Ressortarchiv: Landkreis Oldenburg

Bürgermeister-Petermann-Straße wird umbenannt

Bürgermeister-Petermann-Straße wird umbenannt

Wildeshausen - Gleich zwei sensible Themen hatte der Rat der Stadt Wildeshausen am Donnerstagabend auf seiner Tagesordnung. Die Abgeordneten befassten sich zum wiederholten Mal mit der Umbenennung der Bürgermeister-Petermann-Straße.
Bürgermeister-Petermann-Straße wird umbenannt
Sommer-Aktionstag zum Zweiten

Sommer-Aktionstag zum Zweiten

Dötlingen - Das ist ein Novum: Nur ein Wochenende nach dem Sommer-Aktionstag der Dötlinger Gartenkultour wird dieser morgen – wenn auch in abgespeckter Form – wiederholt. Der Grund: Der diesjährige Termin für die Veranstaltung hatte offenbar für Verwirrung gesorgt.
Sommer-Aktionstag zum Zweiten
Eines von drei Cabrios geht nach Groß Ippener

Eines von drei Cabrios geht nach Groß Ippener

Harpstedt · Einen Flitzer, der in die engste Parklücke passen dürfte, hat Gisela Carls aus Groß Ippener gewonnen: Die 74-Jährige verdankt ihr nagelneues Smart-for-two-Cabrio mit Automatikgetriebe inklusive Versicherung einem ihrer zehn Lose, mit denen sie sich seit vielen Jahren an der Lotterie „Sparen und Gewinnen“ der Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) beteiligt.
Eines von drei Cabrios geht nach Groß Ippener
„City-Kirche auf dem Lande“

„City-Kirche auf dem Lande“

Harpstedt - Von Jürgen BohlkenBestnoten für die evangelische Gemeinde Harpstedt vergab gestern auf Nachfrage der Kreiszeitung Dr. Jörn Michael Schröder, Superintendent des Kirchenkreises Syke-Hoya, nach abgeschlossener Visitation.
„City-Kirche auf dem Lande“
Klezmer und Folk fürs Volk

Klezmer und Folk fürs Volk

Harpstedt - Von Jürgen BohlkenHORSTEDT/HARPSTEDT · Klezmer des Quintetts „Cladatje“ auf der Außenbühne des Horstedter Kultur- und Tagungshauses „Mikado“ soll Freunde jiddischen Liedguts am Sonntag, 11. August, 15 Uhr, teils tief berühren, mitunter aber auch richtig mitreißen. Folk fürs Volk verspricht das Quartett „Tiree“ den Besuchern des Pfarrgartens an der I. Kirchstraße in Harpstedt für Sonntag, 18. August, 18 Uhr. Mit diesen beiden Veranstaltungen bereichern das „Mikado“ und die evangelische Christusgemeinde das Gartenkultur-Musikfestival im Nordwesten, ein Projekt des Kommunalverbundes Niedersachsen/Bremen.
Klezmer und Folk fürs Volk

„Wehret den Anfängen“

Wildeshausen - Ganztagsschulbetrieb an den Grundschulen, Ausrichtung des Schaffermahls, Hallenbad und mehr – mit einigen wichtigen Themen hatte sich der Wildeshauser Stadtrat am Donnerstag (wir berichteten) zu befassen. Die Entscheidung zu den Ganztagsschulen steht noch aus.
„Wehret den Anfängen“

Discofox wird in separatem Kurs gelehrt

Harpstedt - Einmal mehr hat der Harpstedter Turnerbund (HTB) in Kooperation mit dem Wildeshauser Tanz-Zentrum (WiTZ) Tanzkurse für Anfänger organisiert, die allesamt – wie gewohnt – sonntags im Saal des Harpstedter Gasthauses „Charisma“ laufen. Sie umfassen mit einer Ausnahme jeweils zehn Übungseinheiten von 90-minütiger Dauer. Der Startschuss für alle Angebote fällt am 18. August.
Discofox wird in separatem Kurs gelehrt
„Neubau beschließen“

„Neubau beschließen“

Harpstedt - Nach den jüngsten Starkregenfällen hält die SPD im Fleckenrat den Erhalt der von Fußgängern und Radfahrern genutzten Weißen Brücke über die Delme mehr denn je für unbedingt erforderlich.
„Neubau beschließen“
Vom Landesbischof zum Ex-Landtagspräsidenten

Vom Landesbischof zum Ex-Landtagspräsidenten

Harpstedt - Persönlichkeiten aus verschiedenen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens, darunter mehrere Prominente, bevölkern demnächst die „Harpstedter Kanzel“:
Vom Landesbischof zum Ex-Landtagspräsidenten

„Komplett sanieren und nicht verkleinern“

Harpstedt - Für eine komplette Sanierung des maroden Planschbeckens im Rosenfreibad spricht sich die Samtgemeinde-SPD aus.
„Komplett sanieren und nicht verkleinern“
„Das ist echt cool hier“

„Das ist echt cool hier“

Wildeshausen - Von Joachim DeckerWenn der Hintern fast auf dem Asphalt schleift und die Fliegen das Visier des Helms verunreinigen... Die Ferienpass-Aktion „Go-Kart-Fahren“ des Jugendzentrums „Jott-Zett“ Wildeshausen hat schon fast Kult-Charakter, erfreut sich Jahr für Jahr großer Beliebtheit.
„Das ist echt cool hier“
Sanierungsstart überrascht auch die Verwaltung

Sanierungsstart überrascht auch die Verwaltung

Dötlingen - Von Tanja Schneider. Hoppla, was ist denn da schief gelaufen? So ganz erklären konnte es sich Bauamtsleiter Uwe Kläner auch nicht. Für die notwendige, aber aus Kostengründen nicht mehr für dieses Jahr geplante Sanierung des Püttenhus-Reetdaches hatte sich die Gemeinde zwar Angebote eingeholt, aber noch keinen Auftrag erteilt.
Sanierungsstart überrascht auch die Verwaltung
„Forum Stadtmarketing“ nimmt Arbeit auf

„Forum Stadtmarketing“ nimmt Arbeit auf

Wildeshausen - Von Dierk RohdenburgEinen neuen und vielversprechenden Anlauf, die Stadt Wildeshausen auf mehreren Ebenen zu vermarkten, haben am Dienstagabend 21 Vertreter der verschiedensten Institutionen der Stadt gestartet. Das Gremium firmiert in Zukunft unter dem Namen „Forum Stadtmarketing“.
„Forum Stadtmarketing“ nimmt Arbeit auf
Bis zu 14 Mal den Sportplatz umrundet

Bis zu 14 Mal den Sportplatz umrundet

Harpstedt - Neben Eltern haben teilweise auch Nachbarn oder andere Angehörige, etwa Tanten und Onkel, die Laufleistungen der Schüler der Haupt- und Realschule Harpstedt beim Sponsorenlauf (wir berichteten) mit Spenden gewürdigt.
Bis zu 14 Mal den Sportplatz umrundet
„Gehe davon aus, dass wir den Klageweg beschreiten“

„Gehe davon aus, dass wir den Klageweg beschreiten“

Ahlhorn - Die Jägerschaften Cloppenburg und Vechta haben das Schießsportzentrum in Ahlhorn noch nicht abgeschrieben. „Ich gehe davon aus, dass wir den Klageweg beschreiten“, erklärte gestern Thomas Große Beilage, Vorsitzender der Jägerschaft Cloppenburg, im Gespräch mit unserer Zeitung.
„Gehe davon aus, dass wir den Klageweg beschreiten“
Doppelter Abschied

Doppelter Abschied

Dünsen - Von Jürgen Bohlken„Wir sagen heut‘ ,Auf Wiederseh‘n!‘“ Aus diesem Lied, das gestern im Beisein der Eltern durch den Turnraum des Dünsener Kindergartens „Spielinsel“ schallte, ließ sich gleich in zweifacher Hinsicht Wehmut heraushören. Zum einen verabschiedete sich damit Jutta Witt nach gut 18 Jahren aufopferungsvoller Arbeit als Erzieherin. Zum anderen endete für elf „Sechserbanden-Kinder“, sieben Mädchen und vier Jungen, ein Lebensabschnitt: Zwei werden nach den Sommerferien in Harpstedt und die übrigen neun in Dünsen eingeschult.
Doppelter Abschied
Scheidende Lehrer und erfolgreiche Schüler

Scheidende Lehrer und erfolgreiche Schüler

Wildeshausen - Von Joachim Decker. Verabschiedungen von Lehrern und Auszeichnungen von Schülern für besondere Verdienste und Leistungen prägten gestern am Wildeshauser Gymnasium den letzten Schultag vor den Sommerferien. Vor der Sporthalle hatten sich alle versammelt, um den Worten von Schulleiter Ralf Schirakowski und der Koordinatorin Sonja Grünewald zu lauschen.
Scheidende Lehrer und erfolgreiche Schüler
Projektgruppe „Wohnen im Alter“ startet Umfrage

Projektgruppe „Wohnen im Alter“ startet Umfrage

Neerstedt - Von Tanja Schneider. Das Thema „Leben und Wohnen im Alter“ beschäftigt wie kein anderes seit gut einem Jahr die Politik sowie die Einwohner in der Gemeinde Dötlingen. Grund ist die Abwanderung älterer Bürger wegen fehlender Angebote.
Projektgruppe „Wohnen im Alter“ startet Umfrage
Horstedter „Voltis“ in der Erfolgsspur

Horstedter „Voltis“ in der Erfolgsspur

Horstedt - Gleich zweimal binnen weniger Wochen erkämpften sich die Voltigierer der Gruppe Horstedt IV des Reitvereins Horstedt einen ersten Platz: Nachdem am 8.
Horstedter „Voltis“ in der Erfolgsspur

Herwig Wöbse dankt der Polizei

Harpstedt - PRINZHÖFTE · Wie nahe der weit weg geglaubte „braune Sumpf“ plötzlich sein kann, hat die Gemeinde Prinzhöfte am Sonnabend erlebt. Auf die in Horstedt vereitelte Open-House-Party von „Brigade 8“-Neonazis kam Bürgermeister Herwig Wöbse am Montagabend im Rat zu sprechen.
Herwig Wöbse dankt der Polizei
Sommerlieder als Rezept gegen dunkle Wolken

Sommerlieder als Rezept gegen dunkle Wolken

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken. „Manche sagen, wir seien gar nicht wir, weil wir keinen Bart mehr haben. Ich kann euch versichern: Wir sind‘s!“, stellte Sänger und Kontrabassist David Jehn gestern Morgen am DRK-Kindergarten Harpstedt sich und seinen nicht minder stimmgewaltigen Bruder Nicolas vor.
Sommerlieder als Rezept gegen dunkle Wolken
Einfamilienhaus in Großenkneten brennt nieder

Einfamilienhaus in Großenkneten brennt nieder

Großenkneten - Bei einem Brand eines Einfamilienhauses am Montag in Westrittrum in der Gemeinde Großenkneten (Landkreis Oldenburg) wurde ein Ehepaar am späten Montagabend leicht verletzt. Das Einfamilienhaus brannte vollständig aus. Nach einer ersten Schätzung entstand Schaden von mindestens 120.000 Euro.
Einfamilienhaus in Großenkneten brennt nieder
„Das machen doch alle“

„Das machen doch alle“

Dötlingen - Autos im Parkverbot, schräg zwischen zwei Bäumen oder halb vor einer Hofeinfahrt: Bei Großveranstaltungen bietet sich im Dötlinger Ortskern seit Jahren ein ähnliches Bild. Auch am vergangenen Wochenende gab es trotz zusätzlicher Parkfläche hinter dem Kläner-Hof sowie aufgestellten Hinweisschildern keine Entspannung der Verkehrs-Problematik.
„Das machen doch alle“
„FC Latte rein 69“ nach Turnier im Freudentaumel

„FC Latte rein 69“ nach Turnier im Freudentaumel

Harpstedt - Von Martin Siemer. Die Freizeitkicker vom „FC Latte rein 69“ sind am Sonnabend als Sieger aus dem Menschenkickerturnier der Dorf- und Soldatenkameradschaft (DSK) Beckeln hervorgegangen. Bei widrigen Witterungsverhältnissen bezwang die Mannschaft im Finale die „Sechs“ der Zahnradfabrik Stelter in der Verlängerung mit 4:3 Toren.
„FC Latte rein 69“ nach Turnier im Freudentaumel

Ein „Superheld“ unter 67 „Helden“

Gross Ippener - „Jeder Blutspender ist ein Held“ – so lautete jüngst das Motto zum Internationalen Weltblutspendetag. So gesehen kamen jüngst 67 „Helden“ nach Groß Ippener, um sich jeweils einen halben Liter kostbaren Lebenssafts „abzapfen“ zu lassen. Die örtliche Freiwillige Feuerwehr und der DRK-Blutspendedienst hatten zum „Aderlass“ gebeten.
Ein „Superheld“ unter 67 „Helden“
„I want my Dream“ – jetzt neues Assistenzmodell

„I want my Dream“ – jetzt neues Assistenzmodell

Wildeshausen - Von Joachim Decker. Die Dezentralisierung, die derzeit von der Diakonie Himmelsthür in der Kreisstadt vollzogen wird, ist nichts Neues. Wohl aber, dass parallel ein völlig neues Konzept in Bezug auf die Kunden (Bewohner) auf die Beine gestellt wird.
„I want my Dream“ – jetzt neues Assistenzmodell
Nashorn und Zebra feiern

Nashorn und Zebra feiern

Wildeshausen - Von Timon OstermeierSchnelles Trommeln, selbst gebastelte Schellenkränze, witzige Safari-Kostümwettrennen, Leopardenschminke und „Rote Wüste“-Cocktails: So ließen die Kinder der Wildeshauser St.- Peter-Schule das Schuljahr am Sonnabend ausklingen.
Nashorn und Zebra feiern

„Wilde Zicken“ wollen am (Fuß-)Ball bleiben

Harpstedt - Damit die D-Juniorinnen der Spielgemeinschaft Dünsen-Harpstedt-Ippener eine spielfähige Mädchenfußballmannschaft in der neuen Saison stellen können, brauchen sie dringend noch einige zusätzliche begeisterte Nachwuchskickerinnen der Geburtsjahrgänge 2002 und 2003 (eventuell auch 2001). Die „Wilden Zicken“, wie sich das Team selbst nennt, versuchen daher noch einmal, mit einem Aufruf Neuzugänge zu gewinnen.
„Wilde Zicken“ wollen am (Fuß-)Ball bleiben
Von waidmännisch bis maritim

Von waidmännisch bis maritim

Wildeshausen - In der Sommerkonzertreihe auf der Burgwiese präsentierten sich gestern Vormittag in der Konzertmuschel alle Wildeshauser Chöre unter Mitwirkung der Jagdhornbläser.
Von waidmännisch bis maritim

Schützen feiern zwei Tage

Harpstedt - WOHLDE · Sein Schützenfest feiert der Schützenverein Wohlde-Mahlstedt am kommenden Wochenende beim ehemaligen „Jägerkrug“ in Wohlde. Los geht‘s am Sonnabend, 29. Juni.
Schützen feiern zwei Tage

Nazi-Propagandafete der „Brigade 8“ vereitelt

Harpstedt - Von Jürgen BohlkenHORSTEDT · Unter falschem Vorwand hat die neofaschistische „Brigade 8 Crew Bremen“ versucht, die Horstedter Schützenhalle für eine Open House Party zu mieten – für eine für jedermann offene Fete, bei der die rechtsextreme Gruppierung offensichtlich ihr propagandistisches braunes Gift versprühen wollte. Die Polizei durchkreuzte das Vorhaben am Sonnabend. Sie zog Kräfte aus verschiedenen Dienststellen zusammen und kontrollierte mit einem Großaufgebot verschärft Fahrzeuge an den Zufahrtstraßen. Die Nazi-Fete kam nicht zustande.
Nazi-Propagandafete der „Brigade 8“ vereitelt
Alle Erwartungen übertroffen

Alle Erwartungen übertroffen

Wildeshausen - Von Martin Siemer. Sonnabend, kurz nach 21 Uhr: Der Hof Meyer in Bargloy scheint kurz davor zu sein, aus allen Nähten zu platzen. Dort, wo sonst eher ländliche Beschaulichkeit herrscht, regieren gute Laune und Hochstimmung; da steppt der redensartliche „Bär“.
Alle Erwartungen übertroffen
Mit der richtigen Mischung ins Schwarze getroffen

Mit der richtigen Mischung ins Schwarze getroffen

Colnrade - Von Jürgen Bohlken. Keramik von Martin Mc William, Kunstgemälde von Rose Richter-Armgart, Kunsthandwerk in großer Vielfalt, Kinderlieder, Kirchenführungen mit Lore Ehrenreich, Lukullisches, Live-Musik, Lifestyle, eine Lesung für „die Kleinen“ und vieles mehr lockten gestern die Besucher scharenweise auf den vierten Colnrader Kulturmarkt (CoKuMa) mit über 20 Ausstellern im und am Ofenhaus.
Mit der richtigen Mischung ins Schwarze getroffen
Resonanz so durchwachsen wie das Wetter

Resonanz so durchwachsen wie das Wetter

Dötlingen - Von Tanja Schneider. Von „sehr ruhig“ über „für das bescheidene Wetter relativ gut“ bis hin zu „heute ist richtig was los“ – ganz unterschiedlich bewerteten die Künstler, Privatgärtner und Imker gestern die Besucher-Resonanz auf die beiden Aktionstage der Gartenkultour, die erneut unter dem Motto „Dötlingen summt“ zu einer Entdeckungstour durch die ganze Gemeinde einlud.
Resonanz so durchwachsen wie das Wetter
Sandkastenspiele beim TV Neerstedt

Sandkastenspiele beim TV Neerstedt

Wenn beim TV Neerstedt Sandkastenspiele angesagt sind, dann stehen nicht etwa militärische Planspiele auf dem Programm, sondern ein rundum gelungener Sport- und Spielespaß voller Spannung für groß und klein sowie für Alt und Jung. Damit hatte gestern der Turnverein auf der Neerstedter Sportanlage einmal mehr nicht auf Sand gebaut.
Sandkastenspiele beim TV Neerstedt
Rechtsextreme verlagern Party nach Harpstedt

Rechtsextreme verlagern Party nach Harpstedt

Harpstedt - Die Polizei hat in der Samtgemeinde Harpstedt eine Party der rechtsextremen „Brigade 8 Crew Bremen“ verhindert. Die Mitglieder der Gruppe hatten versucht, am Samstagabend in einer Schießhalle in Harpstedt zu feiern, nachdem ihnen ihre Fete in Bremen am Tag zuvor verboten worden war.
Rechtsextreme verlagern Party nach Harpstedt
Umgestürzter Baum blockiert Fahrbahn in Harpstedt

Umgestürzter Baum blockiert Fahrbahn in Harpstedt

Die Harpstedter Feuerwehr wurde heute um 14 Uhr in die Wildeshauserstraße zu einem Hilfeleistungseinsatz gerufen. Dort lag ein Baum quer über beide Fahrbahnen und versperrte die Durchfahrt.
Umgestürzter Baum blockiert Fahrbahn in Harpstedt
Umgestürtzter Baum versperrt Fahrbahn in Harpstedt

Umgestürtzter Baum versperrt Fahrbahn in Harpstedt

Harpstedt - Die Harpstedter Feuerwehr wurde heute um 14 Uhr in die Wildeshauserstraße zu einem Hilfeleistungseinsatz gerufen. Dort lag ein Baum quer über beide Fahrbahnen und versperrte die Durchfahrt.
Umgestürtzter Baum versperrt Fahrbahn in Harpstedt
„Das ist harter Tobak. Da bekommt man Angst“

„Das ist harter Tobak. Da bekommt man Angst“

Landkreis - Von Jan Schmidt. Was die Haltung von Tieren betrifft, so hat es in der Vergangenheit schon heftige Diskussionen im Landkreis Oldenburg gegeben. Grundsätzlich, da sind sich die Streitparteien einig, sollte der Ton in der Sache scharf, jedoch immer fair und respektvoll sein.
„Das ist harter Tobak. Da bekommt man Angst“
Zum Abschied „Glanz und Glamour“

Zum Abschied „Glanz und Glamour“

Wildeshausen - Von Joachim DeckerSchüler, die sich für jeden „Arschtritt“ ihrer Lehrerin bedanken, Lehrer, die es bedauern, dass die Schüler nun die Schule verlassen, und Jugendliche, die der Schulleiterin einen selbst gebauten Grill überreichen. Das ist die Entlassfeier der Wildeshauser Hauptschule.
Zum Abschied „Glanz und Glamour“
Das ganze Dorf zum Sporteln

Das ganze Dorf zum Sporteln

Neerstedt - Die Liste der Aktionen ist lang: Boccia, Wasserspiele, Beach-Handball, eine Erlebnis-Tombola und vieles mehr stehen morgen bei den „Sandkastenspielen“ auf dem Neerstedter Sportplatz auf dem Programm. Nach dem Deutschlandlauf und den Highlandgames in den Vorjahren lädt der TV Neerstedt von 11 bis 17 Uhr wieder das ganze Dorf zum Sporteln ein.
Das ganze Dorf zum Sporteln
Frank Eger: „In 9 000 Stunden haben Sie viel erreicht“

Frank Eger: „In 9 000 Stunden haben Sie viel erreicht“

Wildeshausen - Als Frank Eger auf der Graf-Anton-Günther-Schule in Oldenburg sein Abitur machte, war dort Ralf Schirakowski Referendar. Das ist eine Weile her. Gestern trafen sich Landrat und Schulleiter und verabschiedeten gemeinsam den Abitursjahrgang 2013 – der 33. des Gymnasiums Wildeshausen.
Frank Eger: „In 9 000 Stunden haben Sie viel erreicht“

Bebauungsplanänderung für Tierheim angestrebt

Wildeshausen - Die Stadt Wildeshausen strebt nach einer schnellen Lösung bei der Tierheim-Standortsuche. Nachdem es eine grundsätzlich positive Einschätzung durch den Landkreis Oldenburg gibt, was die Bebauung der Fläche neben dem Klärwerk betrifft, sollen nun Fakten geschaffen werden.
Bebauungsplanänderung für Tierheim angestrebt
„Alle Türen stehen Ihnen jetzt offen“

„Alle Türen stehen Ihnen jetzt offen“

Wildeshausen - Glücklich nehmen die Abiturienten des Beruflichen Gymnasiums ihre Zeugnisse entgegen. Dann macht sich Nervosität breit im Saal der Widukindhalle in Wildeshausen. Schnell noch ein Klassenfoto. Sitzt der Anzug? Rutscht das Kleid? In wenigen Stunden beginnt der Abiball.
„Alle Türen stehen Ihnen jetzt offen“
Lkw auf A 1 verunglückt - Vollsperrung der Hansalinie ab 9 Uhr

Lkw auf A 1 verunglückt - Vollsperrung der Hansalinie ab 9 Uhr

Großenkneten - Heute Morgen ist ein Sattelzug mit 40 Tonnen Gesamtgewicht, vollbeladen mit Papierrollen auf der Autobahn A 1 verunglückt. Zur Bergung des Lkw muss die Hansalinie voraussichtlich ab 9 Uhr heute Vormittag voll gesperrt werden.
Lkw auf A 1 verunglückt - Vollsperrung der Hansalinie ab 9 Uhr
Umzug steht bevor

Umzug steht bevor

Ganderkesee / Landkreis - Von Jan Schmidt. Der Bau der neuen Feuerwehrtechnischen Zentrale (FTZ) in Ganderkesee ist quasi abgeschlossen. Das teilten gestern Landrat Frank Eger, Ordnungsdezernent Christian Wolf und FTZ-Leiter Gerd Wiechmann im Rahmen einer Pressekonferenz mit.
Umzug steht bevor
Tief fliegende Gummistiefel und Grüße von Obama

Tief fliegende Gummistiefel und Grüße von Obama

Harpstedt - Von Jürgen BohlkenDas hatte was von Maskerade und Modenschau, aber auch von „Spiel ohne Grenzen“: Mit einem rundum fröhlichen und unterhaltsamen „Remmidemmi-Tag“ amüsierten gestern, am Vortag der Entlassfeier, die Abgänger der Haupt- und Realschule Harpstedt auf dem Steinhof sowohl ihre Mitschüler als auch die Lehrer. Christoph Wolter, Aldrik Bethke und Jannik Stiller schlüpften auf der Bühne in die Rollen von Animateuren und Moderatoren. In verschiedenen Geschicklichkeitsspielen ging es feucht-fröhlich bis rasant zu.
Tief fliegende Gummistiefel und Grüße von Obama
Wenn „Willi Wirsing“ auf „Benno Boskop“ trifft

Wenn „Willi Wirsing“ auf „Benno Boskop“ trifft

Wildeshausen - Von Joachim DeckerWer bisher vielleicht noch etwas verschlafen oder unaufmerksam war, der ist jetzt hellwach, denn es ertönt der „Fliegenrock“. Und dafür sind alle Drittklässler aufgefordert, den Takt durch Trampeln mit den Füßen und Klatschen vorzugeben. Frei nach dem Rock-Klassiker „We will rock you“.
Wenn „Willi Wirsing“ auf „Benno Boskop“ trifft
Üppige Blüte zum Aktionstag

Üppige Blüte zum Aktionstag

Dötlingen - Ganz neue Eindrücke dürfte der Aktionstag der Gartenkultour am Sonnabend und Sonntag, 22. und 23. Juni, von 11. bis 18 Uhr den Besuchern der sieben geöffneten Privatgärten bescheren.
Üppige Blüte zum Aktionstag
3 700 Haushalte haben bald schnelleres Internet

3 700 Haushalte haben bald schnelleres Internet

Wildeshausen - Das Internet wird in 3 700 Haushalten in Wildeshausen ab kommendem Jahr deutlich schneller – wenn die Kunden sich für die EWE entscheiden. Dann sind Anschlüsse bis zu 50 Megabit pro Sekunde möglich.
3 700 Haushalte haben bald schnelleres Internet