Ressortarchiv: Landkreis Oldenburg

Gemeinde bekommt Geld aus dem Leader-Programm

Gemeinde bekommt Geld aus dem Leader-Programm

Colnrade - Von Jürgen BohlkenDie Neueindeckung des Dorfgemeinschaftshauses (DGH) und die Fenster- und Türen-Sanierung sei abgeschlossen, teilte Bürgermeisterin Anne Wilkens-Lindemann am Mittwochabend zu Beginn der Sitzung des Colnrader Rates in der Gastwirtschaft Schliehe-Diecks mit.
Gemeinde bekommt Geld aus dem Leader-Programm
Umweltfreundlich unterwegs

Umweltfreundlich unterwegs

Dötlingen - Da wurden die Speichen blank poliert, kleine Löcher in den Reifen geflickt und anschließend die Fahrkünste auf zwei Rädern getestet – rund ums Fahrrad drehte sich bei den Viertklässlern der Grundschule Dötlingen ein Aktionstag, der unter dem Motto „Nachhaltige Mobilität“ stand. Das Ziel: Bei den Kindern Spaß an der Fortbewegung mit einem umweltfreundlichen Verkehrsmittel wecken.
Umweltfreundlich unterwegs
Zahl der Arbeitslosen auf absolutem Tiefstand

Zahl der Arbeitslosen auf absolutem Tiefstand

Wildeshausen - Wenn Uwe Möller, Geschäftsstellenleiter der Agentur für Arbeit in Wildeshausen, zurzeit die neuen Arbeitslosenzahlen erwartet, kann er ganz entspannt sein. Die Werte sind sensationell. Keine Geschäftsstelle im Agenturbezirk kann bessere Zahlen vorlegen.
Zahl der Arbeitslosen auf absolutem Tiefstand

Liedertafel klingt frisch wie am ersten Tag

Harpstedt - Auch 170 Jahre nach seiner Gründung klingt der Männergesangverein Liedertafel Harpstedt von 1841 immer noch jung und frisch. Das wollen die gestandenen Herren am Sonntag, 2. Oktober, in einem Jubiläumskonzert beweisen, das um 17 Uhr im Hotel „Zur Wasserburg“ beginnt. Der Eintritt ist frei.
Liedertafel klingt frisch wie am ersten Tag
„Milchbubi“ kaufte mit gefälschtem Geld ein

„Milchbubi“ kaufte mit gefälschtem Geld ein

Wildeshausen - Die Polizei sucht nach einem bislang unbekannten Täter, der am Montag kurz vor 17 Uhr in einem Supermarkt in Wildeshausen einen Laptop für 500 Euro gekauft und mit 50-Euro-Scheinen bezahlt hat.
„Milchbubi“ kaufte mit gefälschtem Geld ein
„Anlagen haben hier absolut nichts mehr zu suchen“

„Anlagen haben hier absolut nichts mehr zu suchen“

Landkreis - „Die Qualität des Grundwassers ist im Landkreis Oldenburg hervorragend“, sagt Egon Harms, Bereichsleiter für den Gewässerschutz beim OOWV. Dass dies aber auch langfristig so bleibt, sei alles andere als sicher. Durch intensive Landwirtschaft (Düngung) gebe es auf vielen Flächen mittlerweile einen Überschuss an Stickstoff. Dieser gelange in Form von Nitraten (Salze) ins Grundwasser.
„Anlagen haben hier absolut nichts mehr zu suchen“
Herbstlieder aus 1000 Kehlen bei Sonnenschein

Herbstlieder aus 1000 Kehlen bei Sonnenschein

Wildeshausen - Zehn Herbstlieder aus tausend Kinderkehlen bei strahlendem Sonnenschein. Was kann es Schöneres geben? In Wildeshausen hieß es gestern Nachmittag wieder „Klasse! Wir singen“ auf dem Marktplatz.
Herbstlieder aus 1000 Kehlen bei Sonnenschein
Schullandheim feiert Jubiläum

Schullandheim feiert Jubiläum

Kirchseelte - Das Bremer Schullandheim Gerdshütte in Kirchseelte blickt auf sein 100-jähriges Bestehen zurück. Aus bescheidenen Anfängen hat die Einrichtung eine bemerkenswerte Entwicklung genommen.
Schullandheim feiert Jubiläum
Sicherheit kommt im Kindergarten zu kurz

Sicherheit kommt im Kindergarten zu kurz

Harpstedt - Von Jürgen BohlkenViel Arbeitskraft und womöglich nicht unerhebliche Mittel wird die Samtgemeinde investieren müssen, um Sicherheitsmängel im DRK-Kindergarten Harpstedt zu beseitigen. Fast zweieinhalb Stunden lang inspizierte Kurt Hülsen, Leitende Aufsichtsperson des Gemeinde-Unfallversicherungsverbandes (GUV) Oldenburg, am Dienstagnachmittag das Außengelände und die Einrichtung. Das Ergebnis wirft ein nicht sehr schmeichelhaftes Bild auf die Kommune. Sie muss voraussichtlich eine längere Mängelliste zeitnah abarbeiten.
Sicherheit kommt im Kindergarten zu kurz
„Ich male eigentlich alles, was lebt“

„Ich male eigentlich alles, was lebt“

Dötlingen - Vorbei am Zwischenahner Meer geht es direkt auf den Bauernhof, wo die „Schönheit vom Lande“, der Hahn, zu entdecken ist, weiter durch den Wald an die Küste – und das alles in einem umgebauten Schweinestall. Dort, auf dem Dötlinger Kläner-Hof, zeigt seit gestern Bärbel Purnhagen ihre Bilder in Aquarell und Pastellkreide. Zu sehen sind vor allem Landschaften und Tiere, aber auch Stillleben.
„Ich male eigentlich alles, was lebt“
„Klasse! Wir singen“ in Wildeshausen

„Klasse! Wir singen“ in Wildeshausen

Zehn Herbstlieder aus tausend Kinderkehlen bei strahlendem Sonnenschein. Was kann es Schöneres geben? In Wildeshausen hieß es gestern Nachmittag wieder „Klasse! Wir singen“ auf dem Marktplatz mit den Grundschulen des Schulverbunds Huntetal. Es dirigierte Matthias George, musikalisch unterstützt von Rafael Jung.
„Klasse! Wir singen“ in Wildeshausen
„Maulwürfe“ zeigen sich und kündigen Offensive an

„Maulwürfe“ zeigen sich und kündigen Offensive an

Wildeshausen - Seit dem Frühling steht in Wildeshausen an wechselnden Brennpunkten ein rosafarbener Betonhaufen mit einem Maulwurfsschild. „Willi wühlt“ heißt die Aktion vor dem Schwimmbad, dem Klärwerk oder dem Rathaus. Im Internet wird fleißig diskutiert. Waren die Initiatoren lange Zeit anonym, haben sich die drei „Macher“ von Willi nun geoutet.
„Maulwürfe“ zeigen sich und kündigen Offensive an
Grüne Oasen im Herbst

Grüne Oasen im Herbst

Dötlingen - „Warum eigentlich nicht?“, dachten sich vier der Privatgärtner, die ansonsten nur zum Sommeraktionstag der Dötlinger Gartenkultour ihre grünen Oasen öffnen, und laden nun erstmals gemeinsam auch zum Herbsttermin am 3. Oktober ein.
Grüne Oasen im Herbst
Förderrichtlinie umstritten – Vereine warten auf Geld

Förderrichtlinie umstritten – Vereine warten auf Geld

Wildeshausen - Wie sollen Maßnahmen der Jugendpflege und der außerschulischen Sportförderung in Zukunft bezuschusst werden, und wer bekommt diese Förderung? Diese Frage steht nach monatelanger Diskussion in den städtischen Gremien noch immer im Raum. Unterdessen warten die Vereine auf Bewilligung ihrer Anträge und reagieren einigermaßen verschnupft.
Förderrichtlinie umstritten – Vereine warten auf Geld

Sterbebegleitung bei Demenzkranken

Harpstedt - Über „Bedürfnisse von Menschen mit Demenz in ihrer letzten Lebensphase“ referiert die Krankenschwester und Fachlehrerin im Gesundheitswesen Silke Hambrock, zugleich Pfegedienstleiterin der Sozialstation und Tagespflege des DRK-Kreisverbandes Oldenburg, am Dienstag, 11.
Sterbebegleitung bei Demenzkranken
Obergeschoss wird entrümpelt und Feuerwehr zur Verfügung gestellt

Obergeschoss wird entrümpelt und Feuerwehr zur Verfügung gestellt

Harpstedt - 66 Gäste sind dieser Tage der Einladung von Arnold Meyerholz, Sprecher der Seniorenabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Harpstedt, gefolgt und haben einen rustikalen Grillabend im Harpstedter Feuerwehrhaus genossen.
Obergeschoss wird entrümpelt und Feuerwehr zur Verfügung gestellt
800 Jahre Kirch- und Klosterseelte

800 Jahre Kirch- und Klosterseelte

Ein ganzes Wochenende lang durfte sich Kirchseeltes Bürgermeister Walter Raem, gehüllt in ein edles Gewand, als "hochwohlgeborene Eminenz" anreden lassen, und seine beiden Stellvertreter Heiner Cordes und Jürgen Niermann mischten sich als Musketier und "Bruder Jakobus" unters feiernde Volk. Mittelalter und Moderne gingen während der von Bilderbuchwetter begleiteten 800-Jahr-Feier Kirch- und Klosterseelte eine reizvolle Verbindung ein. Krönender Höhepunkt: ein Festumzug mit 17 geschmückten Wagen.
800 Jahre Kirch- und Klosterseelte
„Ippener rocks IV“: Das Beste zum Schluss

„Ippener rocks IV“: Das Beste zum Schluss

Harpstedt - KLEIN IPPENER · Headbanger und Luftgitarristen gaben zwei Stunden nach Mitternacht noch einmal alles. Bis dato war die Zahl der Konzertbesucher in Hackfelds Scheune in Klein Ippener auf geschätzte 50 zusammengeschrumpft.
„Ippener rocks IV“: Das Beste zum Schluss
Jubiläum geht heute in Runde zwei

Jubiläum geht heute in Runde zwei

Kirchseelte - Von Jürgen BohlkenNach dem gestrigen gelungenen Auftakt mit einem unterhaltsamen und gut besuchten Line-Dance-Abend findet die 800-Jahr-Feier Kirch- und Klosterseeltes heute mit gleich mehreren Programmhöhepunkten ihre Fortsetzung.
Jubiläum geht heute in Runde zwei
Von Wildfrüchten bis Glasblasen

Von Wildfrüchten bis Glasblasen

Dötlingen - Die Gartenkultour bietet am 3. Oktober von 11 bis 18 Uhr wieder eine bunte Mischung aus Kunst, Geschmackserlebnissen und Natur. In Dötlingen öffnet das Heuerhaus seine Touren.
Von Wildfrüchten bis Glasblasen
Stadt bittet um Vorschläge für ersten Bürgerhaushalt

Stadt bittet um Vorschläge für ersten Bürgerhaushalt

Wildeshausen - Wildeshausens Bürger können ab heute direkt Vorschläge machen, wie das Geld der Stadt verwendet werden soll. Bürgermeister Kian Shahidi führt jetzt den ersten Wildeshauser Bürgerhaushalt ein. Eins bleibt aber wie bisher: Am Ende hat der Rat die Entscheidungshoheit.
Stadt bittet um Vorschläge für ersten Bürgerhaushalt
Größtes Riesenrad der Welt

Größtes Riesenrad der Welt

Oldenburg - OLDENBURG · Endlich wieder Kramermarkt: Ab Freitag, 30. September, präsentiert sich Oldenburg in Feierlaune: Der Kramermarkt beginnt und steigt bis zum 9. Oktober in ungewöhnliche Höhen. Denn in diesem Jahr steht erneut das größte transportable Riesenrad der Welt mit imposanten 60 Metern Höhe auf der Traditionsveranstaltung.
Größtes Riesenrad der Welt
Neuer Pächter und ein verändertes Interieur

Neuer Pächter und ein verändertes Interieur

Harpstedt - Von Jürgen BohlkenWas ist bloß aus der Kneipenkultur in Harpstedt geworden? Wo bekommt der Gast am Abend ein gepflegtes Bier in geselliger Runde? Mit dem Aus des Gasthauses „Zur Waage“ und dem Rückzug von Nikolaos Maxidis aus dem „Le Bistro“ sind den Harpstedtern binnen recht kurzer Zeit gleich zwei beliebte Treffpunkte verloren gegangen. Manche zog es daraufhin raus aus dem Ortskern – in die Gaststätte „Zur alten Herberge“. Die Kneipenlandschaft könnte jedenfalls eine Belebung vertragen. Licht am Ende des Tunnels ist in Sicht: Das „Le Bistro“ will seine Pforten spätestens am ersten Advent wieder geöffnet haben.
Neuer Pächter und ein verändertes Interieur
„Wir sind auf dem Weg und wir wollen es richtig machen“

„Wir sind auf dem Weg und wir wollen es richtig machen“

Wildeshausen - Die Diakonie Himmelsthür in Wildeshausen befindet sich auf einem langen Weg der Umwandlung (Inklusion). Zwei Jahre lang hat die Einrichtung schon die Öffnung in die Gesellschaft betrieben. Acht lange Jahre liegen noch vor ihr. Treue Begleiter sind dabei die Freunde, die sich einmal jährlich zum Mal im Saal des „Haus Emsland“ treffen.
„Wir sind auf dem Weg und wir wollen es richtig machen“
Erhalt der Mühle ist das Ziel

Erhalt der Mühle ist das Ziel

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken. Fleckenbürgermeister und Pastor Werner Richter steht als Vorsitzender an der Spitze des gestern Abend aus der Taufe gehobenen „Harpstedter Mühlenvereins“, der sich den Erhalt des renovierten Galerie-Holländers als Baudenkmal auf seine Fahnen geschrieben hat.
Erhalt der Mühle ist das Ziel
Buttern, Brötchen backen und Saft pressen

Buttern, Brötchen backen und Saft pressen

Neerstedt - Laura, Anna, Justus und Sebastian schütteln das Glas, was das Zeug hält. Doch es nützt nichts: Die Kinder der „Mixer-Gruppe“ sind einfach schneller. In nur wenigen Minuten hat sich die Sahne in ihrem Rührbecher in Butter verwandelt.
Buttern, Brötchen backen und Saft pressen

Straße ab sofort gesperrt

Harpstedt - Mit vorbereitenden Arbeiten für den Ausbau „Am Schützenplatz“ in Harpstedt hat die Firma Koldewei aus Schwaförden begonnen. Die Straße ist daher ab sofort und voraussichtlich bis zum 14. Oktober voll gesperrt. Die Erreichbarkeit der Anliegergrundstücke bleibt so lange wie möglich gewährleistet. Genaue Absprachen mit den betroffenen Anliegern trifft die Baufirma vor Ort.
Straße ab sofort gesperrt
Malteser im Konvoi zum Papstbesuch in Etzelsbach

Malteser im Konvoi zum Papstbesuch in Etzelsbach

Wildeshausen - Zur Ausfahrt von 63 Malteser-Rettungskräften aus dem Krandel wurde das Wildeshausen-Lied gespielt. Gesegnet von Pfarrer Hermann Bergmann reiste die Sanitätsgarde aus dem Oldenburger Land gestern in Richtung Etzelsbach, einen kleinen Wallfahrtsort im ländlichen Eichsfeld, wo heute der Papst erwartet wird.
Malteser im Konvoi zum Papstbesuch in Etzelsbach
Große Sprachprobleme in manchen Kindergärten

Große Sprachprobleme in manchen Kindergärten

Wildeshausen - In einigen Kindergärten und Schulen der Stadt Wildeshausen ist der Anteil der Kinder mit Migrationshintergrund hoch. Viele Kinder verstehen nur schlecht deutsch.
Große Sprachprobleme in manchen Kindergärten
Fördergemeinschaft sucht „Hecken-Paten“

Fördergemeinschaft sucht „Hecken-Paten“

Harpstedt - Donnerstag für Donnerstag leistet die „Rentnerbänd“ in freiwilligen  Arbeitseinsätzen im Harpstedter Koems-Scheunenviertel einen Beitrag im Interesse des Gemeinwohls.
Fördergemeinschaft sucht „Hecken-Paten“
Drei Realschulklassen belegen die Spitzenplätze

Drei Realschulklassen belegen die Spitzenplätze

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken. Leistung zahlt sich aus. Zum mittlerweile siebten Mal haben „Die starken Sechs“, ein Werbeverbund aus Harpstedter Betrieben, und die Mediengruppe Kreiszeitung gestern ein dickes Ausrufezeichen hinter diesen Slogan gesetzt. Mit Geldpreisen und Gutscheinen im Gesamtwert von 1 000 Euro belohnten sie erfolgreiche Anstrengungen dreier Klassen und dreier einzelner Schüler der Haupt und Realschule Harpstedt während einer kleinen Feierstunde.
Drei Realschulklassen belegen die Spitzenplätze
Schüler sangen und trommelten für den Frieden

Schüler sangen und trommelten für den Frieden

Wildeshausen - Von Dierk RohdenburgZum dritten Mal feierte der Arbeitskreis Prävention den Weltfriedenstag gestern mit Wildeshauser Schulen. Es wurde gesungen und getrommelt. Zudem startete gestern der offizielle Verkauf eines Kochbuchs zu Gunsten von Kindern in Äthiopien.
Schüler sangen und trommelten für den Frieden
Feier zum Weltfriedenstag in Wildeshausen

Feier zum Weltfriedenstag in Wildeshausen

Mit Klassen der Hunteschule, der St. Peter-Schule, der Holbeinschule und des Gymnasiums wurde gestern auf dem Wildeshauser Marktplatz der Weltfriedenstag gefeiert. In diesem Rahmen stellte der Arbeitskreis Prävention sein Kochbuch mit Rezepten von Schülern und 17 bekannten Wildeshausern vor. Der Erlös aus dem Verkauf des Buches soll äthiopischen Schülern zugute kommen. Rohdenburg
Feier zum Weltfriedenstag in Wildeshausen

Mekka für Schnäppchenjäger

Colnrade - Von Jürgen BohlkenAls Geheimtipp gilt der Hökermarkt in Colnrade schon lange nicht mehr, als Mekka für Schnäppchenjäger indes nach wie vor. Einige Beschicker kommen immer wieder, halten fast schon seit der Premiere zur Stange. In diesem Jahr erlebt Colnrade das Groß-Event zum 15. Mal – wie seit eh und je am Tag der Deutschen Einheit, 3. Oktober.
Mekka für Schnäppchenjäger
„Du schmeckst wohl lecker“

„Du schmeckst wohl lecker“

Neerstedt - Von Tanja SchneiderAch, war das aufregend – nicht nur für die Mädchen und Jungen des Neerstedter Kindergartens, sondern auch für Kälbchen Mike. So viel Besuch dürfte die kleine Kuh wohl noch nie bekommen haben. Im Rahmen des „Leuchtpol“-Projekts waren die Kinder gestern sowohl auf dem Hof Haske als auch auf dem Hof Vosteen, wo es um Kräuter ging, zu Gast.
„Du schmeckst wohl lecker“
„Leidenschaft im Handel“

„Leidenschaft im Handel“

Wildeshausen - Für „Leidenschaft im Handel“ ist das Mehrbranchenfachgeschäft „Schnittker am Markt“ mit dem neuen „Passion Star 2011“ ausgezeichnet worden. Das Wildeshauser Familienunternehmen setzte sich gegen 80 Einzelhändler aus Deutschland durch.
„Leidenschaft im Handel“
Wo Individualität Trumpf ist

Wo Individualität Trumpf ist

Oldenburg - DELMENHORST · An der gelungenen Premiere des vergangenen Jahres knüpft das Industriekulturmuseum in Delmenhorst nun an: Mehr als 40 Aussteller sollen am 8. und 9. Oktober der „handmade“, einer Messe für kreatives Gestalten, im ehemaligen Wolllager der Nordwolle abermals zum Erfolg verhelfen. Sie warten mit einem umfangreichen Angebot an Handarbeiten, eigenen gebastelten Dingen und Deko-Artikeln auf.
Wo Individualität Trumpf ist
Schwerer Unfall auf der A1 bei Harpstedt

Schwerer Unfall auf der A1 bei Harpstedt

Harpstedt - Heute Morgen um kurz nach 8 Uhr kam es  auf der Autobahn A1 zu einem Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten. Ein Kleintransporter fuhr auf einen vor ihm fahrenden Sattelzug auf. Der 24-jähriger Fahrer und sein 23-jähriger Beifahrer wurden dabei schwer verletzt.
Schwerer Unfall auf der A1 bei Harpstedt
Abendglocken und Morgenröte

Abendglocken und Morgenröte

Dünsen - Eine im wahrsten Sinne des Wortes klangvolle Reise zur aufgehenden Sonne boten die Feierabendmusikanten Harpstedt ihren Fans am Freitagabend während eines gut besuchten Konzertes im Rahmen der Reihe „Kultur am Glockenturm“ in der Dünsener Zufluchtskirche. Hatte sich das Akkordeonorchester 2010 musikalisch nach Amerika begeben, so ging es nun gen Osten.
Abendglocken und Morgenröte
Zutrauliches Büffel-Baby

Zutrauliches Büffel-Baby

Oldenburg - HATTEN · Büffel-Baby Bonny hat den richtigen Moment abgepasst: Pünktlich zum zehnjährigen Bestehen der Büffelfarm Hatten und zum „Tag der Regionen“ am 2. Oktober auf der Büffelweide in Huntlosen erblickte die kleine Bonny das Licht der Welt. Das Züchterehepaar Rita und Peter Biel aus Streekermoor hätte sich nicht mehr über den Nachwuchs freuen können, den ihre Wasserbüffelherde ihnen in so perfektem Timing bescherte.
Zutrauliches Büffel-Baby
„Darauf können wir stolz sein“

„Darauf können wir stolz sein“

Neerstedt - „Für die Dorferneuerung Neerstedt hat insgesamt die Sonne geschienen. Wir hatten ausreichend finanzielle Mittel zur Verfügung“, sagte Bürgermeister Heino Pauka gestern zum Abschluss des Verfahrens. „Dementsprechend haben wir ein Ergebnis, auf das wir stolz sein können.“
„Darauf können wir stolz sein“
Vielseitiges Angebot im Krandel angestrebt

Vielseitiges Angebot im Krandel angestrebt

Wildeshausen - Der Krandel ist das wichtigste Sportzentrum der Kreisstadt. Doch in dem gesamten Bereich steckt deutlich mehr Potenzial, als bisher genutzt wird. VfL-Vorsitzender Wolfgang Sasse stellte Vertretern von Vereinen, Politik und Verwaltung zahlreiche Ideen vor, um das gesamte Gebiet wesentlich attraktiver zu gestalten. Das Konzept stieß auf große Zustimmung und soll schon bald in den städtischen Gremien behandelt werden.
Vielseitiges Angebot im Krandel angestrebt
Mit der Sonne kamen die Besucher

Mit der Sonne kamen die Besucher

Wildeshausen - Der Sonnabend war ein wenig durchwachsen, der Sonntag war ein Publikumsmagnet. Als die Harpstedter beim Blick aus dem Fenster sahen, dass es wohl trocken bleiben wird, strömten sie auf den Marktplatz und die umliegenden Straßen, um sich zu vergnügen.
Mit der Sonne kamen die Besucher
Einblick in den Kindergarten

Einblick in den Kindergarten

Wildeshausen - Informationen rund um den Kindergarten Johanneum gab es am Sonnabend im Rahmen eines Tags der offenen Tür. So hatten die Eltern, deren Kinder neu in der Einrichtung sind, gleich die Gelegenheit, zu sehen, was ihre Kleinen den Tag über erleben. Zudem konnten sich alle informieren, die vielleicht einmal ihr Kind dort anmelden möchten.
Einblick in den Kindergarten

Auktion geht in 15. Runde

Dötlingen - „Echte Hoffnungsträger für die Disziplinen Dressur, Springen und Vielseitigkeit“ sollen am Sonnabend, 24. September, auf dem Hof Aschenbeck den Besitzer wechseln. Bereits zum 15. Mal startet die Dötlinger Sportpferde- und Fohlenauktion, bei der „wir wieder ein qualitativ hochwertiges Auktionslot von Reitpferden, Reitponys und Spitzenfohlen anbieten“, teilen die Veranstalter mit.
Auktion geht in 15. Runde
1 000 Euro für „Treffpunkt Mittendrin“

1 000 Euro für „Treffpunkt Mittendrin“

Wildeshausen - Einen „freudigen Anlass“ nannte Bürgermeister Kian Shahidi gestern den Besuch von Oberstleutnant Peter Springer und Oberfähnrich Christian Rother vom Luftlandeunterstützungsbataillon 272 im Stadthaus.
1 000 Euro für „Treffpunkt Mittendrin“

Konzept für gutes Klima

Wildeshausen - Wildeshausen soll möglichst schnell ein Klimaschutzkonzept erarbeiten und dann entscheiden, ob die Stelle eines Klimaschutzbeauftragten geschaffen wird. Das empfahl der Bauausschuss am Donnerstagabend und legte viel Wert darauf, dass die öffentlichen Gebäude unter dem Klimaschutzaspekt genau unter die Lupe genommen werden.
Konzept für gutes Klima

Statt Schrauben Theater

Oldenburg - Von Anja NosthoffSTEINKIMMEN · Statt Flugzeuge zusammen zu schrauben, spielten 48 Auszubildende von Airbus in dieser Woche im Jugendhof in Steinkimmen Theater, versuchten sich an der Kamera und im Fotolabor und stellten ein Hörspiel her.
Statt Schrauben Theater

Friedhof 150 Jahre alt

Harpstedt - Seit 150 Jahren besteht der Harpstedter Friedhof an seinem jetzigen Standort – zwischen den Straßen nach Dünsen und Bassum (siehe auch Bericht „Alles mit allem verbindende Wege...“).
Friedhof 150 Jahre alt
Kaiser- und Pestruper Straße erhalten eine Linksabbiegerspur

Kaiser- und Pestruper Straße erhalten eine Linksabbiegerspur

Wildeshausen - Die Chancen stehen gut, dass die Stadt Wildeshausen eine Förderung für den Umbau der Kreuzung Pestruper Straße/Kaiserstraße/Am kleinen Esch bekommt. Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr hat mit Schreiben vom 5.
Kaiser- und Pestruper Straße erhalten eine Linksabbiegerspur