Ressortarchiv: Landkreis Oldenburg

22 statt nur sechs oder sieben Adelsgeschlechter

22 statt nur sechs oder sieben Adelsgeschlechter

Harpstedt - Von Jürgen BohlkenAuf dem Hof Isern in Spradau siedelte sich nach dem 30-jährigen Krieg ein Obrist aus Schweden, ein Lieutenant Isern, an – in dem Bestreben, dort eine „adelsähnliche Qualität“ zu schaffen. In den Kirchspielen Harpstedt und Colnrade gab‘s im Mittelalter nicht nur sechs oder sieben, sondern 22 nachgewiesene Adelsgeschlechter. Horstedt und Ippener hatten früher eigene Kirchen. Solche und viele weitere Erkenntnisse brachten die Forschungen zur „bäuerlichen Siedlungs- und Geschlechterhistorie“ hervor.
22 statt nur sechs oder sieben Adelsgeschlechter
Sanierung der Pagenmarsch gestern angelaufen

Sanierung der Pagenmarsch gestern angelaufen

Wildeshausen - Im Jahr 1999 zog das Büro Krauss und Partner in der Pagenmarsch die ersten Proben, um den Grad der Belastung der ehemaligen „Bürgermeister-Deponie“ zu ermitteln.
Sanierung der Pagenmarsch gestern angelaufen

Viele logistische Fragen sind inzwischen geklärt

Harpstedt - Abwechslung satt bekommen die erwarteten rund 1150 Teilnehmer im Zeltlager der Jugendfeuerwehren im Oldenburgischen Feuerwehrverband (OFV) vom 29. Juni bis 6. Juli in Harpstedt geboten. Viele logistische Fragen sind mittlerweile geklärt.
Viele logistische Fragen sind inzwischen geklärt
Von der „Ode an die Freude“ bis zu „Harry Potter“ und „James Bond“

Von der „Ode an die Freude“ bis zu „Harry Potter“ und „James Bond“

Wildeshausen - Die Proben laufen auf Hochtouren, die Besucher können sich auf ein ansprechendes Konzert freuen: Zum Sommerkonzert der Streicherklassen laden die Verantwortlichen des Gymnasiums Wildeshausen für Freitag, 7. Juni (19.30 Uhr), ins Forum ein.
Von der „Ode an die Freude“ bis zu „Harry Potter“ und „James Bond“
Spektakuläre Natur

Spektakuläre Natur

Wildeshausen - Von Jan SchmidtWer sich die Zeit nimmt und genauer hinschaut, erlebt die Natur in ihrer ganzen Vielfalt – und diese kann manchmal im Detail stecken. Es ist verblüffend, welch exakte Präzision zum Beispiel von einer Gemeinen Skorpionsfliege ausgeht. Das Insekt, das in der hiesigen Region beheimatet ist, kann derzeit im Foyer des Kreishauses in Wildeshausen betrachtet werden – und zwar anhand einer spektakulären Nahaufnahme.
Spektakuläre Natur

Stadt soll Weg für Tierheim am Klärwerk ebnen

Wildeshausen - Von Joachim DeckerEs ging gestern Abend im städtischen Ausschuss für Stadtplanung, Bau und Umwelt lediglich um die Frage, ob die Verwaltung weitere Prüfschritte zur Realisierung des Tierheimes an der Wildeshauser Kläranlage in Angriff nehmen soll oder nicht. Aber erneut entbrannte eine lebhafte Standort-Diskussion, die aber dennoch bei den Gegenstimmen von UWG und Grünen mit einer positiven Abstimmung beendet wurde.
Stadt soll Weg für Tierheim am Klärwerk ebnen

Spedition feiert 25-jähriges Bestehen

Gross Ippener - Die im Gewerbegebiet in Groß Ippener ansässige Spedition „Kombi Fracht“ blickt auf ihr 25-jähriges Bestehen zurück. Das Unternehmen würdigt dieses Jubiläum am Sonnabend, 15. Juni, von 11 bis 18 Uhr mit einem Tag der offenen Tür.
Spedition feiert 25-jähriges Bestehen
„Auf solch kleinen Stühlen haben wir gesessen?“

„Auf solch kleinen Stühlen haben wir gesessen?“

Harpstedt - Ein großes Hallo gab es am Sonnabend für rund 30 ehemalige Pennäler, die ab 1954 und bis 1963, also bis vor 50 Jahren, die Volksschule Harpstedt besucht hatten, bei einem Wiedersehen im Restaurant „Charisma“.
„Auf solch kleinen Stühlen haben wir gesessen?“
Stefan Haske erobert abermals den Königsthron

Stefan Haske erobert abermals den Königsthron

Winkelsett - Von Harald KellmannMit Stefan Haske hat am Sonntagabend im Schützenverein Reckum-Winkelsett ein „thronerfahrener“ Schützenkönig das Zepter von Vorjahresmajestät Jörg Vallan übernommen.
Stefan Haske erobert abermals den Königsthron
Alexanderkirche im Zeichen der „Mainzelmännchen“

Alexanderkirche im Zeichen der „Mainzelmännchen“

Wildeshausen - Ganz im Zeichen der „Mainzelmännchen steht die Alexanderkirche der evangelischen Kirchengemeinde Wildeshausen. Die enormen Vorbereitungen für die ZDF-Live-Übertragung des Gottesdienstes zum Thema „Pilgern“ am Sonntag, 25. August, um 9.30 Uhr laufen bereits auf Hochtouren. Gestern gaben die Beteiligten im Remter einen ersten Einblick in den Stand der Dinge.
Alexanderkirche im Zeichen der „Mainzelmännchen“
Von Konzert bis Museum

Von Konzert bis Museum

Wildeshausen - Von Joachim Decker. Gastronomie und Kultur direkt an der Hunte, Veranstaltungsräume innen und außen, kultureller und gesellschaftlicher Treffpunkt: Handwerkermarkt, Kleinkunst, Konzerte, Mix aus Wohnen, Arbeiten und Dienstleistungen, Museums- und Kulturmeile sowie Ausgangspunkt für touristische Pfade.
Von Konzert bis Museum
Schafschur ein Spektakel für Groß und Klein

Schafschur ein Spektakel für Groß und Klein

Wildeshausen - Von Jan Schmidt. Es weht ein frischer Wind, aber die Sonne scheint fast durchgehend. Bei nahezu idealem Ausflugswetter strömten gestern hunderte Menschen auf das Pestruper Gräberfeld, um dort die Schur der 120 Moorschnucken mitzuerleben.
Schafschur ein Spektakel für Groß und Klein
Faustball-Länderspiel des TV Brettorf

Faustball-Länderspiel des TV Brettorf

Anlässlich seines 100-jährigen Vereinsbestehens richtete der TV Brettorf erstmals ein Faustball-Länderspiel aus. Nach Abwehr von zwei Matchbällen besiegte Weltmeister Deutschland vor mehr als 1000 Zuschauern in einer spannenden Partie Europameister Schweiz mit 4:3 Sätzen.
Faustball-Länderspiel des TV Brettorf
Mit viel Sonne im Herzen

Mit viel Sonne im Herzen

Dötlingen - Von Andreas Henseler. Es gibt sie fürso ziemlich alles und jeden, die ganz besonderen Tage: Muttertag, „Vatertag“, Tag des Buches, Tag des Baumes und viele, viele andere mehr. Am Sonnabend kamen nun auch die Jüngsten mal zum Zuge: Rund um den Lopshof in Dötlingen stand der erste Kindertag auf dem Programm, der trotz bescheidener Wetterverhältnisse mit sehr viel Sonne im Herzen in vollen Zügen genossen wurde.
Mit viel Sonne im Herzen
Feuerwehr befreit Fahrer aus Audi A3

Feuerwehr befreit Fahrer aus Audi A3

Harpstedt - SIMMERHAUSEN · Zu einem schweren Verkehrsunfall, der am Sonnabend gegen 3 Uhr früh auf der A1 bei Simmerhausen – kurz vor der Anschlussstelle Wildeshausen-Nord – in Richtung Osnabrück passierte, mussten die Freiwilligen Feuerwehren Groß Ippener und Harpstedt ausrücken.
Feuerwehr befreit Fahrer aus Audi A3
„Die Jüngeren lassen nur noch wenig Geld im Ort“

„Die Jüngeren lassen nur noch wenig Geld im Ort“

Harpstedt - Von Jürgen BohlkenSie hat viel Herzblut in ihr Geschäft gesteckt und die dekorativen Schätze, die sie verkaufte, mit großem Geschick hübsch verpackt. Nicht selten hörte sie sich als „Kummerkasten“ bereitwillig private Sorgen und Nöte an. Bei ihr kam sich der Kunde nicht wie in der Dienstleistungswüste, sondern wirklich fast wie ein König vor. Doch nun, zehn Jahre nach der Eröffnung von „Helgas Geschenke-Eck“ an der Ecke Burgstraße/Lange Straße in Harpstedt, ist Schluss für Inhaberin Helga Schuster. Am Freitag drehte die 60-Jährige den Schlüssel endgültig um.
„Die Jüngeren lassen nur noch wenig Geld im Ort“
Schellack verleiht ihren Bildern einen besonderen Schimmer

Schellack verleiht ihren Bildern einen besonderen Schimmer

Dötlingen - Vielfältig ist das künstlerische Schaffen der Bremerin Maria Widmer Klar. Seit dem gestrigen Sonntag sind ihre Arbeiten in der Galerie Tusculanum auf dem Kläner-Hof am Rittrumer Kirchweg in Dötlingen zu sehen.
Schellack verleiht ihren Bildern einen besonderen Schimmer
Schafschur auf dem Pestruper Gräberfeld

Schafschur auf dem Pestruper Gräberfeld

Hunderte Menschen strömten am Sonntag auf das Pestruper Gräberfeld bei Wildeshausen, um die Schur der dort beweideten Moorschnucken mitzuerleben. Auf dem Gelände hatte "Charly's Hundeschule" ebenfalls einen Hindernisparcours für Vierbeiner aufgebaut.
Schafschur auf dem Pestruper Gräberfeld
Oldenburger segeln für den guten Zweck in die Arktis

Oldenburger segeln für den guten Zweck in die Arktis

Oldenburg - Drei Monate ununterbrochen auf dem Wasser, 5000 Meilen weit, umgeben von tückischen Eisfeldern - ein wahres Abenteuer haben sich Bernd Mansholt und Janek Plathe vorgenommen.
Oldenburger segeln für den guten Zweck in die Arktis
Kindertag am Lopshof in Dötlingen

Kindertag am Lopshof in Dötlingen

Es gibt sie für alles und jeden, die ganz besonderen Tage: Muttertag, Vatertag, Tag des Buches, Tag des Baumes und viele, viele andere mehr. Am Sonnabend hatten nun auch die Jüngsten ihren ganz besonderen Tag: Rund um den Lopshof in Dötlingen stand dessen erster Kindertag auf dem Programm, der trotz bescheidener Wetterverhältnisse aber mit viel Sonne im Herzen in vollen Zügen genossen werden konnte.
Kindertag am Lopshof in Dötlingen
Heftige, faire Diskussion

Heftige, faire Diskussion

Ahlhorn - Von Jan SchmidtWalter Kreienborg sitzt am Ende eines Tisches. Gemeinsam mit Bernd Kalvelage, dem geschäftsführenden Gesellschafter der Firma Heidemark, beobachtet er das Geschehen im Eingangsbereich des Hotels und Restaurants „Altes Posthaus“. Am Donnerstagabend ging dort die Informationsveranstaltung zum umstrittenen Schlachthof in Ahlhorn über die Bühne. Kreienborg, der Investor, beobachtete von seinem Platz, wie die Bürger an der Tür ihre Identität und somit ihre vorherige Anmeldung bestätigten. Zwei Security-Mitarbeiter verliehen der Veranstaltung von Beginn an einen recht speziellen Charakter.
Heftige, faire Diskussion
Sanierung geglückt

Sanierung geglückt

Wildeshausen - Von Dierk RohdenburgEs ist 15 Jahre her, dass die Wildeshauser Innenstadt aufwendig saniert wurde. Im Rahmen einer Nachbetrachtung zogen Politik und Verwaltung nun eine positive Bilanz. Es gibt aber auch einige Ideen, die Innenstadt noch attraktiver zu gestalten.
Sanierung geglückt
Neuanfang nach Insolvenz

Neuanfang nach Insolvenz

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken. Weil zwei zahlungsunfähig gewordene Firmen und andere Kunden ihre Rechnungen nicht beglichen, geriet das alteingesessene Harpstedter Unternehmen Robert Gröper in eine finanzielle Schieflage.
Neuanfang nach Insolvenz
Pfarrer Kintzinger spendet 5 000 Euro an die Tafel

Pfarrer Kintzinger spendet 5 000 Euro an die Tafel

Ahlhorn - 7 200 Mitglieder gehören zur katholischen Kirchengemeinde St. Peter. Eine relativ überschaubare Zahl, die jedoch über die enorme Größe der Fläche hinwegtäuscht.
Pfarrer Kintzinger spendet 5 000 Euro an die Tafel

„Manchmal ist es gut, Zähne zu zeigen“

Harpstedt - Städte und Gemeinden der Region rund um Bremen sollen sich über Standorte von Einzelhandelsmärkten und -zentren mit mehr als 800 Quadratmetern Verkaufsfläche interkommunal abstimmen und im Vorfeld konkreter Bauleitplanungen in einen Moderationsprozess eintreten, um eine sinnvolle Standort-Steuerung für entsprechende Neubauvorhaben zu erreichen.
„Manchmal ist es gut, Zähne zu zeigen“
Musikalische Reise in die Mongolei

Musikalische Reise in die Mongolei

Dötlingen - Wind weht, Pferdehufe dröhnen, die Steppe erwacht: „Hosoo“ und sein Ensemble „Transmongolia“ nehmen ihre Zuhörer stets mit auf eine musikalische Reise ins unendlich weite Grasland der Mongolei. Am Freitag, 14. Juni, ab 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) singt spielt die Gruppe mit neuer Besetzung in der St.-Firminus-Kirche in Dötlingen.
Musikalische Reise in die Mongolei
Mit kleinem Budget Großes leisten

Mit kleinem Budget Großes leisten

Wildeshausen - Seit einem guten Jahr ist das Büro der Freiwilligenagentur Wildeshausen „mischMIT“ an der Delmenhorster Straße 13 geöffnet. Erstmals gibt es damit in Wildeshausen eine zentrale Anlaufstelle für Bürger, die sich ehrenamtlich engagieren wollen. Und dass ein solches Potenzial in Wildeshausen vorhanden ist, davon zeugt der Jahresbericht, den der „mischMIT“-Vorstand während der Jahreshauptversammlung am Donnerstagabend vorlegte.
Mit kleinem Budget Großes leisten
Saitenspiel und Tastenklang

Saitenspiel und Tastenklang

Wildeshausen - Von Andreas Henseler. „An Abenden wie diesem macht es Spaß, eine Musikschule zu leiten“, freute sich Rafael Jung am Donnerstag im Saal der Musikschule des Landkreises Oldenburg in der Wittekindstadt über die Leistungen der Musikschüler. Auf dem Programm stand das letzte Musikschulkonzert vor den Sommerferien im Saal der Musikschule.
Saitenspiel und Tastenklang

Schlachthof in Ahlhorn vor dem Aus

Oldenburg - Von Jan SchmidtWalter Kreienborg, Geschäftsführer der Firma „Kreienkamp“, hat mit der Info-Veranstaltung zum Schlachthof Mut bewiesen. Er stellte sich – bis zu einem gewissen Maß – den Fragen und Kritikpunkten der Bürger.
Schlachthof in Ahlhorn vor dem Aus
440 Kinder liefen im Krandel für „bewegte Schule“

440 Kinder liefen im Krandel für „bewegte Schule“

Wildeshausen - 440 Kinder, allesamt Schüler der Wildeshauser Schulen, liefen gestern Runde um Runde im Krandelstadion. Im Rahmen der vierten Auflage des Spendenlaufes unter dem Motto „Schüler laufen für Schüler – Bewegte Schule, Schule bewegt“ sorgten sie für Einnahmen, die wiederum den Schulen zugute kommen.
440 Kinder liefen im Krandel für „bewegte Schule“
Tanja Heuer ist Feuer und Flamme fürs Kochen

Tanja Heuer ist Feuer und Flamme fürs Kochen

Doetlingen - Von Annika BünderASCHENSTEDT · In der Küche von Tanja Heuer aus Aschenstedt duftet es köstlich. Kartoffeln kochen in einem Topf auf dem Herd, daneben brutzeln die Kohlrouladen vor sich hin. Mit flinken Bewegungen rührt Heuer noch ein wenig Speisestärke unter das Hauptgericht, dann gießt sie die Kartoffeln ab. „Fast fertig“, sagt die 36-Jährige und lacht.
Tanja Heuer ist Feuer und Flamme fürs Kochen