Ressortarchiv: Landkreis Oldenburg

Beste Laufbahn im Landkreis

Grossenkneten - (ck) · Eine im Landkreis Oldenburg einmalige Leichtathletik-Anlage betraten gestern Abend die Mitglieder der SPD-Kreistagsfraktion und die Sozialdemokraten des Großenkneter Gemeinderats. Dank der Zuschüsse aus diesen beiden Kommunen, der Zuwendung des Kreissportbunds, aber auch jeder Menge Eigenarbeit des TSV Großenkneten entstand im Stadion am Esch eine moderne 400-Meter-Kunststofflaufbahn.
Beste Laufbahn im Landkreis

22-Jähriger schwer verletzt

Oldenburg - CAPPELN · Schwer verletzt wurde ein 22-Jähriger am Donnerstag gegen 7.20 Uhr bei einem Verkehrsunfall in Cappeln. In einer Doppelkurve geriet der Autofahrer vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit ins Schleudern und prallte gegen einen entgegenkommenden Lastwagen. Desse 36-jähriger Fahrer wurde leicht verletzt.
22-Jähriger schwer verletzt
Pfosten auf Autobahn geworfen - Prozess beginnt

Pfosten auf Autobahn geworfen - Prozess beginnt

Oldenburg - Weil sie Leitpfosten von einer Brücke auf die Autobahn 1 geworfen haben sollen, müssen sich zwei junge Männer von heute an vor dem Landgericht Oldenburg verantworten.
Pfosten auf Autobahn geworfen - Prozess beginnt
„Aus Blumenstrauß wurde Plantage“

„Aus Blumenstrauß wurde Plantage“

Oldenburg - OLDENBURG (cs) · Was vor zehn Jahren kaum ein Thema war, ist heute in aller Munde: Die Prävention von Sucht und Gewalt bei Jugendlichen. Doch auch vor einem Jahrzehnt gab es schon Menschen, die sich für dieses Thema einsetzten – am 28. Mai 2000 wurde das Projekt „sign – gemeinsam Schüler stark machen“ ins Leben gerufen.
„Aus Blumenstrauß wurde Plantage“

Unfallbeteiligte bleiben unverletzt

Holzhausen - · Beträchtlicher Sach-, aber kein Personenschaden entstand am Dienstag gegen 16.30 Uhr bei einem Unfall auf der L 776 im Bereich Holzhausen.
Unfallbeteiligte bleiben unverletzt
Viel Blues und ein wenig „Highland Heavy Metal“

Viel Blues und ein wenig „Highland Heavy Metal“

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken„Guten Tag. Ähm, guten Abend. I‘m sorry. Are you feelin‘ okay? Alles klar?“ In 1a-Denglisch begrüßte John Campbelljohn am Dienstagabend sein Publikum im „Alten Pfarrhaus“. Zu den etwa 50 Zuhörern, die der Slide-Gitarren-Legende lauschten, zählten drei Düsseldorfer: Rainer Lehmann, Ulrike Breuckmann und Markus Rach verleben momentan einen Radwander-Kurzurlaub in der Samtgemeinde. Noch bis Sonntag wohnen sie auf dem Eichenhof Lehmkuhl in Kirchseelte. Über das Internet erfuhren sie von Campbelljohns Gastspiel in Harpstedt. Nach Hörproben aus dem Web stand fest, dass sie sich diesen Ohrenschmaus nicht entgehen lassen würden.
Viel Blues und ein wenig „Highland Heavy Metal“
„Zwaig“-Messe in Wildeshausen

„Zwaig“-Messe in Wildeshausen

Landkreis - (ck) · Vier Monate vor der großen Ausbildungsplatz-Börse in der Wildeshauser Widukind-Halle liegen den Organisatoren der des Vereins „Zwaig“ schon die Anmeldungen von 26 Firmen vor. „Mindestens 40 bis 45 Betriebe brauchen wir aber insgesamt“, unterstrich Gerd Jacoby als bisheriger stellvertretender Vorsitzender von „Zwaig“, der „Zukunftswerkstatt Ausbildungsplatzinitiative Ganderkesee – Stadt Delmenhorst – Landkreis Oldenburg“. Neben dem Ausblick auf diese Informationsschau am 30. September kamen am Dienstagabend während der Jahreshauptversammlung vor etwa 30 Mitgliedern im Ganderkeseer Rathaus auch weitere Pläne für die nahe Zukunft zur Sprache.
„Zwaig“-Messe in Wildeshausen
Alexanderbad ein „Luftschloss“ ?

Alexanderbad ein „Luftschloss“ ?

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) · „Es muss bei einem Schwimmbad-Neubau bleiben. Auch, wenn nicht alle Träume erfüllbar sind“, sagt CDU-Fraktionsvorsitzender Volker Pickart. UWG-Ratsherr Rainer Kolloge hält solche Aussagen hingegen für „unverantwortlich“. Die CDU sei schuld daran, wenn es in Wildeshausen bald gar kein Schwimmbad mehr gebe.
Alexanderbad ein „Luftschloss“ ?

Aktionstag rund ums Fahrrad

Dötlingen - (ts) · Die Planungen für den Aktionstag rund ums Fahrrad am Sonnabend, 19. Juni, standen im Mittelpunkt der Sitzung des Präventionsrats der Gemeinde am Dienstagabend im Neerstedter Rathaus. Was muss noch vorbereitet werden? Wie sichern wir die Strecken?
Aktionstag rund ums Fahrrad
Groth: „Ambulant vor stationär“

Groth: „Ambulant vor stationär“

Oldenburg - OLDENBURG · 90 Prozent der über 65-Jährigen haben den Wunsch, möglichst lange im vertrauten Wohnumfeld zu bleiben, berichtete Professor Dr. Gerhard Naegele am Montag während des Kongresses „Wohnen im Alter – heute und morgen“ in Oldenburg.
Groth: „Ambulant vor stationär“
„Gestatten, ich bin Ernst v. W‘alex“

„Gestatten, ich bin Ernst v. W‘alex“

Wildeshausen - Von Joachim DeckerEr ist gerade einmal 27 Millimeter groß, aus reinem Sterlingsilber gefertigt und trägt den klangvollen Namen „Ernst v. W‘alex“. Zudem ist er ein waschechter Wildeshauser. Zu haben ist dieser kleine Wachsoldat, der von der Wildeshauser Goldschmiedemeisterin Marita Wagenstetter gefertigt wird, als Ohrschmuck, Anhänger, Krawattennadel und sogar als Ring.
„Gestatten, ich bin Ernst v. W‘alex“

„Checkpoint Charly“

Harpstedt - · Beim Harpstedter Bürgerschützenfest wird das Rottlokal des „Garderotts“ zum „Checkpoint Charly“: Die erste Korporalschaft, momentan durch die Brückenbauarbeiten beim Amtshof in einen Ost- und einen WestSektor „entzweit“. hat sich diesen originellen Namen mit Blick auf die den Ort – wie eine Grenze – teilende Großbaustelle und in Anspielung auf Hotel-Betreiber Karl-Heinz („Charly“) Grohe ausgedacht.
„Checkpoint Charly“
„Eisberg sind die alltäglichen Fälle“

„Eisberg sind die alltäglichen Fälle“

Oldenburg - OLDENBURG (cs) · 666 Meldungen von sexuellem Missbrauch hat die Beratungsstelle „Wildwasser“ im vergangenen Jahr entgegen genommen – knapp ein Fünftel davon aus dem Landkreis Oldenburg. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet diese Zahl eine Steigerung von 26 Prozent. „Das können wir eindeutig darauf zurück führen, dass wir mehr Präventionsarbeit in Schulen machen“, berichtet Rita Schilling vom „Wildwasser“-Team.
„Eisberg sind die alltäglichen Fälle“
30 Jahre Freundschaft mit Evron

30 Jahre Freundschaft mit Evron

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) · „Das war damals alles noch Abenteuer“, erinnert sich Bernd Oeljeschläger an die Umrechnung von Francs auf Mark, hohe Sprachbarrieren und Lebensmitteleinkäufe, die von Frankreich nach Deutschland oder in die umgekehrte Richtung transportiert wurden. Genauer gesagt, von Wildeshausen nach Evron. Seit 30 Jahren besteht die Partnerschaft offiziell. Deshalb soll am 12. Juni ein Buch über die drei Jahrzehnte grenzüberschreitender Freundschaft erscheinen.
30 Jahre Freundschaft mit Evron
Vereine schicken Bürger fit in den Urlaub

Vereine schicken Bürger fit in den Urlaub

Harpstedt - Von Jürgen BohlkenFit für den Urlaub machen wollen Harpstedter  Turnerbund  (HTB), SC Dünsen, TSV Ippener und SC Colnrade die Bevölkerung am Sonntag, 20. Juni. Erneut heißt es dann: „Die Samtgemeinde bewegt sich“. Der erste Aktionstag dieser Art hatte vor zwei Jahren insgesamt knapp 400 Lauf- und Radsportler mobilisiert.
Vereine schicken Bürger fit in den Urlaub
Umgang mit Pflaster, Verband und Wundauflage

Umgang mit Pflaster, Verband und Wundauflage

Neerstedt - (ts) · „Wie reagiert ihr, wenn hier im Kindergarten ein anderes Kind von der Schaukel fällt und weint?“ „Dann holen wir eine Erzieherin.“ „Und was macht ihr, wenn sich eure Mutter zuhause verletzt und kein anderer da ist, um zu helfen?“ „Dann rufen wir den Krankenwagen. Man muss die 112 wählen, da darf man aber nicht aus Spaß anrufen.“
Umgang mit Pflaster, Verband und Wundauflage
„Es geht auch ohne Druck“

„Es geht auch ohne Druck“

Dünsen - Von Josephine Pabst· Unter Gleichgesinnten, begleitet von treuen vierbeinigen Gefährten, herrschte am Sonntagnachmittag auf dem Gelände der Hundeschule „Team-Hund“ in Dünsen ein reges Treiben. Voller Stolz wurden die neuesten Fähigkeiten der tierischen Freunde gezeigt. In Gesprächen ging es derweil um „Agility“, „Ability“, Linda Tellington-Jones und selbst gebackene Leckerlis.
„Es geht auch ohne Druck“
Namen der Dörfer in Granitstein

Namen der Dörfer in Granitstein

Wildeshausen - Von Joachim Decker· In eine „überdimensionale Landkarte“ wird schon bald der Stellmacherplatz in der Wittekindstadt verwandelt: Auf Vorschlag des Heimatvereins Düngstrup soll hier die Stadt- und Landgemeinde mit ihren 18 Bauerschaften dargestellt werden. Allerdings fehlt dem Heimatverein noch die Zusage einiger Bauerschaften auf Beteiligung an den Kosten.
Namen der Dörfer in Granitstein
Auf Hochglanz polierte Hingucker

Auf Hochglanz polierte Hingucker

Doetlingen - ALTONA (ts) · Es wird auf jeden Fall ein Hingucker – vor allem für Autofans: Ab Freitag, 21. Mai, rollen wieder die Morgan-Fahrer zu ihrem 15. OLMOG-Treffen bei der Mühle des Guts Altona an. Die Organisatoren um den Aschenstedter Udo Köhne erwarten 33 Oldtimer-Liebhaber, die mit insgesamt 17 Autos aus dem ganzen Bundesgebiet anreisen.
Auf Hochglanz polierte Hingucker
Gruppe ist jung, bunt und kreativ

Gruppe ist jung, bunt und kreativ

Oldenburg (eb) · Bunt geht es zurzeit an der Kampstraße 22 in Oldenburg zu. Jugendliche, die nicht nur arbeitslos sind, sondern auch vielschichtige Probleme und negative, zum Teil traumatische Erfahrungen in sich tragen, sind hier kreativ: Eine Kunsttherapie soll den jungen Menschen, die bis zu 25 Jahre alt sind, auf dem Weg in die Erwerbstätigkeit unterstützen.
Gruppe ist jung, bunt und kreativ

Demo im letzten Moment genehmigt

Oldenburg - DELMENHORST (cs) · Rechte und Linke demonstrierten am Sonnabend in Delmenhorst. Nachdem die Stadtverwaltung die angekündigte Kundgebung der Jungen Nationaldemokraten (JN) und die Gegendemonstration der Antifa zunächst verboten hatte, hob das Oldenburger Verwaltungsgericht nach einer Klage der Rechten dieses Verbot am Freitagabend auf.
Demo im letzten Moment genehmigt
„Nun ham se ‘nen neuen Pfarrer“

„Nun ham se ‘nen neuen Pfarrer“

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (hen) · Treffender hätte der Tag nicht gewählt sein können: Gestern wurde der Sonntag „Exaudi“ in der voll besetzten Wildeshauser Alexanderkirche gefeiert, der unter anderem für die Aufforderung zur Wahrnehmung steht. Genau dieser Aufforderung kamen die Gemeindeglieder der evangelischen Kirchengemeinde nach, als sie die festliche Amtseinführung von Pfarrer Lars Löwensen miterlebten.
„Nun ham se ‘nen neuen Pfarrer“
In die Herzen der Zuhörer gespielt

In die Herzen der Zuhörer gespielt

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (msi) · Trotz kalten Maiwinds und einer Niederlage des SV Werder im Pokalfinale – das Musikfest des Wildeshauser Spielmannszuges und des Fanfarenzuges war ein voller Erfolg. Gleich acht Spielmanns- und Musikzüge gaben am Sonnabend ihre musikalischen Glückwünsche ab.
In die Herzen der Zuhörer gespielt
Nele Henning holt den Königstitel

Nele Henning holt den Königstitel

Dötlingen - (ll) · Mit den Proklamationen des Kinder- und Jugendkönigs schloss der Schützenverein Dötlingen die Feierlichkeiten seines zweitägigen Schützenfestes am Sonnabend rund um die Schießhalle und den Festplatz ab. Traditionell dient der große Findling unter der Jahrhunderte alten Eiche vor der Schießhalle als Podest für die Proklamationen der Nachwuchsmajestäten.
Nele Henning holt den Königstitel
Brandanschlag auf Begegnungsstätte

Brandanschlag auf Begegnungsstätte

Harpstedt - (hh/ck) · Nach einer Brandstiftung ist die Begegnungsstätte in Harpstedt bis auf Weiteres nicht mehr nutzbar. Immerhin verhinderten die richtige Reaktion einer aufmerksamen Zeugin und das schnelle Eingreifen der Harpstedter Feuerwehr Schlimmeres für das unter Denkmalschutz stehende Haus. Nach ersten Schätzungen der Polizei beläuft sich der Sachschaden auf mindestens 30 000 Euro.
Brandanschlag auf Begegnungsstätte

Frank Eger reagiert auf Gerüchte

Oldenburg - WILDESHAUSEN (cs) · „Ich hatte weder einen Herzinfarkt noch einen Schlaganfall“, stellt Landrat Frank Eger klar – und will damit Gerüchte ausräumen, die sich um seine Person ranken. In den vergangenen Wochen war er mehrmals nicht im Dienst gewesen. Der Grund: „Ein nicht ganz einfacher operativer Eingriff.“
Frank Eger reagiert auf Gerüchte
Simon Schröder regiert die Schützen

Simon Schröder regiert die Schützen

Dötlingen - (ll) · 32 Bewerber schossen auf die Königsscheibe, doch nur einer von ihnen konnte den Thron besteigen. Unter großem Jubel rief Uwe Peper aus dem Vorstand des Schützenvereins Dötlingen am Himmelfahrts-Abend auf dem Schützenhofsaal „Unter den Linden“ Simon Schröder (32) zum neuen Herrscher über das Dötlinger Schützenvolk aus. Mit seiner Gattin Daniela wird der Windkraftanlagen-Mechaniker nun ein Jahr lang den Verein nach außen hin repräsentieren. Damit tritt das Paar die Nachfolge von Werner und Lore Markus an.
Simon Schröder regiert die Schützen

Planfeststellung steht bevor

Harpstedt - · Noch ist nicht einmal der zweite Abschnitt fertiggestellt, aber dafür, dass der Ausbau der Harpstedter Ortsdurchfahrt (L 338) in nicht allzu ferner Zukunft weiter geht, werden bereits die Weichen gestellt.
Planfeststellung steht bevor

Verkehr auf der Schulstraße deutlich zu schnell

Harpstedt (boh) · Zum Teil erheblich zu schnell sind Autofahrer auf der Schulstraße in Harpstedt unterwegs. Das ergaben einwöchige Messungen mit dem Tempomessgerät des Fleckens.
Verkehr auf der Schulstraße deutlich zu schnell
90 Prozent der Fahrgäste Chinesen

90 Prozent der Fahrgäste Chinesen

Wildeshausen - Von Joachim Decker· Wohl jeder Wildeshauser hat sie schon gesehen – die grünen Busse mit der Aufschrift „Bothe Clubreisen“. Nur die Wenigsten aber dürften wissen, dass diese Busse in ganz Europa unterwegs sind. Ein besonderes Augenmerk legt Inhaber Stefan Bothe seit sechs Jahren auf chinesische Touristen. Und das mit viel Erfolg, denn jetzt wurde sein Unternehmen in Peking mit dem bronzenen „CTW-Award 2010“ („Chinese Tourists Welcoming Award“) ausgezeichnet.
90 Prozent der Fahrgäste Chinesen
Kein Rotwein statt Braunbier

Kein Rotwein statt Braunbier

Wildeshausen - Von Joachim Decker· Einen Appell an den Solidargedanken der Schützengilde richtete Ralf Siemer gestern während der Himmelsfahrtsversammlung der Gilde im historischen Rathaussaal der Kreisstadt an alle Mitglieder. Er wollte, dass zugunsten Griechenlands auf den Ausschank von „Braunbier satt“ an den Festtagen verzichtet wird.
Kein Rotwein statt Braunbier
Sein Stil ändert sich mit der Gemütslage

Sein Stil ändert sich mit der Gemütslage

Doetlingen - DÖTLINGEN (rm) · Erstmals hat gestern Herbert Bley eine Auswahl seiner aktuellsten Werke im Dötlinger Püttenhus präsentiert. Bilder in unterschiedlichsten Stilen und Techniken, darunter Ölgemälde, Aquarelle und Kalligrafien, ernteten Bewunderung.
Sein Stil ändert sich mit der Gemütslage
140 zusätzliche Lehrstellen

140 zusätzliche Lehrstellen

Oldenburg - OLDENBURG (eb) · Annähernd 140 eingeworbene Ausbildungsplätze – das ist das Fazit der Arbeitsagentur Oldenburg zum „Tag des Ausbildungsplatzes“. Im Einsatz waren rund 40 Fachkräfte des Arbeitgeberservice und der Berufsberatung. Parallel dazu wurden Unternehmen im Rahmen einer Telefonaktion angesprochen. Insgesamt wurde Kontakt mit knapp 420 Betrieben aufgenommen.
140 zusätzliche Lehrstellen
Ganz großer Ansturm bleibt aus

Ganz großer Ansturm bleibt aus

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken · „Wie lieblich ist der Maien“, sangen gestern rund 80 Besucher des HimmelfahrtsTaufgottesdienstes mit Pastorin Carola Holtin und dem Harpstedter Kirchenchor unter der Leitung von Daniela Predescu im „Lämmerkoven“ auf dem Koems-Gelände. Allerdings zeigte sich der „Wonnemonat“ so gar nicht von seiner lieblichen Seite.
Ganz großer Ansturm bleibt aus
„Ein bisschen zügiger, bitte“

„Ein bisschen zügiger, bitte“

Dötlingen - (ts) · „Auf eine verpatzte Generalprobe, folgt eine gelungene Premiere“, lautet das Sprichwort. Zwar lief gestern Abend während der Generalprobe für den Landesentscheid „Unser Dorf hat Zukunft“ längst nicht alles schief, an einigen Punkten werden die Organisatoren und Aktiven aber sicherlich noch feilen, bevor am 27. Mai die Bewertungskommission in Dötlingen eintrifft.
„Ein bisschen zügiger, bitte“
Eintritt ohne Hindernis ins DRK-Haus

Eintritt ohne Hindernis ins DRK-Haus

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) · Seit sechs Jahren betreibt das Deutsche Rote Kreuz in Wildeshausen das Mehrgenerationenhaus an der Bahnhofstraße. Ein lang gehegter Wunsch geht allerdings erst jetzt in Erfüllung: Ein barrierefreier Zugang.
Eintritt ohne Hindernis ins DRK-Haus
Praxistest im Realverkehr

Praxistest im Realverkehr

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken· „Gehen wir heute wirklich ohne Polizisten durch den Ort?“ Die sechsjährige Jasmin fragte vorsichtshalber nochmal nach, lag mit ihrer Vermutung aber goldrichtig: 54 Jungen und Mädchen des DRK-Kindergartens Harpstedt mussten gestern beweisen, dass sie sich als Fußgänger im Straßenverkehr sicher bewegen und vorschriftsmäßig verhalten können. Jeweils zu zweit und ausgerüstet mit Leibchen in einem leuchtenden Gelb durchstreiften sie Harpstedt auf einer vorgegebenen Marschroute, ohne dass Erwachsene sie begleiteten.
Praxistest im Realverkehr

Wer waren die Brandstifter?

Harpstedt - · Die Polizei muss mittlerweile davon ausgehen, dass der Garagenbrand an der Neuen Straße in Harpstedt, der am 2. Mai um kurz vor 5 Uhr in der Frühe die Feuerwehr auf den Plan gerufen hatte, auf Brandstiftung zurückzuführen ist. Zu dieser Erkenntnis kam auch ein Brandsachverständiger. Das Feuer hatte die Garage sowie zwei Autos zerstört (Kreiszeitung
Wer waren die Brandstifter?
Gartenpartie feiert Jubiläum

Gartenpartie feiert Jubiläum

Oldenburg - CLOPPENBURG (cs) · Ein festlich geschmücktes Museumsdorf wartet am Himmelfahrtswochenende. Denn die diesjährige Gartenpartie vom morgigen Donnerstag, 13. Mai, bis Sonntag, 1. Mai, ist eine ganz besondere: Zum zehnten Mal laden die Veranstalter zum Fest für die ganze Familie – unter dem passenden Motto „Jubiläum“.
Gartenpartie feiert Jubiläum
Alter Fliegerhorst wird Ersatz-Theaterstätte

Alter Fliegerhorst wird Ersatz-Theaterstätte

Oldenburg - Das Oldenburger Staatstheater erhält auf einem ehemaligen Fliegerhorst am Rande der Stadt eine Ersatzspielstätte. Stück für Stück nähere sich die Halle 10 ihrer neuen Bestimmung, sagte am Dienstag Generalintendant Markus Müller.
Alter Fliegerhorst wird Ersatz-Theaterstätte
Garant für Schutz der Bevölkerung

Garant für Schutz der Bevölkerung

Oldenburg - ELSFLETH / OLDENBURG LAND (eb) · Am Feuerwehr-Himmel ziehen dunkle Wolken auf – die Zahl der zur Verfügung stehenden Ehrenamtlichen werde sich in Zukunft durch den demografischen Wandel nahezu halbieren. Das prognostizierte Hans Graulich, Präsident des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen, am Sonnabend während der Vertreterversammlung des Oldenburgischen Feuerwehrverbandes (OFV) in der Elsflether Stadthalle. Noch aber, so bewiesen die Zahlen, sind die Feuerwehrleute Garant für den Schutz der Bevölkerung.
Garant für Schutz der Bevölkerung
JuLis wählen neuen Vorstand

JuLis wählen neuen Vorstand

Oldenburg - WILDESHAUSEN / LANDKREIS · Einen neuen Vorstand wählte die Mitgliederversammlung der Jungen Liberalen (JuLis) Oldenburg-Land am Freitag in Wildeshausen. Neuer Vorsitzender ist Arvid Spiggelkötter aus Bookholzberg.
JuLis wählen neuen Vorstand
Frauenbildnisse, Stillleben und Stierkampfszenen

Frauenbildnisse, Stillleben und Stierkampfszenen

Oldenburg (dpa) · Frauenbildnisse in abstrakten Posen, Stillleben, Stierkampfszenen und Künstler im Atelier: 100 grafische Werke von Pablo Picasso (1881-1973) zeigt das Horst-Janssen-Museum in Oldenburg in einer großen Ausstellung.
Frauenbildnisse, Stillleben und Stierkampfszenen
Sechs Medaillen eingefahren

Sechs Medaillen eingefahren

Harpstedt - (eb) · Regelrecht „abgeräumt“ haben die Wettkampffahrerinnen  des Uni-cycle-Teams Harpstedt am vergangenen Wochenende beim „Unicycle-Hanse-Cup“ im schleswig-holsteinischen Norderstedt.
Sechs Medaillen eingefahren
Dötlingen gehört zum exklusiven Kreis

Dötlingen gehört zum exklusiven Kreis

Dötlingen - (ts) · „Damit gehören Sie nun zu dem kleinen, exklusiven Kreis der insgesamt vier Ausflugsorte im Bezirk Weser-Ems“, sagte Carsten Seyfahrt von der Regierungsvertretung in Oldenburg, als er gestern im Neerstedter Rathaus gemeinsam mit Kollegin Jeanette Bergner die entsprechende Zertifizierung an Bürgermeister Heino Pauka überreichte.
Dötlingen gehört zum exklusiven Kreis

Schulbus komplett ausgebrannt

Oldenburg - WARDENBURG · Komplett ausgebrannt ist gestern Nachmittag ein Linienbus an der Oldenburger Straße (L 870) in Wardenburg. Glück hatten dabei die 15 mitfahrenden Schulkinder sowie der Fahrer des Gelenkbusses – sie konnten sich aus dem Fahrzeug retten und blieben unverletzt.
Schulbus komplett ausgebrannt
Auf der Suche nach Energiefressern

Auf der Suche nach Energiefressern

Dötlingen - (rn) · Nein. Zum Kaffeetrinken wollten die vielen Gäste am Sonnabendmorgen bei Meinert Behrens an der Kortenheide nicht vorbeischauen. Vielmehr ging es darum, in dem 1968 errichteten Gebäude energetische Schwächen der Bausubstanz aufzuspüren und Einsparpotentiale darzustellen.
Auf der Suche nach Energiefressern
16-Jährige an MDS erkrankt

16-Jährige an MDS erkrankt

Wildeshausen - Von Jürgen Bohlken· Fenja war ständig müde, und die Blässe in ihrem Gesicht nahm von Tag zu Tag zu. Ihre Mutter Gunda Jürgens merkte, dass mit dem Mädchen etwas nicht stimmte, doch das Vorhaben, zum Arzt zu gehen, geriet wegen anderer Probleme zunächst ins Hintertreffen. „Im Oktober erlitt mein Mann einen Herzinfarkt“, berichtet die Wildeshauserin – und kämpft mit den Tränen. Die nächste Hiobsbotschaft ereilte die Familie zum Jahresende: Fenja leidet unter dem myelodysplastischen Syndrom (MDS), einer heimtückischen Blutkrankheit. Die 16-Jährige benötigt dringend eine Knochenmarkspende.
16-Jährige an MDS erkrankt
„Ein wichtiger Beitrag zur Völkerverständigung“

„Ein wichtiger Beitrag zur Völkerverständigung“

Dötlingen - (rn) · Auch in schwierigen Zeiten sei es wichtig, den europäischen Gedanken weiter zu verfolgen und zu vertiefen und befreundete Länder nicht im Stich zu lassen, sagte Ernst-August Bode am Sonnabend in seiner Funktion als stellvertretender Landrat während des vom Europakomitees im Landkreis Oldenburg organisierten „Singens für Europa“ bei der Grundschule Dötlingen.
„Ein wichtiger Beitrag zur Völkerverständigung“
3,5 Kilometer Radweg fehlen zum Lückenschluss

3,5 Kilometer Radweg fehlen zum Lückenschluss

Harpstedt - BECKELN (boh) · Zwei Kilometer Radweg auf Beckelner Gebiet und weitere 1,5 Kilometer von der Kreisgrenze bis nach Köbbinghausen fehlen noch, um den Lückenschluss an der Landesstraße 341 zwischen Harpstedt und Twistringen zu vollziehen.
3,5 Kilometer Radweg fehlen zum Lückenschluss