Ressortarchiv: Landkreis Oldenburg

Einvernehmen unter Vorbehalt

Harpstedt - GROSS KÖHREN (boh) · Zwei Ställe zur Erzeugung von Legehennen-Bruteiern für je 19 800 Elterntiere will die Sander GmbH & Co. KG in Groß Köhren nordöstlich der Reithalle des RC „Sport“ errichten. Den Bauantrag haben die Gesellschafter Helmut und Joachim Sander bereits gestellt. Da es sich um ein privilegiertes Vorhaben handelt, kann die Gemeinde Beckeln kaum Einfluss nehmen.
Einvernehmen unter Vorbehalt
„Dorferneuerung ist eine Erfolgsgeschichte“

„Dorferneuerung ist eine Erfolgsgeschichte“

Harpstedt - Von Jürgen BohlkenBECKELN · Eine „Erfolgsgeschichte“ nannte Bügermeister Heinz Nienaber am Dienstagabend die Dorferneuerung in der Gemeinde Beckeln während der Ratssitzung in „Asendorf's Bauerndiele“.
„Dorferneuerung ist eine Erfolgsgeschichte“

Städtische Spar-Ideen schmerzhaft

Oldenburg - DELMENHORST (ck) · Die Stadt Delmenhorst darf sich nicht mehr viel erlauben – und kann offenbar kein Tabuthema mehr auslassen, wenn es der Haushaltskonsolidierung dient. Die Liste der Vorschläge zum Senken der Ausgaben und Steigern der Einnahmen, die Oberbürgermeister Patrick de La Lanne jetzt den Ratsmitgliedern vorlegt, hat es in sich. Sie reicht vom Streichen des Schulmilch-Gelds bis zum Sparen von Kosten bei der Bestattung von sozial Schwachen.
Städtische Spar-Ideen schmerzhaft
Identität des Soldaten geklärt

Identität des Soldaten geklärt

Ahlhorn - (ck) · Und wieder hat sich das Schicksal eines Soldaten aus dem Zweiten Weltkrieg geklärt: Nachdem Hermann Wilke im Sommer bei Aufforstungsarbeiten am Ortsrand von Ahlhorn eine deutsche Erkennungsmarke aus dem Waldboden zutage gefördert hatte (wir berichteten), steht jetzt fest, wem sie gehörte: Es handelt sich um den Unteroffizier Helmut Schneider, der zur Besatzung einer Junkers („Ju“) 88 gehörte und im Januar 1945 mit der übrigen Besatzung ums Leben kam: Kurz nach dem Start auf dem Ahlhorner Fliegerhorst stürzte die Maschine ab und zerschellte.
Identität des Soldaten geklärt
CDU/FDP: „Grundstück an Elektro-Hoge verkaufen“

CDU/FDP: „Grundstück an Elektro-Hoge verkaufen“

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) · Mit Unverständnis reagiert die Gruppe CDU/FDP auf den neuerlichen Vorstoß der SPD bezüglich des in der heutigen Tagesordnung des Rates zur Entscheidung anstehenden Verkaufs eines Gewerbegrundstückes an der Visbeker Straße. „Mir ist es ein absolutes Rätsel, was damit bezweckt wird“, so Uwe Dekker in einer Pressemitteilung.
CDU/FDP: „Grundstück an Elektro-Hoge verkaufen“
Helga Neubers „...aber hallo“

Helga Neubers „...aber hallo“

Dötlingen - (ts) · Sie ist für ihre außergewöhnlichen Installationen bekannt, setzte schon ein „Rasenstück“ samt grün bewachsener Sonnenliege auf der Schlei bei Schleswig aus und versah eine lebensgroße Plastikkuh mit kleinen Windrädern: Am Sonnabend, 2. Oktober, folgt der nächste „Streich“ der Klattenhofer Künstlerin Helga Neuber. Beim Heuerhaus wird um 18 Uhr ihr neuestes Werk eingeweiht.
Helga Neubers „...aber hallo“

Revival-Fete im Koems-Saal

Harpstedt - · Für die Sonnenstein-Revival-Fete „mit Gunda und Klaus“ (Seng-stake) im Koems-Saal in Harpstedt am Sonnabend, 2. Oktober (Einlass ab 21 Uhr), sind Vorverkaufskarten noch bei Schreibwaren Beuke und in „Uwe‘s Café“ erhältlich.
Revival-Fete im Koems-Saal
„Der neue Hangelpfad ist klasse“

„Der neue Hangelpfad ist klasse“

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (hen) · Großes „Hallo“ herrschte gestern Vormittag auf dem Schulhof der Wallschule in Wildeshausen: Mit sportlichem Schwung und voller Begeisterung weihten die Schüler der dritten Klassen den neuen Hangelpfad offiziell ein. Möglich wurde diese neuePausenattraktion durch die Kooperation der Schule mit dem Förderkreis und fleißigen ehrenamtlichen Helfern hinter den Kulissen.
„Der neue Hangelpfad ist klasse“

Kreis im Zwist mit zwei Zweiflern

Oldenburg - HOYERSWEGE (ck) · Lange reicht der Beginn des Ringens um einen Kompromiss zwischen Landwirtschaft und Landschaftsschutz zurück. Sehr lange, wie Bernd Lögering von der Kreisverwaltung am Dienstagabend erinnerte, als er einen überschaubaren Kreis zur Bürgerversammlung im Hoyersweger „Hof Hoyerswege“ begrüßte. Zusammen mit seinem Kollegen Georg Schinnerer stellte er den Entwurf fürs qualifizierte Landschaftsschutzgebiet „Delmetal“ vor, dessen Planungen nun auf die Zielgerade gehen.
Kreis im Zwist mit zwei Zweiflern

Kalender für die „Tafel“

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) · Der neue Kalender zu Gunsten der Wildeshauser „Tafel“ ist da. Er zeigt Luftaufnahmen aus Wildeshausen, fotografiert von Martin Saathoff, die graphisch von Klaus Sekuly bearbeitet wurden.
Kalender für die „Tafel“
Gelungener Auftakt im Rathaus

Gelungener Auftakt im Rathaus

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) · Über 80 Menschen wollten am Dienstag im Wildeshauser Rathaus die erste „Perle des Glaubens“, die Gottesperle, entdecken. Mit solch toller Resonanz hatten die Veranstalter, katholische und evanglisch-lutherische Gemeinde, Baptistengemeinde und viele Kooperationspartner, nicht gerechnet. Pastor Matthias Selke zeigte sich begeistert von dem guten Besuch, der unter der Frage stand: „Sitzt Gott im Rathaus?“
Gelungener Auftakt im Rathaus
Starke Mütter und Töchter gesucht

Starke Mütter und Töchter gesucht

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) · Zwei Wochenenden nur für Mama und Tochter. Das ist ein ganz besonderes Angebot, das die Leiterin des Jugendzentrums, Imke Schmidt, und die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Wildeshausen, Charlotte von Olearius, in den Herbstferien machen.
Starke Mütter und Töchter gesucht

„Planreife herstellen“

Wildeshausen - WILDESHAUSEN · Die SPD-Fraktion im Stadtrat hat einen Antrag an die Verwaltung gestellt, im nächsten Bau- und Umweltausschuss die Planreife für den Bebauungsplan 54.1 „Vor Bargloy“ herzustellen.
„Planreife herstellen“
„Verpasste Chance für die Stadt“

„Verpasste Chance für die Stadt“

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) · Nach Einschätzung der SPD-Fraktion im Rat vergibt Wildeshausen eine gute Chance für die Schaffung neuer Arbeitsplätze, wenn ein Gewerbegrundstück im Bebauungsplan 57 direkt an der Visbeker Straße ausschließlich an den Betrieb Elektro Hoge verkauft wird.
„Verpasste Chance für die Stadt“
Nicht alle Haushalte profitieren

Nicht alle Haushalte profitieren

Kirchseelte - Von Martin Siemer· Riesengroß war am Montagabend das Interesse an einer Informationsveranstaltung der EWE zum Ausbau des Breitbandnetzes. Zu Beginn mussten sogar zusätzliche Stühle in den Saal des Dorfgemeinschaftshauses gebracht werden. Bürgermeister Walter Raem freute sich über das Echo.
Nicht alle Haushalte profitieren
„Rasselbande“ kommt zum Bäkenmarkt

„Rasselbande“ kommt zum Bäkenmarkt

Brettorf - (ts) · Wenn am Sonntag, 10. Oktober, der fünfte Bäkenmarkt auf den Brettorfer Schützenplatz lockt, finden die Besucher von 11 bis 18 Uhr nicht nur ein großen Angebot an Kunsthandwerk und Kulinarischem. Der Schützenverein hat auch noch ein musikalisches Highlight für die Jüngsten in petto: Die Mitglieder konnten „Felix und die Rasselbande“ für einen Auftritt im Schützenhof Schürmann gewinnen.
„Rasselbande“ kommt zum Bäkenmarkt
Nachdem Pauls Mütze in Löschens Garten gelandet war, kam der Pastor

Nachdem Pauls Mütze in Löschens Garten gelandet war, kam der Pastor

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) · Deut-schland lag in Trümmern, als im Herbst 1945 48 Mädchen und Jungen an der Wallschule an der Heemstraße in Wildeshausen eingeschult wurden.
Nachdem Pauls Mütze in Löschens Garten gelandet war, kam der Pastor

Werdende Eltern finden wertvolle Hinweise

Landkreis - (ck) · Beratungsstellen, Wichtiges zur Vorsorge, Wissenswertes zum Mutterpass, Adressen von Hebammen und Frauenärzten, Informationen zu finanzieller Unterstützung, aber auch Anleitungen zu „erster Hilfe“ bei „Schreibabys“ oder Partnerschaftskonflikten: Die neu erschienene Broschüre „Themen und Tipps für werdende Mütter und Väter“ hört mit ihren Ratschlägen „nicht im Kreißsaal auf“, wie Dr.
Werdende Eltern finden wertvolle Hinweise
Kegelnachmittag, Kinderkino, Kletterspaß und kreative Beschäftigung

Kegelnachmittag, Kinderkino, Kletterspaß und kreative Beschäftigung

Harpstedt - HARPSTEDT (boh) · Der Sportsfreund kommt genauso auf seine Kosten wie der Kreative oder der Disney-Film-Liebhaber: Das Herbstferienspaß-Programm für die Samtgemeinde, erarbeitet von Jugendring und Jugendpflege in Kooperation mit Vereinen und Institutionen, bedient unterschiedlichste Geschmäcker. Ausgebucht ist bislang lediglich eine Lesenacht in der Bücherei vom 22. auf den 23. Oktober.
Kegelnachmittag, Kinderkino, Kletterspaß und kreative Beschäftigung

Hochschule sagt Messe-Machern ab

Oldenburg - LANDKREIS/WILDESHAUSEN (ck) · Einen herben Dämpfer bescherte die Hochschule Bremen den Gastgebern der bereits morgen beginnenden Ausbildungsplatzbörse in der Wildeshauser Widukind-Halle: Die fest eingeplanten Experten aus der Hansestadt sagten der „ZWAIG“, also der „Zukunftswerkstatt Ausbildungsplatzinitiative Gander kesee“, ab. „Die Referentin ist erkrankt“, bedauerte gestern Mit-Organisator Gerd Jacoby. 120 interessierte Schüler hatten sich für die Vorträge der Hochschule angemeldet. Doch die Macher der Messe sind sich sicher, dass sie allen Besuchern trotzdem jede Menge Informationen für einen zukunftsträchtigen Start ins Berufsleben bieten können.
Hochschule sagt Messe-Machern ab

Herwig Wöbse: Neue Formulierungen können zu Einschränkungen führen

Harpstedt - HORSTEDT (eb) · Einen öffentlichen Info-Termin zur Ausweisung des Delmetals als Landschaftsschutzgebiet hat der Landkreis Oldenburg für kommenden Donnerstag, 30. September, in der Schützenhalle in Horstedt anberaumt.
Herwig Wöbse: Neue Formulierungen können zu Einschränkungen führen
Swingolf-Club Iserloy feiert seinen Europameister

Swingolf-Club Iserloy feiert seinen Europameister

Doetlingen - ISERLOY/GROSSENKNETEN (ts) · Jubel bei den Mitgliedern des Swingolf-Clubs Iserloy: Als Europameister kehrte am Sonntag Maurice Leifholz von den Swingolf-Wettbewerben im schweizerischen Lavigny zurück. Dort spielte er eine souveräne Partie und stand am Ende ganz oben auf dem Treppchen.
Swingolf-Club Iserloy feiert seinen Europameister

Gelder für Radweg in Horstedt und Brücken

Landkreis - · Als „Brückenfestival“ bezeichneten die Mitglieder der lokalen Aktionsgruppe „Leader“ die jüngste Sitzung. Denn wie der Vorsitzende Rolf Eilers näher erläuterte, sollen drei Wanderwegebrücken an die heutigen Bedürfnisse angepasst werden.
Gelder für Radweg in Horstedt und Brücken
Unglaubliches auf 88 Tasten

Unglaubliches auf 88 Tasten

Harpstedt - HARPSTEDT (gsa) · Auf ein spektakuläres Konzert mit dem ungewöhnlichen Pianisten Joja Wendt in Harpstedt dürfen sich Musikfreunde freuen: Der Meister der Tasten gibt sich am Freitag, 22. Oktober, 20 Uhr, in der Christuskirche die Ehre.
Unglaubliches auf 88 Tasten

Vortrag rund um Ernährung

Wildeshausen - HARPSTEDT/BASSUM · In Zusammenarbeit mit dem in Harpstedt ansässigen Allgemeinmediziner Peter Henkels stellt die Ernährungsberaterin Nicole Wichmann aus Bassum am Mittwoch, 6.
Vortrag rund um Ernährung
Weiter mit bewährten Leitfiguren

Weiter mit bewährten Leitfiguren

Landkreis - (ck) · Es bleibt beim bewährten Führungsduo für die Brandschützer im Landkreis Oldenburg: Drei Tage vor dem Ablauf ihrer ersten gemeinsamen Amtsperiode bekamen Kreisbrandmeister Andreas Tangemann und sein erster Stellvertreter Gerd Wiechmann gestern Nachmittag im Kreishaus von Landrat Frank Eger ihre Ernennungsurkunden für weitere sechs Jahre als Ehrenbeamte. „Die große Einmütigkeit während der Wahl dieser beiden Kräfte durch die Orts- und Gemeindebrandmeister war uns sehr wichtig“, unterstrich der Kreishaus-Chef im selben Atemzug.
Weiter mit bewährten Leitfiguren
Schweigen aus Oldenburg

Schweigen aus Oldenburg

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) · Es ist schon fast ein ewiges Klagelied: Wenn Kantor Ralf Grössler auf der Orgel der Wildeshauser Alexanderkirche die Tasten drückt, erklingen immer wieder Pfeifen, die er gar nicht spielt. Die Windladen des Kircheninstruments sind undicht, der Kunststoff ist brüchig geworden und weist Risse auf. „Die Orgel ist nicht ganz dicht“, sagt Grössler salopp, um dann ganz ernst fortzufahren: „Wir müssen dringend etwas tun.“
Schweigen aus Oldenburg
Nicht jeder bekommt die Wunschkatze

Nicht jeder bekommt die Wunschkatze

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) · „Die müssen doch froh sein, wenn sie Tiere vermitteln können. Warum stellen die sich dann so an?“ Das sind Vorwürfe, die die Aktiven der Tierschutzgruppe Wildeshausen im Katzenhaus immer wieder zu hören bekommen. Viele Bürger reagieren verärgert, wenn sie ihre Wunschkatze nicht mit nach Hause nehmen dürfen, obwohl diese doch im Tierheim nicht optimal untergebracht ist. Aber die Tierschützer haben in der Regel gute Gründe für ihr Verhalten. Nicht immer ist das, was die Menschen wollen, auch gut für die Tiere, so die Aktiven.
Nicht jeder bekommt die Wunschkatze
„Lucy Dancer“ erzielt höchstes Gebot

„Lucy Dancer“ erzielt höchstes Gebot

Dötlingen - (msi) · Ein internationales Fachpublikum mit Pferdekennern aus den Beneluxstaaten, Schweden und dem süddeutschen Raum erwartete am Sonnabend Auktionator Johannes Harms beim Betreten der Reithalle auf dem Hof Aschenbeck. Und dieser fackelte nicht lange, sondern begann direkt mit dem ersten Angebot der 14. Dötlinger Sportpferde- und Fohlenauktion.
„Lucy Dancer“ erzielt höchstes Gebot
So nass machte es weniger Spaß

So nass machte es weniger Spaß

Wildeshausen - (ck) · Wenn im Wildeshauser Zentrum verkaufsoffene Sonntage das Abriegeln der Straßen für Autos erfordern, steigen Tom Lagerpusch und Johannes Lenzschau aufs Rad. Der Marketing-Vorstand und das Beiratsmitglied des Handels- und Gewerbevereins (HGV) bringen dann mittags die Sperren in Position. „Als wir heute mit dieser Tour fertig waren, durfte ich mich gleich noch mal umziehen“, verriet Lenzschau gestern. „Alles war komplett nass.“ Und so blieb es leider auch am gesamten Haupttag des Herbstfestes. Kräftiger Dauerregen verdarb vielen Gästen die Lust auf einen Besuch des Gildeplatzes und der Hauptgeschäftsstraßen.
So nass machte es weniger Spaß
Kostümiert unter Erntekrone getanzt

Kostümiert unter Erntekrone getanzt

Harpstedt - HORSTEDT (ck) · Spätsommerlich-schönes Wetter während des Abholens der Erntekrone, eine perfekte Andacht von Pastor Werner Richter, spannende Wettbewerbe um Sach- und Geldpreise – und ein langer Ernteball mit einer Stimmung, die in Horstedt sowieso schon traditionell super ist: Zum Erntefest des Schützenvereins Schulenberg-Horstedt passte am Sonnabend einfach alles. Schaurig sahen nur einige Gäste im Horstedter Saal aus – aber das hatten sie geplant. Denn der Ball stand diesmal unter dem Motto „Halloween“ – und so floss während des Kostümierens reichlich Filmblut.
Kostümiert unter Erntekrone getanzt
Für Motorradfahrer kam jede Hilfe zu spät

Für Motorradfahrer kam jede Hilfe zu spät

Streekermoor (ck) · Jede Hilfe zu spät kam am Sonnabendnachmittag für einen Motorradfahrer bei einem schweren Unfall in der Nähe von Sandkrug (Landkreis Oldenburg): Nach dem Zusammenstoß mit einem Auto verstarb er noch an der Unglücksstelle.
Für Motorradfahrer kam jede Hilfe zu spät
Sportliche Ansage für Turnhalle

Sportliche Ansage für Turnhalle

Wildeshausen (dr) · 1,8 Millionen Euro hat die Stadt Wildeshausen für Abbruch und Neubau der Turnhalle an der St.-Peter-Schule veranschlagt. Das ist offenbar eine realistische Größenordnung. Favorit für die Planung und Bauüberwachung ist die Kommunale Sporthallen GmbH aus Hürth. Allerdings sind noch einige Details zu klären.
Sportliche Ansage für Turnhalle
Prioritäten verändert

Prioritäten verändert

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) · Die Beratung über ein umfassendes Verkehrskonzept für die Wildeshauser Innenstadt wird die zuständigen Gremien wohl noch auf Monate, wenn nicht gar Jahre beschäftigen.
Prioritäten verändert

Zwei Oldenburger mischen mit

Oldenburg - OLDENBURG (dn) · Es waren einmal 80 ambitionierte Comedians, die sich um den „Jugend kulturell“-Förderpreis beworben hatten. Eine Expertenjury musste 20 von ihnen für den Vorentscheid auswählen, außerdem durfte online abgestimmt werden.
Zwei Oldenburger mischen mit
Auch Horex-Fans aus den Niederlanden reisen an

Auch Horex-Fans aus den Niederlanden reisen an

Dötlingen - (ts) · Glänzendes Chrom, gepflegte Technik und schnittiges Design – die Kultmotorräder von Horex erobern wieder für zwei Tage den Hof Aschenbeck in Dötlingen. Statt Pferde finden die Besucher am Freitag und Sonnabend, 1. und 2.
Auch Horex-Fans aus den Niederlanden reisen an
Erstes Brautpaar traut sich ins Backhus

Erstes Brautpaar traut sich ins Backhus

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken· „Wir haben von Freunden gehört, dass man hier heiraten kann. Das hat uns von Anfang an gereizt“, sagte Ralf Corßen aus Dünsen, ehe er jetzt im „Backhus“ auf dem Koems-Gelände seiner aus Ahlhorn stammenden Herzdame Susanne Bäkermann vor dem Standesbeamten Michael Lührs das Ja-Wort gab. Auf diesen Moment hatten die Samtgemeinde Harpstedt und die     Fördergemeinschaft Koems monatelang gewartet. Erstmals ließ sich ein Brautpaar in dem urigen Ambiente bei Kerzenschein trauen.
Erstes Brautpaar traut sich ins Backhus
Ein Mekka für Schnäppchenjäger

Ein Mekka für Schnäppchenjäger

Colnrade - Von Jürgen Bohlken· Mehr als 400 Verkaufsstände laden am Tag der Deutschen Einheit, 3. Oktober, in Colnrade zum Hökern ein. Schon ab 5 Uhr können die Beschicker aufbauen. Dann sind vermutlich auch schon die ersten Schnäppchenjäger mit Taschenlampen auf den Beinen, um kräftig um Preise für Trödel aller Art zu feilschen. Je nach Wetter dürfte der offiziell von 9 bis 17 Uhr geöffnete Hökermarkt einmal mehr zwischen 20 000 und 50 000 Besucher anlocken.
Ein Mekka für Schnäppchenjäger

Herrn Swifts schlechte Nachricht

Oldenburg - DELMENHORST (dn) · Was Wirtschaftlichkeit angeht, macht Charles Irving Swift niemand etwas vor. Der Engländer ist Kapitalist durch und durch, war schon im Vorstand von etlichen Unternehmen rund um den Globus und ist seit Juli Geschäftsführer von Armstrong DLW Bodenbeläge Europa. Niemand weiß besser als er, dass es in dieser Position manchmal unangenehme Nachrichten zu verkünden gibt. Und eine besonders unangenehme gab er am Mittwoch bekannt: Armstrong DLW wird europaweit 520 Stellen streichen, rund 50 davon am Standort Delmenhorst. Umstrukturierung ist das Stichwort.
Herrn Swifts schlechte Nachricht
Morgen Meisterwerke in Ganderkesee

Morgen Meisterwerke in Ganderkesee

Ganderkesee - (ck) · Klassik-Liebhaber dürfen sich auf ein besonderes Programm freuen: Das Orchester der Musikfreunde Bremen gastiert am morgigen Sonntag in der St. Cyprian- und Corneliuskirche in Ganderkesee. Um 19.30 Uhr beginnt ihr Konzert, das unter dem vielversprechenden Titel „Orchideen“ steht. Die Besucher hören Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Franz Schubert, John Ireland und Guillaume Lekeu.
Morgen Meisterwerke in Ganderkesee
In ersten Orten schon Erdarbeiten

In ersten Orten schon Erdarbeiten

Landkreis - (ck) · Bei den Bürgermeistern, in den Shops und über die Service-Hotline von „EWE Tel“ klingeln die Telefone seit einigen Wochen häufiger als sonst. Aus allen Teilen des Landkreises Oldenburg rufen Internet-Nutzer an und fragen, wann es endlich losgeht mit dem Bau der schnelleren Datenleitungen. Aber lange müssen die meisten von ihnen nicht mehr warten: In einigen Orten starteten bereits die Erdarbeiten zur Breitbandversorgung, und in etwa einem Jahr sollen 80 Prozent der rund 54 000 Haushalte und Firmen auf Kreisgebiet über Internet-Geschwindigkeiten von bis zu 50 Megabit pro Sekunde verfügen. Gestern Nachmittag stellten die Projektpartner den Zeitplan im Kreishaus vor.
In ersten Orten schon Erdarbeiten

Kritik an anonymem Schreiben

Landkreis - (ck) · Schon vor geraumer Zeit hatte Landrat Frank Eger die Vorsitzenden der Kreistagsfraktionen über seine private Beziehung zur Kreisgleichstellungsbeauftragten Dr. Ina-Maja Lemke-Hadick informiert. Alle Angesprochenen waren sich einig, diese Veränderung im Leben der beiden Führungskräfte zu respektieren. Doch zu Beginn dieser Woche zerrte ein anonymes Schreiben an die Fraktionsspitzen die Privatsphäre an die Öffentlichkeit: Ein unbekannter Mitarbeiter unterstellte, dass das künftige Vertrauensverhältnis zur Gleichstellungsbeauftragten gestört sein könnte.
Kritik an anonymem Schreiben

RUZ Hollen freut sich über Ehrung

Hollen - (ck) · Das Regionale Umweltbildungszentrum Hollen (RUZ) ist immer für einen Preis gut: Vor zwei Jahren jubelten die Mitarbeiter über die Auszeichnung durch das Nationalkomitee der UN-Dekade für das in Hollen konzipierte Projekt „Klimaschutz in Sportstätten“. Und gestern bekam die von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) geförderte RUZ-Initiative „Nachhaltiges Wirtschaften an Grundschulen“ in Erfurt ebenfalls einen solchen Preis. Das abermals eigenständig erarbeitete Konzept stärkt die ökonomische Grundbildung an niedersächsischen Grundschulen.
RUZ Hollen freut sich über Ehrung
Oldenburger Tribunal

Oldenburger Tribunal

Oldenburg - Von Daniel NiebuhrOLDENBURG · Nehmt es nicht so ernst, hatte Torsten Neumann gesagt. Das mit dem Frosch sei natürlich nur ironisch gemeint, man würde doch wohl einen Witz machen dürfen. Aber da lag er offensichtlich falsch. Denn Politiker verstehen keinen Spaß. Zumindest einige Herrschaften aus dem Kulturausschuss der Stadt Oldenburg nicht. Vor den wurde Neumann, Chef des jüngst zuende gegangenen Filmfestivals, am Dienstagabend zitiert, streng genommen wegen einer grünen Amphibie.
Oldenburger Tribunal

Pferde- und Kleintiermarkt ist Kult

Oldenburg - SAGE (ck) · Die Tradition der Viehmärkte mit Handel per Handschlag und dem Wiedersehen alter Originale der Züchterszene – vielerorts ist sie schon begraben.
Pferde- und Kleintiermarkt ist Kult
Rechtes Gedankengut hat keinen Platz

Rechtes Gedankengut hat keinen Platz

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (msi) · Die Bürger der Huntestadt haben Farbe bekannt, gemeinsam gegen braun. Das wurde noch einmal am Mittwochabend im Rathaussaal deutlich. Das Bündnis „Bunt statt Braun“ hatte zum Informationsabend eingeladen.
Rechtes Gedankengut hat keinen Platz
Schwungvolle Spirituals

Schwungvolle Spirituals

Harpstedt - HARPSTEDT (gsa) · Einen schwungvollen 10-Uhr-Gottesdienst in der Christuskirche kündigt die evangelische Gemeinde Harpstedt für Sonntag, 26. September, an. Der Gospelchor bringt sich dann musikalisch ein.
Schwungvolle Spirituals
Feuerschutz und Schulwesen lagen ihm stets besonders am Herzen

Feuerschutz und Schulwesen lagen ihm stets besonders am Herzen

Harpstedt - BECKELN (boh) · Wenn Beckelns Altbürgermeister Heinrich Oestermann, der heute zum achten Mal „nullt“, sich an seine aktive Zeit in der Kommunalpolitik erinnert, könnte er stundenlang aus dem Nähkästchen plaudern.
Feuerschutz und Schulwesen lagen ihm stets besonders am Herzen
„Gaswerte an manchen Stellen extrem“

„Gaswerte an manchen Stellen extrem“

Doetlingen - ASCHENSTEDT (ts) · Die „unendliche Geschichte“ um das Geruchsproblem in Aschenstedt neigt sich tatsächlich einem Ende entgegen. „Hoffentlich“, so die Mitglieder der Dötlinger FDP, die sich gestern ein Bild von den seit etwa zwei Wochen laufenden Kanalarbeiten machten. Derzeit sanieren die Mitarbeiter der Wehe GmbH aus Neuenkirchen-Vörden 42 Schächte zwischen dem Brettorfer Kirchweg und dem Hauptpumpwerk. Anschließend baut die Firma Unitechnics die Formverschlüsse ein, die die Gase im Kanal halten und somit dem Gestank den Gar aus machen sollen.
„Gaswerte an manchen Stellen extrem“

Zwei Zirkusse in der Stadt

Wildeshausen - WILDESHAUSEN · Noch bis zum Montag gastieren die beiden Zirkusunternehmen „Rolina“ und „Royal“ auf dem Platz an der Ottostraße/Benzstraße in Wildeshausen.
Zwei Zirkusse in der Stadt