Ressortarchiv: Landkreis Oldenburg

„Ein Verlust für Wildeshausen“

„Ein Verlust für Wildeshausen“

Wildeshausen - Von Dierk RohdenburgWILDESHAUSEN · Am kommenden Freitag schließt Michael Bunjes endgültig seine Buchhandlung „plan b“ an der Kirchstraße ab. Das Geschäft lief nicht mehr, das Insolvenzverfahren ist eröffnet. Bald gibt es in Wildeshausen nur noch drei Buchhandlungen. Möglicherweise ist das immer noch eine zu viel.
„Ein Verlust für Wildeshausen“
„Wenn and‘re träumen, bin ich wach“

„Wenn and‘re träumen, bin ich wach“

Harpstedt - Von Josephine Pabst· „Ich bin die Wächterin der Nacht und heiße Friederike. Ich geh’ hier auf Gespensterjagd zu allgemeinem Glücke.“ Eine ständig reimende Nachtwächterin, ein überarbeiteter Bürgermeister und viele „gespenstische“ Begebenheiten – Petra Jaeschke hatte wahrlich alle Hände voll zu tun, als sie am Sonnabendnachmittag mit ihrem Solo-Theater „Pina Luftikus“ in der Harpstedter Grundschule gastierte. Schließlich musste sie diverse Charaktere einschließlich einer kompletten Ratsversammlung ganz allein verkörpern.
„Wenn and‘re träumen, bin ich wach“

Neue Angebote für Jugend

Doetlingen - DÖTLINGEN (ts) · Gleich vier Neuheiten finden sich im März-Programm der evangelischen Jugend. Neben zwei Veranstaltungen im Rahmen der landkreisweiten Mädchenaktionstage in den Osterferien (wir berichteten) gibt es ab März auch eine „Kidszone“ im Jugendhaus Neerstedt.
Neue Angebote für Jugend
Edith Cording bleibt die Chefin

Edith Cording bleibt die Chefin

Doetlingen - ASCHENSTEDT (ll) · Einstimmig bestätigten die Mitglieder Aschenstedter Dorfgemeinschaft am Sonntag während der Generalversammlung im Dötlinger Waldhotel ihren Vorstand.
Edith Cording bleibt die Chefin
Sanierung so schnell wie möglich

Sanierung so schnell wie möglich

Wildeshausen (dr) · Leere Stühle in zwei Klassenräumen der Realschule Wildeshausen. Wegen hoher Belastung mit krebserregenden Polyzyklischen Aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK) ist dort seit Freitag kein Unterricht mehr möglich.
Sanierung so schnell wie möglich
Sirtaki auf Einrad und schöne Melodien

Sirtaki auf Einrad und schöne Melodien

Wildeshausen - (wz) · Große Anspannung vor dem Eröffnungskonzert des Musikkorps Wittekind am Samstagabend in der Widukindhalle: Die Musikerinnen zupften noch einmal die Frisuren zurecht, ihre männlichen Mitstreiter rückten die Fliegen gerade. Doch als das Orchester und die „Polkatruppe“ unter der Leitung von Ingo Poth mit dem Stück „Wien bleibt Wien“ auf und vor die optisch ansprechend gestaltete Bühne traten, war alles Lampenfieber vergessen.
Sirtaki auf Einrad und schöne Melodien
70 Gäste erlebten „Wiener Schmäh“

70 Gäste erlebten „Wiener Schmäh“

Doetlingen - DÖTLINGEN (hen) · Kaum ein anderer Ort hätte am Freitagabend für die Wiener Kaffeehausmusik besser geeignet sein können als das Café im Heuerhaus in Dötlingen. Hier servierte die Dötlingen Stiftung zum Saisonauftakt des neuen „Kultur-pur“-Jahres den rund 70 Besuchern „Wagners Salonorchester“, das sein Programm „Wiener Schmäh“ präsentierte.
70 Gäste erlebten „Wiener Schmäh“

Frauen vielfach ungleich behandelt

Landkreis - · Auf eine lange Tradition geht der 1910 beschlossene und erstmals 1911 gefeierte „Internationale Frauentag“ zurück, der seit 1922 immer am 8. März fest im Kalender steht. Aber ist dieser Frauentag heute noch zeitgemäß? „Ja“, meinen Dr. Ina-Maja Lemke-Hadick als Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Oldenburg und ihre Kolleginnen aus den Kommunen. Feiern wollen sie auch diesmal – wie in den vergangenen Jahren mit einem gemeinsamen Kabarett-Abend am 6. März auf der „Neerstedter Bühne“. Allerdings vermelden sie schon ein ausverkauftes Haus.
Frauen vielfach ungleich behandelt
„Mit Bonanza aufgewachsen“

„Mit Bonanza aufgewachsen“

Harpstedt - WOHLDE (hen) · Fußball-Idol, Trainer der U 19-Nationalmannschaft, Präsident der Interessengemeinschaft Edelblut-Haflinger und Pferdezüchter: Ein gefragter Gesprächspartner war am Sonnabend Horst Hrubesch während des „Tags der offenen Tür“ auf dem Gestüt „Appenriede“ der Familie Grashorn in Wohlde.
„Mit Bonanza aufgewachsen“
Schützengilde fiebert Schaffermahl entgegen

Schützengilde fiebert Schaffermahl entgegen

Wildeshausen - · Das Gildefest zu Pfingsten naht unaufhaltsam – und der erste Höhepunkt des Jahres für die Schützengilde steht schon unmittelbar bevor: Die Schaffermahlzeit beginnt am Mittwoch, 10. März, um 17 Uhr im oberen Rathaussaal. Oberst Ernst Frost und Kian Shahidi als General laden zum Heringsessen ein. Zu den ständigen Teilnehmern zählen König und Schaffer, die Offiziere der Gilde und die Ratsmitglieder der Stadt Wildeshausen.
Schützengilde fiebert Schaffermahl entgegen