Ressortarchiv: Landkreis Oldenburg

Das große Summen

Das große Summen

Dötlingen - Wenn „Lieblingsbilder“ den Waldgarten verschönern, Erdbeerbowle und -kuchen den Gaumen erfreuen und es in der ganzen Gemeinde ordentlich summt, steht wieder die Dötlinger Gartenkultour auf dem Programm.
Das große Summen
„Wäre toll, wenn ich einen genetischen Zwilling hätte“

„Wäre toll, wenn ich einen genetischen Zwilling hätte“

Wildeshausen - Von Joachim Decker. Nicht nur die Präsentation und der Vortrag, sondern auch der Raum für die eigentliche Typisierung für die DKMS (Deutsche Knochenmark-Spenderdatei) ist immer wieder gut besucht.
„Wäre toll, wenn ich einen genetischen Zwilling hätte“

Der Superintendent schaut sich um

Harpstedt - Alle sechs Jahre, so jetzt aufs Neue, wird auch die evangelische Kirchengemeinde Harpstedt visitiert: Superintendent Dr. Jörn-Michael Schröder und einige Beauftragte des Kirchenkreises kommen zu Besuch, um zu sondieren und zu begutachten.
Der Superintendent schaut sich um

Bonifizierung von Zustiftungen

Klein Ippener/Harpstedt - Einen Kapitalstock der Harpstedter Kirchen-Stiftung in Höhe von 278 440,17 Euro konnte der Vorsitzende des Stiftungskuratoriums, Dieter Claußen, am Dienstag nach der Begrüßung beim Stiftungsmahl in Klein Ippener vermelden.
Bonifizierung von Zustiftungen
Fahrkarten jetzt auch online buchbar

Fahrkarten jetzt auch online buchbar

Harpstedt - An der Museumsbahn „Jan Harpstedt“ geht der Trend zu modernen Vertriebswegen im Internet nicht vorbei: Für die sonntäglichen Ausflugsfahrten sind nun Fahrkarten online buchbar, allerdings aus technischen Gründen mindestens fünf Tage im Voraus.
Fahrkarten jetzt auch online buchbar
32 Meter „Balancierweg“ mit hohem Erlebniswert

32 Meter „Balancierweg“ mit hohem Erlebniswert

Harpstedt - Von Jürgen BohlkenÜber ein Vierteljahr lang hat der Maler und Bildhauer „hansARTig“ an einem gut 32 Meter langen „Balancierweg“ für die Grundschule Harpstedt gearbeitet. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Der Zickzack-Pfad besteht aus 28 Elementen aus Robinienholz, verarbeitet zu elf Balancier- und 18 Festhalte-Balken. Die splitterarm geschliffenen Baumstämme bemalte Hans-Joachim Kampa, wie „hansARTig“ mit bürgerlichem Namen heißt, in den Grundfarben Rot, Gelb und Blau. „Schließlich sind wir hier ja in einer Grundschule“, sagte er gestern vor der Schülerschaft in der Pausenhalle. Im „Forum“ erläuterte er Sinn, Zweck und Vorgeschichte des tollen Spielgerätes.
32 Meter „Balancierweg“ mit hohem Erlebniswert
Thorin Dierßen schafft „weitesten Sprung“

Thorin Dierßen schafft „weitesten Sprung“

Harpstedt - Von Jürgen BohlkenSie haben über kniffligen Aufgaben gebrütet, ihre „grauen Zellen“ bemüht, beharrlich nach Lösungen gesucht. Dafür bekamen gestern 98 Kinder der Grundschule Harpstedt Urkunden und teils auch attraktive Präsente beim „Forum“ in der Pausenhalle überreicht. Rektor Wolfgang Kunsch ehrte 83 Teilnehmer am Mathe-Känguru-Wettbewerb aus dritten und vierten Klassen – sowie 15 Absolventen von Stufe eins und zwei der Mathe-Olympiade aus der Jahrgangsstufe vier, die zwecks Trainings ein Jahr lang Montag für Montag vor Schulbeginn, immer von 7.30 Uhr bis 8.15 Uhr, einen Forderkurs durchliefen, den die Mutter Kerstin Strupat betreute.
Thorin Dierßen schafft „weitesten Sprung“
Ausbau Holzhauser Straße: Schwierig und sehr teuer

Ausbau Holzhauser Straße: Schwierig und sehr teuer

Wildeshausen - Von Dierk RohdenburgDie Holzhauser Straße dürfte die marodeste Straße Wildeshausens sein. Wegen der tiefen Schlaglöcher sind Radfahrer gestürzt und Autos beschädigt worden. Schon seit langem soll die Straße ausgebaut werden. Doch wann und wie steht noch nicht fest. Nach Berechnung der Verwaltung dürfte es für die Anwohner allerdings sehr teuer werden.
Ausbau Holzhauser Straße: Schwierig und sehr teuer

„Viele Möglichkeiten bislang nicht genutzt“

Harpstedt - Beim jüngsten – öffentlichen – Politiktreff des FDP-Ortsverbandes Harpstedt kamen bundespolitische Themen ebenso zur Sprache wie die Situation in der Samtgemeinde und Zukunftsfragen.
„Viele Möglichkeiten bislang nicht genutzt“
Flugzeugabsturz bei Hatten

Flugzeugabsturz bei Hatten

Hatten - Ein einmotoriges Flugzeug ist kurz vor dem Flugplatz Hatten abgestürzt. Mit der Nase voran landete die Maschine im Acker. Die beiden Insassen überlebten leicht verletzt.
Flugzeugabsturz bei Hatten
Flugzeug stürzt bei Hatten ab - beide Insassen überleben leicht verletzt

Flugzeug stürzt bei Hatten ab - beide Insassen überleben leicht verletzt

Hatten - Ein einmotoriges Flugzeug ist kurz vor dem Flugplatz Hatten abgestürzt. Mit der Nase voran landete die Maschine im Acker an der Hatter Landstraße. Die beiden Insassen überlebten leicht verletzt. 
Flugzeug stürzt bei Hatten ab - beide Insassen überleben leicht verletzt
Haftbefehl gegen Tatverdächtigen

Haftbefehl gegen Tatverdächtigen

Wildeshausen - Bei den Ermittlungen der Mordkommission zu den Auseinandersetzungen in Wildeshausen bei dem ein 20-jähriger Mann aus Wildeshausen sein Leben verloren hat, wurde am Montagabend auf Antrag der Staatsanwaltschaft Oldenburg gegen einen 23-jährigen Tatverdächtigen Haftbefehl vom zuständigen Amtsgericht in Wildeshausen erlassen.
Haftbefehl gegen Tatverdächtigen
Ein Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Ein Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Wildeshausen - Im Rahmen der Ermittlungen der Mordkommission zu der Messerstecherei am Sonntag in Wildeshausen, bei der ein 20-jähriger Mann aus Wildeshausen sein Leben verloren hat, wurde am Montagabend auf Antrag der Staatsanwaltschaft Oldenburg gegen einen 23-jährigen Tatverdächtigen Haftbefehl vom zuständigen Amtsgericht in Wildeshausen erlassen. Der 23-jährige Mann aus Wildeshausen wurde in eine Justizvollzugsanstalt überstellt.
Ein Tatverdächtiger in Untersuchungshaft
Messerstecherei fordert Todesopfer

Messerstecherei fordert Todesopfer

Wildeshausen - Eine blutige Auseinandersetzung zwischen zwei Familienclans am Sonntag gegen 20 Uhr forderte ein 20-jähriges Todesopfer aus Wildeshausen und mehrere zum Teil lebensgefährlich durch Messerstiche verletzte Menschen. Über das Tatmotiv des Kampfes am Distelkamp in Wildeshausen herrscht noch Unklarheit. Es wurde eine Mordkommission gebildet.
Messerstecherei fordert Todesopfer

Pflaster bleibt Stein des Anstoßes

Kirchseelte - Ein Stein des Anstoßes bleibt das Kopfsteinpflaster der Dorfstraße (L 338) in Kirchseelte. Den ersten Anstoß zum Ausbau dieser Ortsdurchfahrt hatte es schon 1977 gegeben. Stolze 18 Jahre vergingen bis zur Einweihung im Juni 1995.
Pflaster bleibt Stein des Anstoßes
Brückenschlag von Beethoven zu Beatles

Brückenschlag von Beethoven zu Beatles

Colnrade - Von Jürgen Bohlken„Oh Lied, kling auf“, sang der Gemischte Chor Harpstedt am Sonntagnachmittag zum Auftakt eines Konzertes in der Colnrader Kirche St. Marien – und gab damit zugleich das Motto vor.
Brückenschlag von Beethoven zu Beatles
Weniger bekannte Ecken entdecken

Weniger bekannte Ecken entdecken

Dötlingen - Die alte Dorfeiche in Dötlingen, die Wassermühle in Ostrittrum oder den Tabkenhof kennt eigentlich jeder Einwohner der Gemeinde. Aber wie sieht es beispielsweise mit der Poggenpohlhütte des Alpenvereins aus? „Also ich war noch nie dort“, sagt Eckehard Hautau, Vorsitzender des Bürger- und Heimatvereins. Das wird sich bald ändern. Denn unter dem Motto „Die Gemeinde entdecken“ organisiert der Verein für Freitag, 5. Juli, eine ganz besondere Fahrradtour.
Weniger bekannte Ecken entdecken

Schießsport unerwünscht

Ahlhorn - Ein deutliches Zeichen gegen das geplante Schießsportzentrum in Ahlhorn haben gestern die Mitglieder des Planungs- und Umweltausschusses der Gemeinde Großenkneten gesetzt.
Schießsport unerwünscht
Alle drei Beckelner Gruppen unter den „Top Ten“

Alle drei Beckelner Gruppen unter den „Top Ten“

Harpstedt - Von Christian BahrsBECKELN/BERSENBRÜCK · Über einen sehr erfolgreichen Sonntag in Bersenbrück freute sich die Jugendfeuerwehr Beckeln. Sie konnte den Bezirkssieg aus dem vergangenen Jahr zwar nicht wiederholen, landete beim Bezirksentscheid aber mit allen drei Wettbewerbsgruppen unter den Top Ten. Beckeln 1 und 2 haben sich für den Landesentscheid qualifiziert.
Alle drei Beckelner Gruppen unter den „Top Ten“
„Leo Lesepilot“ weckt die Lust auf Lektüre

„Leo Lesepilot“ weckt die Lust auf Lektüre

Harpstedt - „Leo Lesepilot“ lud alle Erstklässler der Grundschule Harpstedt gestern früh in die Samtgemeindebücherei ein. Noch ein bisschen verschlafen wirkte die 1a, als Bibliotheksleiterin Elke Lischkowitz sie am Morgen empfing.
„Leo Lesepilot“ weckt die Lust auf Lektüre
„Was geht denn hier ab?“: Neuer Roman von Rohdenburg

„Was geht denn hier ab?“: Neuer Roman von Rohdenburg

Wildeshausen - Was geht denn hier ab? Das fragt sich die 14-jährige Anna. Bis vor wenigen Monaten ist ihr Leben ganz normal verlaufen – in einer Familie mit Mutter und Vater und ihrem Bruder Ben.
„Was geht denn hier ab?“: Neuer Roman von Rohdenburg
Möglichkeit, das Gesicht zu wahren

Möglichkeit, das Gesicht zu wahren

Oldenburg - Die Entscheidung zum Thema Schlachthof in Ahlhorn dürfte längst gefallen sein. Die Mehrheit der Bürger in Großenkneten lehnt das Projekt strikt ab.
Möglichkeit, das Gesicht zu wahren
Bürger fällen Entscheidung über den Schlachthof

Bürger fällen Entscheidung über den Schlachthof

Ahlhorn - In der Frage, ob in Ahlhorn ein neuer Hähnchenschlachthof gebaut werden soll, entscheiden nun die Bürger der Gemeinde Großenkneten. So lautet das Ergebnis der gestrigen Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses der Gemeinde.
Bürger fällen Entscheidung über den Schlachthof
Wie der Vater, so der Sohn

Wie der Vater, so der Sohn

Dötlingen - Mit Können und Spaß begeistert das Duo „Timber“ sein Publikum. Das Besondere: Vater und Sohn bilden dieses Ensemble. Am Sonnabend, 29. Juni, ab 19 Uhr spielen die beiden Musiker im Dötlinger Lopshof. Auf dem Programm steht Akustik-Musik – und zwar querbeet.
Wie der Vater, so der Sohn
Kameraden üben auf dem Spielplatz

Kameraden üben auf dem Spielplatz

Neerstedt - Während sich 17 Kameraden der drei Dötlinger Feuerwehren im kräftezehrenden Hochwassereinsatz an der Elbe befinden, gab es am Mittwochabend für die Atemschutzgeräteträger der Ortswehren Brettorf, Dötlingen und Neerstedt einen ebenfalls schweißtreibenden Einsatz: Auf dem Gelände der Grundschule und des Kindergartens im Schulzentrum stand die Gemeinde-Atemschutzübung auf dem Plan, die sich in diesem Jahr in zwei Aufgabengebiete teilte.
Kameraden üben auf dem Spielplatz
Picknicker plaudern bei Pizza

Picknicker plaudern bei Pizza

Dötlingen - Die Abendsonne taucht den Garten am Dötlinger Püttenhus in ein warmes Licht. Mitten auf dem grünen Rasen liegt eine rot-blau karierte Decke, drumherum stehen einige Stühle. Es herrscht Stille, nur das Zwitschern der Vögel ist zu hören. Dann eilt Traute Kucera aus dem Püttenhus heraus, in der Hand ein Tablett voller Gläser. Mit Meinert Behrens bereitet sie am Mittwoch das Picknick vor, zu dem der Bürger- und Heimatverein Dötlingen eingeladen hat.
Picknicker plaudern bei Pizza
Messerstecherei in Wildeshausen

Messerstecherei in Wildeshausen

Bei einer heftigen Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen ist am Sonntagabend in Wildeshausen ein 20-jähriger Mann getötet worden. Mehrere Personen wurden verletzt. Die Polizei war zeitweise mit 70 Beamten im Einsatz und gründete inzwischen eine Mordkommission.
Messerstecherei in Wildeshausen
Mann stirbt bei Messerstecherei in Wildeshausen

Mann stirbt bei Messerstecherei in Wildeshausen

Wildeshausen - Bei einer heftigen Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen ist am Sonntagabend in Wildeshausen ein 20-jähriger Mann getötet worden. Mehrere Personen wurden verletzt. Die Polizei war zeitweise mit 70 Beamten im Einsatz und gründete inzwischen eine Mordkommission.
Mann stirbt bei Messerstecherei in Wildeshausen
Vier Verletzte bei Messerstecherei in Wildeshausen

Vier Verletzte bei Messerstecherei in Wildeshausen

Wildeshausen - Bei einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen sind am Sonntagabend gegen 20 Uhr in Wildeshausen vier Personen verletzt worden, drei davon lebensgefährlich.
Vier Verletzte bei Messerstecherei in Wildeshausen
Beeindruckende Erlebnisse

Beeindruckende Erlebnisse

Wildeshausen - Als Tobias Müller am Freitagabend das Mannschaftstransportfahrzeug vor das Feuerwehrhaus an der Huntestraße steuerte, warteten dort schon Kameraden der Feuerwehr Wildeshausen auf ihn. Immerhin feierte Müller am Freitag seinen 20. Geburtstag. Und genau an diesem Tag kehrte er vom dreitägigen Hochwassereinsatz an der Elbe zurück.
Beeindruckende Erlebnisse
Hollywood trifft Klassik

Hollywood trifft Klassik

Wildeshausen - Von Andreas Henseler. Wenn Hollywood auf Mozart und Beethoven trifft, dann entsteht entweder ein neuer Kino-Blockbuster oder es steht ein faszinierendes Konzerterlebnis auf dem Programm. Letzteres war am Freitagabend im Forum des Gymnasiums Wildeshausen der Fall. Dort war das Sommerkonzert der Streicherklasse 6b und des Jungen Streichorchesters Wildeshausen angesagt.
Hollywood trifft Klassik
Nach „Ritt der Wallküren“ übernahm Famulla den Taktstock

Nach „Ritt der Wallküren“ übernahm Famulla den Taktstock

Wildeshausen - Ein eher ungewöhnliches Bild bot sich den Besuchern gestern im Rahmen des Konzertes des Musikkorps Wittekind auf der Burgwiese. Nach dem Auftakt mit „Lobet den Herren“ und dem „Ritt der Wallküren“ von Richard Wagner unter der Leitung von Ingo Poth, übernahm Winfried Famulla den Dirigentenstab und führte das Orchester durch die nächsten Stücke.
Nach „Ritt der Wallküren“ übernahm Famulla den Taktstock
40 Jahre Kindergarten Neerstedt

40 Jahre Kindergarten Neerstedt

40 Jahre Kindergarten Neerstedt
40 Jahre Kindergarten Neerstedt

Von Ministerin enttäuscht: Keine Hilfe für Sozialarbeit

Wildeshausen - Von Dierk RohdenburgBesorgnis, Verärgerung und Enttäuschung prägen die Stimmungslage in einigen Wildeshauser Schulen und in der Politik. Die Zukunft der Schulsozialarbeit ist ungewiss. Die Verträge für mehrere Pädagogen laufen Ende des Jahres aus, die Finanzierung ist ungewiss – und nun kam die niederschmetternde Nachricht aus dem Kultusministerium, dass von dort vorerst keine Hilfe zu erwarten ist.
Von Ministerin enttäuscht: Keine Hilfe für Sozialarbeit
Kein Geld mehr für Kastrationen

Kein Geld mehr für Kastrationen

Wildeshausen - Gleich zwei wichtige „Baustellen“ hat die Wildeshauserin Erika Walsemann von der Zweiggruppe Wildeshauser Geest im Tierschutzverein Oldenburg und Umgebung: Sie hat noch einige schmusige erwachsene Katzen und Kater in ihrer Obhut, die dringend ein neues Zuhause suchen. Einige davon warten schon sehr lange auf eine dauerhafte Bleibe.
Kein Geld mehr für Kastrationen

„Firmen ins Boot holen“

Wildeshausen - Von Joachim DeckerSie ist seit dem 17. September vergangenen Jahres als Integrationsfachkraft bei der Stadt Wildeshausen beschäftigt. Während der Sitzung des Ausschusses für Ordnung, Soziales und Familie (wir berichteten) stellte Michaela Kurwinkel am Donnerstagabend ein Handlungskonzept für die Erarbeitung eines Integrationskonzeptes vor.
„Firmen ins Boot holen“
Autofahrer wird schwer verletzt und eingeklemmt

Autofahrer wird schwer verletzt und eingeklemmt

Hude - Heute Morgen um 11 Uhr ereignete sich auf der Autobahn A 28 ein schwerer Verkehrsunfall kurz vor dem Autobahnkreuz Oldenburg-Ost.
Autofahrer wird schwer verletzt und eingeklemmt
Noch bunter und vielfältiger: Ein echtes Fest für die Sinne

Noch bunter und vielfältiger: Ein echtes Fest für die Sinne

Colnrade - Von Jürgen BohlkenEtwas bemalen – das reizt sie, so lange sie denken kann. „Das mache ich schon fast mein ganzes Leben lang“, sagt Tessa Rath. Ihre mit Leidenschaft nebenberuflich kreierten Illustrationen finden sich auf Schmuckstücken ebenso wieder wie auf Wandaufklebern und sogar WC-Putzplänen. Die Kunsttherapeutin aus Harpstedt zählt zu den über 20 Ausstellern, die dem vierten Colnrader Kulturmarkt (CoKuMa) im Kulturgarten des Ofenhauses und in der Ofenmanufaktur am Sonntag, 23. Juni, von 11 bis 18 Uhr Leben einhauchen wollen.
Noch bunter und vielfältiger: Ein echtes Fest für die Sinne
Wo andere Urlaub machen

Wo andere Urlaub machen

Wildeshausen - Von Joachim Decker. Er ist in der Kreisstadt bekannt wie ein bunter Hund. Er spielte bis vor kurzer Zeit noch aktiv Handball im VfL, gehörte auch schon zum Beach-Handball-Team von Wolfgang Sasse und ist natürlich Mitglied der Schützengilde.
Wo andere Urlaub machen
Riesiges Sport-Event soll Integration voranbringen

Riesiges Sport-Event soll Integration voranbringen

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Sport ist das ideale Instrument, um Menschen mit Migrationshintergrund oder sozialer Benachteiligung in die Gemeinschaft zu integrieren. Das betonen die Vereine in Wildeshausen, die dem Landessportbund angehören.
Riesiges Sport-Event soll Integration voranbringen

Ganztagsschule: Viele offene Fragen

Wildeshausen - Die Entscheidung, ob die Stadt Wildeshausen in einer oder allen Grundschulen schon bald einen Ganztagsschulbetrieb einführen möchte, ist vom Schulausschuss gestern Abend vertagt worden.
Ganztagsschule: Viele offene Fragen

Mittsommerzauber „ohne Stecker“

Colnrade - Eine solch große Bühne, wie sie am 16. Juli 2009 beim Ofenhaus in Colnrade stand, hatte der beschauliche Ort an der Hunte vermutlich nie zuvor gesehen.
Mittsommerzauber „ohne Stecker“
Katastropheneinsatz rund um die Uhr

Katastropheneinsatz rund um die Uhr

Landkreis / Clenze - Dienstagabend, 23.30 Uhr: Die Großleitstelle Oldenburg löst Alarm aus für mehrere Feuerwehren aus dem Landkreis Oldenburg. Sofort eilen die Kameraden zu ihren Feuerwehrhäusern. Dort angekommen, erfahren sie, dass im Hochwassergebiet Lüchow-Dannenberg die Pegel weiter steigen. Es werde dringend Hilfe benötigt.
Katastropheneinsatz rund um die Uhr
„Lächeln der Senioren ist mehr wert als jeder Lohn“

„Lächeln der Senioren ist mehr wert als jeder Lohn“

Wildeshausen - Von Joachim DeckerMit strahlenden Gesichtern und immer einem netten Spruch auf den Lippen laufen sie durch die Räume. Sie kümmern sich rührend um die Gäste: La-Toya Wagner, Sonja Wichmann und Elena Menzel absolvieren ein Praktikum der ganz besonderen Art in der Tagespflege des Altenzentrums Alexanderstift in Wildeshausen.
„Lächeln der Senioren ist mehr wert als jeder Lohn“

„Versäumt, die Bürger mitzunehmen“

Ahlhorn - Er habe das Gefühl, dass viele Mitglieder des Großenkneter Gemeinderates über die Historie und die Details des Schießsportzentrums in Ahlhorn nicht informiert seien, sagte gestern Thomas Große Beilage, der als Vorsitzender der Jägerschaft Cloppenburg über das Bauvorhaben im Rathaus informierte.
„Versäumt, die Bürger mitzunehmen“

Schießsportzentrum: Finanzierung nicht gesichert

Ahlhorn - Von Jan SchmidtSehr offen und auskunftsfreudig haben gestern die Vertreter der Jägerschaften Cloppenburg und Vechta die Mitglieder des Großenkneter Gemeinderats über das „Schießsportzentrum Ahlhorner Heide“ informiert. Deutlich wurde dabei, dass die Realisierung des Projektes finanziell auf wackeligen Beinen steht. „Aber wir werden das Geld zusammenkriegen“, betonte Thomas Große Beilage, der als frisch gewählter Vorsitzender der Jägerschaft Cloppenburg auch ein Eingeständnis machen musste: „Wir haben es in der Vergangenheit versäumt, die Bürger in Ahlhorn mitzunehmen.“
Schießsportzentrum: Finanzierung nicht gesichert
Verletzungsgefahr durch Loch im „Table“

Verletzungsgefahr durch Loch im „Table“

Harpstedt - Die Skaterbahn beim Schulsportplatz in Harpstedt könnte nicht nur eine Generalüberholung vertragen, sondern birgt momentan ein echtes Verletzungsrisiko in sich: Ein großes Loch klafft im „Table“ der „Halfpipe“, also gewissermaßen im Plateau am oberen Ende der Rampe.
Verletzungsgefahr durch Loch im „Table“
Pool-Party im Freibad weckt die Lust auf den Sommer

Pool-Party im Freibad weckt die Lust auf den Sommer

Harpstedt - Von Jürgen BohlkenPartyfeeling, Wasserspiele, Musik, die Lust auf den Sommer macht, verrückte Wettbewerbe, schwimmende Spielgeräte und professionelle Animation verspricht das Zephyrus Discoteam aus Bielefeld den Gästen der Sommer-Pool-Party, die am Sonnabend, 8. Juni, von 14 bis 18 Uhr im Harpstedter Rosenfreibad steigt. Zu dem actiongeladenen Spektakel laden die Samtgemeinde Harpstedt und die Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) gemeinsam ein. Im Anschluss bleibt das Freibad deutlich länger als gewohnt, bis 22 Uhr, geöffnet. Eine Woche später steigt dann – ganz in der Nähe der Badeanstalt – das Tulpenbaum-Blütenfest.
Pool-Party im Freibad weckt die Lust auf den Sommer

Wallschule fehlen Räume

Wildeshausen - Weil Grundschulklassen nur noch bis zu 26 Schüler haben sollen, wird es an der Wallschule eng. Es fehlt ein Raum. Sollte zudem eine neue Sprachlernklasse eingerichtet werden, wird ein weiterer Raum benötigt.
Wallschule fehlen Räume

Humor kommt garantiert nicht zu kurz

Colnrade - Das Programm für das Colnrader Scheunenkino steht. Der Humor wird in den ausgewählten Filmen großgeschrieben. Wie in den Vorjahren gibt es an zwei Tagen in Schliehes Scheune am Colnrader Dorfplatz je eine Kinder- und eine Erwachsenenvorstellung.
Humor kommt garantiert nicht zu kurz