Ressortarchiv: Landkreis Oldenburg

Wer wird der Nachfolger von Leon auf dem Kinderthron ?

Wer wird der Nachfolger von Leon auf dem Kinderthron ?

Wildeshausen - Kaum abwarten können es die Wildeshauser Kinder, dass endlich das Kinderschützenfest gefeiert wird. Wichtigste Frage dabei ist zweifelsohne, wer wohl morgen Leon Kiesler auf den Kinderkönigsthron folgt. Beantwortet wird diese Frage gegen 18.30 Uhr, wenn der Papagoy zum letzten Mal von der Stange gefallen ist.
Wer wird der Nachfolger von Leon auf dem Kinderthron ?
82-Jähriger aus Wildeshausen wegen Sexualstraftaten in Untersuchungshaft

82-Jähriger aus Wildeshausen wegen Sexualstraftaten in Untersuchungshaft

Wildeshausen - Ein 82 Jahre alter Mann aus Wildeshausen sitzt wegen des Verdachts mehrerer Sexualstraftaten in Untersuchungshaft.
82-Jähriger aus Wildeshausen wegen Sexualstraftaten in Untersuchungshaft
Künstlerpaare – in Liebe verbunden

Künstlerpaare – in Liebe verbunden

Dötlingen - „Es sind Lebensgeschichten voller Spannung und Dramatik, erschüttert von Höhen und Tiefen, von Träumen und Alpträumen, von Zweifeln und Verzweiflung“, heißt es in der Beschreibung des Buches „Die Liebe höret nimmer auf“.
Künstlerpaare – in Liebe verbunden
„Wirst du Schaffer, bist du in Wildeshausen angekommen“

„Wirst du Schaffer, bist du in Wildeshausen angekommen“

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. „Ich bin hin und weg!“, rief der neue Schaffer Christian Harting in die Menge vor dem Rathaus. Der aus Rechterfeld nach Wildeshausen zugezogene 35-Jährige war überglücklich: „Ein guter Freund hat mir gesagt: Wenn du Schaffer wirst, dann bist du endgültig in Wildeshausen angekommen.“
„Wirst du Schaffer, bist du in Wildeshausen angekommen“
„AC/DC“ trifft „Preußens“

„AC/DC“ trifft „Preußens“

Wildeshausen - Von Joachim DeckerNicht nur im Heute und im Hier, sondern auch im Übermorgen und global denke der Wildeshauser Spielmannszug. Das machte Peter Petersen gestern dem Oberst der Wildeshauser Schützengilde, Ernst Frost, während der Parade auf der Herrlichkeit deutlich.
„AC/DC“ trifft „Preußens“
Trauer um Dietmar Wallner

Trauer um Dietmar Wallner

Harpstedt - Im Alter von nur 57 Jahren ist Dietmar Wallner am Pfingstmontag nach schwerer Krankheit verstorben. Der Harpstedter, der am 2.
Trauer um Dietmar Wallner
„Barmherzige Schwestern von der Totenlade“

„Barmherzige Schwestern von der Totenlade“

Wildeshausen - Von Andreas Henseler. Für die einen war es eine ganz normale Mitgliederversammlung, für die anderen die wohl größte Lachparade des Jahres. Gestern tagte der Brummkreiselverein Wildeshausen im Restaurant Wolters in der Wittekindstadt.
„Barmherzige Schwestern von der Totenlade“

„Rekultivierung nicht vorangetrieben“

Kirchseelte - Weit mehr als ein Jahrzehnt liegt der Sandabbau im Bereich südlich des Groß Ippener Weges in Kirchseelte durch das Unternehmen Heinrich Köster zurück, aber bis heute ist das Landschaftsbild nicht so hergestellt, wie dies die Rekultivierungsauflagen vorsehen.
„Rekultivierung nicht vorangetrieben“
Via Polizeifunk erfährt der Landrat vom neuen König

Via Polizeifunk erfährt der Landrat vom neuen König

Wildeshausen - Von Jan SchmidtLandrat Frank Eger trinkt Kaffee. Neben ihm, ein paar Meter weiter, sitzt Gildekönig Jörg Schilling. Er greift zum Mineralwasser. Lediglich einer der Offiziere hat schon wieder ein Pils in der Hand, ansonsten bleiben die beiden Bierkisten, die zuvor bereitgestellt worden waren, unberührt – zumindest, solange die Presse im Raum ist.
Via Polizeifunk erfährt der Landrat vom neuen König
Bauwagen brennt ab – doch die Pfadfinder wollen nicht aufgeben

Bauwagen brennt ab – doch die Pfadfinder wollen nicht aufgeben

Oldenburg - Matthias Faß ist niedergeschlagen. Er fühlt Enttäuschung, Trauer, Wut. Das, was er und seine Freunde in monatelanger Arbeit selber aufgebaut haben, ist zerstört. Abgebrannt. Binnen weniger Minuten.
Bauwagen brennt ab – doch die Pfadfinder wollen nicht aufgeben
Gildefest in Wildeshausen: Der Ausmarsch

Gildefest in Wildeshausen: Der Ausmarsch

Über 2500 Personen marschierten am Dienstag von der Innenstadt in den Wildeshauser Krandel, wo ab 18 Uhr das Königsschießen auf dem Programm stand.
Gildefest in Wildeshausen: Der Ausmarsch
Kinder- und Bürgerschützenfest in Harpstedt

Kinder- und Bürgerschützenfest in Harpstedt

Der Jubel im Koems-Saal kannte keine Grenzen, als Bürgermeister Werner Richter und Oberst Rolf Ranke am Dienstagabend mit Tambourmajor Holger Bahrs den neuen Harpstedter Bürgerschützenkönig krönten.
Kinder- und Bürgerschützenfest in Harpstedt
Christian Harting – ein Schaffer mit Durchblick

Christian Harting – ein Schaffer mit Durchblick

Wildeshausen - Von Joachim Decker. Fanfarenklänge kündigten das große Ereignis an. Und kaum hatte Gilde-General Kian Shahidi um Glockenschlag 24 Uhr den Namen des neuen Schaffers der Wildeshauser Schützengilde verlesen, brandeten tosender Beifall und Freudenrufe auf.
Christian Harting – ein Schaffer mit Durchblick
Herzensmut und Muskelkraft durch frischen Gerstensaft

Herzensmut und Muskelkraft durch frischen Gerstensaft

Wildeshausen - Von Andreas Henseler. “Ein reiner, frischer Gerstensaft gibt Herzensmut und Muskelkraft“, besagt ein alter Trinkspruch. Und genau diese Eigenschaften eigneten sich gestern die Schwarzröcke in ihren Kompanien an. Zum einen, um vielleicht nach mindestens fünf Jahren Gildezugehörigkeit den Königsschuss auf den Papagoy zu wagen, zum anderen, um zuvor den Ausmarsch in den Krandel unbeschadet zu überstehen.
Herzensmut und Muskelkraft durch frischen Gerstensaft
Jörg Schilling holt den Vogel um 19.55 Uhr von der Stange

Jörg Schilling holt den Vogel um 19.55 Uhr von der Stange

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Um 19.55 Uhr fiel gestern bei strömendem Regen der Vogel. Der neue König der Wildeshauser Schützengilde heißt Jörg Schilling. Er gehört zur Kompanie Huntetor.
Jörg Schilling holt den Vogel um 19.55 Uhr von der Stange

Schießsportzentrum nicht in Ahlhorn

Ahlhorn - Um das nicht gewollte Schießsportzentrum in Ahlhorn verhindern zu können, leitet die Gemeinde Großenkneten ein Bauleitplanverfahren für die betroffene Fläche ein.
Schießsportzentrum nicht in Ahlhorn
Offizier mit NVA-Mütze: „Gregor in die Gilde“

Offizier mit NVA-Mütze: „Gregor in die Gilde“

Wildeshausen - Von Dierk RohdenburgEinige seltsame Gestalten tummelten sich gestern im Rahmen der Parade auf der Herrlichkeit. So brachte ein Roboter die Rekruten der „Anschaffer“ zur Vereidigung, Wachesoldaten traten in Schottenröcken auf, und ein Offizier trug eine Mütze der Nationalen Volksarmee (NVA) der DDR.
Offizier mit NVA-Mütze: „Gregor in die Gilde“
Schaffer Christian Harting übte den Stechschritt schon im Schlafzimmer

Schaffer Christian Harting übte den Stechschritt schon im Schlafzimmer

Wildeshausen - Von Dierk RohdenburgWer im Internet Christian Harting und Wildeshausen in die Suchmaschine eingibt, findet dort fast ausschließlich Einträge zum Hörgeräteakustiker. Das dürfte sich seit Mitternacht gewaltig ändern, denn schon heute findet sich auf der Homepage der Wildeshauser Zeitung der Eintrag: neuer Schaffer der Wildeshauser Schützengilde.
Schaffer Christian Harting übte den Stechschritt schon im Schlafzimmer
Ein waschechter Wildeshauser, der die Schützengilde lebt

Ein waschechter Wildeshauser, der die Schützengilde lebt

Wildeshausen - Von Joachim DeckerAngelehnt an einen alten Werbeslogan könnte es heißen „Schlag nach bei Ahlers“. Denn alles, was die Wildeshauser Schützengilde betrifft, hat er in seinem privaten Archiv – von uralten Protokollen, Kostenrechnungen und Zeitungsausschnitten bis hin zu den aktuellen Miniatur-Gildefiguren.
Ein waschechter Wildeshauser, der die Schützengilde lebt
46 sportliche, kreative und unterhaltsame Aktionen

46 sportliche, kreative und unterhaltsame Aktionen

Dötlingen - Von der Schatzsuche und der Holzwerkstatt übers Beachhandballturnier und eine lange Lesenacht bis hin zum Zirkustag sowie einem Ausflug ins Museumsdorf Cloppenburg – 46 Angebote beinhaltet der Kinderferienpass der Gemeinde Dötlingen in diesem Jahr.
46 sportliche, kreative und unterhaltsame Aktionen
Drei Bürgerschützen halten Schiebenscheeten seit 60 Jahren die Treue

Drei Bürgerschützen halten Schiebenscheeten seit 60 Jahren die Treue

Harpstedt - Langjährige Ausmarschierer haben Oberst Rolf Ranke und Fleckenbürgermeister Werner Richter gestern während des Bataillonsappells auf dem Harpstedter Marktplatz im Rahmen des Bürgerschützenfestes geehrt.
Drei Bürgerschützen halten Schiebenscheeten seit 60 Jahren die Treue
Tambour gelingt majestätischer Schuss

Tambour gelingt majestätischer Schuss

Harpstedt - Von Jürgen BohlkenEin einziges Umschießen reichte Tambour Holger Bahrs gestern, um beim Harpstedter Schiebenscheeten, an dem sich 104 Königsanwärter beteiligten, Bürgerschützenkönig zu werden. Als erster Schütze im Stechen legte er eine Zwölf vor. Keiner seiner 21 dort noch verbliebenen Konkurrenten konnte mithalten; fünf schafften eine Elf.
Tambour gelingt majestätischer Schuss
Ein „Invalide“ mit eigenem Chauffeur

Ein „Invalide“ mit eigenem Chauffeur

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken„Ich will nicht drüber reden“, stand auf der Melone von „Prager“-Chef Steffen Akkermann geschrieben. Aber wer den Schaden hat, braucht für den Spott bekanntlich nicht zu sorgen: Immer wieder wurde der Musikus und Leiter der wohl fleißigsten Festkapelle der Welt trotz des freundlichen Hinweises an seiner Kopfbedeckung gestern beim Harpstedter Schiebenscheeten auf seine Fußverletzung angesprochen, die er sich einige Tage zuvor zugezogen hatte, als er vom Pedal seines Fahrrades gerutscht war. „Du siehst heute aus wie ein Operetten-Diktator“, amüsierte sich Klaus-Dieter Westphal am Morgen bei seinem Nachbarn Olaf Hering, der als Fähnrich in diesem Jahr die Fahne trug.
Ein „Invalide“ mit eigenem Chauffeur
Gildefest - die Parade
Video

Gildefest - die Parade

Wildeshausen, 21.05.13: Der wichtigste Tag des Wildeshauser Gildefestes begann mit der Parade auf der Herrlichkeit. Weiterhin wurden zahlreiche Mitglieder geehrt und neue "Rekruten vereidigt". Beitrag: Annika Bünder
Gildefest - die Parade
Direkter Draht zu Petrus blockiert

Direkter Draht zu Petrus blockiert

Wildeshausen - Von Dierk RohdenburgZwar beteuerte Gildegeneral Kian Shahidi, dass die Pastoren Lars Löwensen und Markus Löwe ihren guten Draht zu Petrus nutzen wollten, um den Regen fern zu halten, doch die Leitung war wohl blockiert. Dennoch marschierten 2 533 Schwarzröcke von der Stadt in den Krandel – und waren bestens gelaunt.
Direkter Draht zu Petrus blockiert
Auweia, Oberst entlarvt schwarzes Schaf

Auweia, Oberst entlarvt schwarzes Schaf

Wildeshausen - Von Joachim Decker. Schwarze Schafe in der Wachkompanie der Wildeshauser Schützengilde ? Niemals ? Doch ! Seit gestern gibt es zumindest eines davon. Und das wurde auf der Herrlichkeit während der Parade symbolisch kurz von Wachsesoldat Marco Freytag als „Döner“ vorgestellt.
Auweia, Oberst entlarvt schwarzes Schaf
Rekord: 135 Rekruten

Rekord: 135 Rekruten

Wildeshausen - Von Annika BünderRappelvoll war gestern das alte Rathaus: Gleich 135 Rekruten trugen sich im historischen Rathaussaal in das Buch der Wildeshauser Schützengilde ein. Außer im Jubiläumsjahr 2003, als die Gilde gut 200 Neumitglieder verzeichnete, ist das „sonst die Rekordzahl“, verriet Schatzmeister Siegbert Schmidt.
Rekord: 135 Rekruten
Die Kompanien der Wildeshauser Schützengilde

Die Kompanien der Wildeshauser Schützengilde

Ein reiner, frischer Gerstensaft gibt Herzensmut und Muskelkraft, besagt ein alter Trinkspruch. Und genau diese Eigenschaften eigneten sich gestern die Schwarzröcke in ihren Kompanien zur Genüge an. Zum einen um vielleicht nach mindestens fünf Jahren Gildezugehörigkeit den Königsschuss auf den Papagoy wagen zu dürfen, zum anderen um zuvor den Ausmarsch in den Krandel unbeschadet zu überstehen.
Die Kompanien der Wildeshauser Schützengilde
Gildefest 2013 - Die Eröffnung
Video

Gildefest 2013 - Die Eröffnung

Das Gildefest 2013 ist mit einem Großen Zapfenstreich und einem Feuerwerk offiziell eröffnet worden.
Gildefest 2013 - Die Eröffnung
Gildefest 2013 - Der Auftakt
Video

Gildefest 2013 - Der Auftakt

Das Gildefest 2013 ist mit einem Großen Zapfenstreich und einem Feuerwerk offiziell eröffnet worden.
Gildefest 2013 - Der Auftakt
Gildefest: Rockappell auf der Herrlichkeit

Gildefest: Rockappell auf der Herrlichkeit

Mit der Parade und dem Rockappell auf der Herrlichkeit wurde am Dienstag der Haupt-Festtag des Wildeshauser Gildefestes eingeläutet. Vereidigt wurden von Gilde-General Kian Shahidi sage und schreibe 135 neue Rekruten, die in diesem Jahr in die Gilde eingetreten sind.
Gildefest: Rockappell auf der Herrlichkeit
Gänsehaut-Feeling bei „Amazing Grace“

Gänsehaut-Feeling bei „Amazing Grace“

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Bei der Serenade „Highland Cathedral“, dargeboten von der „Crossed Swords Pipeband“ und dem Musikkorps Wittekind im Rahmen des Großen Zapfenstreichs auf der Burgwiese lief es manchen der fast 6 000 Besucher kalt den Rücken herunter. Welch furioser und stimmungsvoller Auftakt des Wildeshauser Gildefestes.
Gänsehaut-Feeling bei „Amazing Grace“
„La Schickeria“ holt sich den Cup zum dritten Mal

„La Schickeria“ holt sich den Cup zum dritten Mal

Wildeshausen - Dreimal ist Wildeshauser Recht: Nach 2009 und 2012 konnte der Gilde-Club „La Schickeria“ zum dritten Mal den „Gilde-Cup“ gewinnen. Der Club siegte mit 3:0 gegen „All Blacks“.
„La Schickeria“ holt sich den Cup zum dritten Mal
Als die „Cross Swords Pipeband“ auf die Bühne kam, wurde es eng auf dem Marktplatz

Als die „Cross Swords Pipeband“ auf die Bühne kam, wurde es eng auf dem Marktplatz

Wildeshausen - Altes Handwerk, neuer Schmuck, Gildeutensilien, Bratwurst vom Grill, T-Shirts und Strohhüte. Erneut gab es eine gelungene Mischung auf dem Handwerkermarkt an der Westerstraße in Wildeshausen.
Als die „Cross Swords Pipeband“ auf die Bühne kam, wurde es eng auf dem Marktplatz

Brand im Baumarkt gelöscht

Wildeshausen - Ein Schaden von über einer Million Euro entstand am frühen Sonnabendmorgen beim Brand im „Toom-Baumarkt“ am Westring in Wildeshausen. Der Marktleiter hatte das Feuer gegen 6.40 Uhr entdeckt und die Feuerwehr über Notruf alarmiert.
Brand im Baumarkt gelöscht
Überfall auf Aldi in Harpstedt

Überfall auf Aldi in Harpstedt

Harpstedt - Ein männlicher Täter hat am Sonnabend gegen 20 Uhr – kurz vor Geschäftsschluss – den Aldi-Markt am Junkernkamp in Harpstedt überfallen. Zunächst legte er einen Artikel aufs Förderband, den er auch bezahlte.
Überfall auf Aldi in Harpstedt
Pyrotechniker Ralf Fremy wurde gerade eben fertig, dann brannte der Himmel zu Adele

Pyrotechniker Ralf Fremy wurde gerade eben fertig, dann brannte der Himmel zu Adele

Wildeshausen - Bei einem Feuerwerk muss alles sekundengenau zünden, damit der Effekt nicht einfach verpufft. Um Sekunden ging es aber auch bei Pyrotechniker Ralf Fremy im Rahmen der Vorbereitug am Sonnabend auf der Burgwiese.
Pyrotechniker Ralf Fremy wurde gerade eben fertig, dann brannte der Himmel zu Adele
„Unsere Arbeit ist schon ein wenig kurios“

„Unsere Arbeit ist schon ein wenig kurios“

Wildeshausen - Von Harald KellmannDÖTLINGEN „Klein, aber fein“ – so überschrieben Lieselotte Wendorf aus Oldenburg und Eva Seipp aus Lingen eine Ausstellung, die über die Pfingsttage im Püttenhus in Dötlingen zu sehen war.
„Unsere Arbeit ist schon ein wenig kurios“
Richter müssen über Hogebacks Strafe befinden

Richter müssen über Hogebacks Strafe befinden

Wildeshausen - „Unsere Kompanie ist bereit fürs Gildefest.“ Mit diesen Worten übergab der Feldwebel der Wache, Günter Weißmann, am Sonntagvormittag das Kommando an den Hauptmann der Wache, Hermann Johannes. Und dieser hatte einige Orden im Gepäck, die es zu vergeben galt.
Richter müssen über Hogebacks Strafe befinden
Jubiläumskinderschützenkönig wohnt im II. Rott

Jubiläumskinderschützenkönig wohnt im II. Rott

Harpstedt - Von Jürgen Bohlkenund Harald KellmannHARPSTEDT · Der neue Harpstedter Kinderschützenkönig ist elf Jahre jung, besucht eine sechste Klasse des Gymnasiums Wildeshausen, wohnt am Großen Feldweg und damit – wie sein Vorgänger Ole Volkmer – im II. Rott: Unter 46 Anwärtern setzte sich Adrian Wessel gestern durch; im dritten Umschießen bezwang er seinen stärksten Kontrahenten Lucas Meyer (IV. Rott), der Jahrgangsbester der Zehn- und Elfjährigen wurde, mit einer Zehn und einem Ring Vorsprung. Als Prinzgemahlin begleitet Maditha Niemann vom Bollweg (IV. Rott) den Jubiläumskinderschützenkönig durch das Jahr seiner Regentschaft.
Jubiläumskinderschützenkönig wohnt im II. Rott
Einmal Silber und dreimal Bronze

Einmal Silber und dreimal Bronze

Harpstedt - Zum Titel hat‘s diesmal nicht gereicht: Gleichwohl kann das Unicycle-Team Harpstedt sein Abschneiden bei der Einrad-Europameisterschaft (EM) in Langenthal in der Schweiz als Fortsetzung seiner Erfolgsserie werten. Einmal Silber, dreimal Bronze, ein vierter, ein fünfter und ein sechster Platz belegen eindrucksvoll, dass die Harpstedter nach wie zur internationalen Spitze zählen.
Einmal Silber und dreimal Bronze
Anklage: Frauen wollen Papagoyen rupfen

Anklage: Frauen wollen Papagoyen rupfen

Wildeshausen - Von Dierk RohdenburgDa möchte man ganz entspannt mit der Clique über den Handwerkermarkt in der Wildeshauser Innenstadt laufen, doch ehe man sich versieht, wird man in Ketten gelegt und vor das Gericht gezerrt. So ging es unter anderen auch einer Gruppe Wildeshauser Frauen.
Anklage: Frauen wollen Papagoyen rupfen
„Auch Goldfasane müssen was zu tun haben“

„Auch Goldfasane müssen was zu tun haben“

Wildeshausen - Wenn das Regiment heute im Krandel eintrifft und wenig später das Königsschießen eingeläutet wird, dann finden die Schützen einmal mehr eine vollkommen intakte und sauber hergerichtete Schießanlage vor. Dass das aber so ist, dafür sorgt Jahr für Jahr der Schießausschuss, der mit seinen knapp 20 Mitgliedern stets am Freitag vor Pfingsten im Krandel an der Anlage arbeitet.
„Auch Goldfasane müssen was zu tun haben“
Korporal Kracke: Truppe ist ausbaufähig

Korporal Kracke: Truppe ist ausbaufähig

Harpstedt - „Die Truppe ist ausbaufähig“, urteilte Werner Kracke, Korporal des I.
Korporal Kracke: Truppe ist ausbaufähig
Ein Tsunami der ausgelassenen Stimmung

Ein Tsunami der ausgelassenen Stimmung

Wildeshausen - Von Andreas Henseler. Ein Tsunami der ausgelassenen Stimmung schwappte in der Samstagnacht mit einer geballten Ladung Musik, Tanz und guter Laune durch das Herz der Wittekindstadt. Tausende Partybiester hatten sich aus nah und fern auf den Weg gemacht, denn vor dem offiziellen Start des Gildefestes am Pfingstsonntag stand in der guten Stube der Kreisstadt der traditionelle „Pfingst-Heiligabend“ auf dem Programm.
Ein Tsunami der ausgelassenen Stimmung
Auftakt zum Gildefest

Auftakt zum Gildefest

Auftakt zum Gildefest
Auftakt zum Gildefest
Handwerkermarkt in Wildeshausen

Handwerkermarkt in Wildeshausen

Handwerkermarkt in Wildeshausen
Handwerkermarkt in Wildeshausen
"La Schickeria" gewinnt den Gilde-Cup

"La Schickeria" gewinnt den Gilde-Cup

"La Schickeria" gewinnt den Gilde-Cup
"La Schickeria" gewinnt den Gilde-Cup
"Pfingst-Heiligabend" auf dem Gildefest

"Pfingst-Heiligabend" auf dem Gildefest

"Pfingst-Heiligabend" auf dem Gildefest
"Pfingst-Heiligabend" auf dem Gildefest
Brand in Baumarkt: mehr als eine Million Euro Schaden

Brand in Baumarkt: mehr als eine Million Euro Schaden

Wildeshausen - Ein Brand in einem Baumarkt in Wildeshausen hat am Samstag einen Millionenschaden verursacht.
Brand in Baumarkt: mehr als eine Million Euro Schaden