Ressortarchiv: Landkreis Oldenburg

Burnout – „Unternehmen sind verunsichert“

Burnout – „Unternehmen sind verunsichert“

Doetlingen - Von Tanja Schneider · Was genau ist Burnout? Wie entsteht es? Und wie kann man vorbeugen? Fragen, mit denen sich mittlerweile nicht nur Arbeitnehmer, sondern vermehrt auch Arbeitgeber beschäftigen. Denn die Zahl psychisch Erkrankter steigt. „Und damit auch der Handlungsbedarf“, weiß Anne-Marie Glowienka.
Burnout – „Unternehmen sind verunsichert“
Viele kannten Renate Kern aus Wildeshauser Zeit

Viele kannten Renate Kern aus Wildeshauser Zeit

Wildeshausen - So voll war es noch nie beim Malteser Film-Café im LiLi-Servicekino. Gestern wurde der Film „Und vor mir die Sterne“ über das Leben von Schlagersängerin Renate Kern gezeigt. Sogar für den neu angesetzten Termin am 6. Dezember sind schon 66 Karten verkauft. Und viele, die gestern im Kino-Saal saßen, hatten Renate Kern früher kennen gelernt.
Viele kannten Renate Kern aus Wildeshauser Zeit
Bauplätze in Wildeshausen schon früher begehrt

Bauplätze in Wildeshausen schon früher begehrt

Wildeshausen - Die Zeit drängt: Bis Ende des Jahres dürfen die Archäologen auf dem 5,2 Hektar großen Areal des zukünftigen Wohngebiets im Baugebiet „Im grauen Immenthun“ forschen. Doch schon jetzt entdeckten sie interessante Befunde im Boden: Spuren menschlicher Aktivität.
Bauplätze in Wildeshausen schon früher begehrt
Er kann mehr als nur die „Haselnuss“

Er kann mehr als nur die „Haselnuss“

Harpstedt - „Ich möchte zeigen, dass ich auch etwas anderes kann als die ,Haselnuss‘“, sagte Heino im Oktober bei einem Besuch der Harpstedter Christuskirche. Der berühmte Sänger wird zusammen Organist Franz Lambert am Dienstag, 13. Dezember, 19.30 Uhr, ein festliches Konzert in dem Gotteshaus am Marktplatz geben.
Er kann mehr als nur die „Haselnuss“
Stiftung kommt erneut in den Genuss einer erklecklichen Bonus-Summe der Landeskirche

Stiftung kommt erneut in den Genuss einer erklecklichen Bonus-Summe der Landeskirche

Harpstedt - Nicht mit leeren Händen kam gestern Martin Käthler, der Stiftungsbeauftragte im Landeskirchenamt der evangelischen Landeskirche Hannovers, nach Harpstedt ins „Erste Pfarrhaus“.
Stiftung kommt erneut in den Genuss einer erklecklichen Bonus-Summe der Landeskirche
Ostern schon an Weihnachten denken

Ostern schon an Weihnachten denken

Doetlingen - ASCHENSTEDT · Sie sind schon eine ganz besondere Spezies, die Fahrer von PT Cruisern. Immer gut gelaunt, einen frechen Spruch auf den Lippen und stets ein Auge auf ihr Heiligtum, das Kultauto der Marke Chrysler, gerichtet. Und sie gehören zu den Menschen, die sich schon Ostern für die Weihnachtsfeier anmelden. Zumindest, wenn es um das Adventstreffen der PT Cruiser geht. Dieses ging am Sonntag zum achten Mal in „Aschenbecks Kate“ über die Bühne.
Ostern schon an Weihnachten denken

Rat konstituiert sich heute

Winkelsett - Der im September neu gewählte Rat der Gemeinde Winkelsett konstituiert sich heute Abend im örtlichen Gasthaus Meyer. Die öffentliche Sitzung beginnt um 19 Uhr.
Rat konstituiert sich heute
Bier trinken und die Aids-Hilfe unterstützen

Bier trinken und die Aids-Hilfe unterstützen

Wildeshausen - Die Immunschwäche Aids wird zwar nicht mehr regelmäßig in den Medien thematisiert, das heißt jedoch nicht, dass das Problem damit beseitigt wäre. In Deutschland gibt es etwa 70 000 HIV-Infizierte, die Hilfe benötigen.
Bier trinken und die Aids-Hilfe unterstützen
„Meinung überzeugend vertreten“

„Meinung überzeugend vertreten“

Wildeshausen - 25 Jahre lang war Udo Leibscher m Wildeshauser Stadtrat aktiv. Als die ehemaligen Ratsmitglieder verabschiedet wurden, war er verhindert. Deshalb übergab ihm Bürgermeister Kian Shahidi gestern das Abschiedspräsent und bedankte sich für die „jederzeit angenehme Zusammenarbeit“.
„Meinung überzeugend vertreten“
Gasleitung zum Freibad wird bodenschonend realisiert

Gasleitung zum Freibad wird bodenschonend realisiert

Harpstedt - Von Jürgen BohlkenErste Vorboten des Blockheizkraftwerkes (BHKW), das auf dem Gelände des Rosenfreibades entstehen wird, gibt es bereits: Das Fundament ist gegossen, der Trafo aufgestellt. Bei Erdarbeiten trat indes am Mittwochabend ein brisanter Fund zutage – in Form von sechs englischen Granaten aus dem Zweiten Weltkrieg. Die Fundstelle wurde zunächst abgedeckt. Tags darauf folgten die Entschärfung und der Abtransport der Munition durch den Kampfmittelbeseitungsdienst aus Hannover, wie die Polizei gestern auf Nachfrage bestätigte.
Gasleitung zum Freibad wird bodenschonend realisiert

Eine Tombola für „Yeti“

Harpstedt - HARPSTEDT/WILDESHAUSEN · „Yeti“ wird ein älterer Schäferhund-Husky-Mischling gerufen, der sich in der Obhut der Tierschutzgruppe (TSG) Wildeshausen befindet. Der Vierbeiner war ausgesetzt worden.
Eine Tombola für „Yeti“
Nikolaus kommt in offizieller Angelegenheit

Nikolaus kommt in offizieller Angelegenheit

Harpstedt - Für die jungen Passagiere der historischen Kleinbahn „Jan Harpstedt“ macht der Nikolaus Überstunden. „Mir bereitet das Fahren im Dampfzug so viel Spaß, dass ich mich überreden lassen habe, schon am Sonntag, 4.
Nikolaus kommt in offizieller Angelegenheit
„Kopfgeschichten“ sorgen für Ansturm

„Kopfgeschichten“ sorgen für Ansturm

Neerstedt - „Ich bin schwer beeindruckt, wie viele Menschen dem Ruf von Günther Freiberg gefolgt sind“, sagte Bürgermeister Heino Pauka. Und in der Tat war das Rathaus gestern während der Eröffnung der Ausstellung „Kopfgeschichten“ rappelvoll. Rund 100 Besucher drängten sich auf den Fluren und entdeckten so manches vertrautes Gesicht – nicht nur persönlich, sondern auch auf den Leinwänden. Denn Freiberg malt unter anderem Porträts bekannter Personen aus der Gemeinde Dötlingen.
„Kopfgeschichten“ sorgen für Ansturm
Nacht der Musik in Wildeshausen

Nacht der Musik in Wildeshausen

Nacht der Musik in Wildeshausen
Nacht der Musik in Wildeshausen
Baby-Boom beendet Apotheken-Tradition

Baby-Boom beendet Apotheken-Tradition

Wildeshausen - Bereits am 1. Mai 1713 wurde die erste Wildeshauser Apotheke urkundlich erwähnt. Doch das 300-jährige Bestehen wird „Jacobis Alte Apotheke“ nicht begehen können, denn Heiligabend werden sich die Türen dieser Traditionsapotheke zum letzten Mal öffnen.
Baby-Boom beendet Apotheken-Tradition
Hans Spille feiert 97. Geburtstag: Ein Leben in Verantwortung für seine Heimatstadt

Hans Spille feiert 97. Geburtstag: Ein Leben in Verantwortung für seine Heimatstadt

Wildeshausen - Hans Spille ist ein Wildeshauser Urgestein. Er feiert heute seinen 97. Geburtstag. Alfred Panschar berichtet über eine Besuch bei dem Geburtstagskind: „Wir hatten uns an einem Vormittag Anfang November verabredet.
Hans Spille feiert 97. Geburtstag: Ein Leben in Verantwortung für seine Heimatstadt

Siegfried Banka leitet nun Waldreitschule

Dötlingen - Von Tanja SchneiderFrischer Wind weht nun in der Waldreitschule in Dötlingen. Nachdem es im Herbst erneute Querelen gegeben hatte und einige Vorstandsmitglieder das Handtuch warfen (wir berichteten), ist die Führungsriege nun wieder komplett. Neuer Vorsitzender ist Siegfried Banka, der vielen Mitgliedern als Vielseitigkeitswart bekannt sein dürfte.
Siegfried Banka leitet nun Waldreitschule

Jungunternehmer starten an der Realschule durch

Wildeshausen - Mit einem alkoholfreien Cocktail begrüßten die Mitarbeiter der Schülerfirmen-Aktiengesellschaft „PicPriSt“ am Mittwochabend die Gäste ihrer Gründungsfeier.
Jungunternehmer starten an der Realschule durch
„Dötlinger Fotovoltaik GbR“ investiert in fünfte Anlage auf dem Dach des Feuerwehrhauses

„Dötlinger Fotovoltaik GbR“ investiert in fünfte Anlage auf dem Dach des Feuerwehrhauses

Dötlingen - Die „Dötlinger Fotovoltaikanlage-Gesellschaft bürgerlichen Rechts mit beschränkter Haftung“ (GbRmbh) hat ihre fünfte Solaranlage auf dem Dach.
„Dötlinger Fotovoltaik GbR“ investiert in fünfte Anlage auf dem Dach des Feuerwehrhauses
Wichtel am Werk

Wichtel am Werk

Harpstedt - Statt konzentrierter Stille herrschte gestern geschäftiges Treiben in den Klassen der Grundschule Harpstedt. Bastelutensilien traten am Kreativtag an die Stelle von Schulheft und Füller. Hinter jeder Tür wurde eifrig ausgeschnitten, geklebt, geformt und gemalt.
Wichtel am Werk
Hobbyköche wirbeln in der Profiküche

Hobbyköche wirbeln in der Profiküche

Dötlingen - Von Andreas Henseler. Köche werden zu (Fernseh-)Unterhaltern, besuchen Talkshows oder kümmern sich um Dinnerveranstaltungen, die unter ihrem Namen vermarktet werden. Da bleibt die Frage: Wer kocht eigentlich in den Restaurants?
Hobbyköche wirbeln in der Profiküche
Die einen buddeln und die anderen pflastern

Die einen buddeln und die anderen pflastern

Wildeshausen - Im Gebiet der Städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme „Beim grauen Immenthun“ wird in diesen Tagen fleißig gebuddelt. Während auf der einen Seite die archäologischen Grabungen noch bis zum Ende des Jahres andauern und interessante Funde gemacht wurden, wird auf der anderen Seite der Endausbau der Bleicher-, Krämer- und Schusterstraße vorbereitet.
Die einen buddeln und die anderen pflastern
Zum Abschied einen Song

Zum Abschied einen Song

Landkreis - Es war ein emotionales Lebewohl, obwohl keine Tränen flossen. Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises Oldenburg (WLO) verabschiedete gestern einige ihrer alt bewährtesten Mitglieder aus dem Aufsichtsrat und aus der Gesellschafterversammlung. Nach der Kommunalwahl verändert sich die personelle Besetzung des Gremiums.
Zum Abschied einen Song

„Der Landkreis steht gut da“, aber...

Landkreis - Während der Abschiedsfeier für alt-gediegene Aufsichtsrats-Mitglieder informierte WLO-Geschäftsführer Hans-Werner Aschoff gestern auch über die wirtschaftliche Lage im Landkreis Oldenburg.
„Der Landkreis steht gut da“, aber...

Drachen und Wikinger im Jugendhaus

Dötlingen - Ein spannendes Abenteuer können Kinder ab sechs Jahre am Freitag, 25. November, im Dötlinger Jugendhaus verfolgen. Ab 15 Uhr lädt die evangelische Jugend zum Kinderkino ein, in dem es diesmal den Film „Drachenzähmen leicht gemacht“ zu sehen gibt.
Drachen und Wikinger im Jugendhaus

Von Nasen-Buchstaben und Schafsknochen-Spielen

Harpstedt - Da staunten die Schüler der Grundschule Harpstedt nicht schlecht: In mongolischer Schrift schreibt man nicht von links nach rechts, sondern von oben nach unten. Und in der Mongolei spielen die Kinder auch kein „Mensch ärgere dich nicht“, sondern vertreiben sich die Zeit mit einem Spiel, für das sie nur ein paar Würfel und einige Schafsknochen brauchen.
Von Nasen-Buchstaben und Schafsknochen-Spielen
Nach Malteser-Lehrgang: Viertklässler als Schulsanitäter unterwegs

Nach Malteser-Lehrgang: Viertklässler als Schulsanitäter unterwegs

Harpstedt - Stellvertretend für ihre Mitschüler durften die Sprecher der vierten Klassen der Grundschule Harpstedt gestern die Urkunden für ihre erfolgreiche Teilnahme am Erste-Hilfe-Seminar in Empfang nehmen.
Nach Malteser-Lehrgang: Viertklässler als Schulsanitäter unterwegs
Bremsen vor dem Bildschirm

Bremsen vor dem Bildschirm

Wildeshausen - Von Dierk RohdenburgEin wenig angespannt fährt ThuThu mit dem Fahrrad die Straße entlang und nähert sich einer Kreuzung. Ein Auto fährt rechts an den Straßenrand, die Tür geht auf. Doch Thu-Thureagiert schnell, bringt das Rad zum Stehen.
Bremsen vor dem Bildschirm
„Konsequenzen gezogen“

„Konsequenzen gezogen“

Wildeshausen - Von Dierk RohdenburgLange hat die Diakonie Himmelsthür in Wildeshausen nach einer Lösung für 20 intensiv betreute Personen mit herausforderndem Verhalten gesucht. Nun sollen sie nach Möglichkeit im kommenden Jahr an einem geeigneten Standort im Landkreis Oldenburg untergebracht werden.
„Konsequenzen gezogen“
„Wie sieht das Wild aus, das wir essen?“

„Wie sieht das Wild aus, das wir essen?“

Ostrittrum - Von Andreas HenselerRaureif liegt auf den Wiesen, kleine Nebelschwaden durchziehen die Landschaft und die Sonne lacht dazu vom Himmel. Ruhe ist eingekehrt, und auf den ersten Blick ist der etwa 18 Hektar große Wild- und Freizeitpark Ostrittrum in einen Dornröschenschlaf gefallen. Doch weit gefehlt: Rund 30 große und kleine Naturfreunde unternahmen am Sonntagmorgen unter der Leitung von Thomas Riesmeier vom Freizeitpark einen ganz besonderen Spaziergang.
„Wie sieht das Wild aus, das wir essen?“
Licht an für Advent in der Wildeshauser Innenstadt

Licht an für Advent in der Wildeshauser Innenstadt

Wildeshausen - Die „stillen Tage“ mit Volkstrauertag und Totensonntag sind vorbei. Nun dürfen die Weihnachtsmärkte öffnen und die Weihnachtsbeleuchtung angeknipst werden. Während die Lichter seit gestern Abend in der Innenstadt an Bäumen und Laternen leuchten, wird auf dem Weihnachtsmarkt in Wildeshausen noch fleißig gewerkelt.
Licht an für Advent in der Wildeshauser Innenstadt
Seniorenbeirat mit neuen Gesichtern: Sander und Rohlfs stoßen hinzu

Seniorenbeirat mit neuen Gesichtern: Sander und Rohlfs stoßen hinzu

Harpstedt - Ein zum Großteil neues Gesicht hat seit gestern der Seniorenbeirat der Samtgemeinde Harpstedt. Mit Arnold Meyerholz und Käte Horstmann haben sich der erste Vorsitzende und eine seiner Stellvertreterinnen nach Beendigung ihrer Amtszeit auf eigenen Wunsch aus der Beiratsarbeit zurück gezogen.
Seniorenbeirat mit neuen Gesichtern: Sander und Rohlfs stoßen hinzu
Auf dem Sprung in die Charts?

Auf dem Sprung in die Charts?

Wildeshausen - Man weiß nie, wie es kommt. Entertainer und Musiker Rolf Rötgers hat schon vor vier Besuchern und 600 Musikinteressierten gespielt.
Auf dem Sprung in die Charts?
Runder Geburtstag mit Gesang und Geselligkeit

Runder Geburtstag mit Gesang und Geselligkeit

Wildeshausen - Von Andreas Henseler40 Jahre sind in der Geschichte der im 13. Jahrhundert erbauten Alexanderkirche in der Wittekindstadt kein besonders langer Zeitraum, und doch markieren die vergangenen vier Jahrzehnte eine besondere Wegstrecke in der Geschichte des spätromanischen Kirchengebäudes: Im Advent 1971 war unter der Leitung von Zsolt Gardonyi der erste gemeinsame Auftritt des Kirchen- und Jugendchores der evangelischen Kirchengemeinde, aus dem die heutige Kantorei hervorgegangen ist. Dieses runde Jubiläum wurde am Samstagabend mit Gesang und Geselligkeit gebührend gefeiert.
Runder Geburtstag mit Gesang und Geselligkeit
Plattdeutsche Bibelverse auf Glaskugel

Plattdeutsche Bibelverse auf Glaskugel

Dötlingen - Weihnachtsmärkte gibt es viele, Kunsthandwerkermärkte auch. Doch die Kunsthandwerkertage im Schützenhof „Unter den Linden“ in Dötlingen sind schon etwas ganz Besonderes.
Plattdeutsche Bibelverse auf Glaskugel
40 Jahre Kantorei Wildeshausen

40 Jahre Kantorei Wildeshausen

40 Jahre Kantorei Wildeshausen
40 Jahre Kantorei Wildeshausen
Unfall auf der A1: Fußgänger von Auto erfasst

Unfall auf der A1: Fußgänger von Auto erfasst

Wildeshausen - Bei einem schweren Unfall auf der A1 in Höhe der Rastanlage Wildeshausen ist in der Nacht zum Sonntag ein polnischer Lkw-Fahrer getötet worden. Der Mann wollte zu Fuß die Autobahn überqueren.
Unfall auf der A1: Fußgänger von Auto erfasst
Betreiber des Restaurants „Zorbas“ übernimmt Ratskeller

Betreiber des Restaurants „Zorbas“ übernimmt Ratskeller

Wildeshausen - Seit über einem Jahr ist der Ratskeller in Wildeshausen mittlerweile geschlossen. Die Zeit, in der es im alten Stadthaus nichts zu essen und zu trinken gab, soll aber schon bald beendet sein.
Betreiber des Restaurants „Zorbas“ übernimmt Ratskeller
Spannung beim Schätzspiel

Spannung beim Schätzspiel

Harpstedt - Von Anja NosthoffWieviel Gramm wiegt eine Kamera inklusive 237 Fotos? Wie schwer ist eine Starterbatterie? Und wie viele Haarsinneszellen sind im menschlichen Innenohr zu finden? Diese und ähnliche Schätzfragen mussten im September die Teilnehmer des Herbstmarkt-Gewinnspiels der Harpstedter Werbegemeinschaft lösen. Seit Donnerstagabend stehen nun die Gewinner fest. Die Freude über die Preise war groß – aber auch noch einmal die Spannung, denn nachdem die Plätze fest standen, interessierte die Gewinner vor allem eins: Endlich die richtigen Lösungen zu erfahren.
Spannung beim Schätzspiel
Schüler buddeln für den Gartenrotschwanz

Schüler buddeln für den Gartenrotschwanz

Dötlingen - „Reicht das, oder muss ich noch tiefer graben?“ Birgit Röttering vom NABU Oldenburger Land wirft einen prüfenden Blick in das Loch. „Ein bisschen noch“, sagt sie und holt schon mal eine der schottischen Zaunrosen. Ein paar Meter weiter sind die Viertklässler der Grundschule Dötlingen noch fleißig am Buddeln, schließlich sollen 50 Wildsträucher im Rahmen des Gartenrotschwanz-Projektes im Dorfgarten gepflanzt werden.
Schüler buddeln für den Gartenrotschwanz
Neues Zentrum für junge Unternehmen geplant

Neues Zentrum für junge Unternehmen geplant

Wildeshausen - Wildeshausen wirtschaftlich voranbringen. Das ist das Ziel einer Initiative der Stadtverwaltung, die Architekt Sen Christoph Ickert aus Oldenburg beauftragt hat, Konzepte für ein Zentrum für Existenzgründer und junge Unternehmen zu entwickeln.
Neues Zentrum für junge Unternehmen geplant
Wolfgang Clement in Kirchhatten

Wolfgang Clement in Kirchhatten

Landkreis - Von Jan SchmidtEr gilt als Verfechter der Industrieförderung, als „harter Hund“ in der Debatte und ein bisschen auch als Sturkopf. Auf der anderen Seite ist Wolfgang Clement ein ausgezeichneter Wirtschaftsexperte. Der ehemalige „Superminister“ war am Donnerstagabend in Kirchhatten zu Gast. Dort feierte die Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) ihr 225-jähriges Bestehen. Clement gratulierte als Gastredner und ließ einen Vortrag über die aktuelle Wirtschaftssituation in Deutschland und Europa folgen.
Wolfgang Clement in Kirchhatten
Günther Freiberg zeigt „Kopfgeschichten“

Günther Freiberg zeigt „Kopfgeschichten“

Neerstedt - Es sind „Kopfgeschichten“ im wahrsten Sinne des Wortes. Denn auf den Bildern des Neerstedter Malers Günther Freiberg sind Köpfe zu sehen – meist bekannte Persönlichkeiten aus der Gemeinde. Rund 14 dieser Werke zeigt er ab Sonntag, 27. November, im Neerstedter Rathaus. Hinzu kommen andere Motive wie Landschaften.
Günther Freiberg zeigt „Kopfgeschichten“

8 500 Blumenzwiebeln auf Koems-Gelände versenkt

Harpstedt - „Den Kopf schön nach oben und die Wurzeln nach unten“, sagt Bernhard Wöbse. Die fleißigen Arbeiter von der Harpstedter „Rentnerbänd“ beherzigen den Rat ihres Chefs und Ehrenvorsitzenden. „Obwohl es auch interessant wäre, wenn unsere Osterglocken im nächsten Frühjahr in Australien ihre Köpfe aus der Erde stecken würden“, meint einer mit einem Augenzwinkern.
8 500 Blumenzwiebeln auf Koems-Gelände versenkt
Wunsch nach digitalen Unterlagen

Wunsch nach digitalen Unterlagen

Wildeshausen - „Es wäre schön, wenn die Stadt in absehbarer Zeit alle Bebauungspläne digital zur Verfügung stellen könnte“, äußerte Immobilienkaufmann und FDP-Ratsherr Helmut Müller einen Wunsch anlässlich des 25. Geburtstages von Müller Immobilien.
Wunsch nach digitalen Unterlagen
Tombola bietet Preise im Gesamtwert von 20 000 Euro

Tombola bietet Preise im Gesamtwert von 20 000 Euro

Wildeshausen - Von Joachim DeckerDas Kaufen vom Losen lohnt sich während des Wildeshauser Weihnachtsmarktes – es winken fast 20 tolle Gewinne im Gesamtwert von etwa 20 000 Euro. Der Hauptpreis ist dabei ein Auto – ein schwarzer „Spark“ Chevrolet im Wert von 14 000 Euro, der von den Rotariern gestiftet wird.
Tombola bietet Preise im Gesamtwert von 20 000 Euro
Stiftung in den Startlöchern

Stiftung in den Startlöchern

Wildeshausen - Nach drei Jahren intensiver Vorarbeit werden Jörg Arendt-Uhde (Regionalgeschäftsführer der Diakonie Himmelsthür) und Frank Ostertag (Volksbank Wildeshauser Geest) in diesen Tagen ihre Unterschrift unter den Gründungsvertrag der Stiftung „Freunde der Diakonie Himmelsthür Wildeshausen“ setzen.
Stiftung in den Startlöchern
Altbausanierung – warum tut sich nichts?

Altbausanierung – warum tut sich nichts?

Neerstedt - Von Tanja SchneiderWarum tut sich im Bereich „Altbausanierung“ einfach nichts? Mit dieser Frage beschäftigten sich am Dienstagabend die Mitglieder des Arbeitskreises „Energieeffizientes Dötlingen“, die „EnergieBasisBerater“ sowie geladene Experten im Neerstedter Rathaus. Die Erkenntnis kam schnell: Viele Hauseigentümer sind zum einen schlecht informiert und scheuen zum anderen die Kosten – gerade wenn es um eine Komplettsanierung geht.
Altbausanierung – warum tut sich nichts?

Wer malt schönstes Tassen-Logo für Harpstedt?

Harpstedt - Von Anja NosthoffDas offizielle Harpstedter Logo mit dem auf Wellen stehenden Amtshof gibt es nun nicht mehr nur auf dem Briefpapier der Samtgemeinde – Harpstedter und Harpstedt-Fans können es ab sofort abgedruckt auf original Harpstedter Tassen erwerben.
Wer malt schönstes Tassen-Logo für Harpstedt?
Heimatverein lässt sich nicht einschüchtern

Heimatverein lässt sich nicht einschüchtern

Wildeshausen - Der Heimatverein Düngstrup lässt sich nicht unterkriegen: Nachdem der Schafkoben am Pestruper Gräberfeld in der Nacht zum 27. Februar durch Brandstiftung ein Raub der Flammen wurde, geht es nun mit dem Aufbau voran. Gestern wurde Richtfest gefeiert.
Heimatverein lässt sich nicht einschüchtern