Ressortarchiv: Landkreis Oldenburg

Ein Abend mit Strauss und Beatles

Ein Abend mit Strauss und Beatles

Dünsen - (msi) · „Das Orchester hat eine ganz besondere musikalische Mischung zusammengestellt“, erklärte Organisatorin Beate Schenk am Sonnabend vor dem Neujahrskonzert des Bremer Kaffeehaus-Orchesters im Landhotel Rogge in Dünsen. Zum fünften Mal war das Quintett mit Kaffeehausmusik, Salonmusik und Klassik zu Gast.
Ein Abend mit Strauss und Beatles
Land unter bei der EWE - 41 000 Kündigungen

Land unter bei der EWE - 41 000 Kündigungen

Oldenburg (dn) · Einen Gegner, der am Boden liegt, tritt man nicht. Dachte sich gestern wohl Michael Gudehus von der Initiative „Oldenbürger GEGEN Gaspreiserhöhung“ und ließ Gnade walten. „Absicht? Das will ich nicht unterstellen“, meinte der Oldenburger in einem Interview mit dem NDR gelassen: „Ich denke einfach, dass die EWE-Mitarbeiter mit diesem Mehraufwand nicht fertig werden.“
Land unter bei der EWE - 41 000 Kündigungen
Mit Leichtigkeit und Energie

Mit Leichtigkeit und Energie

Dötlingen - (ts) · Sie hege eine heimliche Liebe zum Lopshof, verriet die Wildeshauser Malerin Silvia Bettin gestern. Die Geschichte des Hauses am Heideweg in Dötlingen sei für sie eine ganz besondere.
Mit Leichtigkeit und Energie

Allheilmittel Skalpell?

Oldenburg - OLDENBURG (dn) · Delmenhorst hat es vorgemacht, nun setzt auch die SPD in Oldenburg auf das tierische „Allheilmittel“.
Allheilmittel Skalpell?
Reue nach Alkoholfahrt mit Folgen

Reue nach Alkoholfahrt mit Folgen

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken· Die Polizeimeldung klang völlig unspektakulär. Ein 59-jähriger Autofahrer aus Harpstedt sei in der Nacht zum Mittwoch, etwa um 0.05 Uhr, von einer Streife gestoppt worden, habe pusten müssen und dem Messergebnis zufolge 1,23 Promille intus gehabt. Was die Ordnungshüter nicht erwähnten: Bei dem Promillesünder handelt es sich um eine „Person des öffentlichen Lebens“: Harpstedts Samtgemeindebürgermeister Uwe Cordes ist seinen Führerschein erst einmal los.
Reue nach Alkoholfahrt mit Folgen
Neues Heft mit guten Adressen

Neues Heft mit guten Adressen

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) · „Willkommen im Luftkurort Wildeshausen“ heißt es jetzt in 2000-facher Auflage im Verkehrsverein Wildeshausen. Das neue Gastgeberverzeichnis ist da, und dafür wurde es auch höchste Zeit.
Neues Heft mit guten Adressen

Peters macht gut Wetter

Oldenburg - OLDENBURG (dn) · Mit jeder Menge Zahlenwerk bewaffnet hatte Dr. Joachim Peters gestern keine Mühe, gute Laune zu verbreiten.
Peters macht gut Wetter
Allwetterbad als Lösung?

Allwetterbad als Lösung?

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) · Könnte ein Allwetterbad die Alternative zum bisher zweigeteilten Kurbad Wildeshausen (Freibad und Hallenbad) werden? Diese Frage hat die IG Hallenbad bereits Ende des vergangenen Jahres aufgeworfen.
Allwetterbad als Lösung?
Wieviel Lärm erwartet Ahlhorn?

Wieviel Lärm erwartet Ahlhorn?

Ahlhorn - (ck) · Nein – als Wutbürger und Widerborste sehen sie sich nicht. Aber sie hören sich um: Denn die Mitglieder des „Vereins für Lebensqualität in Ahlhorn“ befürchten, dass es in ihrem Ort künftig lauter zugeht als bisher. Vorsitzender Peter Dobrunz stellte jedoch während der ersten Versammlung am Donnerstagabend im „Ahlhorner Krug“ klar: „Wir begrüßen die Entwicklung auf dem einstigen Fliegerhorst Ahlhorn. Das ist besser als das Verkommen zur Brachfläche, und der Investor ist im Gegensatz zu früheren Kandidaten solider und bodenständiger. Aber wir sorgen uns um die Lärmentwicklung.“
Wieviel Lärm erwartet Ahlhorn?

Land hat bei freiwilliger Leistung nicht gekürzt

Harpstedt - HARPSTEDT (boh) · 570 000 Euro lässt sich das Land Niedersachsen jährlich die Förderung der landesweit über 200 Schuldnerberatungsstellen kosten. Nicht eben viel.
Land hat bei freiwilliger Leistung nicht gekürzt
Harpstedt hat ein „echtes Juwel“ verloren

Harpstedt hat ein „echtes Juwel“ verloren

Harpstedt - HARPSTEDT (boh) · „Ich habe mein halbes Leben in diesem Laden gestanden“, seufzt Hannelore Müller. Etwas Wehmut schwingt schon mit, denn seit Silvester ist ihr Atelier an der Mullstraße Geschichte.
Harpstedt hat ein „echtes Juwel“ verloren
Held oder Kriegstreiber?

Held oder Kriegstreiber?

Oldenburg - OLDENBURG (dn) · Für Professor Dr. Mamoun Fansa ist es die Abschiedsvorstellung. Der leitende Direktor des Landesmuseums Natur und Mensch in Oldenburg scheidet im August aus dem Amt; doch für seine letzte Ausstellung hat sich der gebürtige Syrer ein ganz besonderes Projekt ausgesucht, und eines, zu dem er sehr persönlichen Bezug hat: die Sonderausstellung „Lawrence von Arabien, Genese eines Mythos‘“, die seit Ende November läuft und im neuen Jahr richtig Fahrt aufnimmt.
Held oder Kriegstreiber?
Mann bei Garagenbrand getötet

Mann bei Garagenbrand getötet

Oldenburg - SCHIERBROK (ck) · Was gestern zunächst nach einem Routine-Einsatz aussah, endete für die Aktiven der Ortsfeuerwehren Schierbrok-Schönemoor und Ganderkesee mit einem grausigen Fund: Nachdem sie am Trendelbuscher Weg in Schierbrok eine Garage gelöscht hatten, entdeckten sie die verkohlte Leiche eines Mannes.
Mann bei Garagenbrand getötet
Hauptgewinn erst in der Zeitung entdeckt

Hauptgewinn erst in der Zeitung entdeckt

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) · Nachdem Marco Helter aus Wildeshausen Heiligabend ins Internet gesehen hatte, um zu prüfen, ob einer der vier Lions-Kalender, die die Familie gekauft hatte, eine Gewinnnummer hat, wollte er die Exemplare schon ins Altpapier werfen: nur Nieten.
Hauptgewinn erst in der Zeitung entdeckt

„Happy nJU Year“ auf Gut Altona

Doetlingen - ALTONA (ts) · „Happy nJu Year“ heißt es am Wochenende auf dem Gut Altona, wenn die Junge Union (JU) Niedersachsen zur Seminarveranstaltung zusammenkommt. Neben interessanten Vorträgen und Workshops steht die Mühlenfete auf dem Programm, zu der morgen ab 20 Uhr alle Interessierten zwischen 14 und 35 Jahren eingeladen sind.
„Happy nJU Year“ auf Gut Altona

Steuern brechen massiv ein

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) · Trotz der rückwirkenden Gewerbesteuererhöhung auf 380 Prozentpunkte zum 1. Januar 2010 muss die Stadt Wildeshausen mit drastisch gesunkenen Einnahmen kalkulieren. Es fehlen voraussichtlich 1,75 Millionen Euro im Etat.
Steuern brechen massiv ein

„Sonnabends Schule muss möglich sein“

Landkreis - (ck) · Es ähnelt einem Tanz auf dem Vulkan: Wie sich die Verantwortlichen der Kreisverwaltung auch drehen und wenden, wenn sie morgens über witterungsbedingten Schulausfall entscheiden, bekommen sie von irgend einer Stelle Feuer. Entweder hagelt es Anrufe von Eltern, die die Absage nicht nachvollziehen können – oder die Erziehungsberechtigten kritisieren, dass der Unterricht trotz örtlich auftretender Glätte laufen soll.
„Sonnabends Schule muss möglich sein“

Nun erster Milchbauer unter Dioxin-Verdacht

Landkreis - (ck) · Jetzt hat es auch den ersten Milchvieh-Betrieb erwischt: Wie Dr. Carsten Görner als Leiter des Kreisveterinäramts gestern Nachmittag bestätigte, bekam offenbar auch ein Milchbauer im Landkreis Oldenburg unwissentlich dioxinbelastetes Futter geliefert. Also könnte die von dort an die Molkerei gelieferte Milch ebenfalls Spuren des Gifts enthalten.
Nun erster Milchbauer unter Dioxin-Verdacht

Tannenbaum sammeln am Sonnabend

Wildeshausen - DÖTLINGEN · Jetzt wird wieder in die Hände gespuckt: Die evangelische Jugend Dötlingen sammelt am Sonnabend ab 10 Uhr wieder in den Ortsgebieten von Aschenstedt, Brettorf, Dötlingen und Neerstedt die alten Weihnachtsbäume ein.
Tannenbaum sammeln am Sonnabend
„Wollen alle mit in den Bus holen“

„Wollen alle mit in den Bus holen“

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) · Der erste Antrag auf Einrichtung eines Bürgerbusses in Wildeshausen wurde am 8. Februar 2002 im städtischen Ausschuss gestellt. Dann verschwand er wieder in der politischen Versenkung. In diesem Jahr soll er aber endlich losrollen. Voraussichtlich ab Sommer. Bis dahin gibt es noch viel zu tun.
„Wollen alle mit in den Bus holen“
Katasteramt ändert nur den Namen

Katasteramt ändert nur den Namen

Oldenburg - LANDKREIS/WILDESHAUSEN (ck) · Ohne Beschneidung von Kompetenzen und ohne personelle Einschnitte überstand das Katasteramt Wildeshausen die jüngste vom Land verordnete Reform: Die erste Woche des neuen „Landesamts für Geoinformation und Landentwicklung Niedersachsen“ (LGLN) haben die Mitarbeiter dieser Außenstelle nun fast hinter sich.
Katasteramt ändert nur den Namen
Kleidung für Kinder wird knapp

Kleidung für Kinder wird knapp

Wildeshausen - Von Joachim Decker· Für die Mitarbeiterinnen der DRK-Kleiderkammer am Grünen Weg in Wildeshausen ist es immer wieder ein trauriger Anblick: Kinder und Erwachsene kommen in den kalten Monaten oft mit sehr dünner Kleidung – behalten Jacken, Mäntel und Pullover, die sie für 50 Cent oder einen Euro bekommen, gleich an. Daher rechnen die Frauen heute auch wieder mit großem Andrang, denn die Kleiderkammer war jetzt an zwei Donnerstagen geschlossen.
Kleidung für Kinder wird knapp

Aktuell kein Fall von Schweinegrippe

Landkreis - (ck) · Jürgen Ohlhoff sieht keinen Grund zur Panik. Bis gestern lagen dem Gesundheitsamts-Leiter des Landkreises Oldenburg keine Meldungen von Fällen der Schweinegrippe vor, an der in anderen Regionen Deutschlands zuletzt schon wieder Menschen erkrankt und sogar verstorben waren.
Aktuell kein Fall von Schweinegrippe

Sternsinger-Stress zum Ferienende

Grossenkneten - (ck) · Lena Böckmann und Gesa Bruns trugen gestern erstmals die edlen Gewänder, zeigten aber keine Spur von Nervosität. Dazu bestand auch kein Grund, denn die beiden siebenjährigen Mädchen hatten während ihres Auftritts die erfahrenen „Könige“ Sören Willers (10) und seinen Bruder Eike (13) dabei.
Sternsinger-Stress zum Ferienende

Turn- und Schwimmhalle bis auf weiteres dicht

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken· Dass sich ein nicht abgearbeiteter Sanierungsstau früher oder später rächt, hat die Stadt Wildeshausen mit ihrem Hallenbad erfahren. Womöglich bleibt diese Erkenntnis nun auch der Samtgemeinde Harpstedt nicht erspart: Bis auf  weiteres sind das Lehrschwimmbecken und die Delmeschulturnhalle für den Bade- und Sportbetrieb gesperrt worden.
Turn- und Schwimmhalle bis auf weiteres dicht

Mutmaßlicher Missbrauchsfall: Weiter kein Geständnis

Oldenburg - OLDENBURG · Im Prozess vor der Oldenburger Jugendkammer gegen den 56 Jahre alten Mann aus Delmenhorst, der im März vergangenen Jahres seine kleine Tochter schwerst sexuell missbraucht haben soll, hat das Gericht den Angeklagten gestern noch einmal eindringlich aufgefordert, ein Geständnis abzulegen, falls an den Vorwürfen etwas dran sein sollte.
Mutmaßlicher Missbrauchsfall: Weiter kein Geständnis
Online-Kritik an Tierheimprotest

Online-Kritik an Tierheimprotest

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) · Der Bauantrag für ein Tierheim in Holzhausen ist noch gar nicht beim Landkreis gestellt, doch schon jetzt formieren sich Gegner und Befürworter. Im Online-Portal der Wildeshauser Zeitung wird das Thema von Einheimischen und Interessierten aus der Region heiß diskutiert.
Online-Kritik an Tierheimprotest
Lieferanten auf den Zahn gefühlt

Lieferanten auf den Zahn gefühlt

Harpstedt - Von Jürgen BohlkenSIMMERHAUSEN · Der mittlerweile hohe Wellen schlagende Skandal um dioxinhaltige Eier hat den Simmerhauser Eierveredeler Waden bislang nicht in Form von Produktions- oder Handelsbeschränkungen getroffen. Das bestätigte gestern der geschäftsführende Gesellschafter Holger Runden auf Nachfrage der Kreiszeitung.
Lieferanten auf den Zahn gefühlt
Aufschwung mit Schattenseiten

Aufschwung mit Schattenseiten

Oldenburg - Von Daniel NiebuhrOLDENBURG · Berndt Wozniak demonstrierte gestern eindrucksvoll seine Medienkompetenz. Kritischen Nachfragen bei der Vorstellung der Arbeitslosenzahlen kam der Geschäftsführer der Oldenburger Arbeitsagentur gleich wortgewandt zuvor.
Aufschwung mit Schattenseiten
„Nastie“ hat Probleme mit Rücken

„Nastie“ hat Probleme mit Rücken

Wildeshausen - Von Joachim Decker· „Nastie“ ist eine Haflinger-Stute auf dem Reinershof in Wildeshausen, der von Tanja Erdmann betrieben wird. Aber „Nastie“ hat Beschwerden, sie hat Rückenschmerzen. Ein Fall für die Tierphysiotherapeutin Christina Gnade aus der Kreisstadt, die sich umgehend die Stute anschaut.
„Nastie“ hat Probleme mit Rücken
Per Anhalter zur Verwandtschaft

Per Anhalter zur Verwandtschaft

Harpstedt - HARPSTEDT (boh) · Zum Abendbrot gönnt sie sich im täglichen Wechsel ein Glas Buttermilch oder ein Bier. Die „Glotze“ kann ihr getrost gestohlen bleiben. „In jungen Jahren habe ich genug ferngesehen“, findet Alma Anderson, geborene Kuck, die heute zum neunten Mal „nullt“.
Per Anhalter zur Verwandtschaft
Hol- und Bringdienst gesichert

Hol- und Bringdienst gesichert

Wildeshausen - Von Joachim Decker· Schon seit einigen Wochen steht vor der Tür der Tagespflege des Altenzentrums Alexanderstift in Wildeshausen ein neues Fahrzeug. Dieses musste dringend als Ersatz angeschafft werden: „Damit ist unser Hol- und Bringdienst auch weiterhin gewährleistet“, sagt Birte Nattkemper, Pflegedienstleitung der Einrichtung.
Hol- und Bringdienst gesichert
Fast 50 Kurse mehr als bisher

Fast 50 Kurse mehr als bisher

Ganderkesee - (ck) · 550 Kurse und damit 44 mehr als während des vergangenen Wintersemesters, einen Zuwachs der Anmeldezahlen und eine engmaschigere Vernetzung mit den Kooperationspartnern: Die „regioVHS“ Ganderkesee-Hude startet verheißungsvoll ins neue Jahr. Gestern stellten Volkshochschul-Direktor Rolf Schütze, sein Stellvertreter Hermann Konermann und seine Programmbereichsleiter die Kursangebote vor.
Fast 50 Kurse mehr als bisher
Cordes hofft auf Ausnahmeregelung

Cordes hofft auf Ausnahmeregelung

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken· „Ich habe immer noch die Hoffnung, dass die Ausnahmeregelung greift“, äußerte sich Uwe Cordes dieser Tage während des Jahrespressegespräches in der Harpstedter Delmeschule. Für ihn sei die Integrierte Gesamtschule (IGS) 2010 das „wichtigste Thema“ gewesen. Cordes wünscht sich, dass der CDU-Landtagsabgeordnete Ansgar Focke Recht behalten möge. „Seiner Ansicht nach haben wir ja ganz gute Karten, eine vierzügige IGS genehmigt zu kriegen – wegen der weiten Schulwege zu der bestehenden Integrierten Gesamtschule in Wardenburg“, sagte  der Verwaltungschef.
Cordes hofft auf Ausnahmeregelung
Ein Bürgermeister als Türsteher

Ein Bürgermeister als Türsteher

Oldenburg - OLDENBURG (dn) · Es ist nicht so, dass Kurt Bernhardt etwas gegen die Kirche hätte, ganz prinzipiell gesehen. „Im Lambertus-Saal ist es manchmal ja auch schön“, sagt der Fraktionsvorsitzende der Grünen im Oldenburger Stadtrat mit einem Schmunzeln. Nur den Neujahrsempfang seiner Partei, den hätte er lieber im Großen Sitzungssaal des Alten Rathauses gefeiert – weil das aber am Veto eines Mannes scheiterte, herrscht in der Oldenburger Politik zumindest zwischen den Grünen und Oberbürgermeister Gerd Schwandner momentan einige Spannung.
Ein Bürgermeister als Türsteher
Özkan in Harpstedt

Özkan in Harpstedt

Harpstedt - HARPSTEDT (gsa) · Eine außergewöhnliche junge Politikerin kommt zu einem Benefizvortrag nach Harpstedt. Die populäre niedersächsische Sozialministerin Aygül Özkan spricht am Freitag ab 14 Uhr in der Christuskirche über „Schuldenprävention und Schuldnerberatung – Elemente niedersächsischer Sozialpolitik“.
Özkan in Harpstedt

„Josef Köberl wird uns richtig fehlen“

Wildeshausen - DÖTLINGEN (ll) · „Christ ist geboren, darüber freuen wir uns“, sang die Gemeinde zum Auftakt der Jahresschlussandacht am SilvesterNachmittag in der St.-Firminus-Kirche in Dötlingen. Auf dem Programm stand aber auch die Verabschiedung von Josef Köberl aus dem Senioren-Arbeitskreis.
„Josef Köberl wird uns richtig fehlen“