Ressortarchiv: Landkreis Oldenburg

Stars hautnah in Oldenburg

Oldenburg - OLDENBURG · „Kein Sex ist auch keine Lösung“ – dem Titel des Eröffnungsfilms vom diesjährigen Oldenburger Filmfestival dürften vor allem weibliche Fans beim Anblick von Frauenschwarm und Hauptdarsteller Stephan Luca zugestimmt haben.
Stars hautnah in Oldenburg
Kaiser- und Pestruper Straße erhalten eine Linksabbiegerspur

Kaiser- und Pestruper Straße erhalten eine Linksabbiegerspur

Wildeshausen - Die Chancen stehen gut, dass die Stadt Wildeshausen eine Förderung für den Umbau der Kreuzung Pestruper Straße/Kaiserstraße/Am kleinen Esch bekommt. Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr hat mit Schreiben vom 5.
Kaiser- und Pestruper Straße erhalten eine Linksabbiegerspur

Von der Nachtwächterin zur Jugendbuch-Autorin

Oldenburg - Von Anja NosthoffWILDESHAUSEN/LANDKREIS · Schriftsteller – ist das ein Beruf, den man erlernen kann? Einige Schüler der BBS des Landkreises beschäftigt diese Frage. Bei der Lesung von der Autorin Que Du Luu in Wildeshausen hatten sie Gelegenheit, sie zu stellen. Luu machte außerdem Geschmack auf ihr neues Buch „Vielleicht will ich alles“, in dem es um die Probleme eines 16-Jährigen mit seinen Eltern, um erwachsene Jugendliche und um unreife Erwachsene geht.
Von der Nachtwächterin zur Jugendbuch-Autorin
Mit Gottesdienst auf Platt, Singspiel und Kartoffelsuppe

Mit Gottesdienst auf Platt, Singspiel und Kartoffelsuppe

Doetlingen - BRETTORF/UHLHORN · „Unser Erntefest soll eine Feier für Jung und Alt sein, eine Veranstaltung für die ganze Familie“, kündigt Gerrit Meyer, Vorsitzender der AG Brettorfer Vereine, an.
Mit Gottesdienst auf Platt, Singspiel und Kartoffelsuppe
Die Jurte wird zum Klassenzimmer

Die Jurte wird zum Klassenzimmer

Harpstedt - Von Jürgen BohlkenDie Jurte auf dem Parkplatz vor der Harpstedter Grundschulpausenhalle schien mongolische Tradition und Lebensart zu atmen. An drei Vormittagen ist sie für die 4a von Lehrerin Rita Esk und die 4d von Susanne Löpmeier das Klassenzimmer gewesen. Die Kinder tauchten tief in die Faszination einer ihnen fremd und exotisch anmutenden Welt und Kultur ein. Die Projektvormittage standen im Zeichen der Mongolei.
Die Jurte wird zum Klassenzimmer
Tierische Entdeckungen

Tierische Entdeckungen

Dötlingen - „Ach, da sitzt ja eine winzige Maus.“ Erst beim Näherkommen ist der Nager auf dem Bild von May sha S., mit richtigem Namen Franziska Sattelberg, zu entdecken. „Ja, manche Werke sind wie Suchbilder. Sie enthalten kleine versteckte Botschaften“, verrät die Künstlerin, die seit gestern bei „Kunst im Stall“ auf dem Dötlinger Kläner-Hof ausstellt.
Tierische Entdeckungen
Doch noch Zuschuss für Kreuzung ?

Doch noch Zuschuss für Kreuzung ?

Wildeshausen - Seit vielen Jahren warten die Wildeshauser auf einen Umbau des Knotenpunktes Kaiserstraße/Pestruper Straße. Wurde zeitweise eine Kreisellösung favorisiert, ist nun geplant, eine Kreuzung mit Ampeln zu bauen. Die genauen Planungen sollen heute im Rahmen des Bau- und Umweltausschusses in der Mensa der Realschule vorgestellt werden.
Doch noch Zuschuss für Kreuzung ?
Skater haben das Geld für ihre Anlage zusammen

Skater haben das Geld für ihre Anlage zusammen

Wildeshausen - Gestern war ein guter Tag für die Skater in Wildeshausen. Erst konnte Matthias Kuhlmann 1 000 Euro von der OLB in Empfang nehmen, dann erfuhr Wilhelm Lindemann von der Ursula und Wilhelm Lindemann-Stiftung durch unsere Zeitung davon, dass noch 750 Euro für die neue Skateranlage fehlen und sagte spontan zu, die Restsumme zu spenden.
Skater haben das Geld für ihre Anlage zusammen
Zuerst ein Biergarten an der ehemaligen Rampe?

Zuerst ein Biergarten an der ehemaligen Rampe?

Wildeshausen - Ein Biergarten, ein Wohn- und Geschäftshaus? Es gibt einige Optionen für das (noch) städtische Grundstück an der Ladestraße in Wildeshausen. Demnächst wechselt es den Besitzer.
Zuerst ein Biergarten an der ehemaligen Rampe?
Kleine „Kartoffelkönige“ erobern Klattenhofer Acker

Kleine „Kartoffelkönige“ erobern Klattenhofer Acker

Doetlingen - Von Tanja SchneiderKLATTENHOF/NEERSTEDT · Es dauerte nur wenige Minuten, dann hatten die 55 Mädchen und Jungen des Kindergartens Neerstedt schon den ersten Sack mit Kartoffeln gefüllt. „Ich hab‘ die größte gefunden. Ich bin der Kartoffelkönig“, rief Jannes stolz, und sofort kam Protest von anderen Kindern, die meinten, sie hätten gestern auf dem Acker von Hartmut Menkens in Klattenhof die dickste Knolle ausgebuddelt. Die kleine Ernte-Aktion gehört zu einer Vielzahl von Aktivitäten, die der Kindergarten in den kommenden Wochen im Rahmen der Teilnahme am „Leuchtpol“-Projekt unternehmen wird.
Kleine „Kartoffelkönige“ erobern Klattenhofer Acker
Erstes Wiedersehen nach 35 Jahren

Erstes Wiedersehen nach 35 Jahren

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken1976 hatten sie die Haupt- und Realschule Harpstedt als Pennäler der Abschlussklassen H9a und H9b verlassen. Nach dreieinhalb Jahrzehnten sahen sich 23 von ihnen jetzt wieder. Das erste Treffen dieser Art ließen sich auch die damaligen Klassenlehrerinnen Elke Ihns (H9a) und Elisabeth Jung (H9b), geb. von Bülow, nicht entgehen. Edith Menzel, Georg Hammel und Angela Niebuhr hatten im Vorfeld die organisatorischen Fäden gezogen.
Erstes Wiedersehen nach 35 Jahren

„Votum contra IGS hat geschadet“

Harpstedt - Katerstimmung herrschte nach den Kommunalwahlen bei der FDP. In Kirchseelte haben die Liberalen ein Mandat im Rat gegenüber 2006 eingebüßt, im Samtgemeinderat ebenfalls. In Groß Ippener konnte Arnold von Seggern noch seinen Sitz im Kommunalparlament behaupten.
„Votum contra IGS hat geschadet“

„Müssen in Zukunft kompromissbereiter sein“

Landkreis - Die Kreistagswahl im Landkreis Oldenburg hat einen klaren Gewinner und einen genauso deutlichen Verlierer hervorgebracht. Während es im Landkreis nun stärker grünt denn je, stehen die Freidemokraten vor einem Scherbenhaufen. Drei von sieben Sitzen sind futsch, die FDP verliert fast die Hälfte ihrer Kraft im Kreistag. Mit einer schallenden Ohrfeige demonstrieren die Wähler ihre Unzufriedenheit.
„Müssen in Zukunft kompromissbereiter sein“

Grüne wollen autark bleiben

Harpstedt - Von Jürgen BohlkenRechnerisch kommen CDU, HBL und FDP auf 15 von 29 Mandaten im Samtgemeinderat. Eine Mehrheitsgruppe wäre also denkbar. Doch mindestens genauso realistisch erscheint die Option, dass im künftigen Samtgemeinderat alle Fraktionen autark bleiben und sich ihre Mehrheiten in Sachfragen suchen müssen. Käme indes im Flecken wieder eine HBL/CDU-Gruppe zustande, so fände sich die Union darin in der Rolle des Juniorpartners wieder; Spannung verspricht hier die Bürgermeisterwahl.
Grüne wollen autark bleiben
Gut sehen, gut hören und viel Spaß haben

Gut sehen, gut hören und viel Spaß haben

Wildeshausen - Wer am Sonntag mit dem Auto zur Kindermesse ins „Rämmi Dämmi“ wollte, musste sich früh einen Parkplatz suchen. Erneut lockte die Veranstaltung viele Wildeshauser in den Krandel.
Gut sehen, gut hören und viel Spaß haben

Neuer Stadtrat: Muss Schwandner vor ihm zittern?

Oldenburg - OLDENBURG · Die NPD zieht erstmals mit einem Mandat in Oldenburgs Stadtrat ein – diese Botschaft sorgte bei Verkündung der Wahlergebnisse am Sonntag für betretene Gesichter.
Neuer Stadtrat: Muss Schwandner vor ihm zittern?

Ralf Spille gehört zu den „Abräumern“

Dötlingen - Wie bei jeder Wahl gab es am Sonntag natürlich auch in Dötlingen Gewinner und Verlierer, strahlende und enttäuschte Gesichter. Und dabei blickten die Kandidaten natürlich nicht nur auf das Parteiergebnis, sondern vor allem auch auf die eigenen Stimmen.
Ralf Spille gehört zu den „Abräumern“

Suche nach Verbündeten

Wildeshausen - SPD und CDU gleichauf. Dieses Ergebnis ist für Wildeshausen schon fast historisch. Nun sind die Karten neu gemischt. In dieser Woche werden sich die Fraktionen über Bündnisse in den kommenden fünf Jahren unterhalten.
Suche nach Verbündeten
Elfjährige nach Unfall gestorben

Elfjährige nach Unfall gestorben

Delmenhorst - Eine Elfjährige ist nach einem Unfall am Freitag in Hude im Landkreis Oldenburg gestorben. Die Verletzungen seien so schwer gewesen, dass das Mädchen am Samstag starb, teilte die Polizei am Montag mit.
Elfjährige nach Unfall gestorben
Tödlicher Unfall: Mann lag im Dunkeln auf der Straße

Tödlicher Unfall: Mann lag im Dunkeln auf der Straße

Döhlen - Am Sonntagabend kam es gegen 22.20 Uhr in Döhlen auf der Straße "Im Dorf" zu einem tragischen Verkehrsunfall.
Tödlicher Unfall: Mann lag im Dunkeln auf der Straße
UWG gewinnt deutlich dazu, CDU mit hohen Verlusten

UWG gewinnt deutlich dazu, CDU mit hohen Verlusten

Wildeshausen - Die Mehrheiten im Wildeshauser Stadtrat haben sich deutlich verschoben. Nach klaren Verlusten von CDU und FDP und starken Gewinnen von UWG und Grünen ist damit zu rechnen, dass sich die politische Arbeit im Rat verändern wird.
UWG gewinnt deutlich dazu, CDU mit hohen Verlusten
„GraftTherme soll Bad für alle sein“

„GraftTherme soll Bad für alle sein“

Delmenhorst · Viel Badespaß bekommen Besucher im neuen Erlebnisbad „GraftTherme“ in Delmenhorst. Doch dieser Spaß hat auch seinen Preis – und keinen günstigen. Ist das Bad zu teuer, unsozial und nicht familienfreundlich?
„GraftTherme soll Bad für alle sein“
Mieser Sommer verhagelt die Bilanz

Mieser Sommer verhagelt die Bilanz

Harpstedt - Schlimmer geht‘s fast nimmer: Der „Katastrophen-Sommer“ 2011 hat der Samtgemeinde Harpstedt ein miserables Freibad-Saisonergebnis beschert.
Mieser Sommer verhagelt die Bilanz
Kinder sollen geschmacklich in andere Länder reisen

Kinder sollen geschmacklich in andere Länder reisen

Wildeshausen - Toleranz geht durch den Magen. So könnte man ein bekanntes Motto umwandeln, wenn es um ein neues Kochbuch geht, das der Arbeitskreis „Für Demokratie und Toleranz“ im Präventionsrat am Weltfriedenstag offiziell vorstellt.
Kinder sollen geschmacklich in andere Länder reisen
Erste E-Bike-Ladestation

Erste E-Bike-Ladestation

Dötlingen - Von Anja NosthoffEine kostenlose Tankstelle für E-Bikes gibt es neuerdings auf dem Parkplatz des Kläner-Hofs in Dötlingen. „Meine Frau und ich kamen auf die Idee, weil wir vermehrt Anfragen von Ausflüglern bekamen, die für ihre E-Bikes ein bisschen Strom bei uns abzapfen wollten“, erzählt Arnd Kläner.
Erste E-Bike-Ladestation

„Aufreger des Tages“

Wildeshausen - Dass die Samtgemeinde Harpstedt eine Kostenbeteiligung am Tierheim-Bau ablehnt, ärgert Christa und Christian Nagler aus Dünsen, Waldstraße 14. Sie schreiben:
„Aufreger des Tages“
„Vorzeigeprojekt“ in Wildeshausen

„Vorzeigeprojekt“ in Wildeshausen

Wildeshausen - Als einen „ganz wichtigen Tag“ für die Lebenshilfe Delmenhorst und Landkreis Oldenburg bezeichnete der Vorsitzende des Elternvereins, Karl Pallas, gestern den offiziellen Start der Bauarbeiten für einen Kindergarten und eine Frühförderstelle mit dem Aufstellen des Bauschildes.
„Vorzeigeprojekt“ in Wildeshausen
Harpstedt zieht nicht mit

Harpstedt zieht nicht mit

Wildeshausen - Der Antrag für einen Tierheimneubau in der Holzhauser Heide ist gestellt. Doch nicht alle Gemeinden ziehen bei dem Projekt finanziell mit. Der Samtgemeindeausschuss in Harpstedt entschied mit Mehrheit, kein Geld zur Verfügung zu stellen.
Harpstedt zieht nicht mit
Oldenburg hofft auf „mehr Anflug“

Oldenburg hofft auf „mehr Anflug“

Oldenburg - OLDENBURG/BREMEN · Der Verkehrsverein Oldenburg (VVO) will die Zusammenarbeit mit dem City Airport Bremen intensivieren. Am Mittwoch begrüßte der VVO Vertreter der regionalen Tourismuswirtschaft auf dem Airport. Der Geschäftsführer des Flughafen, Jürgen Bula, gab vor Ort Infos.
Oldenburg hofft auf „mehr Anflug“

Hunger auf Hähnchen unersättlich?

Dötlingen - Anlass zur Sorge für ortsansässige Tierschützer ist zurzeit ein Genehmigungsantrag für einen Maststall für 278 000 Hähnchen, der dem Landkreis Oldenburg von einem Landwirt aus der Gemeinde Dötlingen vorliegt.
Hunger auf Hähnchen unersättlich?
Kandidaten schärfen Profil

Kandidaten schärfen Profil

Harpstedt - Zweieinhalb Stunden lang haben die Samtgemeinderatskandidaten Klaus Budzin (SPD), Hartmut Post (CDU), Horst Hackfeld (HBL), Michael Müller-Hjortskov (Bündnis 90/Die Grünen), Ulrich Kammermeier-Gaber (FDP) und die beiden Einzelbewerber Horst Bokelmann und Hans-Jürgen Petzold am Mittwoch auf Einladung der Kreiszeitung vor rund 80 Zuhörern im Hotel „Zur Wasserburg“ ihre Positionen zum demografischen Wandel, zur Wirtschaftsförderung und weiteren Themen offensiv in einer Podiumsdiskussion vertreten – und dabei ihr Profil geschärft.
Kandidaten schärfen Profil
Einiges Gift im Schutthaufen

Einiges Gift im Schutthaufen

Wildeshausen - Asbesthaltige Dichtungen, PCB-haltige Kondensatoren, PAK-haltige Materialien. Im Schuttberg neben der St.-Peter-Schule schlummern einige gefährliche Stoffe. Deshalb musste die Stadt schnell reagieren und einzelne Halden mehrfach abdecken. Immerhin spielen nebenan die Grundschulkinder.
Einiges Gift im Schutthaufen

Gruselnacht steht vor dem Aus

Wildeshausen - Mit großem Bedauern reagiert der Vorstand des Citymanagements auf das Votum des Verwaltungsausschusses in Wildeshausen, lediglich 3 700 Euro für einen neuen Internetauftritt, Büro- und Personalkosten zur Verfügung zu stellen, wo ursprünglich mal ein Zuschuss in Höhe von 39 000 Euro für das Jahr 2011 beantragt war.
Gruselnacht steht vor dem Aus
Schwerer Unfall bei Hatten

Schwerer Unfall bei Hatten

Ein Verkehrsunfall in Munderloh forderte am Mittwochmorgen zwei Schwerverletzte. Ein 20- und ein 39-Jähriger mussten in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden. Die Landstraße L 871 wurde während der Bergung voll gesperrt.
Schwerer Unfall bei Hatten
Zwei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß

Zwei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß

Ein Verkehrsunfall in Munderloh forderte am Mittwochmorgen zwei Schwerverletzte. Ein 20- und ein 39-Jähriger mussten in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden. Die Landstraße L 871 wurde während der Bergung voll gesperrt.
Zwei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß
Fotodokumentation am 9. September

Fotodokumentation am 9. September

Wildeshausen - In den vergangenen Wochen und Monaten geriet der Wildeshauser Bahnhof immer wieder in die Schlagzeilen. Randale, Verwahrlosung und Diskussionen über Baupläne sorgten für Unruhe. Nun hat Investor Frank Stöver die Baugenehmigung vorliegen, bis zum Wochen- ende steht der Bauzaun.
Fotodokumentation am 9. September
Sommerschule an der Uni Vechta: Große Anzahl ägyptischer Studenten

Sommerschule an der Uni Vechta: Große Anzahl ägyptischer Studenten

Oldenburg - VECHTA · Seit Montag, 5. September, läuft die dreiwöchige Kulturwissenschaftliche Sommerschule für internationale Studierende an der Universität Vechta.
Sommerschule an der Uni Vechta: Große Anzahl ägyptischer Studenten

Positive Stimmung in der Stadtverwaltung

Wildeshausen - Im Rahmen einer anonymisierten Mitarbeiterbefragung hat die Stadtverwaltung aufgrund eines Auftrages des Verwaltungsausschusses im Frühjahr die Zufriedenheit der städtischen Angestellten ermittelt.
Positive Stimmung in der Stadtverwaltung
Geld von Umweltstiftung ?

Geld von Umweltstiftung ?

Wildeshausen - Von Joachim DeckerSo wirklich begreifen konnte es Niedersachsens Finanzminister Hartmut Möllring nicht, dass er gestern nicht auf das Gelände der Kläranlage durfte. Und Geld hatte er natürlich auch nicht in der Tasche, um das Projekt CO2-freies Schwimmbad zu bezuschussen. Dafür aber einen wohlgemeinten Rat: „Wenden Sie sich doch zunächst an die Bundesumweltstiftung in Osnabrück.“
Geld von Umweltstiftung ?
Ein Gefühl megafetter Glückseligkeit

Ein Gefühl megafetter Glückseligkeit

Colnrade - Von Andreas Henseler„Colnrade hat was zu beaten“, hieß es am Samstagabend in dem ansonsten eher verträumten Ortskern. Bis zum Anschlag aufgedrehte Lautsprecherboxen verbreiteten ein Gefühl megafetter Glückseligkeit. Ein Tross dröhnender Paradewagen bahnte sich seinen Weg auf dem „Highway to Love“ und verwandelte das Dorf in ein Tollhaus: Die Colnrader „Dorfparade“ des Sportclubs (SC) Colnrade und der „Kellertruppe“ war angesagt.
Ein Gefühl megafetter Glückseligkeit

Diskussion startet um 20 Uhr

Harpstedt - Wann genau am Mittwoch, 7.
Diskussion startet um 20 Uhr

SPD stellt Pläne ins Internet

Harpstedt - Wie mehrfach berichtet, sollen das Rosenfreibad, die Schulen und Turnhallen ab 2012 mit Abwärme aus Frieder Eiskamps Biogasanlage beheizt werden. Dazu müssen ein Blockheizkraftwerk (BHKW), eine Biogas- und eine Fernwärmeleitung gebaut werden.
SPD stellt Pläne ins Internet

Wochenendbilanz riecht nach Alkohol

Landkreis - Mehrere Alkoholfahrten meldet die Polizei vom Wochenende. In drei Fällen endete der Ausflug mit einem Unfall.
Wochenendbilanz riecht nach Alkohol
Rund 300 Zuhörer im Koems sind buchstäblich hin und weg

Rund 300 Zuhörer im Koems sind buchstäblich hin und weg

Harpstedt - „Das Konzert ist große Klasse. Es macht einfach Freude, den Musiker zuzuhören. Die Band beherrscht nicht nur ihr Handwerk. Was sie auf der Bühne praktiziert, ist für mich Kunsthandwerk.
Rund 300 Zuhörer im Koems sind buchstäblich hin und weg
Lose Zungen und lockere Geldbeutel

Lose Zungen und lockere Geldbeutel

Wildeshausen - Von Jan SchmidtBeste Unterhaltung wurde gestern in der Wildeshauser Innenstadt geboten. Dort buhlten Käse-Karla, Aal-Ole und Bananen-Netty um die Gunst der Kaufinteressenten. Schon am frühen Nachmittag hatten die Marktschreier jede Menge Schaulustige angelockt.
Lose Zungen und lockere Geldbeutel
Seifenkistenrennen in Dötlingen

Seifenkistenrennen in Dötlingen

Insgesamt 36 tollkühne Piloten schossen am Sonnabendnachmittag in ihren rasenden Kisten und auf ihren Bobby-Cars über die Startrampe auf die Hochgeschwindigkeitsstrecke auf dem „Dorfring Motodrom“ in Dötlingen. Auf dem Programm stand das 18. Internationale Seifenkistenrennen der Motorsportgemeinschaft (MSG) Hunte-Delme Dötlingen im ADAC.
Seifenkistenrennen in Dötlingen
Dorfparade in Colnrade

Dorfparade in Colnrade

"Colnrade hat was zu Beaten“ hieß es am Samstagabend in dem ansonsten eher verträumten Ortskern. Bis zum Anschlag aufgedrehte Lautsprecherboxen verbreiteten ein Gefühl der megafetten Glückseligkeit. Die Colnrader „Dorfparade“ des Sportclubs (SC) Colnrade und der „Kellertruppe“ war angesagt. Mediengruppe Kreiszeitung / Andreas Henseler
Dorfparade in Colnrade
„Gradlinig, umsichtig, eine ehrliche Haut“

„Gradlinig, umsichtig, eine ehrliche Haut“

Harpstedt - Von Jürgen BohlkenNein, die 100 Meter laufe er heute nicht mehr in 13,1 Sekunden, gestand Sportskanone Johann Witte am Donnerstag im Hotel „Zur Wasserburg“ ein. Die Liberalen bescherten dem 72-Jährigen, der sich aus der Kommunalpolitik zurückzieht, einen großen Bahnhof. Was in der FDP Rang und Namen hat, gab sich die Ehre – vom Kreisvorsitzenden Niels-Christian Heins und dem Kreistagsfraktionsvorsitzenden Ernst-August Bode über die Bundestagsabgeordnete Angelika Brunkhorst bis hin zum FDP-Landtagsfraktionsvorsitzenden Christian Dürr. Witte konnte sich über eine doppelte Ehrung freuen.
„Gradlinig, umsichtig, eine ehrliche Haut“

Verwaltungsausschuss streicht Geld für Gruselnacht

Wildeshausen - Ein erneuter Rückschlag für das City-Management in Wildeshausen. Gab es bereits im Fachausschuss keine Neigung der Politiker, die Arbeit mit 15 700 Euro zu unterstützen, wurde jetzt im Verwaltungsausschuss auch noch die geringere Zuschusssumme zusammengekürzt.
Verwaltungsausschuss streicht Geld für Gruselnacht
Sieben Kandidaten bekennen Farbe

Sieben Kandidaten bekennen Farbe

Harpstedt - Wie kann die Samtgemeinde Harpstedt auf die mittel- und langfristigen Folgen des demografischen Wandels für Schulen und Kindergärten reagieren?
Sieben Kandidaten bekennen Farbe