Ressortarchiv: Landkreis Oldenburg

Feuerschutz und Schulwesen lagen ihm stets besonders am Herzen

Feuerschutz und Schulwesen lagen ihm stets besonders am Herzen

Harpstedt - BECKELN (boh) · Wenn Beckelns Altbürgermeister Heinrich Oestermann, der heute zum achten Mal „nullt“, sich an seine aktive Zeit in der Kommunalpolitik erinnert, könnte er stundenlang aus dem Nähkästchen plaudern.
Feuerschutz und Schulwesen lagen ihm stets besonders am Herzen
Kampf der Zahnarztphobie

Kampf der Zahnarztphobie

Oldenburg - Von Daniel NiebuhrOLDENBURG · Es gilt an dieser Stelle, einmal ein Vorurteil aus der Welt zu schaffen. Zahnarzt zu sein, schon seit Jahren, und das auch noch aus Leidenschaft, bedeutet nicht, von jedermann gefürchtet zu werden. Nein, Zahnarzt zu sein, das ist kein undankbarer Job. „Überhaupt nicht“, sagt Dr. Johanna Maria Kant. Und sie muss es wissen. Sie hat eine eigene Praxis in Oldenburg – und ihre eigenen Mittel gegen die Zahnarztphobie.
Kampf der Zahnarztphobie
Gelee kochen für einen guten Zweck

Gelee kochen für einen guten Zweck

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) · Wenn neun Fünftklässler in der Hauptschule Wildeshausen Obst sortieren, waschen, zerkleinern und Konfitüre daraus kochen, dann handelt es sich in der Regel um die „kids4kids“. Die Schüler stellen Produkte selbst her und wollen sie verkaufen. Die Hälfte der Einnahmen fließen in ein Hilfsprojekt nach Jamaika.
Gelee kochen für einen guten Zweck
„Aus Liebe zum Menschen“

„Aus Liebe zum Menschen“

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) · „Freud und Leid gehören zusammen“, sagte Amtsgerichts-Direktor Detlev Lauhöfer gestern im Wildeshauser Stadthaus. Mit Hans Elders und Karin Großkinsky verabschiedet er zwei Schiedspersonen für den Bereich Wildeshausen und Dötlingen. Mit Marita Drieling und Eckehard Hautau konnte er aber schon die beiden Neuen begrüßen.
„Aus Liebe zum Menschen“
„Herbsterlebnisse“ im Golddorf

„Herbsterlebnisse“ im Golddorf

Dötlingen - (ts) · „Eigentlich hätten wir diesen Aktionstag auch unter ‚Goldener Oktober‘ laufen lassen können“, spielte Olaf Schacht schneider gestern Abend während der Vorstellung des „Gartenkultour“- Programms darauf an, dass Dötlingen beim Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ als Golddorf ausgezeichnet wurde. Das Motto für den 3. Oktober lautet allerdings „Herbsterlebnisse“ – und diese können die Besucher von 11 bis 18 Uhr während einer Rundreise durch Ateliers, Gärten und Gaststätten erfahren.
„Herbsterlebnisse“ im Golddorf

„Geraubte Zukunft“

Harpstedt - SCHULENBERG · „Geraubte Zukunft“ heißt ein Film in englischer Sprache mit deutschen Untertiteln, den der Verein für ganzheitliches Lernen am Sonnabend, 25.
„Geraubte Zukunft“

„Werden Profil schärfen“

Wildeshausen - WILDESHAUSEN · Zu dringenden Fragen aus der Bürgerschaft antwortete die Diakonie Himmelsthür im Rahmen der Bürgerversammlung mit einigen Vorbemerkungen, die wir hier als Auszug vorstellen:
„Werden Profil schärfen“
„Keine Oase für behinderte Menschen“

„Keine Oase für behinderte Menschen“

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) · Das Unbehagen darüber, dass die Diakonie Himmelsthür ganze Wohnblöcke auflösen wird und innerhalb der nächsten zehn Jahre mindestens 264 Menschen in stadtnahe Wohnungen oder Häuser ziehen werden, ist bei vielen Wildeshausern groß. „Wieso bauen Sie nicht auf dem Gelände an der Dr.-Klingenberg-Straße neue Häuser?“, so die Frage an den Regionalgeschäftführer Nord, Jörg Arendt-Uhde. „Die Behinderten haben in der Stadt doch gar kein Grün. Außerdem: Dürfen diese Menschen überhaupt frei entscheiden, wo sie wohnen können?“
„Keine Oase für behinderte Menschen“

Zaubertunke und essbare Untertassen

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken· Ob sie schon vom selbst gemachten Eiersalat genascht habe? „Ja“, gesteht Kea (8) aus der Klasse 3a ein bisschen verlegen und kleinlaut ein.
Zaubertunke und essbare Untertassen
Wiedersehen mit Gruppe Godewind

Wiedersehen mit Gruppe Godewind

Harpstedt - HARPSTEDT (eb) · „Ein Stück Weihnachten“ verspricht die Gruppe Godewind den Besuchern ihres Konzertes in Harpstedt, das am Sonnabend, 27. November, um 20 Uhr in der Christuskirche beginnt. Nicht nur Bewährtes erwartet die Zuhörer.
Wiedersehen mit Gruppe Godewind
„Stadt muss in die Hufe kommen“

„Stadt muss in die Hufe kommen“

Landkreis - (ck) · Es bleibt eine Rechnung mit vielen Unbekannten: Die Landesschulbehörde genehmigt eine Integrierte Gesamtschule (IGS) am Harpstedter Schulzentrum nur, wenn mindestens 130 Anmeldungen für den ersten fünften Jahrgang vorliegen. Und sie bearbeitet einen eventuellen Antrag auf eine IGS-Gründung gar nicht erst, wenn keine klare Regelung vorliegt, wo diejenigen Kinder unterkommen, die lieber weiter eine Haupt- oder Realschule besuchen. Genau diese Vereinbarung mit der Stadt Wildeshausen, in der es alle Zweige des dreigliedrigen Schulsystems gibt, lag am Dienstagabend zur Kreistagssitzung noch nicht vor.
„Stadt muss in die Hufe kommen“
„Wir Kinder wollen leben“

„Wir Kinder wollen leben“

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) · „Die Welt ist bunt“. Das zeigten Schüler verschiedenster Nationalitäten aus dem Projekt „Familie mit Zukunft“ an der Wallschule. Sie übergaben Bürgermeister Kian Shahidi je eine Blume, die als Strauß das friedliche Zusammenleben der Völker symbolisieren sollten.
„Wir Kinder wollen leben“
Integratives Festival feiert Premiere

Integratives Festival feiert Premiere

Dötlingen - (ts) · Das gab es noch nie auf dem Dötlinger Lopshof: Dort erwartet die Besucher am Sonnabend, 9. Oktober, mit dem integrativen Bandfestival eine Veranstaltung der ganz besonderen Art. Insgesamt haben sich fünf Musikgruppen angekündigt, die aus einer Mischung von behinderten und nichtbehinderten Jugendlichen und Erwachsenen bestehen und mit Rock, Pop und Folk die ganze Bandbreite der Musik zu Gehör bringen.
Integratives Festival feiert Premiere

Unbürokratischer Weg der Wertermittlung

Landkreis - (ck) · Man muss das Rad ja nicht neu erfinden: Einstimmig – bei einer Enthaltung des Bündisgrünen Martin Brinkmann – sprachen sich die Mitglieder des Kreistags gestern Abend dafür aus, dass die Kämmerei bei der Wertermittlung für das Eigentum des Landkreises vereinfachte und unbürokratischere Herangehensweisen nutzen darf.
Unbürokratischer Weg der Wertermittlung
Etat einstimmig gebilligt

Etat einstimmig gebilligt

Landkreis - (ck) · Stabile Einkommenssteuern, aber deutliche Rückgänge im Ertrag aus den Gewerbesteuern: Die Folgen der Finanzkrise erreichten den Landkreis Oldenburg ein Jahr später als andere Regionen Niedersachsens, in denen die Gewerbe-Abgaben schon zuvor eingebrochen waren.
Etat einstimmig gebilligt
Oldenburgs Party der Superlative

Oldenburgs Party der Superlative

Oldenburg - OLDENBURG (dn) · 90 000 Quadratmeter, über 270 Geschäfte und bis zu 1,5 Millionen erwartete Besucher: Mit dem Oldenburger Kramermarkt startet am Freitag, 1. Oktober, die Party der Superlative in ihre 403. Auflage.
Oldenburgs Party der Superlative

Gedenken an „Hans“ Mestemacher

Ganderkesee - (ck) · Auf dem Platz von Johannes „Hans“ Mestemacher zwischen seinen Kollegen der SPD-Kreistagsfraktion stand gestern Nachmittag eine weiße Rose. So gedachten Verwaltung und Politik des engagierten Sozialdemokraten, der am 26. Juni plötzlich und unerwartet im Alter von 70 Jahren verstorben war.
Gedenken an „Hans“ Mestemacher
Bürger artikulieren ihre Sorgen

Bürger artikulieren ihre Sorgen

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) · Es gibt einige Sorgen von Wildeshauser Bürgern, was die Umwandlung und Dezentralisierung der Diakonie Himmels-thür betrifft.
Bürger artikulieren ihre Sorgen

„Dann ist DIH die Delmenhorster Innenstadt“

Oldenburg - DELMENHORST (dn) · Die Verhandlungen über das neue Einkaufszentrum in Delmenhorst sind noch in vollem Gange, doch schon jetzt regt Protest gegen das Prestigeprojekt der Stadt.
„Dann ist DIH die Delmenhorster Innenstadt“

Eltern bekommen jetzt Post

Oldenburg - LANDKREIS/HARPSTEDT (ck) · Die mitgereisten Mütter durften gestern Abend mit einem Etappensieg die Heimreise nach Harpstedt antreten. Denn die Aktiven der Elterninitiative für eine Integrierte Gesamtschule (IGS) vernahmen das mehrheitliche Votum der Kreistagsmitglieder für eine Elternbefragung – zum Ermitteln des Interesses an einer IGS in Harpstedt. Nur die FDP-Fraktion stimmte geschlossen gegen den Umfrage-Start noch vor den Herbstferien. Dieser Zeitpunkt erschien den Liberalen zu früh.
Eltern bekommen jetzt Post
Preußen in Bayern? Das klappt prima!

Preußen in Bayern? Das klappt prima!

Harpstedt - HARPSTEDT/BUCHENBERG · „Das geht ab!“ Getreu dieser Devise machten die Harpstedter „Prager“ am Freitag schon beim Begrüßungskonzert im Hotel Sommerau ordentlich Stimmung. 35 bestens aufgelegte Musiker aus dem Flecken, die anlässlich des „Marktfestes“ für ein Wochenende in die Marktgemeinde Buchenberg ins Allgäu gefahren waren, stellten innerhalb eines zweistündigen Programms einige Highlights in den Mittelpunkt. Sie zeigten, wie sich in Niedersachsen stimmungsvolle Blasmusik anhört.
Preußen in Bayern? Das klappt prima!
„Spielwiese Deutsch“ für Integration

„Spielwiese Deutsch“ für Integration

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) · Über einen echten „Glücksfall“ konnte gestern die Verwaltung der Stadt Wildeshausen berichten. Die Lotto-Sport-Stiftung finanziert ein Sprachförderprojekt für ausländische Kinder und Kinder mit Migrationshintergrund im Alter von drei bis fünf Jahren mit 19 500 Euro für ein Jahr.
„Spielwiese Deutsch“ für Integration

Gesundes für Erstklässler

Oldenburg - HUNTLOSEN (ck) · Sie lieben solche Mammut-Aktionen: Nach dem gesunden Gratis-Frühstück für alle 5 800 Grundschüler im Landkreis Oldenburg vor eineinhalb Jahren verteilen die Mitglieder des Kreislandvolk- und des Kreislandfrauenverbands nun 3 500 Brot-Boxen samt wertvoller Pausensnack-Zutaten an alle Erstklässler in Oldenburg und Delmenhorst sowie auf dem gesamten Kreisgebiet.
Gesundes für Erstklässler
Volles Haus bei der Kindermesse

Volles Haus bei der Kindermesse

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) · Mit einem solchen Ansturm hatte Christine Bierans, Betreiberin des „Rämmi Dämmi“ in Wildeshausen, wohl kaum gerechnet. Weit über 1 000 Besucher kamen zur ersten Kindermesse, zeitweise waren weit und breit keine Parkplätze mehr zu bekommen.
Volles Haus bei der Kindermesse
„BürgerBus“-Verein rollt an

„BürgerBus“-Verein rollt an

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) · Es dauerte gestern Abend keine halbe Stunde, bis der „BürgerBus“-Verein Wildeshausen gegründet war. Bis er allerdings über die Straßen der Kreisstadt fährt, dürfte noch ein halbes Jahr vergehen. Der Bus, ein Fiat oder VW, muss erst gebaut werden, und die Stadt muss das nötige Geld zur Verfügung stellen.
„BürgerBus“-Verein rollt an

Fragebogen zur IGS liegt schon bereit

Landkreis - (ck) · Der heiße Draht zwischen dem Landkreis Oldenburg und der Landesschulbehörde kühlte in den vergangenen Wochen kaum ab. Und so liegt heute die fertig abgestimmte Fassung des Fragebogens vor, mit dem die Kreisverwaltung unter den Eltern von Grundschülern aus Harpstedt, Wildeshausen und Dötlingen das Interesse an einer Integrierten Gesamtschule (IGS) in Harpstedt ermitteln könnte. Ob und wann diese schriftliche Erhebung startet, müssen die Mitglieder des Kreistags im Ganderkeseer Rathaus entscheiden. Die Sitzung beginnt um 17 Uhr.
Fragebogen zur IGS liegt schon bereit
Leffers und Ibbeken holen Silber

Leffers und Ibbeken holen Silber

Doetlingen - NEERSTEDT/GANDERKESEE · Dass sie bundesweit zu den besten ihres Faches gehören, haben der Neerstedter Carl Leffers und der Berner Sebastian Ibbeken vom Garten- und Landschaftsbaubetrieb Volker Kreye aus Ganderkesee nun bei den deutschen Meisterschaften der Landschaftsgärtner in Nürnberg bewiesen. Als niedersächsische Landessieger gingen sie ins Rennen und sicherten sich die Silbermedaille.
Leffers und Ibbeken holen Silber
Herbstmarkt mit neuen Akzenten

Herbstmarkt mit neuen Akzenten

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken· Ganz neue Akzente setzten Gewerbetreibende am gestrigen verkaufsoffenen Herbstmarkt-Sonntag in Harpstedt. Bei „Elektro Linke“ durfte die Klientel Kaffeebohnen selbst rösten. Vorm „kleinen Weinladen“ bereitete Koch Frank Geerken Zwiebelkuchen sowie ein delikates Gericht mit selbst gemachten und gefüllten Tortellini zu und ließ die Schaulustigen zum Nulltarif davon kosten. Gleich in einem Dutzend Betrieben sollten Besucher schätzen, was das Zeug hält – von der Zahl der Korken in einem Hut bis hin zur Länge eines 36-er Films bei „Photogen“. Als Preise für die besten „Tipper“ vergibt die Aktive Werbegemeinschaft Einkaufsgutscheine.
Herbstmarkt mit neuen Akzenten
Trödel bei Böen und Regen

Trödel bei Böen und Regen

Ganderkesee - Von Martin Siemer· Böiger Wind und Regenschauer boten am Sonnabend nicht gerade ideale Bedingungen für den Flohmarkt in Ganderkesee. Traditionell zum Herbstmarkt bevölkern hunderte Flohmarkthändler die Straßen im Ortskern. Das Herbstwetter hielt diesmal aber doch einige davon ab, ihren Stand aufzubauen. Besonders auf dem neuen Marktplatz blieb viel Fläche frei. Diejenigen, die der Witterung trotzten, hatten sich bestens präpariert. Durchsichtige Planen schützten den Trödel vor Regen. Heißer Kaffee und Kakao wärmten von innen.
Trödel bei Böen und Regen
„Herbstzauber“ mit Dudelsäcken

„Herbstzauber“ mit Dudelsäcken

Doetlingen - DÖTLINGEN (dr) · Ganz entspannt ging es gestern zu auf dem Kläner-Hof in Dötlingen. Im Rahmen des „Herbstzaubers“ konnten die Besucher Kunst und Kunsthandwerk begutachten und Jazz- sowie Dudelsackklänge genießen.
„Herbstzauber“ mit Dudelsäcken
Harpstedter Herbstmarkt

Harpstedter Herbstmarkt

Nach zwei enttäuschenden Tagen sind die Schausteller auf dem Harpstedter Herbstmarkt am Sonntag mit einem guten Besuch entschädigt worden. Die Aktive Werbegmeinschaft stellte begleitend ein attraktives Rahmenprogramm auf die Beine. Auf der unteren Freistraße gab's alte Motorräder und Autos zu bewundern. Ein Schätzspiel und ein Schaukochen vorm "kleinen Weinladen" zählten zu den weiteren Highlights. Auf einem Flohmarkt boten Kinder ausgemustetes Spielzeug und andere Utensilien zum Verkauf an.
Harpstedter Herbstmarkt

Beckeln fährt Platz drei ein

Harpstedt - BECKELN/DELMENHORST · Für den Sieg hat‘s diesmal nicht ganz gereicht: Beim Jugendfeuerwehr-Bezirksentscheid in Delmenhorst fuhr die erste Gruppe aus Beckeln gestern Rang drei hinter Jade III und Jade II ein.
Beckeln fährt Platz drei ein
Elli Möllwitz vor 75 Jahren konfirmiert

Elli Möllwitz vor 75 Jahren konfirmiert

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) · Es war in der Mitte der Dreißiger Jahre des vergangenen Jahrhunderts, als Elli Möllwitz vor dem Altar kniete und den Segen des Pastors bekam. Vor genau 75 Jahren wurde sie mündiges Mitglied der evangelisch-lutherischen Kirche.
Elli Möllwitz vor 75 Jahren konfirmiert
Gottesdienst und Gesellenbrief

Gottesdienst und Gesellenbrief

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (hen) · Der Duft von Weihrauch, festlicher Gesang und stolze Banner: Feierlicher hätte es gestern Vormittag in der katholischen St.-Peter Kirche in der Wittekindstadt kaum sein können. Mit einem Festgottesdienst wurde das 125-jährige Bestehen der Kolpingsfamilie Wildeshausen gebührend gefeiert.
Gottesdienst und Gesellenbrief
Heike und Michael Otte bilden das neue Beckelner Erntekönigspaar

Heike und Michael Otte bilden das neue Beckelner Erntekönigspaar

Harpstedt - BECKELN (ll) · Ein „toller“ Empfang und eine ausgezeichnete Bewirtung der Gäste veranlassten Ewald Wacker, den Vorsitzenden der Dorf- und Soldatenkameradschaft (DSK) Beckeln, am Sonnabendnachmittag, dem bisherigen Erntekönigspaar Renate und Wilfried Gerke dafür im Saal des Gasthauses Beneking ein herzliches Dankeschön auszusprechen.
Heike und Michael Otte bilden das neue Beckelner Erntekönigspaar
Neuer Film „Vom Korn zum Brot“

Neuer Film „Vom Korn zum Brot“

Landkreis - (ck) · „Wir haben einen sehr interessanten Beruf – und den wollen wir gerade Kindern näher bringen“, sagt Karin Bellers. Die Bürstelerin ist Vorsitzende des Kreislandfrauenverbands Oldenburg – und der hat sich wegen dieses Einsatzes, das Interesse an der Landwirtschaft zu fördern, natürlich sofort bereit erklärt, ein beispielhaftes Filmprojekt zu unterstützen. Der Titel „Zum Reinbeißen – der Weg vom Korn zum Brot“ soll in entsprechend vielen Kopien bald allen Grundschulen zur Verfügung stehen.
Neuer Film „Vom Korn zum Brot“

Fitness im Krandel

Wildeshausen - WILDESHAUSEN · Der von der CDU beantragte Seniorenfreiluftfitnessplatz soll nun doch nicht, wie ursprünglich geplant, an der Hunte verwirklicht werden.
Fitness im Krandel

„Bei Gebührenbescheiden nicht mit unterschiedlichem Maß messen“

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) · Mit einer Presseerklärung reagiert Bürgermeister Kian Shahidi auf Kritik, die vom Gründer der Privatschule Gut Spascher Sand, Wolfgang Rixen, geäußert wurde (wir berichteten).
„Bei Gebührenbescheiden nicht mit unterschiedlichem Maß messen“

Igel brauchen keine Hilfe

Wildeshausen - Die ehrenamtliche Igelbetreuerin Michaela Granel weist darauf hin, dass besorgte Bürger noch keine kleinwüchsigen Igel aufnehmen sollten. Es bestehe keine Gefahr, dass die Tiere den Winter nicht überstehen könnten.
Igel brauchen keine Hilfe
125 Jahre Kraft in der Gemeinschaft

125 Jahre Kraft in der Gemeinschaft

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (hen) · 1885 gründeten Schuhmacher, Weiß- und Lohgerber, Schmiede, Bäcker und Maurergesellen den Katholischen Gesellenverein, aus dem die Kolpingsfamilie Wildeshausen hervorging. Dieses Jubiläum wird am morgigen Sonntag unter anderem mit einem Festgottesdienst in der katholischen St.-Peter-Kirche gefeiert. In die Gratulantenschar werden sich auch die Vorstände und Bannerabordnungen der Kolpingsfamilien des Bezirks Visbek einreihen.
125 Jahre Kraft in der Gemeinschaft
Grundschule beschreitet neue Wege

Grundschule beschreitet neue Wege

Dünsen - Von Jürgen BohlkenNeue pädagogische Wege geht die Grundschule Dünsen seit Ende der Sommerferien: In den Eingangsstufenklassen „gelb“ und „rot“ lernen Erst- und Zweitklässler jahrgangsübergreifend – Seite an Seite. Die stärkeren Kinder helfen den schwächeren, die größeren den kleinen. Frühzeitiges Heranführen an selbständiges Arbeiten und größtmögliche Berücksichtung individueller Lerngeschwindigkeiten zählen aus Sicht des Kollegiums zu den Vorteilen. Noch vor rund fünf Jahren stand die Elternschaft dem Konzept ablehnend gegenüber. Doch das Blatt hat sich längst um 180 Grad zugunsten einer breiten Akzeptanz gewendet, lässt Rektorin Gabriele Chapus durchblicken.
Grundschule beschreitet neue Wege
„Zauberpoesie – hautnah und unplugged“

„Zauberpoesie – hautnah und unplugged“

Hockensberg - (eb/ts) · Im Rahmen seiner Benefiztour, die ihn in diesem Herbst in Städte zwischen Karlsruhe und Wilhelmshaven führt, macht der Wildeshauser Autor, Sänger und Musiker Rolf Rötgers auch Station in Hockensberg.
„Zauberpoesie – hautnah und unplugged“
„Haben einen inklusiven Gott“

„Haben einen inklusiven Gott“

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) · Als wahrhaft bibelfest zeigte sich gestern Abend im Rahmen des Freundesmahls der Diakonie Himmelsthür in Wildeshausen der Ehrengast Bischof Jan Janssen. Seine Tischrede war gespickt mit Zitaten.
„Haben einen inklusiven Gott“

Grundstück für Elektro Hoge

Wildeshausen - · Der Verwaltungsausschuss hat dem Verkauf eines Gewerbegrundstücks an der Visbeker Straße im Bereich des Bebauungsplanes 57 an die Firma Elektro Hoge zugestimmt. Als Grund wird genannt, dass damit eine Abwanderung des Betriebs verhindert werden soll.
Grundstück für Elektro Hoge

Fortgeschrittene musizieren im Forum

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) · Im Rahmen des „Forums für Fortgeschrittene“ präsentieren am Mittwoch, 22. September, ab 19 Uhr fortgeschrittene Schüler der Musikschule des Landkreises Oldenburg interessante längere Stücke im Saal der Musikschule an der Burgstraße.
Fortgeschrittene musizieren im Forum
Einsatz für das Gemeinwesen

Einsatz für das Gemeinwesen

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken· „Willst du glücklich sein im Leben, trage bei zu andrer Glück; denn die Freude, die wir geben, kehrt ins eigne Herz zurück.“ Diese Lebensweisheit in Reimen haben elf angehende Seniorenbegleiter aus der Samtgemeinde Harpstedt, Bassum und Ganderkesee als Leitspruch für ihre künftige Aufgabe auserkoren.
Einsatz für das Gemeinwesen
Zeitreise in Wildeshauser Geschichte

Zeitreise in Wildeshauser Geschichte

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (msi) · Eine jahrhundertelange Handwerkstradition, komprimiert auf eine 40-Minuten-DVD, dieses anspruchsvolle Vorhaben hat jetzt der Bürger- und Geschichtsverein (BGV) umgesetzt. Am gestrigen Donnerstagmorgen stellten Bernd Oeljeschläger, Vorsitzender des BGV, Fotografin Marianne Steinkamp und der Journalist und Filmemacher Peter Kratzmann den Dokumentarfilm über die Lohgerberei Benecke vor.
Zeitreise in Wildeshauser Geschichte
Basteln, Touren und mehr

Basteln, Touren und mehr

Grossenkneten - (ck) · Flexibler geht es kaum: Wenn die Gemeinde Großenkneten vom 11. bis 22. Oktober eine Herbstferienbetreuung anbietet, dürfen die Jungen und Mädchen im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren reichlich mitreden, was die Ausgestaltung des Tagesprogramms betrifft.
Basteln, Touren und mehr
Noch keine Fischotter gesichtet

Noch keine Fischotter gesichtet

Landkreis - (ck) · Hunderte Kilometer arbeitete sich Christina Peters während der ersten Monate des Jahres an den Gewässer-Ufern im Kreisgebiet entlang – den Blick immer gen Boden gerichtet. Vor allem unter Brücken lassen Fischotter gern einen Kothaufen zurück, „um mit anderen Artgenossen zu kommunizieren“, erklärte die Diplom-Ingenieurin für Landschaftsentwicklung. Im Auftrag der Bürgerstiftung „Kuckuck“ im Naturpark Dümmer und des Landkreises Oldenburg sollte die Wissenschaftlerin der Frage nachgehen, ob es wieder Otter in der Region gibt. An den 134 Stichproben-Orten musste sie mit „nein“ antworten: „An allen Punkten waren die Befunde negativ.“
Noch keine Fischotter gesichtet
Neu-Start mit Amberbaum

Neu-Start mit Amberbaum

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) · Der Bibelgarten an der Alexanderkirche zieht um – näher an das Gotteshaus. Diese Aktion wurde gestern dadurch symbolisch deutlich gemacht, dass ein von der LzO gespendeter Amberbaum auf dem Areal des neuen Gartens in die Erde gesetzt wurde. Der etwa zehn Jahre alte und vier Meter hohe Baum steht nun im Eingangsbereich des Geländes.
Neu-Start mit Amberbaum