Ressortarchiv: Landkreis Oldenburg

Polizei erschießt ausgebrochenen Jungbullen zum Schutz von Anwohnern

Polizei erschießt ausgebrochenen Jungbullen zum Schutz von Anwohnern

Großenkneten - Ein 23 Monate alter Bulle musste heute Mittag auf einer Weide nahe des Bahnhofes Großenkneten von Polizeibeamten erschossen werden.
Polizei erschießt ausgebrochenen Jungbullen zum Schutz von Anwohnern
Sattelzug streift mehrere Bäume und kippt um - 18.000 Liter Milch versickern

Sattelzug streift mehrere Bäume und kippt um - 18.000 Liter Milch versickern

Oldenburg - Ein 27-Jähriger aus Rastede ist am Dienstag gegen 14.20 Uhr mit seinem Sattelzug aus Unachtsamkeit von der Straße abgekommen und hat mehrere Bäume gestreift. Daraufhin kippte das Fahrzeug um und 18.000 Liter Milch wurden ausgeschüttet.
Sattelzug streift mehrere Bäume und kippt um - 18.000 Liter Milch versickern
Der Name ist Programm

Der Name ist Programm

Harpstedt - Von Anja Nosthoff. Praktisch heißt der Verein schon lange so, bald nun auch ganz offiziell: Während der Jahreshauptversammlung am Montagabend im Balkan-Restaurant votierten die Mitglieder der „Aktiven Werbegemeinschaft Samtgemeinde Harpstedt“ einstimmig für die Festschreibung dieses Namens in der Satzung.
Der Name ist Programm
Lopshof-Verein bewahrt Kaufholds Erbe

Lopshof-Verein bewahrt Kaufholds Erbe

Dötlingen - Von Tanja Schneider. Der Dötlinger Lopshof hat eine bewegende Geschichte. 1912 vom Maler August Kaufhold (1884-1955) errichtet, diente er Künstlern als Domizil. Untergebracht waren dort auch schon die Dötlinger Dorfschule, später, nach dem Zweiten Weltkrieg, Vertriebene und Flüchtlinge und dann ein Schullandheim, ehe 2005 der Lopshof-Verein für integrative Lebensart das Gebäude erwarb.
Lopshof-Verein bewahrt Kaufholds Erbe
Positives Votum für neuen Bürgerwindpark

Positives Votum für neuen Bürgerwindpark

Wildeshausen - Einem „Repowering“ im Windpark Düngstrup steht aus Sicht der Kommunalpolitik vorerst nichts im Wege. Der Fachausschuss empfahl gestern Abend, die Änderung des Flächennutzungsplanes anzustreben. Im Rahmen der öffentlichen Auslegung können Bürger dann eventuelle Bedenken formulieren.
Positives Votum für neuen Bürgerwindpark
Schwimmbadtechnik zu 85 Prozent fertig

Schwimmbadtechnik zu 85 Prozent fertig

Wildeshausen - Bis zum Anbaden ist es noch ein wenig hin. Im September dürfte das neue Wildeshauser Kurbad im Krandel eröffnet werden. Dennoch konnte Bürgermeister Kian Shahidi gestern die ersten Gäste begrüßen. Sie hatten allerdings noch keine Badehose eingepackt.
Schwimmbadtechnik zu 85 Prozent fertig
Jung-Landwirte setzen auf alte Arbeitsweisen

Jung-Landwirte setzen auf alte Arbeitsweisen

Doetlingen - NEERSTEDT/HARPSTEDT · Es muss nicht immer die modernste Technik sein – zumindest nicht bei rund einem Dutzend Jung-Landwirten und Landmaschinen-Mechanikern, die einem gemeinsamen Hobby frönen: der Arbeit mit alten landwirtschaftlichen Geräten. „Wir kennen uns vorwiegend aus der Berufsschulzeit und haben uns vor rund vier Jahren zu einem lockeren Freundeskreis zusammengeschlossen“, berichtet der Neerstedter Stefan Tonne.
Jung-Landwirte setzen auf alte Arbeitsweisen
Neue Bäume und Pflaster für Wildeshauser Marktplatz?

Neue Bäume und Pflaster für Wildeshauser Marktplatz?

Wildeshausen - Ebenes Natursteinpflaster, neue Bäume und ein interessantes Beleuchtungskonzept sollen den Wildeshauser Marktplatz attraktiver machen. Heute Abend berät der Ausschuss für Stadtplanung, Bau und Umwelt über diese Maßnahmen.
Neue Bäume und Pflaster für Wildeshauser Marktplatz?
Wenn die Mutter nicht mehr nach Hause findet...

Wenn die Mutter nicht mehr nach Hause findet...

Oldenburg - Eigentlich dachte Maria (Name geändert), dass der Stress der Grund wäre – dafür, dass der Erbseneintopf ihrer Mutter nicht mehr so schmeckte wie früher und dafür, dass ihre Mutter den Pullover plötzlich verkehrt herum trug. Aber dann kam irgendwann der Anruf aus der Nachbarsiedlung: Marias Mutter hatte an der Haustüre geläutet und gesagt, dass sie nicht mehr heimfinde.
Wenn die Mutter nicht mehr nach Hause findet...
Alternativtrasse ist keineswegs vom Tisch

Alternativtrasse ist keineswegs vom Tisch

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken. Die raumplanerische Feststellung von 2006, wonach die von Netzbetreiber TenneT (ursprünglich E.ON Netz) beantragte 380-kV-Stromleitung Ganderkesee–St. Hülfe oberirdisch gebaut werden soll, galt nur für fünf Jahre und hat daher keinen Bestand mehr.
Alternativtrasse ist keineswegs vom Tisch
„Wir stellen dich beim Supertalent vor“

„Wir stellen dich beim Supertalent vor“

Wildeshausen - Eigentlich wollte Manuela Holst „nur mal gucken“ – quasi das Frühlingsfest im Gewerbegebiet und das TV-Casting in der Telepoint-Filiale am Sonnabendnachmittag gemeinsam mit ihren Kindern „in einem Abwasch erleben“. Jetzt hat die Wildeshauser Hausfrau eine Sedcard mit zahlreichen professionellen Fotos von sich und besitzt einen Zugang zum Portal der UFA-Talentbase, einer Film- und TV-Casting-Agentur.
„Wir stellen dich beim Supertalent vor“
Der Frühling zieht in die Kirche ein

Der Frühling zieht in die Kirche ein

Harpstedt - Handgemachte Musik vom Feinsten durchdrang am Sonntagnachmittag die Harpstedter Christuskirche – während eines Konzerts mit dem Wildeshauser Vokalensemble „Art & Weise“ und dem Blockflötenquartett „Quadrat“.
Der Frühling zieht in die Kirche ein
Haftstrafen für Raub auf Rentner

Haftstrafen für Raub auf Rentner

Oldenburg - Im Prozess gegen die drei Männer aus Oldenburg und Bremen, die sich wegen schweren Raubes vor dem Oldenburger Landgericht verantworten mussten, sind zwei der drei Angeklagten gestern zu je vier Jahren Gefängnis verurteilt worden.
Haftstrafen für Raub auf Rentner
Begeisterung und Symbolkraft beim Partnerkonzert

Begeisterung und Symbolkraft beim Partnerkonzert

Wildeshausen - Eine Freundschaft in Einklang und Harmonie, in der geografische Entfernungen und Sprachhindernisse keine Rolle spielen – dass eine solche Freundschaft zwischen den Bewohnern der Partnerstädte Wildeshausen und Hertford herrscht, symbolisierte das gemeinsame Chorkonzert der „Hertford Voices“ und der Kantorei Wildeshausen in der Alexanderkiche.
Begeisterung und Symbolkraft beim Partnerkonzert
Brettorfer rühren die beiden Faustball-Weltmeisterinnen zu Tränen

Brettorfer rühren die beiden Faustball-Weltmeisterinnen zu Tränen

Brettorf - Der pure Wahnsinn! Ein „großer Bahnhof“ erwartete im wahrsten Sinne des Wortes die beiden aus Brasilien zurückgekehrten U18-Weltmeisterinnen im Faustball (wir berichteten im Sportteil), Karen Kläner und Rika Meiners.
Brettorfer rühren die beiden Faustball-Weltmeisterinnen zu Tränen

Groß und Klein Köhrener Grünröcke ermitteln neue Majestäten

Harpstedt - KLEIN KÖHREN · Zu seinem zweitägigen Schützenfest auf dem Festplatz in Klein Köhren am 30. April und 1. Mai erhofft sich der Schützenverein (SV) Groß und Klein Köhren einen guten Besuch – auch durch Maifeiertagsausflügler.
Groß und Klein Köhrener Grünröcke ermitteln neue Majestäten
In der Ruhe liegt die Kraft

In der Ruhe liegt die Kraft

Harpstedt - Dass in der Ruhe die redensartliche Kraft liegt, können die Hörakustikmeisterinnen Martina Hundt und Susanne Stößer bestätigen. „Der Schutz des Gehörs steht als präventive Maßnahme für gutes Hören an erster Stelle“, betonen sie.
In der Ruhe liegt die Kraft
Eine bunte Leistungsschau Wildeshauser Betriebe

Eine bunte Leistungsschau Wildeshauser Betriebe

Wildeshausen - Wer im launischen April eine Gewerbeschau abhalten oder besuchen möchte, muss belastbar und flexibel sein. Das galt auch für das Frühlingsfest an der Visbeker Straße in Nähe des Kreisels.
Eine bunte Leistungsschau Wildeshauser Betriebe
Frühlingsfest am Visbeker Kreisel

Frühlingsfest am Visbeker Kreisel

Ein Anziehungspunkt war auch dieses Jahr wieder das Frühlingsfest am Visbeker Kreisel. Dort zeigten 45 Aussteller aus Wildeshausen, was sie leisten können. Am Sonntag litt das Fest allerdings unter den heftigen Regenschauern. Dennoch zeigten sich die Veranstalter zufrieden mit der Resonanz.
Frühlingsfest am Visbeker Kreisel
Süchtig nach dem Klick

Süchtig nach dem Klick

Wildeshausen - Von Ove Bornholt. Als Mama den Stecker zieht, rastet Jule völlig aus. Die Teenagerin brüllt, wirft Möbel durch die Gegend und droht ihrer Mutter: „Ich gehe, wenn du das Internet nicht wieder einschaltest!“ Das gestern in der Hauptschule aufgeführte Theaterstück „Online“ handelt vom Netz und seinen Gefahren. Es hat einen ersten Hintergrund: An der Hauptschule gab es einige Fälle von Cybermobbing.
Süchtig nach dem Klick
Der Boom ist längst Geschichte

Der Boom ist längst Geschichte

Neerstedt - Von Tanja Schneider. Gerd Bolling ist wütend und besorgt. Wütend auf die Politik, besorgt um sein Unternehmen „Alternative Energien“ in Neerstedt. Mit der EEG-Novelle, die zum 1. August in Kraft treten soll, werde der ohnehin schon schwächelnden Solarbranche weiterer Schaden zugefügt, ist er überzeugt.
Der Boom ist längst Geschichte
Alt, aber nicht unnütz

Alt, aber nicht unnütz

Harpstedt - Von Ove BornholtWenn die Menschen im Alter weiser werden, dürfte die Samtgemeinde Harpstedt in Zukunft vor Weisheit überlaufen. 2030 wird jeder dritte Einwohner über 60 sein. Auch der Anteil der Hochbetagten steigt an. „Aber nicht das Alter ist das Problem, sondern die Einstellung dazu“, betonte die Dötlinger Demografieexpertin Anne-Marie Glowienka während ihres Vortrages am Donnerstagabend. Der CDU-Samtgemeindebürgermeisterkandidat Herwig Wöbse hatte Glowienka und andere zu einer Diskussion über die Demografie eingeladen.
Alt, aber nicht unnütz
32 Einbrüche in zwei Monaten

32 Einbrüche in zwei Monaten

Dötlingen/Wildeshausen. Zu längeren Freiheitsstrafen ohne Bewährung hat das Schöffengericht in Wildeshausen zwei Angeklagte aus Dötlingen verurteilt. Das Duo im Alter von 21 und 29 Jahren hatte im vergangenen Jahr mit einer Einbruchsserie die Polizei auf Trab gehalten.
32 Einbrüche in zwei Monaten
Mit Musik in den Mai

Mit Musik in den Mai

Harpstedt - Zünftigen Klängen können Besucher am Maifeiertag, 1. Mai, beim traditionellen Frühkonzert am Harpstedter Feuerwehrhaus lauschen: Ab 11 Uhr musiziert dort das Jugendblasorchester der Freiwilligen Feuerwehr Beckeln.
Mit Musik in den Mai

Erinnerung an spannende Begegnungen bleibt

Harpstedt - Von Jürgen BohlkenIn den 16 Jahren, in denen er das Archiv der Samtgemeinde Harpstedt pflegte, hat Dr. Jürgen Ellwanger nach eigenem Bekunden Menschen kennen gelernt, „die mir viel gegeben haben“. Dazu rechnete er während einer Feierstunde zu seiner Verabschiedung am Mittwochabend im Hotel „Zur Wasserburg“ Rolf Weber, den Autor des „Dorfbuchs Klein Henstedt“, Otto Bach, der lange das Twistringer Archiv betreute, und Konrad Knolle aus Harpstedt. „Alle drei leben leider nicht mehr“, bedauerte er.
Erinnerung an spannende Begegnungen bleibt
„Dann haben wir die zweite Pagenmarsch“

„Dann haben wir die zweite Pagenmarsch“

Wildeshausen - Von Joachim Decker. Ungläubiges Kopfschütteln und ein Raunen begleiteten die Ausführungen von Kämmerer Thomas Eilers, der dem städtischen Ausschuss für Finanzen, Controlling und Wirtschaft gestern Abend mitteilte, dass der Bau des Hallenbades um 600 000 Euro teurer werden könnte.
„Dann haben wir die zweite Pagenmarsch“
Zum Gildefest gibt es hübschen Goldschmuck

Zum Gildefest gibt es hübschen Goldschmuck

Wildeshausen - Oberst Ernst Frost und Schatzmeister Siegbert Schmidt von der Wildeshauser Schützengilde besuchten jetzt die Inhaberin der Goldschmiede Irene Mätzke-Rischmann. Hintergrund war die Präsentation einer neuen Kollektion von wertvollen Schmuckartikeln, die exklusiv von der Goldschmiede an der Westerstraße zum Gildefest angeboten werden sollen.
Zum Gildefest gibt es hübschen Goldschmuck
Nun ist der Nachwuchs an der Reihe

Nun ist der Nachwuchs an der Reihe

Neerstedt - Die weißen Wände in den Räumen der Neerstedter Volksbank hat schon so mancher erfahrener Künstler aus der Region mit seinen Werken verschönert. „Mit der neuen Ausstellung gehen wir mal einen anderen Weg. Nun sind die Nachwuchstalente an der Reihe“, kündigt Anja Marowsky, Marketingleiterin der Volksbank Wildeshauser Geest, an.
Nun ist der Nachwuchs an der Reihe
98 600 Fische schlüpfen im vereinseigenen Bruthaus

98 600 Fische schlüpfen im vereinseigenen Bruthaus

Wildeshausen - Der Fischereiverein Wildeshausen hat die diesjährige Brutsaison erfolgreich beendet. Die 16 Becken im vereinseigenen Bruthaus waren mit etwas mehr als 100 000 Fischeiern – im Einzelnen 80 000 Meerforellen, 7 000 Bachforellen und 16 800 Lachse – gefüllt.
98 600 Fische schlüpfen im vereinseigenen Bruthaus
Fabian und Tim hoffen auf ihre ersten Alleinflüge

Fabian und Tim hoffen auf ihre ersten Alleinflüge

Wildeshausen/Ahlhorn - Von Joachim Decker. Aufgeregt ist er nicht mehr, immerhin hat der 15-jährige Fabian Rang aus Wildeshausen schon einige Flüge mit dem Segelflugzeug hinter sich.
Fabian und Tim hoffen auf ihre ersten Alleinflüge
Flötentöne und Gesang „im Quartett“

Flötentöne und Gesang „im Quartett“

Harpstedt - Ein „quartettisches Konzert“ in der Harpstedter Christuskirche auf hohem Niveau kündigt die evangelische Gemeinde für Sonntag, 27. April, 17 Uhr, an. Kostproben ihres Könnens geben dann in dem Gotteshaus am Marktplatz das Vokal-Doppelquartett „art & weise“ sowie das Flötenquartett „Quadrat“.
Flötentöne und Gesang „im Quartett“
Neptuns Reich als Blickfang

Neptuns Reich als Blickfang

Dötlingen - Von Tanja Schneider. „Naherholungsgebiet“ steht auf dem Schild, das an der Steinmauer des 24 Meter langen Teiches lehnt. Oben am Stall mit Hühnergehege findet sich die Spatzenheimat, und ein Wegweiser führt auf den Pfad durch das kleine Wäldchen.
Neptuns Reich als Blickfang

Frühwanderung am Maifeiertag

Harpstedt - BECKSTEDT · Zur diesjährigen Frühwanderung durch die heimische Natur lädt der Heimatbund zwischen Dehmse und Hunte für den Maifeiertag, 1. Mai, ein. Die Teilnehmer treffen sich um 8 Uhr auf dem Eglinger Platz in Beckstedt.
Frühwanderung am Maifeiertag
Lockerer Treffpunkt für junge Mütter und Väter

Lockerer Treffpunkt für junge Mütter und Väter

Oldenburg - WARDENBURG · In entspannter Atmosphäre sitzen die Frauen auf Decken und Matten auf dem Fußboden. Sie unterhalten sich, um sie herum spielen Kinder mit Bällen, Würfeln und kleinen Autos. Seit das „Café Kinderwagen“ vor einigen Monaten seine Türen öffnete, herrscht mittwochs reger Betrieb in den Räumen des Jugendzentrums Wardenburg. Von 9.30 bis 11 Uhr treffen sich dort junge Mütter, um Kontakte zu knüpfen, Erfahrungen auszutauschen und Fragen zur Erziehung sowie zur Gesundheit ihrer Kinder zu stellen.
Lockerer Treffpunkt für junge Mütter und Väter
Einbrecher stehlen drei Autos aus Wardenburger Autohaus

Einbrecher stehlen drei Autos aus Wardenburger Autohaus

Wardenburg - Einbrecher sind über die Osterfeiertage gewaltsam in ein Autohaus in Wardenburg, Schehnberger Weg eingebrochen. Mit aufgefundenen Schlüsseln entwendeten sie insgesamt drei hochwertige Autos und einen Flachbildschirm, sodass insgesamt ein immenser Schaden in Höhe von etwa 115.000 Euro enstand.
Einbrecher stehlen drei Autos aus Wardenburger Autohaus

Wildeshausen soll mit einer Dachmarke punkten

Wildeshausen - Die Marke mit dem Apfel kennt jeder – ebenso wie die Marke mit dem Stern im Kreis. Doch bis sich eine Dachmarke etabliert und einen hohen Wiedererkennungswert hat, dauert es lange. Das Forum Stadtmarketing in Wildeshausen möchte so etwas für die Kreisstadt schaffen. Natürlich mit regionaler Ausstrahlung. Doch auch das wird einige Zeit dauern.
Wildeshausen soll mit einer Dachmarke punkten
Kein Tierheim, aber viele Fundtiere in der Betreuung

Kein Tierheim, aber viele Fundtiere in der Betreuung

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Seit weit über einem Jahrzehnt sucht die Tierschutzgruppe Wildeshausen nach einem Platz, auf dem sie ihr Tierheim bauen kann.
Kein Tierheim, aber viele Fundtiere in der Betreuung
Halbes Hirn hinter Glas

Halbes Hirn hinter Glas

Oldenburg - Von Ove BornholtOLDENBURG · Es ist der leichte Schauer, der dem Betrachter über den Rücken läuft, der Ausstellungen von toten Körpern wie die des Plastinators Gunther von Hagen so verlockend aber auch umstritten macht. Die Macher der Ausstellung „Echte Körper“ wollen einen anderen Weg als von Hagen gehen. „Wir zeigen die Körper und Organe sehr museal“, erklärt Sprecher Stefan Marschall. Vom 9. bis 11. Mai können sich Besucher auf dem Platz vor den Weser-Ems-Hallen in Oldenburg einen eigenen Eindruck verschaffen.
Halbes Hirn hinter Glas
Haushalt nach kurzer Diskussion verabschiedet

Haushalt nach kurzer Diskussion verabschiedet

Beckeln - Von Jürgen Bohlken. Nach mehrstündiger Beschäftigung mit dem Windpark „B1“ am Jungholz/Friedeholz war im Rat der Gemeinde Beckeln die Luft raus. Gleichwohl wollte noch der Haushalt für das laufende Jahr im Gasthaus Beneking verabschiedet werden, und das tat das Kommunalparlament dann auch – einstimmig.
Haushalt nach kurzer Diskussion verabschiedet
Die Verbindung von Energie und Bewegung

Die Verbindung von Energie und Bewegung

Brettorf - Zu mehr Bewegung animieren und gleichzeitig über erneuerbare Energien informieren – das ist das Ziel des gemeindeweiten Tags des Fahrrads, zu dem der Präventionsrat sowie der Arbeitskreis „Energieeffizientes Dötlingen“ (EED) für Sonntag, 18. Mai, einladen.
Die Verbindung von Energie und Bewegung
Neue Industrieflächen spalten die Politik

Neue Industrieflächen spalten die Politik

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Seit Jahren diskutiert der Rat der Stadt Wildeshausen über die Ausweisung eines neuen Industriegebietes, da in der Stadt keine geeigneten Flächen mehr vorhanden sind.
Neue Industrieflächen spalten die Politik
Wildeshausen und Evron leben Vernetzung vor

Wildeshausen und Evron leben Vernetzung vor

Wildeshausen - Von Anja NosthoffWILDESHAUSEN/EVRON · Ein ganzer Bus voller Franzosen erreichte am Sonnabend seinen Zielort Wildeshausen. 47 französische Gäste aus der Partnerstadt Evron konnte der stellvertretende Bürgermeister Wolfgang Däubler im Stadthaus empfangen.
Wildeshausen und Evron leben Vernetzung vor
Musik als Schlüssel zur Aufmerksamkeit

Musik als Schlüssel zur Aufmerksamkeit

Kirchseelte - Von Jürgen Bohlken. Musik ist nach Überzeugung von Tanja Kutscher „der Schlüssel zu Aufmerksamkeit und Konzentration“ in einer von Reizüberflutung geprägten Zeit, und die Kindergartenleiterin sieht sich in dieser Auffassung regelmäßig bestätigt.
Musik als Schlüssel zur Aufmerksamkeit
Brand eines Einfamilienhauses in Wildeshausen

Brand eines Einfamilienhauses in Wildeshausen

Am Ostersonntag kam es gegen 8 Uhr zu einem Feuerwehreinsatz in der Harpstedter Straße in Wildeshausen. Aus bislang unbekannten Gründen kam es in einem Wohnhaus zu einer Brandentwicklung.
Brand eines Einfamilienhauses in Wildeshausen
3D-Straßenkunst krönt runden Geburtstag

3D-Straßenkunst krönt runden Geburtstag

Harpstedt - Von Jürgen BohlkenFür Verblüffung allerorten sorgt die Kunst von Marion Ruthardt: Mit Straßen- und Fassaden-Gemälden in „3D“ täuscht sie eine faszinierende räumliche Tiefe vor – demnächst auch in Harpstedt: Die Duisburgerin, die gebürtig aus Rheinhausen stammt, soll einem Event „für die ganze Familie“ unter Einbeziehung von Gewerbebetrieben und Bürgern aus Anlass des 20-jährigen Wochenmarkt-Bestehens am Wahlsonntag, 25. Mai, die Krone aufsetzen.
3D-Straßenkunst krönt runden Geburtstag
Nachbar spendiert den Frack

Nachbar spendiert den Frack

Wildeshausen - Von Joachim DeckerEr ist der einzige Ehrenbürger der Wittekindstadt, Alt-Bürgermeister, Generalmajor der Schützengilde und unser heutiger „Gildeshauser Kopf“: Manfred Rollié, der vor einigen Tagen seinen 84. Geburtstag feiern konnte.
Nachbar spendiert den Frack
Einblick in alle Bereiche

Einblick in alle Bereiche

Ganderkesee - 4,53 Millionen Euro hat sich der Landkreis Oldenburg den Neubau der Feuerwehrtechnischen Zentrale (FTZ) in Ganderkesee kosten lassen. Seit dem Sommer vergangenen Jahres läuft dort der Betrieb. Nun soll die offizielle Eröffnung im Rahmen eines Tages der offenen Tür erfolgen.
Einblick in alle Bereiche
Auf den Spuren des unbekannten Vaters

Auf den Spuren des unbekannten Vaters

Dötlingen - Von Ove BornholtNur drei Tage nach seiner Geburt ist Kai Strömer in Wildeshausen adoptiert worden. Von seinem leiblichen Vater weiß der 30-Jährige nur, dass dieser aus Italien stammt. „Vielleicht hat er ja auch eine Eisdiele“, vermutet Strömer mit einem Lächeln. Seine eigene hat er gestern in Dötlingen am Ostertor 2 eröffnet. Sie ist nach seinem Sohn Tino benannt.
Auf den Spuren des unbekannten Vaters

Drei Verletzte nach Unfall

Harpstedt - GROSS IPPENER/WILDESHAUSEN · Drei Leichtverletzte und rund 17 500 Euro Sachschaden hat ein Unfall auf der A1 zwischen den Anschlussstellen Groß Ippener und Wildeshausen-Nord am Donnerstag gegen 16 Uhr gefordert.
Drei Verletzte nach Unfall
Bombastisches Konzerterlebnis in der Widukind-Halle

Bombastisches Konzerterlebnis in der Widukind-Halle

Wildeshausen - „Bombastisch“, tönte es während der Pause aus den Reihen der Konzertbesucher. Das Landesjugendblasorchester Niedersachsen heizte am Donnerstagabend seinen gut 300 Gästen in der Wildeshauser Widukind-Halle ordentlich ein.
Bombastisches Konzerterlebnis in der Widukind-Halle