Ressortarchiv: Landkreis Oldenburg

Staatsanwalt ermittelt gegen Veranstalter

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) · Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft Osnabrück gegen den Konzert-Veranstalter Seifert-Media wegen des Verdachts auf Betrug.
Staatsanwalt ermittelt gegen Veranstalter

Schöne Strecke durch die Geest

Harpstedt - (ck) · Wer gestern zu schnell und deshalb zu früh an den beiden Zeitkontrollen vorbei gerauscht wäre, hätte gleich wieder nach Hause fahren können.
Schöne Strecke durch die Geest

1 001 Nacht in der Widukind-Halle

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (msi) · Weder Aladins Wunderlampe noch Ali Baba und die 40 Räuber waren am Sonnabend in der Widukind-Halle zugegen. Dafür aber über 200 begeisterte Zuschauer, die einen Abend wie aus den Geschichten aus 1001 Nacht erlebten.
1 001 Nacht in der Widukind-Halle
Über 20 Kubikmeter Müll gesammelt

Über 20 Kubikmeter Müll gesammelt

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (msi) · Das Wetter meinte es in diesem Jahr nicht wirklich gut mit den Müllsammlern der Aktion „Saubere Landschaft“. Am 6. März bedeckte noch eine dichte Schneeschicht die Landschaft, und am Sonnabend regnete es unaufhörlich. Dennoch ließen sich einige Unentwegte nicht davon abhalten, die Natur vom Müll anderer Menschen zu säubern.
Über 20 Kubikmeter Müll gesammelt
Guttempler danken Rath für Arbeit

Guttempler danken Rath für Arbeit

Harpstedt - HARPSTEDT (hen) · Cornelia Esders steht seit Sonnabendnachmittag an der Spitze der Guttempler Niedersachsen und Sachsen-Anhalt. Das ergab das Wahlergebnis während des Landesverbandstags im Harpstedter Koems-Saal, an dem etwa 250 Mitglieder aus nah und fern teilnahmen. Von 133 abgegebenen Wahlzetteln der insgesamt 135 stimmberechtigten Wahlfrauen und -männer wurde die Osnabrückerin eindeutig mit 118 Ja-, zwei Nein-Stimmen und elf Enthaltungen sowie zwei ungültigen Stimmen an die Spitze des Landesverbands gewählt.
Guttempler danken Rath für Arbeit

Busfahrer bedroht und ausgeraubt

Wildeshausen - WILDESHAUSEN · Etwa 300 Euro erbeuteten zwei Männer in der Nacht zu gestern in der Buslinie „Nachteule“. Der 34-jährige Fahrer meldete sich gegen 4.30 Uhr über Notruf bei der Polizei. Die Beamten trafen den Mann unverletzt aber merklich mitgenommen am Tatort auf der Glaner Straße in Wildeshausen an.
Busfahrer bedroht und ausgeraubt
Freiwilliges Büffeln für das Cambridge-Sprachzertifikat

Freiwilliges Büffeln für das Cambridge-Sprachzertifikat

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (msi) · Osterferien und trotzdem Unterricht. Dieses besondere Erlebnis hatten am Sonnabendvormittag 31 Schüler der Realschule. Sie absolvierten den „Preliminary English Test“ (PET) der renommierten Universität von Cambridge.
Freiwilliges Büffeln für das Cambridge-Sprachzertifikat
Viele Angebote für mehr Lebensqualität

Viele Angebote für mehr Lebensqualität

Doetlingen - NEERSTEDT (dr) · Jahr für Jahr verliert die Gemeinde Dötlingen Mitbürger an Nachbargemeinden, weil sie sich zu Hause nicht mehr helfen können und es in der Gemeinde nicht ausreichend Betreuungsmöglichkeiten gibt.
Viele Angebote für mehr Lebensqualität
Werbekampagne von 1970 löst 40 Jahre später Ehrungsmarathon aus

Werbekampagne von 1970 löst 40 Jahre später Ehrungsmarathon aus

Harpstedt - HARPSTEDT (boh) · „Zeit für Mußestunden“ wünschte gestern Nachmittag während der Jahreshauptversammlung des DRK-Ortsvereins Harpstedt die Vorsitzende Reinholde Lehmus ihrer Vorstandskollegin Sigrid Meyer, die sich nach 15 Jahren aus der Organisation der Blutspendetage zurückgezogen hat (wir berichteten).
Werbekampagne von 1970 löst 40 Jahre später Ehrungsmarathon aus
Alle sind für die Ampel

Alle sind für die Ampel

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) · Über Kreuzungen lässt sich trefflich streiten. Das zeigte die Diskussion im Stadtrat über die Verkehrssituation im Kreuzungsbereich Pestruper Straße, Feldstraße und Kaiserstraße in Wildeshausen. In einem waren sich allerdings alle Beteiligten einig: Eine Ampelanlage muss her.
Alle sind für die Ampel
Samtgemeinde unter Zeitdruck

Samtgemeinde unter Zeitdruck

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken· Da die mit Kosten in Höhe von rund 245 000 Euro veranschlagte Sanierung der Grundschulpausenhalle in Harpstedt zu 86 Prozent mit Mitteln aus dem Konjunkturpaket II der Bundesregierung finanziert werden soll, steht die Samtgemeinde unter Zeitdruck.
Samtgemeinde unter Zeitdruck
1 023 Euro Schulden

1 023 Euro Schulden

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) · Der Haushaltsplan und das Haushaltssicherungskonzept sind verabschiedet (wir berichteten), doch damit sind die Probleme für die Stadt Wildeshausen nicht vom Tisch.
1 023 Euro Schulden
Gute Aussicht auf Pflegeberuf

Gute Aussicht auf Pflegeberuf

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (jd) · Die Anspannung war den 13 Frauen gestern ins Gesicht geschrieben – dann aber die große Erleichterung im Schulungsraum des Malteser-Hilfsdienstes (MHD) in Wildeshausen: Allesamt hatten die Prüfung zur Pflegediensthelferin bestanden.
Gute Aussicht auf Pflegeberuf
Ruderer insgesamt 33 649 Kilometer auf Wasser unterwegs

Ruderer insgesamt 33 649 Kilometer auf Wasser unterwegs

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (msi) · Ausgesprochen aktiv waren die Ruderer und Kanuten des Wassersportvereins Wildeshausen im vergangenen Jahr. Das wurde während der Jahreshauptversammlung am Donnerstagabend im Bootshaus des Vereins deutlich.
Ruderer insgesamt 33 649 Kilometer auf Wasser unterwegs
„Es sind Gemeinschaften entstanden“

„Es sind Gemeinschaften entstanden“

Doetlingen - NEERSTEDT (cs) · Sichtbare Veränderungen hat es in den vergangenen Jahren viele gegeben in Neerstedt. Am auffälligsten: der neue Kreisverkehr. Aber auch frisch gedeckte Dächer, ansprechend gestaltete Hofflächen und neue Straßenbeleuchtung tragen zur Attraktivitätssteigerung des Ortes bei.
„Es sind Gemeinschaften entstanden“

Winterschäden noch im Rahmen

Landkreis - (ck) · Wer's noch nicht glauben will, sollte auf den Kalender sehen: Heute ist Frühlingsanfang und damit auch offziell das Ende des Winters erreicht. Aber die Auswirkungen dieser langen Schnee- und Frostperiode dürften die Kommunen noch lange in Form von Straßenreparaturen und Rechnungszahlungen an die Winterdienste beschäftigen.
Winterschäden noch im Rahmen

Positive Bilanz zur Ausstellung gegen Extremismus

Oldenburg - DELMENHORST (cs) · Positive Bilanz von der Ausstellung „Verfassungsschutz gegen Extremismus – Demokratie schützen vor Rechts- und Linksextremismus“ zieht der Kriminalpräventive Rat (KPR) der Stadt Delmenhorst.
Positive Bilanz zur Ausstellung gegen Extremismus

Gemeinde will freiwillige Leistungen nicht kürzen

Doetlingen - NEERSTEDT (cs) · Vier Teilhaushalte mit insgesamt 65 Punkten: So sieht der Haushaltsplan 2010 für die Gemeinde Dötlingen aus. Unterteilt wird nach der Doppik in Ergebnis- und Finanzhaushalt.
Gemeinde will freiwillige Leistungen nicht kürzen
Haushaltsplan findet Mehrheit

Haushaltsplan findet Mehrheit

Wildeshausen - (dr) · Ob es sich gestern um einen „guten Tag“ (Volker Pickart, CDU) oder einen „wenig vergnüglichen Tag“ (Traute Sandkuhl, Grüne) handelte, da waren die Meinungen im Stadtrat kontrovers. Immerhin hat das Gremium aber die Haushaltssatzung für das Jahr 2010 mit den Stimmen von CDU und SPD gegen die Stimmen von Karl Schulze Temming-Hanhoff und bei Enthaltung von FDP und UWG verabschiedet.
Haushaltsplan findet Mehrheit
Kundgebung vor Rathaus in Wildeshausen

Kundgebung vor Rathaus in Wildeshausen

Die Kommunalpolitiker zeigten sich beeindruckt von 100 Wildeshauser Bürgern, die sich im Rahmen einer Demonstration vor dem Rathaus für Turnhalle und Realschulerweiterung stark machten. Ein großer Dank ging zudem an Kämmerer Thomas Eilers, der immer wieder in mühevoller Kleinarbeit und sehr zeitintensiv Politikerwünsche für den Haushalt mit den aktuellen Rahmenbedingungen vereinbaren musste. Volker Pickart freute sich, dass man nun „den Knoten durchschlagen“ habe. „Wir werden in den kommenden Jahren Millionen in Schulen und Sportstätten investieren.“
Kundgebung vor Rathaus in Wildeshausen
Knebeln tut Kunden weh, Kritik tut Kollegen gut

Knebeln tut Kunden weh, Kritik tut Kollegen gut

Oldenburg - ALTONA (ck) · Wer nicht nur Mitarbeiter beschäftigt, sondern auch Kinder hat, verlebte am Mittwoch einen doppelt lohnenden Abend.
Knebeln tut Kunden weh, Kritik tut Kollegen gut
„Die sagt blöde Dinge über mich“

„Die sagt blöde Dinge über mich“

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken· „Die sagt blöde Dinge über mich“, „der nimmt mir beim Fußballspielen den Ball weg“, „der hat mich mit einem Stock angegriffen“ – so oder ähnlich klingt es, wenn jüngere Kinder „Zoff“ haben. Die Grundschule Harpstedt arbeitet daran, dass ihre Schüler alltäglichen Zwist möglichst „unter sich“ regeln, ohne dass sich die Lehrer groß einmischen: Zwölf zu Streitschlichtern ausgebildete Viertklässler üben das Vermitteln nun schon seit rund einem halben Jahr in einer Arbeitsgemeinschaft (AG), in der sie Konfliktsituationen in Rollenspielen durchexerzieren. Gestern erhielten sie von Rektor Wolfgang Kunsch je eine Urkunde.
„Die sagt blöde Dinge über mich“
Vieles sprach für Ganderkesee

Vieles sprach für Ganderkesee

Landkreis - (ck) · Was sich in den vergangenen Monaten bereits abgezeichnet hatte, rückte gestern Abend ein Stück näher: Der Landkreis errichtet eine neue Feuerwehrtechnische Zentrale (FTZ) als Grundausbildungsbasis, Werkstatt und Prüfstelle für alle Gerätschaften seiner Ortsfeuerwehren. Einstimmig votierten die Mitglieder des Bau-, Straßen- und Brandschutzausschusses gestern Abend in der „Noch-FTZ“ für den Neubau auf einem anderen Grundstück in Ganderkesee. Den jetzigen Komplex soll die Gemeinde Ganderkesee dem Landkreis abkaufen. Denn erstens darf dann deren Ortsfeuerwehr aus dem beengten Gebäude nebenan Teile der frei werdenden Werkstätten übernehmen, zweitens kann das DRK in weitere FTZ-Räume umziehen und seine marode Rettungswache in Bookhorn verlassen.
Vieles sprach für Ganderkesee
Beim Kreativtag etwas wirklich Bleibendes geschaffen

Beim Kreativtag etwas wirklich Bleibendes geschaffen

Harpstedt - HARPSTEDT (boh) · „Wir wollten etwas Bleibendes für die Schule schaffen“, sagt Elternsprecherin Sylvia Töllner. Das ist der 4c mit ihrer Lehrerin Maren Böckerstette wahrlich gelungen.
Beim Kreativtag etwas wirklich Bleibendes geschaffen
„Mit Thema kommt Abenteuer“

„Mit Thema kommt Abenteuer“

Oldenburg - OLDENBURG (eb/cs) · Sie porträtierte Angela Merkel 1991 und 2006. Sie hielt auch Joschka Fischers Veränderungen – vordergründig nur die des äußeren Erscheinungsbildes – fotografisch fest.
„Mit Thema kommt Abenteuer“
Mehr als 100 000 Euro Fördermittel aus „Leader“-Topf verteilt

Mehr als 100 000 Euro Fördermittel aus „Leader“-Topf verteilt

Landkreis - (ck) · Es braucht nicht viel Zeit, um Fördermittel in einer Gesamthöhe von mehr als 100 000 Euro zu verteilen. Das bewiesen gestern Abend die Mitglieder der „Lokalen Aktionsgruppe Leader“ aus dem Zweckverband „Naturpark Wildeshauser Geest“ während ihrer nur knapp einstündigen Sitzung im Kreishaus.
Mehr als 100 000 Euro Fördermittel aus „Leader“-Topf verteilt

70 km/h-Limit für die K 53?

Harpstedt - HORSTEDT · Ein Bürger aus Horstedt hat am Dienstagabend im Rat der Gemeinde Prinzhöfte einen Antrag vorgelegt, der eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 70 Stundenkilometer für die Kreisstraße 53 von Ippener nach Horstedt vorsieht: Das Tempolimit müsse zumindest so lange gelten, wie die Vollsperrung der Harpstedter Ortsdurchfahrt (L 338) während der Brückenbauarbeiten am Amtshof dauere.
70 km/h-Limit für die K 53?

Gewerbe rettet Haushalt

Harpstedt - Von Jürgen BohlkenPRINZHÖFTE · Die Ansiedelung von Gewerbe in Simmerhausen habe „unseren Haushalt“ gerettet, urteilte Bürgermeister Herwig Wöbse, und die nackten Zahlen gaben ihm recht. Die erwarteten Einnahmen aus der Gewerbesteuer im am Dienstagabend vom Rat einstimmig verabschiedeten Etat 2010 der Gemeinde Prinzhöfte steigen um 180 000 auf 300 000 Euro gegenüber dem Ansatz 2009.
Gewerbe rettet Haushalt

Steuern rauf für neue Turnhalle ?

Wildeshausen (dr) · Die Turnhalle an der St.-Peter-Schule kann neu gebaut werden. Zudem steht der Erweiterung der Realschule nichts mehr im Wege. Die Rechnung dürften allerdings die Grundstücksbesitzer in Wildeshausen zahlen, denn im Haushaltssicherungskonzept steht die Erhöhung der Grundsteuer A und B.
Steuern rauf für neue Turnhalle ?

Ministerium gibt Okay für Haushaltssatzung

Oldenburg - DELMENHORST (cs) · Das niedersächsische Innenministerium hat die Haushaltssatzung der Stadt Delmenhorst für das Jahr 2010 uneingeschränkt genehmigt. „Damit kann der Haushaltsplan wie vorgesehen ausgeführt werden“, teilte Timo Frers, Pressesprecher der Stadt, mit.
Ministerium gibt Okay für Haushaltssatzung
Missbrauch: Neuer Verdachtsfall in Elisabethfehn

Missbrauch: Neuer Verdachtsfall in Elisabethfehn

Vechta/ Oldenburger Land (bpv/dpa) · Einen weiteren Verdachtsfall sexuellen Missbrauchs an Minderjährigen durch einen Geistlichen während der 1960-er Jahre hat das Bischöfliche Offizialat in Vechta in dieser Woche aufgedeckt.
Missbrauch: Neuer Verdachtsfall in Elisabethfehn

Landkreis mit Inklusion recht weit

Landkreis - (ck) · Nach dem sachlichen Vortrag über das Thema Inklusion, also der weitgehend gemeinsamen Schulbildung für Kinder mit und ohne Handicap, entfachte sich am Dienstagabend im Kreis-Schulausschuss eine teils unschöne Debatte. Während Klaus Kapell von der Landesschulbehörde den Landkreis Oldenburg mit Förderklassen und Extra-Sonderpädagogenstunden an den Schulen in seiner Trägerschaft schon recht weit vorangeschritten sah, kritisierte der Bündnisgrüne Manfred Rebensburg die Statistik: „Wir sind hier schlecht aufgestellt. Das Stadium ist hier so dramatisch wie in ganz Deutschland.“
Landkreis mit Inklusion recht weit
„Toll, wie begeistert Kinder dabei sind“

„Toll, wie begeistert Kinder dabei sind“

Doetlingen - NEERSTEDT (cs) · „Ich will meiner Oma den ganzen Kindergarten zeigen!“, verkündete Benedikt. Dazu hatte der Fünfjährige gestern die richtige Gelegenheit: Der zweite von drei Großelternnachmittagen stand im evangelischen Kindergarten „Unter dem Regenbogen“ in Neerstedt auf dem Programm. Benedikts Oma Inge Heinefeld war der Einladung gerne gefolgt.
„Toll, wie begeistert Kinder dabei sind“
Loch rein, abgeheftet, alles klar?

Loch rein, abgeheftet, alles klar?

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken· Wäre Uwe Cordes sofort über die von Altbürgermeister Hermann Bokelmann gebaute „goldene Brücke“ gegangen, hätte er sich am Montag im Fleckenrat viele bohrende Fragen und Kritik ersparen können. Doch statt die auf dem „kurzen Verwaltungsweg“ im Amtshof vollzogene Kündigung der Harpstedter Begegnungsstätte im Namen der Samtgemeinde als Mieterin für nichtig zu erklären und sich dafür zu entschuldigen, vertrat der Verwaltungschef zunächst den Standpunkt, dass es in der Sache formaljuristisch nichts zu beanstanden gebe, ruderte dann aber deutlich zurück. Gestern vermeldete er: Die Kündigung werde revidiert.
Loch rein, abgeheftet, alles klar?
Einigkeit: Eltern sollen Signal geben

Einigkeit: Eltern sollen Signal geben

Oldenburg - (ck) · Die erste „Integrierte Gesamtschule“ (IGS) des Landkreises ist noch nicht einmal an den Start gegangen, da beantragte Otto Sackmann (UWG) schon eine zweite – für den Nordosten des Kreisgebiets.
Einigkeit: Eltern sollen Signal geben
Anhänger und Bild ersteigern

Anhänger und Bild ersteigern

Wildeshausen - Von Joachim Decker· Sie ist nicht heilbar, die Krankheit Mukopolysaccharidose (MPS) – nur wenige davon betroffene Kinder werden überhaupt erwachsen. Aber die Aufklärung über diese schlimme Stoffwechselkrankheit ist sehr spärlich, nur wenige Menschen kennen sie. Und das wollen Marita Wagenstetter und Sunhild Heinken-Raeter ändern – mit Info-Tag und Benefizkonzert am 15. Mai.
Anhänger und Bild ersteigern
Anne Hollmann tritt in Dialog mit der Leinwand

Anne Hollmann tritt in Dialog mit der Leinwand

Doetlingen - NEERSTEDT (cs) · Frühling und Farbe an nackte weiße Wände zu bringen – das war die Aufgabe Anne Hollmanns für die Neerstedter Filiale der Volksbank Wildeshauser Geest.
Anne Hollmann tritt in Dialog mit der Leinwand

Fünf Prozent mehr Unfälle in Oldenburg

Oldenburg - DELMENHORST / OLDENBURG (eb/cs) · Die Zahl der Unfälle ist in der Stadt Oldenburg im vergangenen Jahr zwar leicht angestiegen, allerdings wurden weniger Personen getötet oder schwer verletzt. Das teilte die Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland gestern mit. Auch in Delmenhorst stieg die Zahl der Unfälle nur leicht an.
Fünf Prozent mehr Unfälle in Oldenburg
Viel Arbeit im Amtsgericht

Viel Arbeit im Amtsgericht

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) · Mit richtig spektakulären und öffentlichkeitswirksamen Prozessen, wie zum Beispiel Missbrauchsverhandlungen oder Ehescheidungen von Prominenten konnte das Amtsgericht Wildeshausen im Jahr 2009 nicht aufwarten. Dennoch gab es genug zu tun, denn auch die „kleinen“ Prozesse machen viel Arbeit und wollen so gelöst werden, dass nicht ständig neu verhandelt werden muss.
Viel Arbeit im Amtsgericht
Polen viele Projekte verdeutlicht

Polen viele Projekte verdeutlicht

Landkreis - (ck) · Vom innovativ arbeitenden Umweltbildungszentrum Hollen bis zum unberührten Urwald Hasbruch sowie vom Windpark Altmoorhausen bis zur Iserloyer Biogas-Anlage reichte gestern das Pensum der Delegation aus dem polnischen Partnerlandkreis  Nowomiejski. Zwischendurch informierten sich die Abgesandten aus der dortigen Kreisverwaltung und einer lokalen Arbeitsgruppe über die Formen von Tourismus und Direktvermarktung in der Wildeshauser Geest. Auch in den kommenden Tagen wartet ein umfangreicher Terminplan auf die Gäste. Während sie mehr über Chancen auf europäische Fördermittel für heimische Projekte erfahren wollen, können auch Landrat Frank Eger und seine Kollegen viel von den Freunden lernen.
Polen viele Projekte verdeutlicht
Fünf Trainerinnen wecken Lust am Tanz

Fünf Trainerinnen wecken Lust am Tanz

Harpstedt - Von Jürgen BohlkenFetzige Musik drang am Sonntagmorgen aus der Harpstedter Delmeschulturnhalle. Kinder im Alter von sieben bis neun Jahre drehten sich, klatschten, mimten den „Muckimann“, ließen die Hände in die Höhe schnellen und spielten zu Hits aus dem „High School Musical“ sogar Luftgitarre. Jamina Zoller studierte mit ihnen eine rasante Videoclip-Dance-Choreografie ein. „Kinder in diesem Alter sind einfach süß, unwahrscheinlich leicht zu motivieren und lernfähig. Sie können alles, was man ihnen zeigt, sehr schnell nachmachen“, so die 24-Jährige.
Fünf Trainerinnen wecken Lust am Tanz
Genug Platz und gut ausgestattet

Genug Platz und gut ausgestattet

Harpstedt - (ck) · Gepflegte und moderne Ausstattung, mehr als ausreichend Raumkapazitäten, engagierte Lehrer und Eltern, Unterstützer aus Reihen der Samtgemeindeverwaltung und viele potenzielle Interessenten:
Genug Platz und gut ausgestattet
Weniger Zuschauer in Neerstedt

Weniger Zuschauer in Neerstedt

Doetlingen - NEERSTEDT (rn) · Rund 1 000 Zuschauer weniger als in den vergangenen Jahren besuchten in der Saison 2009 / 2010 die „Neerstedter Bühne“. Grund waren verschiedene Veranstaltungsausfälle.
Weniger Zuschauer in Neerstedt

„Anonyme Äußerungen helfen nicht“

Oldenburg - OLDENBURGER LAND (cs) · Die bundesweiten Missbrauchs-Vorfälle in katholischen Einrichtungen sind auch im Oldenburger Land angekommen. Fünf Verdächtigungen seien in den vergangenen Tagen beim Offizialatsbezirk Oldenburg angekommen, sagte Pressesprecher Peter Waschinski gestern. Zwei Zeitzeugen und zwei direkt Betroffene hätten sich gemeldet, außerdem sei eine anonyme Meldung eingegangen.
„Anonyme Äußerungen helfen nicht“
VfL Wittekind benötigt Geld für Krandel

VfL Wittekind benötigt Geld für Krandel

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) · Die Anlage im Krandel ist dank des Engagements des VfL Wittekinds wieder eine schmucke Sportstätte geworden. Der tadellose Zustand wurde dem VfL-Vorsitzenden Wolfgang Sasse während der jüngsten Sitzung des Jugend-, Sport- und Sozialausschusses der Stadt allseits bescheinigt.
VfL Wittekind benötigt Geld für Krandel
Vernissage in Dötlingen findet viel Beachtung

Vernissage in Dötlingen findet viel Beachtung

Doetlingen - DÖTLINGEN (rn) · Eine Ausstellung mit Bildern von Karen Cerva und Skulpturen von Monika Lindeskog hat gestern Galeristin Sibylle Rob in der Galerie Dötlingen eröffnet.
Vernissage in Dötlingen findet viel Beachtung
Kündigung wirft einige Fragen auf

Kündigung wirft einige Fragen auf

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken· Die Samtgemeinde hat als Mieterin und Betreiberin der Begegnungsstätte am Tielingskamp den Mietvertrag mit dem Eigentümer des Gebäudes, dem Flecken Harpstedt, gekündigt – offenbar mit dem Hintergedanken, Geld einzusparen.
Kündigung wirft einige Fragen auf
Auch Laien bedienen Defibrillator

Auch Laien bedienen Defibrillator

Wildeshausen - Von Joachim Decker· „Weg vom Tisch – Schuss !“ Ein Satz, der heute im Fernsehen besonders in Krankenhausserien oft zu hören ist, wenn Defibrillatoren zum Einsatz kommen – Menschen wiederbelebt werden müssen. Aber diese Geräte gehören nur in die Hand von Fachleuten. Oder etwa nicht ? Nein, die Automatischen Externen Defibrillatoren (AED) können auch Laien bedienen. Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Wildeshausen bekamen jetzt eine Einweisung.
Auch Laien bedienen Defibrillator
Verdacht auf Missbrauch auch im Oldenburger Land

Verdacht auf Missbrauch auch im Oldenburger Land

Vechta - Auch im Oldenburger Münsterland gibt es nun Verdachtsfälle auf sexuellen Missbrauch in der katholischen Kirche. Die Fälle stammten aus den 50er und 60er Jahren.
Verdacht auf Missbrauch auch im Oldenburger Land
Mit Kuscheltier und Schnuffeltuch

Mit Kuscheltier und Schnuffeltuch

Harpstedt - Von Jürgen BohlkenMit Kuscheltier und Schnuffeltuch haben die „Elefanten“ des DRK-Kindergartens Harpstedt eine Nacht in ihrem Gruppenraum verbracht. Sogar die Erzieherinnen bekamen diesmal zu ihrer eigenen Überraschung genügend Schlaf. Nur ein Kind habe geweint, sich aber sofort wieder beruhigt, berichtete Silke Bleckwehl-Stöver gestern beim Ausklang der Übernachtung am reich gedeckten Frühstückstisch.
Mit Kuscheltier und Schnuffeltuch