Ressortarchiv: Landkreis Oldenburg

Auto prallt auf A1 gegen Bäume: zwei Schwerverletzte

Auto prallt auf A1 gegen Bäume: zwei Schwerverletzte

Großenkneten - Gegen 11.45 Uhr ereignete sich am Dienstag auf der Autobahn 1 zwischen dem Autobahndreieck Ahlhorner Heide und der Anschlussstelle Wildeshausen-West ein schwerer Verkehrsunfall. Zwei Personen werden schwer verletzt.
Auto prallt auf A1 gegen Bäume: zwei Schwerverletzte
Auto prallt gegen Bäume - zwei Insassen schwer verletzt

Auto prallt gegen Bäume - zwei Insassen schwer verletzt

Gegen 11.45 Uhr ereignete sich am Dienstag auf der Autobahn 1 zwischen dem Autobahndreieck Ahlhorner Heide und der Anschlussstelle Wildeshausen-West ein schwerer Verkehrsunfall. Ersten Erkenntnissen zufolge geriet der Fahrer eines Pkw Opel alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen mehrere Bäume.
Auto prallt gegen Bäume - zwei Insassen schwer verletzt
Oldenburg überprüft Personal in Flüchtlingsheimen

Oldenburg überprüft Personal in Flüchtlingsheimen

Oldenburg - Nach den Übergriffen privater Wachleute auf Flüchtlinge in Nordrhein-Westfalen überprüft Oldenburg das Personal in seinen Unterkünften. Bisher gebe es keine Hinweise auf Misshandlungen, teilte ein Sprecher der Stadt am Dienstag mit.
Oldenburg überprüft Personal in Flüchtlingsheimen
Das Sportabzeichen ist wieder „in“

Das Sportabzeichen ist wieder „in“

Dötlingen - „Wir wollen das Sportabzeichen wieder populärer machen. Manche denken ja, das ist nur was für alte Leute – so ein Quatsch“, meinte Sabine Schütte. Die stellvertretende Vorsitzende des TV Dötlingen war mit ihrer Mission am Sonntag mal wieder erfolgreich. Im Rahmen des Familiensportfestes herrschte auf dem gesamten Gelände „Zum Sande“ geschäftigeres Treiben als in einem Bienenstock. Denn Jung und Alt versuchten sich in den verschiedenen Disziplinen für Sportler von 0 bis 99 Jahre.
Das Sportabzeichen ist wieder „in“
Sitzen Werksarbeiter bald auf der Straße?

Sitzen Werksarbeiter bald auf der Straße?

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Der Landkreis Oldenburg hat auf dem Campingplatz Aumühle „baurechtswidrige Zustände“ moniert, die zum Teil schnell behoben werden müssen. Unter anderem gehe es um die Abwasserbeseitigung und die Brandschutzverordnung, so die Verwaltung. Offenbar wohnen auf dem Platz zu viele Menschen dauerhaft– wofür die sanitären Einrichtungen nicht ausgelegt sind.
Sitzen Werksarbeiter bald auf der Straße?
50 Straßen und Wege mit Sanierungsbedarf

50 Straßen und Wege mit Sanierungsbedarf

Wildeshausen - Es gibt immer etwa zu tun. Kaum sind einige Straßen aus dem Sanierungsprogramm für Wildeshausen abgearbeitet, geht es schon darum, weitere Wege so zu behandeln, dass sie keinen Wertverlust erleiden. 363000 Euro stehen dafür jährlich im Haushalt.
50 Straßen und Wege mit Sanierungsbedarf
„Ballettratte“ fürchtet um ihr Leben

„Ballettratte“ fürchtet um ihr Leben

Gross Ippener - Um eine ehemalige englische Balletttänzerin, einen geheimnisvollen Lord und eine mysteriöse Häufung von Todesfällen geht es in der gut anderthalb Stunden dauernden Kriminalkomödie „Ballettratten“ mit der das Theater „Pur“ in „Hackfeld‘s Dorfkrug“ in Groß Ippener gastieren wird. Die Weyher spielen donnerstags, 16. und 23. Oktober, jeweils ab 20 Uhr. Einlass ist um 19.30 Uhr.
„Ballettratte“ fürchtet um ihr Leben
Psychiatrie bekommt einen Intensivbereich

Psychiatrie bekommt einen Intensivbereich

Ganderkesee - Von Karsten Tenbrink. Die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie Wichernstift in Ganderkesee startet mit zwei Neuerungen in den Oktober: Zum einen nimmt sie einen Intensivbereich für Patienten mit besonders akuten seelischen Störungen in Betrieb, zum anderen bekleidet der langjährige Oberarzt der Klinik, Dr. Rasmus Bernhardt, künftig den Posten des Chefarztes.
Psychiatrie bekommt einen Intensivbereich
Aus Postgebäude wird neues Wohn- und Geschäftshaus

Aus Postgebäude wird neues Wohn- und Geschäftshaus

Wildeshausen - Fünf Jahre lang stand das ehemalige Postgebäude an der Bahnhofstraße in Wildeshausen leer und wurde nach einem Käufer gesucht. Nun endlich soll neues Leben in die Immobilie kommen. Ein Investor beabsichtigt, im Erdgeschoss des zweistöckigen Hauses gewerbliche und freiberufliche Nutzungen und in den Obergeschossen seniorengerechte Wohnungen unterzubringen (wir berichteten). Dazu muss jedoch der Bebauungsplan geändert werden.
Aus Postgebäude wird neues Wohn- und Geschäftshaus
Pendler können zehn Minuten länger schlafen

Pendler können zehn Minuten länger schlafen

Oldenburg - Von Klaus Eilers. Der Bahnsteig steht, die Haltestellenschilder sind montiert. Studenten und andere Bahnreisende aus Bremen, Delmenhorst und Hude müssen ab 14. Dezember nicht mehr im Oldenburger Hauptbahnhof umsteigen, wenn sie zur Universität wollen. Die Linie RS3 der Regio-S-Bahn fährt sie direkt zur neuen Bahn-Haltestelle „Oldenburg Wechloy“. Stadtplaner versprechen sich von der neuen Haltestelle, die hinter dem Autohaus Rosier an der Ammerländer Heerstraße liegt, eine Entlastung des öffentlichen Nahverkehrs rund um den Hauptbahnhof.
Pendler können zehn Minuten länger schlafen
Beckelns Nachwuchs triumphiert auf ganzer Linie

Beckelns Nachwuchs triumphiert auf ganzer Linie

Harpstedt - Beim gestrigen Kreisentscheid im Bundeswettbewerb der Jugendfeuerwehren in Harpstedt haben sich die vier besten Teams nicht nur für die nächste Ebene des Wettstreits qualifiziert, sondern auch noch einmal kräftig Punkte für die Gesamtwertung der internen Miniolympiade gesammelt. Am Ende jubelten die Beckelner.
Beckelns Nachwuchs triumphiert auf ganzer Linie
Erntefest in Dötlingen

Erntefest in Dötlingen

Mit reichlich Getöse hat das traditionelle Dötlinger Erntefest am Sonnabend begonnen, als gut 20 teils aufwendig dekorierte Trecker und Anhänger aller Größen und Altersklassen auf dem Kirchplatz eintrafen. Dort erwartete die Gäste eine Feierstunde mit Blasmusik, Ansprachen und Aufführungen von Kindern.
Erntefest in Dötlingen
Familienfest: Gemeinsam Unterschiede feiern

Familienfest: Gemeinsam Unterschiede feiern

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Auf einem Transparent im Wildeshauser Jugendzentrum steht „Gemeinsamkeiten finden – Unterschiede feiern“. Das könnte auch als Motto für das Familienfest der Kulturen durchgehen, das gestern in der Kreisstadt gefeiert wurde.
Familienfest: Gemeinsam Unterschiede feiern
Skandal: Killerhühner stürzen sich auf Kürbiskönig

Skandal: Killerhühner stürzen sich auf Kürbiskönig

Wildeshausen - Von Anja Nosthoff. Wem zwei Herzen in der Brust schlagen, der muss damit leben, dass sich seine Leidenschaften einen erbitterten Kampf um die Vorrangstellung liefern. Ähnlich geht es Jochen Lesner, der auf seiner „Ranch“ am Pestruper Moor nicht nur liebevoll für drei Ziegen sorgt, sondern auch Hühner aller Arten bei sich aufnimmt.
Skandal: Killerhühner stürzen sich auf Kürbiskönig
Jusos mit ersten Ideen: „Spielplätze sollten verbessert werden“

Jusos mit ersten Ideen: „Spielplätze sollten verbessert werden“

Wildeshausen - „Das ist eine tolle Sache, dass ihr euch als Jusos formiert habt – und für eine Kreisstadt auch durchaus angebracht“, fand Moritz Bischoff von der SPD-Geschäftsstelle in Delmenhorst, der der Gründungssitzung der Jungsozialisten (Jusos) Wildeshausen am Freitagabend im SPD-Büro an der Kleinen Wallstraße beiwohnte und dabei auch als Stimmenauszähler fungierte.
Jusos mit ersten Ideen: „Spielplätze sollten verbessert werden“
"Interkulturelle Woche" in Wildeshausen - der Sonntag 

"Interkulturelle Woche" in Wildeshausen - der Sonntag 

Mit einem Familienfest der Kulturen fand die "Interkulturelle Woche" in Wildeshausen am Sonntag ihr Ende. Im Jugendzentrum und auf der Burgwiese wurde den Besuchern einiges geboten. Mit dabei waren unter anderem der VfL Wittekind, der Stadtjugendring, die Tanzschule WiTZ und der Treffpunkt "Mittendrin".
"Interkulturelle Woche" in Wildeshausen - der Sonntag 
Mann bei Kramermarkt schwer verletzt

Mann bei Kramermarkt schwer verletzt

Oldenburg - Beim Kramermarkt in Oldenburg ist am Wochenende ein 25 Jahre alter Mann zusammengetreten und schwer verletzt worden. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar, teilte die Polizei in Oldenburg am Sonntag mit.
Mann bei Kramermarkt schwer verletzt
Diebe stehlen kompletten Sattelzug

Diebe stehlen kompletten Sattelzug

Wildeshausen - Diebe haben einen kompletten Sattelzug von einem Firmengelände in Wildeshausen im Kreis Oldenburg gestohlen. Die Zugmaschine mit Kühlauflieger war allerdings leer.
Diebe stehlen kompletten Sattelzug
Neuer Oldenburger Oberbürgermeister gesucht

Neuer Oldenburger Oberbürgermeister gesucht

Oldenburg - Wer wird neuer Oberbürgermeister in Oldenburg? Hierüber entscheiden am Sonntag (ab 8.00 Uhr) rund 130.000 Bürger an den Wahlurnen. Vier Kandidaten buhlen um die Nachfolge von Gerhard Schwandner, der nicht wieder zur Wahl antritt.
Neuer Oldenburger Oberbürgermeister gesucht
Kramermarkt in Oldenburg

Kramermarkt in Oldenburg

Bunt geschmückte Festwagen, fantasievoll kostümierte Schausteller und Kamelle: Der Kramermarktumzug hat in diesem Jahr wieder tausende Zuschauer in die Oldenburger Innenstadt gelockt.
Kramermarkt in Oldenburg
Festwagen und Kamelle bei Kramermarktumzug

Festwagen und Kamelle bei Kramermarktumzug

Oldenburg - Bunt geschmückte Festwagen, fantasievoll kostümierte Schausteller und Kamelle: Der Kramermarktumzug hat in diesem Jahr wieder tausende Zuschauer in die Oldenburger Innenstadt gelockt.
Festwagen und Kamelle bei Kramermarktumzug
Spaziergänger verhindern größeren Flächenbrand :

Spaziergänger verhindern größeren Flächenbrand :

Die Feuerwehr Harpstedt wurde heute gegen 18 Uhr zu einem Flächenbrand geschickt. Nach der Alarmierung rückten die Einsatzkräfte zum angegebenen Einsatzort aus, zum 'Alten Holzhauser Kirchweg' , doch dort war nichts zu finden. Schon im Ort konnte man den beißenden Feuergeruch riechen. Spaziergänger erkannten die Lage und liefen der suchenden Feuerwehr entgegen und zeigten das Feuer, das sich an der Delme hinter einem Wald befand. Es brannten knapp 10 Quadratmeter Rasenfläche, welche schnell mit Schaum gelöscht wurde. Der Einsatz war nach einer knappen halben Stunde beendet.
Spaziergänger verhindern größeren Flächenbrand :

Jugendfeuerwehren messen sich morgen

Harpstedt/Colnrade/Landkreis - Den Kreisentscheid im Bundeswettbewerb der Jugendfeuerwehren richten morgen, Sonntag, die Colnrader Nachwuchsbrandschützer auf dem Kreisjugendzeltplatz und dem Sportplatz bei der Delmeschule in Harpstedt aus. Beginn ist um 9.30 Uhr.
Jugendfeuerwehren messen sich morgen
Erst den Grundstein gelegt und dann das Richtfest gefeiert

Erst den Grundstein gelegt und dann das Richtfest gefeiert

Wildeshausen - Innerhalb eines Jahres soll das neue Gebäude der Firma Paul Schmidt in Wildeshausen an der Spengelerstraße entstehen. Gestern konnten die Inhaber Siegbert und Paul Schmidt eine wichtige Etappe auf dem Weg zum fertigen Gebäude zurücklegen. Zusammen mit knapp 300 Gästen feierten sie das Richtfest. Und weil alle so schön beisammen waren, holte Siegbert Schmidt auch noch die Grundsteinlegung nach.
Erst den Grundstein gelegt und dann das Richtfest gefeiert

Großer Wassertank macht Politiker stutzig

Gross Ippener/Harpstedt - Über zwei Haushaltsjahre will die Samtgemeinde Harpstedt die Finanzierung eines neuen Löschgruppenfahrzeugs für die Freiwillige Feuerwehr Groß Ippener strecken. 120000 Euro sollen für ein LF 10 in den Etat 2015 eingestellt und weitere 120000 Euro als Verpflichtungsermächtigung für 2016 veranschlagt werden. Einer entsprechenden Beschlussempfehlung der Verwaltung ist der Feuerschutzausschuss am Donnerstagabend im Harpstedter Hotel „Zur Wasserburg“ einstimmig gefolgt. Die Verpflichtungsermächtigung sei nötig, um das neue Fahrzeug, das ein „abgängiges“, 1985 in Dienst gestelltes LF8 ersetzt, bereits 2015 bestellen zu können, erläuterte der Erste Samtgemeinderat Ingo Fichter. Mit der Auslieferung ist im Jahr darauf zu rechnen.
Großer Wassertank macht Politiker stutzig
Gemeinde startet Kampagne

Gemeinde startet Kampagne

Grossenkneten - Ab sofort können sich Hauseigentümer in der Gemeinde Großenkneten im Rahmen der Modernisierungskampagne „Taten statt Warten“ gezielt über sinnvolle Sanierungsmaßnahmen an ihrem Eigenheim informieren. Gestern fiel der Startschuss, noch bis zum 28. November läuft die Kampagne mit Infoveranstaltungen und individuellen Energie-Checks. Und wer sich schnell entscheidet, spart dabei bares Geld.
Gemeinde startet Kampagne
„Es ist anders, und es ist wunderschön hier“

„Es ist anders, und es ist wunderschön hier“

Wildeshausen - „Es ist anders und es ist wunderschön hier“, beschreibt Diana Droste das Arbeiten in der Privatschule Gut Spascher Sand. Gestern wurde sie feierlich als Leiterin der Integrierten Gesamtschule begrüßt.
„Es ist anders, und es ist wunderschön hier“

Buchtmann gibt Ratsmandat ab

Gross Köhren/Harpstedt - Heino Buchtmann (CDU) will sich demnächst aus dem Rat der Samtgemeinde Harpstedt zurückziehen. Das hat der Groß Köhrener am Donnerstagabend während der Feuerschutzausschusssitzung im Harpstedter Hotel „Zur Wasserburg“ angedeutet. Auf Nachfrage der Kreiszeitung gab er gesundheitliche Gründe für seinen Mandatsverzicht an, den er „voraussichtlich Anfang November“ offiziell zu erklären gedenkt. Wer seinen Platz im Rat einnehmen wird, ist noch offen. Erster Nachrücker laut Wahlergebnis wäre Nils Hackfeld (Klein Ippener). Er will sich nun Gedanken darüber machen, ob er das Ratsmandat wahrnehmen möchte, sagte er gegenüber unserer Zeitung.
Buchtmann gibt Ratsmandat ab
Zwei Frechdachse halten ein junges Publikum in Atem

Zwei Frechdachse halten ein junges Publikum in Atem

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken. Stoisch einen niedergeschriebenen Text „herunterzubeten“, ist Rainer Rudloffs Sache nicht. Seinen Lesungen haftet etwas sehr Lebendiges, Szenisches an. Kein Wunder: Der Mann ist unter anderem Schauspieler. Gestern kam er nach Harpstedt, um nacheinander ein junges und ein erwachsenes Publikum zu unterhalten.
Zwei Frechdachse halten ein junges Publikum in Atem
Perfekte Party – mit und ohne Handicap

Perfekte Party – mit und ohne Handicap

Wildeshausen - Von Anja Nosthoff. Laute Musik, bunte Scheinwerfer, eine volle Tanzfläche sowie Essen und Trinken „all inclusive“ – die perfekte Party haben Rotarier und Landfrauen am Donnerstag mit rund 250 Menschen mit Behinderungen in der Wildeshauser „Fun Factory“ gefeiert.
Perfekte Party – mit und ohne Handicap
„Wir hatten das Gefühl, sie nimmt uns ernst“

„Wir hatten das Gefühl, sie nimmt uns ernst“

Neerstedt/Hannover - Die Hartnäckigkeit der Elterninitiative zum Erhalt der Förderschule Sprache hat sich ausgezahlt: Nach mehreren Anläufen gab es nun das lang ersehnte Gespräch mit Niedersachsens Kultusministerin Frauke Heiligenstadt – allerdings nicht, wie erhofft, in der Neerstedter Sprachhheilschule, sondern im Landtag in Hannover.
„Wir hatten das Gefühl, sie nimmt uns ernst“
Rettungszentrum mit Stiftungsgeldern?

Rettungszentrum mit Stiftungsgeldern?

Wildeshausen - Der Bau des Feuerwehrhauses in Wildeshausen wird möglicherweise in das Jahr 2016 verschoben. In einem Antrag der CDU-Fraktion für den Rat wird der Wunsch geäußert, die Kosten für die Planung eines Rettungszentrums in den Haushalt 2015 einzustellen und die Kosten für den Bau für das darauf folgende Jahr zu veranschlagen. Denkbar wäre es zudem, ein Domizil für DLRG, Rotes Kreuz und Stadtjugendring auf dem Gelände der Pagenmarsch neben dem Feuerwehrhaus mit finanziellen Mitteln der Nieberding-Stiftung zu erstellen. Diese könnte das Gebäude an die Stadt verpachten und damit Erlöse erzielen, die über den Zinserträgen für das Stiftungsvermögen liegen.
Rettungszentrum mit Stiftungsgeldern?
Mit der Angst im Nacken

Mit der Angst im Nacken

Oldenburger Land - Die Angst ist nicht in Syrien geblieben. Sie folgte der jezidischen Flüchtlingsfamilie, die jetzt seit drei Monaten in einer Caritas-Einrichtung im Oldenburger Land lebt. Deswegen wollen die Flüchtlinge weder ihre Namen in der Zeitung lesen, noch den Ort nennen, in dem sie jetzt wohnen. „Die spüren uns auf“, befürchten sie. Mit „Die“ sind die IS-Kämpfer gemeint, die die Familie in ihrem Dorf erlebt hat.
Mit der Angst im Nacken
407. Kramermarkt in Oldenburg eröffnet

407. Kramermarkt in Oldenburg eröffnet

Oldenburg  - Oldenburg ist in die fünfte Jahreszeit gestartet. Am Freitag eröffnete in der Stadt der 407. Kramermarkt. Zehn Tage lang können sich Besucher an rund 270 Karussells und Spielbuden vergnügen.
407. Kramermarkt in Oldenburg eröffnet
35-jährger Familienvater im Wachkoma: 500.000 Schmerzensgeld

35-jährger Familienvater im Wachkoma: 500.000 Schmerzensgeld

Oldenburg - Vier Jahre nach einem Streit mit lebensgefährlichen Folgen auf einer Betriebsfeier imEmsland haben Richter dem Opfer 500000 Euro Schmerzensgeld zugesprochen.
35-jährger Familienvater im Wachkoma: 500.000 Schmerzensgeld
Party in der Wildeshauser „Fun Factory“

Party in der Wildeshauser „Fun Factory“

Laute Musik, bunte Scheinwerfer, eine volle Tanzfläche sowie Essen und Trinken „all inclusive“ – die perfekte Party feierten Rotarier und Landfrauen am Donnerstag mit rund 250 Menschen mit Behinderungen in der Wildeshauser „Fun Factory“.
Party in der Wildeshauser „Fun Factory“
Eine Mischung aus Klassik und Pop

Eine Mischung aus Klassik und Pop

Großenkneten - Die „Tenöre4You“ sind auf Tournee: Toni Di Napoli und Pietro Pato präsentieren legendäre Hits aus Pop, Klassik, Musical und Film in italienischem Gesangsstil am Donnerstag, 13. November, in Großenkneten. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr im „Hotel am Rathaus“, Hauptstraße 59. Veranstalter des Konzerts sind der Verkehrsverein und die Gemeinde Großenkneten.
Eine Mischung aus Klassik und Pop
Yared Dibaba erhält „PlattGanter“

Yared Dibaba erhält „PlattGanter“

Ganderkesee - Bei der Eröffnung der vierten „Groden Plattdüttschen Week“ in Ganderkesee am 12. Oktober verleiht die Gemeinde erstmals eine Auszeichnung für Verdienste um die plattdeutsche Sprache, den „PlattGanter“. Gestern gab die Jury bekannt, wer der erste Preisträger ist: der im Ganderkeseer Ortsteil Falkenburg aufgewachsene Fernseh-Moderator Yared Dibaba. Er wird den Preis persönlich in Empfang nehmen, wenn die Festwoche ab 11 Uhr im Lichthof des Ganderkeseer Rathauses eröffnet wird.
Yared Dibaba erhält „PlattGanter“
Auf den Spuren von Phileas Fogg

Auf den Spuren von Phileas Fogg

Oldenburg - Von Klaus Eilers. Ein Traum ist Wirklichkeit geworden für den Fotografen Mario Dirks. Quasi auf den Spuren des Romanhelden Phileas Fogg („In 80 Tagen um die Welt“ von Jules Verne) reiste er einmal um die Erde. Ein Kamera- und Objektivhersteller hatte ihn aus mehr als tausend Bewerbern ausgewählt, um die schönsten und faszinierendsten Orte zu fotografieren. Am Mittwochabend schilderte er im „Schlauen Haus“ in Oldenburg seine Erlebnisse.
Auf den Spuren von Phileas Fogg
Skandal im Pflegeheim

Skandal im Pflegeheim

Wildeshausen - „In meiner Rolle und in dem Film steckt ganz viel von meinem echten Leben. Ich hoffe, es gefällt Ihnen.“ Mit diesen Worten lud Isabel Gersiek, Hauptdarstellerin und eine der Drehbuchautorinnen des inklusiven Spielfilms „Apostel & Partner“, die Besucher der Niedersachsenpremiere am Mittwochabend im Wildeshauser LiLi-Service-Kino ein, sich zurückzulehnen und mit drei außergewöhnlichen Detektiven einen Blick in eine normal-verrückte Welt zu werfen.
Skandal im Pflegeheim
Wo die Zivilisation in weite Ferne zu rücken scheint

Wo die Zivilisation in weite Ferne zu rücken scheint

Kellinghausen - Von Jürgen Bohlken. „Wenn wir zum Einkaufen fahren, ist das ein bisschen so, als ginge es zurück in die Zivilisation“, sagt Hannelore Maiwald schmunzelnd. Ihr Mann Andreas nickt. Das Paar lebt in einem Waldstück in Kellinghausen – Seite an Seite mit Wildtieren wie Reh, Hase und Igel. Manchmal kreuzt sogar ein Wildschwein den Weg.
Wo die Zivilisation in weite Ferne zu rücken scheint
„Alter Hase“ sitzt wieder im Gemeinderat

„Alter Hase“ sitzt wieder im Gemeinderat

Brettorf - Die Wahl von Ratsherr Ralf Spille (CDU) zum Bürgermeister der Gemeinde Dötlingen zieht einen ganzen Rattenschwanz an Umbesetzungen in verschiedenen Gremien mit sich. Da Spille als Bürgermeister künftig kraft Amtes im Gemeinderat vertreten sein wird, hat das Gremium während seiner gestrigen Sitzung im Brettorfer Schützenhof Uwe Krebs (CDU) als Ersatzmitglied verpflichtet.
„Alter Hase“ sitzt wieder im Gemeinderat

Im Sonderbus zum Colnrader Hökermarkt

Colnrade/Harpstedt/Wildeshausen - Colnrade ist am Tag der Deutschen Einheit, 3. Oktober, anlässlich des Hökermarktes aus Richtung Harpstedt und Wildeshausen mit Sonderbussen zu erreichen. Die Delmenhorst-Harpstedter Eisenbahn GmbH organisiert einen Shuttle-Service. Für die Hin- und Rückfahrkarte gelten Einheitspreise: Erwachsene zahlen vier, Kinder ab sechs Jahre zwei Euro.
Im Sonderbus zum Colnrader Hökermarkt
Haufenweise Fragen rund um die Pagenmarschsanierung

Haufenweise Fragen rund um die Pagenmarschsanierung

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Die Aufarbeitung der extremen Kostensteigerungen rund um die Sanierung der Pagenmarsch werden die Politik in Wildeshausen wohl noch bis Endes Jahres beschäftigen – wenn nicht gar länger. Eine unabhängige Kommission, die die noch offenen Fragen klären soll, wird es aber voraussichtlich nicht geben.
Haufenweise Fragen rund um die Pagenmarschsanierung
„Heute kommen die Firmen auf die Schule zu“

„Heute kommen die Firmen auf die Schule zu“

Wildeshausen - „Wie schaffen wir es, dass sich unsere Schüler frühzeitig Gedanken darüber machen, was beruflich aus ihnen wird?“ Aus dieser Frage heraus entstand laut Oberstudienrat Ralf Röhl vom Beruflichen Gymnasium in Wildeshausen die Idee zum ersten Berufsinformationstag (BIT) in der Einrichtung. Gestern gab es die fünfte Auflage dieser Veranstaltung, die inzwischen auch ein bisschen den Charakter eines Ehemaligen-Treffens bekommen hat.
„Heute kommen die Firmen auf die Schule zu“
Drone soll Wildtiere retten

Drone soll Wildtiere retten

Vechta - Von Normann Berg. Drohnen haben keinen guten Ruf. Schuld sind die militärischen Nutzungsmöglichkeiten dieser unbemannten kleinen Luftfahrzeuge. Drei Tüftler, darunter ein Student aus Vechta, haben nun aber ein Gerät entwickelt, das Rehkitze und andere Wildtiere vor dem drohenden Mäh-Tod bewahren kann.
Drone soll Wildtiere retten
Kommunen brauchen Daten

Kommunen brauchen Daten

Ganderkesee - Ganderkesees Wirtschaftsförderin Christa Linnemann ruft Bürger und Unternehmen in der Gemeinde auf, sich an der derzeit laufenden Online-Umfrage zur Internetversorgung zu beteiligen.
Kommunen brauchen Daten
Börek und Krabbenchips in der Schulaula

Börek und Krabbenchips in der Schulaula

Wildeshausen - Leckereien aus vielen verschiedenen Nationen gab es gestern im Rahmen eines internationalen Büfetts in der Holbeinschule. Die Schüler der vierten Klassen hatten Spezialitäten aus ihrer Heimat mitgebracht. Für manch ein Kind gab es ungeahnte neue Gaumengenüsse.
Börek und Krabbenchips in der Schulaula
25 Veranstaltungen im Jubiläumsjahr

25 Veranstaltungen im Jubiläumsjahr

Neerstedt - Von Tanja Schneider. „Zum 25-jährigen Bestehen muss man mal etwas Besonderes machen“, haben sich die Mitglieder des Vereins „Neerstedter Bühne“ rund um ihren Vorsitzenden Erhard Hofemann überlegt und für die neue Saison nicht nur 25 Veranstaltungen, sondern auch zwei Jubiläumsangebote organisiert. Insgesamt werden zwischen dem 18. Oktober und 15. März 16 Gruppen und Solokünstler auf der Bühne des einzigen Theaters im Landkreis Oldenburg stehen und plattdeutsche Stücke, Lesungen sowie eine Welturaufführung präsentieren.
25 Veranstaltungen im Jubiläumsjahr
Küchen-Outlet an der Visbeker Straße geplant

Küchen-Outlet an der Visbeker Straße geplant

Wildeshausen - Das Gewerbegebiet an der Visbeker Straße bietet viele Flächen für neue Betriebe und Wildeshauser Firmen, die sich verändern oder vergrößern möchten. Morgen feiert dort die Firma Paul Schmidt ihr Richtfest des neuen Gebäudes an der Spengelerstraße. Ein weiterer Wildeshauser Betrieb plant den Bau einer Lagerhalle und eines Outlet-Verkaufs an der Buchbinderstraße. Stefan Gerdes von „Küche& Co“ benötigt dringend weitere Kapazitäten für die Betriebe in Wildeshausen, Bremen und Lohne. „Zudem sind zwei weitere Verkaufsstandorte angedacht“, kündigt Gerdes an.
Küchen-Outlet an der Visbeker Straße geplant