Ressortarchiv: Landkreis Oldenburg

Ab 2010 staatliches Geld für Gesamtschule

Ab 2010 staatliches Geld für Gesamtschule

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) · Die gute Nachricht wollten die Landtagsabgeordneten Karl-Heinz Bley (CDU) und Christian Dürr (FDP) gestern gerne persönlich in Wildeshausen übermitteln.
Ab 2010 staatliches Geld für Gesamtschule
„Hammerschlag“ zwang zu Umdenken

„Hammerschlag“ zwang zu Umdenken

Landkreis - (ck) · Die Hiobsbotschaft aus Hannover erreichte Kämmerer Carsten Harings am Donnerstagabend: Der Landkreis muss fürs kommende Jahr mit deutlich geringeren Mitteln aus dem Finanzausgleich rechnen – obwohl die Kämmerei schon ohnehin vorsichtig kalkuliert hatte. Weil zudem jede Kommune im Kreis diese Mindereinnahmen für sich hinzunehmen hat, zahlen alle auch weniger an Kreisumlage. Zusammen fehlen der Kreiskasse 2,6 Millionen Euro verplanter Erträge.
„Hammerschlag“ zwang zu Umdenken
Mit dem Lions-Kalender gewinnen

Mit dem Lions-Kalender gewinnen

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) · Eine tolle Idee: Jeden Tag im Dezember, bis Heiligabend, die Gelegenheit haben, Preise im Wert bis 1 300 Euro gewinnen und am Nikolaustag und am 24. Dezember sogar richtig absahnen. Das können Leser unserer Zeitung jetzt, wenn sie den Kalender des Lions Clubs Oldenburger
Mit dem Lions-Kalender gewinnen
Zehn von zwölf Maßnahmen fertig

Zehn von zwölf Maßnahmen fertig

Neerstedt - (ts) · Die Umgestaltung der Bushaltestelle an der Grundschule Neerstedt, der Fahrbahnverschwenker an der Hauptstraße sowie die Errichtung des Kreisverkehrs – insgesamt zehn von zwölf Maßnahmen im Rahmen des Dorferneuerungsprogramms Neerstedt/Ohe sind bereits realisiert. „Und wir sind schon auf dem Weg zur nächsten Dorferneuerung“, verriet Bauamtsleiter Uwe Kläner am Montagnachmittag den Mitgliedern der Seniorenunion des Landkreises Oldenburg.
Zehn von zwölf Maßnahmen fertig
Ergreifende Arien und Hymnen

Ergreifende Arien und Hymnen

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (hen / eb) · „Messiah“(deutsch: Der Messias), das wohl bekannteste Oratorium aus der Feder des großen Komponisten Georg Friedrich Händel präsentiert die Wildeshauser Zeitung mit dem Bremer RathsChor sowie Solisten und der Neuen RathsPhilharmonie Bremen unter der Leitung von Wolfgang Helbich am ersten Adventssonntag, 29. November, in der Wildeshauser Alexanderkirche. Aus Anlass des 250. Todestages des Komponisten wird das Oratorium in englischer originaler Sprache erklingen.
Ergreifende Arien und Hymnen
Erinnerung an eine „verrückte Epoche“

Erinnerung an eine „verrückte Epoche“

Landkreis - (ck) · Vorverurteilungen begleiteten sie bis in die Ausschüsse der Gemeinde Ganderkesee und des Kreistags. „Einige sagten uns nach, wir seien Kommunisten, würden Terroristen unterstützen und freie Liebe praktizieren“, schildert Hermann Speckmann schmunzelnd – und Rolf Stiening neben ihm lacht.
Erinnerung an eine „verrückte Epoche“
Bereicherung für das Gemeinwesen

Bereicherung für das Gemeinwesen

Harpstedt - PRINZHÖFTE (boh) · „Macht weiter so!“, riet Bürgermeister Herwig Wöbse den Mitgliedern der Jugendfeuerwehr Prinzhöfte-Horstedt und Klein Henstedt (PriHo-Kle-He), die am Freitag nahezu vollzählig die Mitgliederversammlung im Henstedter Feuerwehrhaus besuchten.
Bereicherung für das Gemeinwesen
Stefan Meyer erobert Petrijünger-Thron

Stefan Meyer erobert Petrijünger-Thron

Harpstedt - HÖLINGEN/HARPSTEDT (eb/boh) · Es müssen nicht immer Meeresfrüchte sein. Getreu dieser Devise gibt es zur Proklamation der Angelkönige im Angelsportverein (ASV) Harpstedt einmal im Jahr ganz bewusst kein Fischgericht, sondern traditionell Haxe mit Sauerkraut und Kartoffelpüree. So auch am Sonntag, als die Petrijünger ihre Majestäten 2009 im Hölinger Vereinsheim kürten und es sich in geselliger Runde gut gehen ließen. Die  Haxen, so war zu vernehmen, mundeten ausgezeichnet. Keine einzige blieb übrig.
Stefan Meyer erobert Petrijünger-Thron

Nur noch knapp 190 Tage bis zum Gildefest

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (eb/jd) · Es geht auf Pfingsten zu – nur noch knapp 190 Tage bis Pfingsten und damit bis zum Gildefest. Die Vorbereitungen dazu laufen bereits auf Hochtouren.
Nur noch knapp 190 Tage bis zum Gildefest

Höhere Kosten in Sozialhilfe

Landkreis - (ck) · Fünf Ämter der Kreisverwaltung verzeichnen ein Ertragsplus – sowohl im jetzigen Haushaltsjahr als auch im Entwurf des neuen Etats mit erstmaliger „doppelter Buchführung in Konten“ (Doppik). Neben dem Amt der Gleichstellungsbeauftragten steuern das Bauordnungs-, das Straßenverkehrsamt sowie das Gesundheits- und Veterinäramt diese Gewinne bei.
Höhere Kosten in Sozialhilfe
„Eine Pionierleistung für diese Zeit“

„Eine Pionierleistung für diese Zeit“

Neerstedt - (ts) · Erst rührten die Kinder der 1s2 mit Kochlöffeln ihre Suppe, dann stießen Hänsel und Gretel die böse Hexe der Klasse 2s1 in den Ofen. „Enten schnattern, Fledermäuse flattern“, verkündete die 1s1 in ihrem Gedicht, und auch die Geschichte von „Primel“ von der 2s2 sowie das Stück „Fünfter sein“ der Klasse 3s kamen zu Gehör. Das Programm zur Feier des 25-jährigen Bestehens der Sprachheilschule Neerstedt war lang und abwechslungsreich.
„Eine Pionierleistung für diese Zeit“
So macht die Schule richtig Spaß

So macht die Schule richtig Spaß

Wildeshausen (hen) · Das pralle Leben mit all seinen unterhaltsamen, aber auch lehrreichen Facetten lieferte am Sonnabend die bunten Zutaten für den zweiten Herbstmarkt verbunden mit dem Tag der offenen Tür an der Wildeshauser Hunteschule (Förderschule Lernen).
So macht die Schule richtig Spaß
Musik-Welle des Jahres

Musik-Welle des Jahres

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (hen) · Ein Eintritt, neun Lokale und zehn Bands. „Noch größer und noch besser“, lautete in der Nacht zum Sonntag das Motto. Zum neunten Mal hieß es im Herzen der Wittekindstadt bis in die frühen Morgenstunden: „Abrocken, bis der Arzt kommt“. Ganz oben auf der Hitliste der Nachtschwärmer stand die „Nacht der Musik“.
Musik-Welle des Jahres
„Nichts ist je vergessen“

„Nichts ist je vergessen“

Wildeshausen - DÖTLINGEN (hen) · Verfolgung, Mord, Zwangsarbeit, Flucht und Vertreibung sind die Verbrechen und die Folgen der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft, unter der vor allem die Zivilbevölkerung zu leiden hatte. Zu ihrem Gedenken und gegen das Vergessen wurde gestern die Mahnmalerweiterung des Künstlers „Kajo“ Dierkes aus Lohne an der St.-Firminus-Kirche im Rahmen eines Bittgottesdienstes feierlich enthüllt.
„Nichts ist je vergessen“

Klares Ja zu Kulturbudget

Harpstedt - HARPSTEDT (boh) · Die Kulturschaffenden im Flecken Harpstedt sollen über ein gemeinsames Budget für Veranstaltungen im Interesse der Pflege der Kultur und der Volksbildung verfügen und nicht verbrauchte Mittel ins nächste Haushaltsjahr übertragen können.
Klares Ja zu Kulturbudget
Bald neue Räume für Hauptschule

Bald neue Räume für Hauptschule

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (jd) · Das Problem ist nicht neu – die Wildeshauser Hauptschule platzt aus allen Nähten. Etwas Licht am Horizont gab es für die Verantwortlichen während der Schulausschusssitzung am Donnerstagabend  – es sollen nach Möglichkeit schon bald erste Maßnahmen eingeleitet werden.
Bald neue Räume für Hauptschule
Zeppelin zerschellt an Ahlhorner Straße

Zeppelin zerschellt an Ahlhorner Straße

Wildeshausen - Von Peter Hahn· Bleiben wir weiterhin bei den Luftschiffen – hier hatte ich berichtet, dass die Manöver in großen Höhen oft Auswirkungen auf die Leistungsfähigkeit der Besatzungen hatte. In der unterhalb des Luftschiffes aufgehängten, meist offenen Führergondel, befanden sich neben den Offizieren auch die Bombenmaate. Eine Bombenlast von 1 500 Kilogramm Spreng- und Brandmunition wurde während der Feindfahrt mitgeführt.
Zeppelin zerschellt an Ahlhorner Straße
Schluck, Spruch und Krone für den Schafkoben

Schluck, Spruch und Krone für den Schafkoben

Doetlingen - OHE (ts) · Ob ihm sein Bau gefällt? „Wunderbar, nur die Krone hängt etwas schief“, antwortete Bürgermeister Heino Pauka gestern beim Richtfest für den Schafkoben in Ohe. Fast das gesamte Dorf war am Nachmittag auf den Beinen. Wer sich nicht schon vorab um Getränke und Speisen für den gemütlichen Teil der Veranstaltung gekümmert hatte, wollte wenigstens zusehen, wie die Richtkrone aufs Dach gebracht wurde.
Schluck, Spruch und Krone für den Schafkoben
Einsatz auch gegen Einsamkeit

Einsatz auch gegen Einsamkeit

Landkreis - (ck) · Ehrenamtliche Hilfe in Haushalt und Garten, Begleitung zu Behördengängen oder Einkaufstouren – und Einschreiten gegen Einsamkeit: Das und mehr bieten Bürger an, nachdem sie bei Kursanbietern wie etwa Volkshochschulen und der „Ländlichen Erwachsenenbildung“ Kurse zum Seniorenbegleiter durchlaufen haben. Die Namen der Absolventen landen in der Kartei des für den Landkreis zuständigen „Seniorenservicebüros“ in Wardenburg. Dessen Leiterin Vera Vollmer informierte am Donnerstagnachmittag im Kreisgleichstellungsausschuss über den Alltag der vor 14 Monaten eingerichteten Anlaufstelle.
Einsatz auch gegen Einsamkeit

Geringerer Landeszuschuss für Frauen- und Kinderschutzhaus

Landkreis - (ck) · 52 300 Euro bekam das Frauen- und Kinderschutzhaus des Landkreises Oldenburg bisher als jährlichen Zuschuss vom Land Niedersachsen. Für kommendes Jahr dampfte Hannover diese Summe ein.
Geringerer Landeszuschuss für Frauen- und Kinderschutzhaus
„Wir haben alle etwas davon“

„Wir haben alle etwas davon“

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken· Um ein geflügeltes Wort aus dem Film „Der Pate“ zu bemühen: Er hat ihnen ein Angebot gemacht, das sie nicht ablehnen konnten... Pastor Gunnar Schulz-Achelis stellte das bis ins Detail durchdachte Christusgarten-Projekt der evangelischen Gemeinde am Donnerstag so überzeugend vor, dass der Kultur- und Freizeitausschuss schon fast baff war: Einstimmig befürwortete das Gremium im Hotel „Zur Wasserburg“ einen einmaligen 5 000-Euro-Zuschuss seitens des Fleckens Harpstedt.
„Wir haben alle etwas davon“
„Noch in den Kinderschuhen“

„Noch in den Kinderschuhen“

Ostrittrum - (ts) · „Die Hülle ist da, jetzt muss sich nur noch Leben entwickeln“, sagt Anne Hollmann. Am Sonntag, 29. November, eröffnet sie mit einer Ausstellung und Musik ihr umgebautes Kultur- und Kunsthaus in Ostrittrum, in dem sich künftig nicht nur die Teilnehmer von Malkursen tummeln sollen. Geplant sind verschiedene Angebote – von Ausstellungen über Yoga bis hin zur Schreibwerkstatt.
„Noch in den Kinderschuhen“
„Felsbrocken vom Herzen gefallen“

„Felsbrocken vom Herzen gefallen“

Oldenburg - OLDENBURG (cs) · Zunächst sah alles nach einer großen „Ostalgie“-Feier aus: Das „famila Einkaufsland“ in Oldenburg-Wechloy war gestern dekoriert mit mehreren alten Trabis, einer nachgebauten Mauer und Wachtürmen. Gut gelaunte „Grenzbeamte“ drückten jedem, der wollte, einen Stempel auf das „Transitvisum“ und auf einer Bühne in der Mitte des Einkaufcenters begrüßte ein fröhlicher Moderator einen angeblichen Polizisten in der Uniform der Deutschen Volkspolizei, bevor er Lebensmittel aus der ehemaligen DDR bewarb. Dieses feierlich-alberne Ambiente änderte sich aber, als Hans-Dietrich Genscher (FDP) die Bühne betrat.
„Felsbrocken vom Herzen gefallen“

Mehr Flexibilität in Beratungen gefordert

Landkreis - (ck) · Mit einem unveränderten Zuschuss des Landkreises Oldenburg in Höhe von insgesamt 13 000 Euro können auch kommendes Jahr die Verantwortlichen des Vereins „Wildwasser Oldenburg“ planen.
Mehr Flexibilität in Beratungen gefordert

„Notwendig und richtig“

Landkreis - (ck) · 560 Frauen aus dem Landkreis nahmen vergangenes Jahr die Schwangerschaftskonfliktberatung bei „donum vitae“ in Wildeshausen und „pro familia“ in Oldenburg in Anspruch.
„Notwendig und richtig“
Alles klar im neuen „famila“

Alles klar im neuen „famila“

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) · In Wildeshausen brechen ab dem 19. November neue Zeiten an. Dann eröffnet mit einer Verkaufsfläche von 4 500 Quadratmetern der größte Verbrauchermarkt in der Wittekindstadt. Doch nicht nur Lebensmittel werden in dem neuen Gebäude am Westring angeboten. In der so genannten Mall (Vorkassenzone) finden sich diverse andere Anbieter, die das Sortiment erweitern und Dienstleistungen anbieten.
Alles klar im neuen „famila“
Dötlingen ist ein „Ort mit Zukunft“

Dötlingen ist ein „Ort mit Zukunft“

Dötlingen - (ts) · Die Freude und auch die Überraschung waren groß: Dötlingen gehört zu den insgesamt sechs Preisträgern des Wettbewerbs „Orte mit Zukunft – Nicht ohne Netzwerke“, den der Kommunalverbund Niedersachsen/Bremen ausgelobt hatte. Elke Brunotte und Bürgermeister Heino Pauka konnten die Auszeichnung für das „Dötlinger Modell“ gestern Abend im „Haus der Wissenschaft“ in Bremen entgegennehmen.
Dötlingen ist ein „Ort mit Zukunft“
Anvisierte „Zivi“-Zeit viel zu kurz

Anvisierte „Zivi“-Zeit viel zu kurz

Oldenburg - HORSTEDT (ck) · Eigentlich hätte der CDU-Landtagsabgeordnete Ansgar Focke gestern gern mit einem jungen Menschen gesprochen, der im Horstedter Kultur- und Tagungshaus „Mikado“ sein „Freiwilliges Ökologisches Jahr“ (FÖJ) absolviert. Doch auf diese Stelle hatte sich zuletzt niemand beworben, bedauerte die Geschäftsführerin des verantwortlichen „Vereins für ganzheitliches Lernen“, Claudia Sanner. „Die Damen und Herren aus dem FÖJ brauchen zwar eine aufwändigere Betreuung als Zivildienstleistende, aber sie stehen uns länger zur Verfügung“, bedauerte Sanner.
Anvisierte „Zivi“-Zeit viel zu kurz
„Wir sehen einen Silberstreif am Horizont“

„Wir sehen einen Silberstreif am Horizont“

Oldenburg - OLDENBURG (cs) · „Die Krise ist zwar nicht spurlos an uns vorübergegangen“, stellte Albert Ritter, Präsident des Deutschen Schaustellerbundes (DSB), gestern während der Hauptvorstandssitzung in Oldenburg klar. „Aber wir sind mit einem blauen Auge davongekommen.“
„Wir sehen einen Silberstreif am Horizont“
Suche nach geeigneten Flächen beginnt erneut

Suche nach geeigneten Flächen beginnt erneut

Harpstedt - Von Jürgen BohlkenDie vier im Jahr 2002 im Flächennutzungsplan dargestellten Konzentrationsflächen genügen nicht für alle Ewigkeit, um die Steuerung des Sandabbaus zu rechtfertigen. Will die Samtgemeinde dauerhaft die Privilegierung im Außenbereich außer Kraft setzen, so muss sie mittelfristig „nachlegen“ und weitere Angebotsflächen ausweisen, auf die der Bodenabbau begrenzt werden soll. Verzichtete sie darauf, wäre einem Wildwuchs von „Kraterlandschaften“ Tür und Tor geöffnet.
Suche nach geeigneten Flächen beginnt erneut

Druckrohrleitung oder Verschlüsse ?

Doetlingen - ASCHENSTEDT (ts) · Ihr Sinnesorgan hat die Aschenstedter nicht getrügt: In dem Dötlinger Ortsteil stinkt es gewaltig. Das belegen die Ergebnisse der Schwefelwasserstoffmessungen, die das Vechtaer Ingenieurs-Büro Frilling am Dienstagabend während der Sitzung des Bau-, Straßen- und Verkehrsausschusses präsentierte. Danach stand fest: Hier muss schnell etwas passieren.
Druckrohrleitung oder Verschlüsse ?
Werkzeuge wie aus der Arztpraxis

Werkzeuge wie aus der Arztpraxis

Landkreis - (ck) · Manche Hilfsmittel aus Gerd Mallons Werkstatt könnten aus der Zahnarztpraxis stammen. Doch mit dem kleinen Spiegel blickte der Experte gestern nicht hinter Backenzähne, sondern ins Innere von unzähligen Geigen. Einen Tag lang nahm sich der Geigenbaumeister gestern die Streichinstrumente der Musikschule des Landkreises Oldenburg vor. Zudem standen vor allem Mädchen mit ihren eigenen Bratschen und Geigen am Tisch des Thüringers Schlange. Wer noch nicht an der Reihe war, „durfte“ erst einmal das Holz polieren und die Saiten pflegen.
Werkzeuge wie aus der Arztpraxis

Jubel bei „Joyful Voices“

Landkreis - (ck/eb) · Sie haben es sich verdient: Die Mitglieder des Wildeshauser Gospelchors „Joyful Voices“ und ihr Leiter Ralf Grössler bekommen den diesjährigen Kunst- und Kulturpreis des Landkreises Oldenburg. Darauf einigte sich die siebenköpfige Jury unter dem Vorsitz von Landrat Frank Eger nach der akribischen Prüfung von 15 eingesandten Vorschlägen.
Jubel bei „Joyful Voices“
Gewaltige Stimmen in der Kirche

Gewaltige Stimmen in der Kirche

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (jd) · In den Herzen der Sänger lebt sein Gedanke auch heute noch weiter: Serge Jaroff gründete 1921 den international renommierten Don-Kosaken-Chor. Dass der Chor trotz Jaroffs Tod im Jahr 1985 und mehrerer Umbesetzungen nichts von seinem Können eingebüßt hat, davon können sich die Zuhörer in der Wittekindstadt ein Bild machen. Denn am Freitag, 4. Dezember (20 Uhr), gastiert er in der Alexanderkirche.
Gewaltige Stimmen in der Kirche

Kollegen im Krisenbüro für Fälle von Kindeswohlgefährdung

Landkreis - (ck) · Überlastete Mütter, Gewalt in der Familie, vernachlässigte Kinder – die am Dienstag im Jugendhilfe-Ausschuss noch einmal gezeigte Fernsehreportage über die Arbeit des Jugendamts im Rhein-Lahr-Kreis stimmte die Politiker nachdenklich. Das Jugendamt des Landkreises hatte diese Sendung noch einmal vorgespielt, um so exemplarisch auch über seine tägliche Arbeit zu berichten.
Kollegen im Krisenbüro für Fälle von Kindeswohlgefährdung
Interessengemeinschaft für schnelles Internet?

Interessengemeinschaft für schnelles Internet?

Landkreis - (ck) · Schon satte sechs Monate vor dem Start des Wettbewerbs „Mehr Breitband fürs Land“ lag die Bewerbung des Landkreises Oldenburg um Fördermittel für schnellere Internetleitungen fertig auf dem Tisch von Hans-Werner Aschoff.
Interessengemeinschaft für schnelles Internet?

Vor neuem Haushalt standen hohe Kosten

Landkreis - (ck) · Abgesehen vom – immerhin leichten – Plus mit mehr als 500 000 Euro im Ergebnishaushalt sehen Carsten Harings als Kämmerer des Landkreises und sein designierter Nachfolger Rainer Fürst den ersten Haushaltsplan nach dem „Neuen kommunalen Rechnungswesen“ recht positiv.
Vor neuem Haushalt standen hohe Kosten
Ein Beet in menschlicher Form

Ein Beet in menschlicher Form

Dötlingen - (ts) · Ein Beet in Form eines menschlichen Körpers, aus dessen Hals Salbei und aus der Brust Thymian sprießt, könnte im Dorfgarten Dötlingen bald Realität sein. Weniger Chancen auf Verwirklichung hat wohl ein Megalithgarten mit Heideflächen, die von Schafen beweidet werden. Einfallsreich waren die Konzepte zur Neugestaltung des inzwischen sehr unansehnlich gewordenen Dorfgartens, die gestern Abend den Mitgliedern des Bau-, Straßen- und Verkehrsausschusses präsentiert wurden, aber allemal.
Ein Beet in menschlicher Form

„An guter Versorgung schon dicht dran“

Landkreis - (ck) · Schon vor der „Breitband-Offensive“ stand es um schnelle Internetleitungen im Landkreis Oldenburg gar nicht so schlecht.
„An guter Versorgung schon dicht dran“
„In Einzigartigkeit nicht vergleichbar“

„In Einzigartigkeit nicht vergleichbar“

Oldenburg - OLDENBURG (cs / eb) · In diesem Jahr konnte sich die fünfköpfige Jury einfach nicht für ein Werk entscheiden: Den Oldenburger Kinder- und Jugendbuchpreis vergaben sie am Montagabend gleich an zwei junge Autorinnen. Kirsten Reinhardt und Veronika Rothfuß müssen sich zwar das Preisgeld von 7 600 Euro teilen. Aber es gibt auch für beide die Ehre, die besten aus 413 eingesandten Werken geschrieben zu haben.
„In Einzigartigkeit nicht vergleichbar“

Mitwirkende und Termine

Wildeshausen - Auf Hochtouren laufen die Proben für das Theaterstück „De Akte Hannibal“. Mitwirkende sind: Kurt Hagelmann, Ingrid Sander, Ina Depken, Heike Poppe, Erich Meyer, Dirk Depken und Maren Hagelmann.
Mitwirkende und Termine
„Akte Hannibal“ – Diekmanns 500. Fall

„Akte Hannibal“ – Diekmanns 500. Fall

Wildeshausen - Von Joachim DeckerDÜNGSTRUP · Ein in die Jahre gekommener Kriminalhauptkommissar, eine Ehefrau, die in Urlaub fahren möchte und ein Mord – mit dem Dreiakter „De Akte Hannibal“ bringt die Speelkoppel des Heimatvereins Düngstrup in dieser Saison eine Kriminalkomödie in der Gaststätte Schönherr auf die Bühne. Schon während der Proben wird immer wieder pure Spielfreude deutlich.
„Akte Hannibal“ – Diekmanns 500. Fall

Neue Krippe mit drei Fachkräften

Landkreis - (ck) · Mit der bereits beschlossenen Krippe für bis zu 15 Kinder von Kreishaus-Beschäftigten wollen Politik und Verwaltung Zeichen setzen – nicht nur mit Blick auf betriebliche Betreuung: Die Mitglieder des Jugendhilfe-Ausschusses empfahlen gestern Abend, drei Fachkräfte dafür einzuplanen – obwohl das Land nur zwei Erzieherinnen pro Gruppe finanziert. Die Trägerschaft des Angebots übernimmt der Landkreis selbst – damit erteilte der Ausschuss dem Antrag der CDU-Fraktion auf Prüfung anderer Modelle eine Absage.
Neue Krippe mit drei Fachkräften
Geld für Wirtschaft, Tourismus und Sport

Geld für Wirtschaft, Tourismus und Sport

Landkreis - (ck) · Nichts einzuwenden hatten die Mitglieder des Struktur- und Wirtschaftsausschusses gestern Nachmittag gegen die ihr Ressort betreffenden Haushaltsansätze für das kommende Jahr.
Geld für Wirtschaft, Tourismus und Sport

Mehr Chefs mit Chancen

Landkreis - (ck) · Als gar nicht so „bagatellhaft“ erwies sich bisher die Bagatellgrenze von wenigstens 25 000 Euro an Investitionskosten für Unternehmen im Landkreis Oldenburg.
Mehr Chefs mit Chancen
7 000 Euro für Frauen in Honduras

7 000 Euro für Frauen in Honduras

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (jd/ck) · Eindeutig auf Erfolgskurs befindet sich das Honduras-Projekt der Band „LookBack“. Erst im August ist die CD „Oldies für Honduras“ erschienen – im August hat die Wildeshauser Zeitung ein Konzert zur Vorstellung der CD präsentiert. Und bis heute sind aus CD-Verkauf, Konzerterlös und Spenden bereits fast 7 000 Euro für das Projekt zusammengekommen.
7 000 Euro für Frauen in Honduras
Kinder müssen Mülltonnen zielgenau in ein Quadrat stellen

Kinder müssen Mülltonnen zielgenau in ein Quadrat stellen

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (msi) · Leuchtend orangerote Punkte schlichen am Samstagabend durch die Wälder zwischen Aumühle und Gut Spascher Sand. Die Jugendfeuerwehr (JF) Wildeshausen veranstaltete ihre alljährliche Nachtwanderung. In diesem Jahr waren auch zehn Kinder und Jugendliche der JF Prinzhöfte-Horstedt und Klein Henstedt (PriHoKleHe) sowie zwölf Jugendfeuerwehrleute aus Stuhr-Brinkum dabei.
Kinder müssen Mülltonnen zielgenau in ein Quadrat stellen
64-köpfiges Helferteam arbeitet in zwei Schichten

64-köpfiges Helferteam arbeitet in zwei Schichten

Harpstedt - HARPSTEDT (boh) · Annähernd ein halber Zentner Brot, 18 Pfund Aufschnitt, zwölf Kilogramm Käse, acht Kilo Hackepeter, 270 Eier – die Liste der Waren,  die Chefeinkäuferin Hilde Wöbse für das Buffet bestellt, an dem sich die Blutspender nach den „Aderlässen“ beim DRK in der Harpstedter Delmeschule stärken können, scheint kein Ende nehmen zu wollen.
64-köpfiges Helferteam arbeitet in zwei Schichten
Goldene Nadel für Freiberg und Kuhlmann

Goldene Nadel für Freiberg und Kuhlmann

Neerstedt - (ll) · Exakt vor 100 Jahren haben elf junge Männer am 8. November 1909 den Turnverein Neerstedt aus der Taufe gehoben.
Goldene Nadel für Freiberg und Kuhlmann
Mit reichlich Tempo zum Triumph

Mit reichlich Tempo zum Triumph

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken· Ein Sturz und ein unfreiwilliger Absprung konnten den hervorragenden Gesamteindruck nicht großartig trüben: Alle Juroren sahen die 16 Einrad-Mädchen des Unicycle-Teams Harpstedt nach ihrer Fünfeinhalb-Minuten-Kür auf Platz eins. Die rund 300 Besucher in der Sporthalle in Neufahrn bei Freising ließen sich vom atemberaubenden Tempo sowie dem hohen Schwierigkeitsgrad der Figuren und der imposanten Präzision in der Ausführung mitreißen. „Am Ende hat die Tribüne getobt“, freut sich Heiko Allmandinger aus dem Trainerstab über den bislang größten Triumph der „Wildcats“, die am Sonntag in der Altersklasse U 15 die Deutsche Einradartistik-Meisterschaft im Kürwettbewerb „Freestyle“ errangen.
Mit reichlich Tempo zum Triumph