Ressortarchiv: Landkreis Oldenburg

Energiebonus für Neubauten erhält eine Abfuhr

Energiebonus für Neubauten erhält eine Abfuhr

Neerstedt - Von Tanja SchneiderDer Energiebonus für Neubauten scheint vom Tisch zu sein. Entgegen der Meinung der Grünen haben sich die Mitglieder des Umwelt- und Energieausschusses während ihrer gestrigen Sitzung gegen die Förderung ausgesprochen. Stattdessen empfahlen sie einstimmig einen zeitlich befristeten Energiebonus für Sanierungsmaßnahmen an Altbauten (siehe Info-Kasten).
Energiebonus für Neubauten erhält eine Abfuhr
„Großartiges geleistet“

„Großartiges geleistet“

Wildeshausen - Sie sind aus der Kreisstadt nicht mehr wegzudenken, die fünf Abteilungen des DRK-Ortsvereins Wildeshausen-Dötlingen. Das wurde auch während der Jahreshauptversammlung gestern Abend im Mehrgenerationenhaus in der Wittekindstadt einmal mehr unterstrichen.
„Großartiges geleistet“
Kleine Schritte führen zu großen Einsparungen

Kleine Schritte führen zu großen Einsparungen

Grossenkneten - Von Ove Bornholt. Die Gemeinde Großenkneten hat in Zusammenarbeit mit der EWE im vergangenen Jahr 6,8 Prozent der Energiekosten bei 28 Liegenschaften eingespart. Die Kommune und der Energieversorger zogen gestern in einer Sitzung des Finanz- und Wirtschaftsausschusses nach einem Jahr ein Zwischenfazit ihres gemeinsamen Pilotprojekts.
Kleine Schritte führen zu großen Einsparungen

Energiewende – und die Auswirkungen „vor Ort“

Harpstedt - Der Wahlkampf zur Samtgemeindebürgermeisterwahl am 25. Mai kommt langsam in Gang – für CDU-Kandidat Herwig Wöbse eine gute Gelegenheit, Inhalte zu transportieren und mit interessierten Bürgern zu diskutieren.
Energiewende – und die Auswirkungen „vor Ort“

Opfer soll provoziert haben

Oldenburg - DELMENHORST · Im Prozess vor der Oldenburger Jugendkammer gegen die vier Männer aus Delmenhorst, die am 27. Juni vergangenen Jahres einen 30-jährigen Bekannten in dessen Delmenhorster Wohnung halb totgeschlagen haben sollen, hat die Verteidigung gestern mehrere Tatversionen für möglich gehalten. Danach soll das Opfer die Angeklagten provoziert haben, weil es ein Messer in der Hand gehalten habe.
Opfer soll provoziert haben
Ein Grund zum Feiern: Realschule 100 Jahre alt

Ein Grund zum Feiern: Realschule 100 Jahre alt

Wildeshausen - Am 1. Mai 1914 startete die Realschule in Wildeshausen in gemieteten Räumen am Marschweg. Exakt 100 Jahre später hat die Schule 780 Schüler und moderne Gebäude an der St.-Peter-Straße – und feiert den runden Geburtstag mit einer Festwoche im Sommer.
Ein Grund zum Feiern: Realschule 100 Jahre alt
Bei Investitionen drückt Prinzhöfte auf die Bremse

Bei Investitionen drückt Prinzhöfte auf die Bremse

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken. Dass die Gemeinde Prinzhöfte 2012 gut zwei Millionen Euro an Gewerbesteuern eingenommen hat, schlägt mit Verzögerung wegen der gestiegenen Steuerkraft bei den zu zahlenden Umlagen auf sie zurück: An die Samtgemeinde Harpstedt führt sie in diesem Jahr 1 122 800 (2013: 730 900) Euro und an den Landkreis Oldenburg 736 600 (414 300) Euro ab.
Bei Investitionen drückt Prinzhöfte auf die Bremse

„Krankenhäuser müssen Sanierung selbst wuppen“

Oldenburg - Von Ulrich SuffnerCLOPPENBURG/VECHTA · Der Vorstand der Schwester-Euthymia-Stiftung, Dr. Rudolf Kösters, ist zuversichtlich, dass die Sanierung der Krankenhäuser in Vechta und Cloppenburg gelingt – auch ohne einen Investor.
„Krankenhäuser müssen Sanierung selbst wuppen“
Mit anderen Sichtweisen den Kindern begegnen

Mit anderen Sichtweisen den Kindern begegnen

Wildeshausen - Von Joachim DeckerSie ist zweifelsohne ein komplexes und wichtiges Thema – die Entwicklungsbegleitung der Kinder in Kindergärten. Genau aus diesem Grund haben die Erzieherinnen der „Schatzinsel“ in Wildeshausen jetzt eine Zusatzausbildung zu diesem Thema absolviert.
Mit anderen Sichtweisen den Kindern begegnen
Musikalische Grenzgänger

Musikalische Grenzgänger

Dünsen - Zuhören, sich fallen lassen, mitgehen, schmunzeln, träumen – dazu wollen Markus Häger (Tasten, Gesang und Wort) sowie Thomas Schlegel (Gitarre, Gesang) am Freitag, 21.
Musikalische Grenzgänger

PETA protestiert gegen Vorwürfe

Wildeshausen - Die Tierrechtsorganisation PETA Deutschland protestiert in einem Schreiben an das Amtsgericht Wildeshausen gegen massive Vorwürfe eines Angeklagten während einer Gerichtsverhandlung in der vergangenen Woche (wir berichteten).
PETA protestiert gegen Vorwürfe
Inklusion scheitert oft an schlechten Bedingungen

Inklusion scheitert oft an schlechten Bedingungen

Wildeshausen - Sprachlose Sozialdemokraten und die Erkenntnis, dass Inklusion oft an Förderschulen effektiver betrieben werden kann als an allgemeinbildenden Schulen – das waren wesentliche Ergebnisse eines Informationsgespräches am Dienstagabend in der Hunteschule (Förderschule Lernen) in Wildeshausen.
Inklusion scheitert oft an schlechten Bedingungen
Dirk Faß unterrichtet Heimatkunde zum Anfassen

Dirk Faß unterrichtet Heimatkunde zum Anfassen

Ahlhorn - Von Jan SchmidtSechs Stunden pro Woche steht bei Joschua Hoffmann Geschichtsunterricht auf dem Stundenplan. Der Siebtklässler an der Graf-von-Zeppelin-Schule Ahlhorn ist begeistert: „Ich finde das super. Die Vergangenheit hat mich schon immer interessiert“, sagt er. Auf die Anzahl von Stunden kommt Joschua, weil er neben dem regulären Unterricht noch zusätzlich eine Heimatkunde-AG belegt, die vom Großenkneter Heimatforscher Dirk Faß geleitet wird.
Dirk Faß unterrichtet Heimatkunde zum Anfassen
Gelingt Neubelebung des traditionellen Reiterballs?

Gelingt Neubelebung des traditionellen Reiterballs?

Harpstedt - Von Angelika KratzOffene Worte fand der Vorsitzende Harald Strasser im Hotel „Zur Wasserburg“ während der Generalversammlung des Reitclubs „Sport“ Harpstedt in seiner rückblickenden Bewertung von Veranstaltungen. Das Zeltlager sei ein „tolles Event“ und der Herbstferienspaß ausgebucht gewesen. Die Beteiligung am Turnier nannte der RC-Chef zufriedenstellend. Der Zuspruch beim Osterfeuer sei indes gering und der Reiterball schlecht besucht gewesen, bedauerte er. Das Weihnachtsreiten 2013 mit vielen Gästen bildete, wie zu hören war, einen versöhnlichen Jahresabschluss.
Gelingt Neubelebung des traditionellen Reiterballs?
Eisenbereifung musste glühend aufgebracht werden

Eisenbereifung musste glühend aufgebracht werden

Harpstedt - Von Jürgen BohlkenÄltere Mitbürger werden sich womöglich an sie erinnern – an ungezählte Flüchtlinge, die nach dem Krieg ihren beschwerlichen, oft leidvollen Weg nach Westdeutschland antraten. Viele Familien kamen mit einem Pferdegespann. Ihre Habseligkeiten hatten sie nicht selten auf Ackerwagen verstaut. Für diese Relikte aus längst vergangenen Tagen begeistert sich Heinrich Wöhler aus Hackfeld. Er macht rare Schmuckstücke unter den landwirtschaftlichen Vehikeln ausfindig und fotografiert sie.
Eisenbereifung musste glühend aufgebracht werden
Dennis König ist neuer Jugendsprecher

Dennis König ist neuer Jugendsprecher

Harpstedt - Ende 2013 hatte die Jugendfeuerwehr Harpstedt 20 Jungen und drei Mädchen in ihren Reihen. Das klang während der Jahreshauptversammlung im Beisein von Eltern und Gästen an.
Dennis König ist neuer Jugendsprecher
Jugend spielt ein Solostück der ganz besonderen Art

Jugend spielt ein Solostück der ganz besonderen Art

Wildeshausen - Auf Hochtouren laufen im Musikkorps Wittekind derzeit die Vorbereitungen auf das Highlight des Jahres – das traditionelle Eröffungskonzert am Sonnabend, 29. März, ab 20 Uhr in der Widukind-Halle in der Kreisstadt. Jetzt hatten sich die Musiker auf den Weg ins „Trainingslager“ gemacht – im evangelischen Bildungszentrum in Posthausen stand das Probenwochenende auf dem Programm.
Jugend spielt ein Solostück der ganz besonderen Art
Seniorenheim „Im Hagen“: Planer sucht Alternativen

Seniorenheim „Im Hagen“: Planer sucht Alternativen

Wildeshausen - Was ist optisch vertretbar und was ist wirtschaftlich? Zwischen diesen beiden Polen bewegen sich die Meinungen zum Bau einer Seniorenpflegeeinrichtung an der Straße „Im Hagen“ in Wildeshausen. Während der Investor einen dreigeschossigen Bau anstrebt, hat der Verwaltungsausschuss lediglich eine Zweigeschossigkeit zugelassen.
Seniorenheim „Im Hagen“: Planer sucht Alternativen
Viele Künstler bewerben sich für Ausstellung in Dötlingen

Viele Künstler bewerben sich für Ausstellung in Dötlingen

Ostrittrum - Von Ove Bornholt. Dötlingen ist bei Künstlern begehrt. Es ist attraktiv, beispielsweise im Heuerhaus auszustellen. So haben die neuen Galeristinnen Anne Hollmann und Gertje Kollmann jetzt so viele Bewerbungen vorliegen, dass auf dem mehr als fünf Meter langem Tisch nicht genug Platz für die Ausdrucke ist.
Viele Künstler bewerben sich für Ausstellung in Dötlingen
Brücken schlagen und das Netzwerk weiter ausbauen

Brücken schlagen und das Netzwerk weiter ausbauen

Ahlhorn - Von Jan SchmidtDie Gemeinde Großenkneten möchte ihre Integrationsarbeit weiter ausbauen – und das, obwohl derzeit keine EU-Mittel zur Verfügung stehen. Anfang Februar endete das Programm des Europäischen Flüchtlingsfonds. Bis zur Neuauflage im September wird die Gemeinde die Integrationsmaßnahmen komplett selbst bezahlen.
Brücken schlagen und das Netzwerk weiter ausbauen

Anpassung geht mit großer Mehrheit durch

Dünsen - Eine ab dem zweiten Halbjahr greifende Beitragserhöhung haben die Mitglieder des SC Dünsen am Freitagabend während der Jahreshauptversammlung im Hotel „Waldfrieden“ (Rogge) befürwortet. Es gab nur einige wenige Nein-Stimmen.
Anpassung geht mit großer Mehrheit durch

In zehn Jahren um 24 Prozent geschrumpft

Dünsen - In den vergangenen zehn Jahren hat sich die Zahl der Mitglieder im SC Dünsen um 24,2 Prozent, also fast um ein Viertel, verringert. Sie fiel binnen dieser Zeit von 556 auf 421.
In zehn Jahren um 24 Prozent geschrumpft
Harings möchte Landrat werden

Harings möchte Landrat werden

Wildeshausen - Nun hat der Erste Kreisrat Carsten Harings offiziell seine Kandidatur für die Wahl zum Landrat am 25. Mai erklärt und begründet das in einem Schreiben mit dem „überwältigenden Stimmungsbild“, das er über sich in den vergangenen Wochen vielfach lesen und in persönlichen Gesprächen hören durfte.
Harings möchte Landrat werden
Großer Andrang bei Finissage im Heuerhaus

Großer Andrang bei Finissage im Heuerhaus

Dötlingen - Gestern Mittag haben die niederländischen Künstler Bart de Vogel und Loekie Vorst ihre Keramik-Kunstwerke aus der Galerie im Heuerhaus getragen. Zwischen Kartons und Stehleitern zog Thea Freiberg von der Dötlingen-Stiftung eine Bilanz der Finissage am Sonntag.
Großer Andrang bei Finissage im Heuerhaus
Vorstand des SC Dünsen hat sich deutlich verändert

Vorstand des SC Dünsen hat sich deutlich verändert

Dünsen - Deutlich verändert geht das Vorstandsteam des Sport-Clubs (SC) Dünsen ins neue Vereinsjahr. Heinz-Jürgen Greszik ist als für die Geschäftsführung zuständiges Mitglied ausgeschieden. Er hatte allerdings schon bei der Amtsübernahme bekundet, dass er diese Aufgabe nur für zwei Jahre, also eine Amtsperiode, übernehmen werde. Aus beruflichen und gesundheitlichen Gründen hat sich indes Sprecher Klaus Meyer aus dem Vorstand verabschiedet. Mit Günter Beier, Christian Hohnholz und Danuta Lasak haben am Freitagabend während der Jahreshauptversammlung im Hotel „Waldfrieden“ (Rogge) gleich drei Gewählte die fünfköpfige Führungsriege wieder komplettiert.
Vorstand des SC Dünsen hat sich deutlich verändert
Warmherzigkeit mit Fürsorge und Kompetenz verbunden

Warmherzigkeit mit Fürsorge und Kompetenz verbunden

Wildeshausen - Die Überraschung war groß, als Clara-Maria Iken-Becker die Nachricht bekam, dass ihr das Bundesverdienstkreuz verliehen werden soll. So ganz recht war ihr diese Ehre auch nicht. Die 81-Jährige arbeitet lieber im Hintergrund – mit Menschen, die todkrank sind und deren Angehörigen.
Warmherzigkeit mit Fürsorge und Kompetenz verbunden
Zwei tödliche Unfälle im Landkreis Oldenburg

Zwei tödliche Unfälle im Landkreis Oldenburg

Um 11.35 Uhr geriet auf der Iserloyer Straße in der Gemeinde Dötlingen ein Autofahrer unter einen Lkw. Der Mann verstarb an der Unfallstelle.
Zwei tödliche Unfälle im Landkreis Oldenburg
Tödlicher Unfall in Dötlingen

Tödlicher Unfall in Dötlingen

Dötlingen - Um 11.20 Uhr geriet auf der Iserloyer Straße in der Gemeinde Dötlingen ein Autofahrer unter einen Lkw. Der 43-jährige Mann verstarb an der Unfallstelle.
Tödlicher Unfall in Dötlingen
Zwei tödliche Unfälle innerhalb weniger Minuten

Zwei tödliche Unfälle innerhalb weniger Minuten

Landkreis Oldenburg - Zwei tödliche Verkehrsunfälle ereigneten sich innerhalb weniger Minuten im Landkreis Oldenburg.
Zwei tödliche Unfälle innerhalb weniger Minuten
„Tante Herta“ zeigt Jecken ihren Bauchtanz

„Tante Herta“ zeigt Jecken ihren Bauchtanz

Wildeshausen - Von Anja NosthoffPiraten, Hippies, Engel, Vampire und Marienkäfer – die Vielfalt der Kostüme nahm am Samstagabend beim Fasching der Wildeshauser Karnevalsgesellschaft im Wildeshauser Tanz-Zentrum „WITZ“ kein Ende.
„Tante Herta“ zeigt Jecken ihren Bauchtanz
Käse-Zumba und Dummschwätzer-Blues

Käse-Zumba und Dummschwätzer-Blues

Neerstedt - Obwohl sie mitunter kein gutes Haar an den Männern im Allgemeinen und an ihrem eigenen im Besonderen lässt, musste die Comedian-Powerfrau Marga Bach am Freitagabend auf der Neerstedter Bühne doch zugeben: Ohne geht es nicht.
Käse-Zumba und Dummschwätzer-Blues
Ehrenamt: „sozialer Kitt“

Ehrenamt: „sozialer Kitt“

Wildeshausen - Von Joachim DeckerSchon lange vor der Ehrung konnten die Gäste während des Neujahrsempfangs der Stadt am Freitag im Wildeshauser Ratssaal erahnen, wer die Auszeichnung für besonderes ehrenamtliches Engagement bekommen wird – es waren einfach zu viele Mitglieder des Vereins „BürgerBus“ anwesend, um übersehen zu werden. Und so war es dann auch, Vorsitzende Renate Hocke konnte die Auszeichnung entgegennehmen.
Ehrenamt: „sozialer Kitt“
Gemeinde unterstützt 825-Jahr-Feier mit 10 000 Euro

Gemeinde unterstützt 825-Jahr-Feier mit 10 000 Euro

Dünsen - Der Rat der Gemeinde Dünsen hat auf seiner Sitzung am Donnerstagabend beschlossen, die 825-Jahr-Feier des Dorfes mit insgesamt 10 000 Euro zu unterstützen. Alle Ratsmitglieder stimmten der Summe zu.
Gemeinde unterstützt 825-Jahr-Feier mit 10 000 Euro
Auf Skepsis folgt Respekt

Auf Skepsis folgt Respekt

Doetlingen - Von Tanja SchneiderALTONA · Ein spontan von Henning Scherf angestimmter Geburtstagskanon, kleine Sticheleien zwischen dem Bremer Ex-Bürgermeister und „Handwerks“-Pastor Walter Punke von der hannoverschen Landeskirche sowie ein Versprecher, mit dem Hartmut Günnemann, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, für Erheiterung sorgte – gut amüsiert haben sich gestern die mehr als 100 Gäste beim Empfang zum 25-jährigen Bestehen des Arbeitskreises Delmenhorst/Oldenburg Land der „UnternehmerFrauen im Handwerk“ (UFH). Dabei ging es im Hotel „Gut Altona“ durchaus auch um ernste Themen.
Auf Skepsis folgt Respekt
Götz Rohde wirft seinen Hut in den Ring

Götz Rohde wirft seinen Hut in den Ring

Harpstedt - Von Ove BornholtSo langsam nimmt der Wahlkampf in Harpstedt Fahrt auf. Der Vorstand der Grünen hat den Rechtsanwalt Götz Rohde (44) als Kandidaten für die Samtgemeindebürgermeisterwahl vorgeschlagen. Sollte die Partei ihn nominieren, wäre er der vierte Kandidat für die Nachfolge von Uwe Cordes.
Götz Rohde wirft seinen Hut in den Ring
Zwölf Stolpersteine ins Wildeshauser Pflaster

Zwölf Stolpersteine ins Wildeshauser Pflaster

Wildeshausen - Von Dierk RohdenburgNach knapp drei Jahren Diskussion und zum Teil kontroversen Auseinandersetzungen sollen nun am 1. März zwölf Stolpersteine für die jüdischen Mitbürger in Wildeshausen verlegt werden, die hier ihre letzte freigewählte Wohnstätte hatten und Opfer des Holocaust geworden sind.
Zwölf Stolpersteine ins Wildeshauser Pflaster
Mit Struktur gegen den inneren Schweinehund

Mit Struktur gegen den inneren Schweinehund

Wildeshausen - Von Jan SchmidtHausaufgaben, Hobbys, Familie und Freunde – Schüler haben viele Verpflichtungen, die manchmal nur schwer unter einen Hut zu bringen sind. Besonders chaotisch wird es, wenn zusätzlich noch Klausuren anstehen. Das weiß Valeska Fischer, Referendarin am Beruflichen Gymnasium in Wildeshausen, aus eigener Erfahrung. Sie hat ein Zeitmanagement-Konzept entworfen und es im Unterricht mit den Schülern des elften Jahrgangs „Technik“ angewandt.
Mit Struktur gegen den inneren Schweinehund
Shahidi nutzt Empfang zu Bilanz seiner Amtszeit

Shahidi nutzt Empfang zu Bilanz seiner Amtszeit

Wildeshausen - Den letzten Neujahrsempfang, den er als Bürgermeister der Kreisstadt Wildeshausen gestaltete, nutzte Kian Shahidi gestern Abend dazu, eine kurze Bilanz seiner bald achtjährigen Amtszeit zu ziehen. Dabei handelte er getreu dem Motto des Festredners Dr. Utz Claassen: „Der Unbequeme in einer Welt des Bequemen“.
Shahidi nutzt Empfang zu Bilanz seiner Amtszeit
„Frauen müssen dick sein“

„Frauen müssen dick sein“

Wildeshausen - Von Anja NosthoffPassend zur zweiten „Ladies Night“ im Wildeshauser Lili-Servicekino ging es am Mittwochabend in dem Dokumentarfilm „Wer schön sein will, muss reisen“ mit und von Tine Wittler um das schöne Geschlecht – und eine ungewöhnliche Suche nach dem tieferen Sinn von Schönheit.
„Frauen müssen dick sein“
Rotarier wünschen sich Arboretum-Hinweisschilder

Rotarier wünschen sich Arboretum-Hinweisschilder

Wildeshausen - Das Arboretum des Rotary-Clubs Wildeshausen ist im Lauf der Jahre zu einem Kleinod am Südring geworden. Allerdings ist es ein wenig versteckt. Nun möchte der Club auf das Gelände durch touristische Hinweisschilder aufmerksam machen. Dafür ist allerdings auch ein Parkplatz erforderlich, auf dem Reisebusse Wenden können.
Rotarier wünschen sich Arboretum-Hinweisschilder

Massive Vorwürfe gegen „PETA“

Wildeshausen - Im Prozess wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz durch einen derzeit in Prinzhöfte lebenden 54-Jährigen vor dem Amtsgericht Wildeshausen ist ein schnelles Ende nicht absehbar.
Massive Vorwürfe gegen „PETA“

Prinzhöfte verabschiedet Haushalt

Harpstedt - PRINZHÖFTE · Der Prinzhöfter Rat lädt für Mittwoch zur öffentlichen Sitzung ins Feuerwehrhaus nach Klein Henstedt ein. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem der Haushalt für das Jahr 2014 und die Ergebnisse der Volkszählung (Zensus) aus dem Jahr 2011 für Prinzhöfte.
Prinzhöfte verabschiedet Haushalt
„quintessence“ singt sich durch musikalische Genres

„quintessence“ singt sich durch musikalische Genres

Dötlingen - Was kommt dabei heraus, wenn sich ein Über-Ohr, ein bekennender Romantiker, ein Jazz-Motor, eine Stimme voller Klarheit und einer, dem der Schalk im Nacken sitzt, zusammenschließen? Die Antwort lautet „quintessence“. Seit über einem Jahrzehnt ist das A-capella-Ensemble schon im norddeutschen Raum unterwegs – und macht am Sonnabend, 15. März, Station in der Dötlinger St.-Firminus-Kirche.
„quintessence“ singt sich durch musikalische Genres
„Das magische Theater“

„Das magische Theater“

Wildeshausen - Noch sehr gut kann sich der Wildeshauser Horst Römer an das erste Stück erinnern, das er in seinem Papiertheater daheim aufgeführt hat. Es war 1989 „Der Nussknacker“. Lange blieb er jedoch mit seinem interessanten Hobby nicht in den eigenen vier Wänden, sondern präsentierte seine Stücke auch der Öffentlichkeit.
„Das magische Theater“
Nach Wasserschaden: Bitte um Hilfe

Nach Wasserschaden: Bitte um Hilfe

Wildeshausen - Nun ist schnelle Hilfe nötig. Wie bereits berichtet, muss das Mehrgenerationenhaus in Wildeshausen wegen eines Wasserschadens bis kommenden Montag geschlossen bleiben. Gestern zeigte sich jedoch erst das gesamte Ausmaß der Katastrophe.
Nach Wasserschaden: Bitte um Hilfe
Wildeshausen bewegt (sich): Mega-Event auf Gildeplatz

Wildeshausen bewegt (sich): Mega-Event auf Gildeplatz

Wildeshausen - Im Jahr 2001 hieß es in Wildeshausen auf Unmengen von Sand „Go Sports“. Nun soll es in der Zeit vom 1. bis 3. August auf dem Gildeplatz unter dem Motto „Wildeshausen bewegt (sich)“ eine Neuauflage mit Spitzen-Beachhandball und Beach-Soccer von Firmenmannschaften geben. Auf dem Marktplatz sind für den 3. August im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags viele publikumswirksame Aktionen geplant.
Wildeshausen bewegt (sich): Mega-Event auf Gildeplatz
„Ein idealer Ratgeber für bauwillige Bürger“

„Ein idealer Ratgeber für bauwillige Bürger“

Landkreis - Von Jan SchmidtWer bauen will, informiert sich vorher. Unabhängig von der Beauftragung eines Architekten, möchten viele Bürger selbst über ein Grundwissen verfügen, bevor sie mit dem Bau eines Eigenheims beginnen. „So ist der Trend – und wir gehen mit dem Trend“, betonte gestern Kreisrat Carsten Harings während der Vorstellung einer neuen Info-Broschüre des Landkreises Oldenburg zu den Themen Bauordnungs- und Planungsrecht.
„Ein idealer Ratgeber für bauwillige Bürger“
17 500 Kurse bearbeitet

17 500 Kurse bearbeitet

Wildeshausen - Von Joachim DeckerSie haben Höhen und Tiefen miterlebt, aber gehen noch heute wie am ersten Tag in ihrem Beruf auf: Karin Köpke (52) und Hinrich Ricklefs (60) konnten dieser Tage ihr Arbeitsjubiläum feiern, sie gehören der Volkshochschule Wildeshausen seit 25 Jahren an: „Die Arbeit macht einfach sehr viel Spaß.“
17 500 Kurse bearbeitet
Hochkarätiger Preis für Günter Berger

Hochkarätiger Preis für Günter Berger

Dötlingen - Von Tanja Schneider„Das ist einer der hochkarätigsten Preise, die ich je gewonnen habe“, sagt Günter Berger. Die Freude und Aufregung sind dem Dötlinger Komponisten anzumerken. Gerade hat er erfahren, dass er beim Festival Europäische Kirchenmusik den zwölften Kompositionswettbewerb „Zeitgenössische Geistliche Musik“ der Stadt Schwäbisch Gmünd gewonnen hat. Die Jury zeichnete den 84-Jährigen einstimmig für sein Werk „El Roi-Impressionen“ für einen Knabenchor aus.
Hochkarätiger Preis für Günter Berger

Pläne für siebte Anlage in Spradau liegen bald aus

Harpstedt - Von Ove BornholtSPRADAU · Die Entscheidung über die Errichtung einer siebten Windenergieanlage in Spradau (Gemeinde Winkelsett) rückt ein Stückchen näher. Die Fachgutachten der Biologen und Physiker sowie die bisherigen Stellungnahmen der Bürger inklusive Unterschriftenliste gegen die Erweiterung liegen ab Freitag, 28. Februar, im Amtshof in Harpstedt aus. Bis einschließlich 28. März kann jedermann zu dem Projekt Stellung nehmen.
Pläne für siebte Anlage in Spradau liegen bald aus