Ressortarchiv: Landkreis Oldenburg

„Blickwinkel“ mit der Kamera einfangen

„Blickwinkel“ mit der Kamera einfangen

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken. Bei einem Streifzug durch die Samtgemeinde Harpstedt mit wachen Augen offenbart sich Schönes und Hässliches, Bekanntes und weniger Bekanntes.
„Blickwinkel“ mit der Kamera einfangen
Becker mit neuer Single am Start

Becker mit neuer Single am Start

Dötlingen (ts) - Wer unter www.djtop100.de einen Blick auf die Schlager- und Disco- Fox-Charts wirft, entdeckt dort einen alten Bekannten: Auf Platz 50 findet sich derzeit Ronny Becker mit „Das 1.  x im Leben“. „Ja, ich habe eine neue Single veröffentlicht“, bestätigte der Dötlinger Sänger gestern auf Nachfrage unserer Zeitung.
Becker mit neuer Single am Start
225 Bücher für die Wildeshauser Grundschulen

225 Bücher für die Wildeshauser Grundschulen

Wildeshausen (dr) - Wie gut, dass die Firma Schnittker in diesem Jahr 125. Geburtstag hat, mögen in diesen Tagen die Schüler von zwölf zweiten Grundschulklassen und der Hunteschule – Förderschule Lernen – in Wildeshausen denken.
225 Bücher für die Wildeshauser Grundschulen

Mütter und Kinder erinnern Politiker

Landkreis - (ck) · An diesen Forderungen kam gestern kein Lokalpolitiker vorbei: Mit großen Transparenten und in der Einwohnerfragestunde der Kreistagssitzung in Dünsen verliehen Mütter aus Harpstedt und Dünsen sowie vom Kreiselternrat ihrer Forderung nach einer Gesamtschule auch im Süden des Landkreises Nachdruck.
Mütter und Kinder erinnern Politiker

Ziel: Gemeinsame Zeit genießen – und lernen

Landkreis - (ck) · Jahrzehntelang arbeiteten Carsten Harings und Rolf Eilers zusammen – unter einem Dach der Kreisverwaltung. Nun bleiben noch sieben Monate, bis Erster Kreisrat Eilers seinen Ruhestand antritt. „Ich glaube, 44 Jahre Arbeit sind genug“, meinte der Leiter des Baudezernats gestern. Und Harings will die gemeinsame Zeit noch „genießen und von seiner Erfahrung profitieren“, wie er am Abend unterstrich.
Ziel: Gemeinsame Zeit genießen – und lernen
Pommes statt Kartoffeln

Pommes statt Kartoffeln

Oldenburg - OLDENBURGER LAND (dut) · Die Bauern im Oldenburger Land blicken auf eine durchwachsene Kartoffelernte zurück. Deutschlandweit hat der Anbau von Kartoffeln in diesem Jahr erstmals wieder leicht zugenommen.
Pommes statt Kartoffeln

„Haushalt 2010 wird wesentlich schwerer“

Landkreis - (ck) · Die Einigkeit im Kreistag verleitete die CDU-Kreistagsabgeordnete Christa Plate gestern zu einer Liebeserklärung ans ganze Gremium: „Als Ratsfrau der Stadt Wildeshausen tut mir diese Harmonie hier richtig gut“, witzelte sie.
„Haushalt 2010 wird wesentlich schwerer“
Bewegende Wahl für Harings

Bewegende Wahl für Harings

Landkreis - Von Cord Krüger· Applaus aus dem Kreistag bedeutet für Carsten Harings nichts Neues. Regelmäßig attestierten die Politiker dem Kämmerer des Landkreises Oldenburg damit ihre Anerkennung, wenn er mit seinem Team wieder einen ausgeglichenen Haushaltsplan erstellt hatte. Aber während der gestrigen Kreistagssitzung im Landhotel Rogge in Dünsen galt ihm der Beifall nach einer einhelligen Wahl: Ohne Widerworte, aber mit Lob von allen Seiten stimmten die Mandatsträger für den 50-Jährigen als neuen Ersten Kreisrat. Landrat Frank Eger gratulierte ihm mit Freudentränen in den Augen – deutlichster Beleg dafür, seinen Wunschkandidaten als Stellvertreter zu bekommen.
Bewegende Wahl für Harings
Firma GAMSCO im Insolvenzverfahren

Firma GAMSCO im Insolvenzverfahren

Ahlhorn - (ck) n Die Firma GAMSCO steckt offenbar in der Klemme: Über das Vermögen des auf dem Ahlhorner Fliegerhorst ansässigen Unternehmens läuft bereits seit Freitag das Insolvenzverfahren, wie das zuständige Amtsgericht Delmenhorst gestern Abend bestätigte. Der Bremer Insovenzverwalter war zu diesem Zeitpunkt nicht mehr für eine Stellungnahme erreichbar.
Firma GAMSCO im Insolvenzverfahren
Sogar von Opposition gelobt

Sogar von Opposition gelobt

Oldenburg - VECHTA (cs) n „Der Finanzminister ist nicht hier, weil er dem Chef besonders auf die Finger gucken muss“, betonte Helmut Dornieden, Vorsteher des Finanzamtes Vechta, gestern. Hartmut Möllring (CDU) erklärte, dass er „versucht, nacheinander alle Finanzämter zu besuchen – Vechta war jetzt einfach dran.“ Schließlich ist es auch schon elf Jahre her, dass ein Niedersächsischer Finanzminister beim Finanzamt zu Gast war – nämlich mit Willi Waike bei der Einweihung des Neubaus 1998.
Sogar von Opposition gelobt

Grotelüschen heute schon auf Weg nach Berlin

Landkreis - (ck) n Heute startet für Astrid Grotelüschen das „Abenteuer Berlin“ – mit vielen Herausforderungen in der Bundespolitik in dieser von Krisen geschüttelten Zeit, aber auch mit zunächst ganz elementaren Problemchen: Denn die am Sonntag frisch gewählte CDU-Bundestagsabgeordnete aus Ahlhorn hütete sich im Vorfeld, irgendwelche Vorbereitungen wie die Erkundung des Regierungsviertels oder gar Wohnungssuche zu treffen.
Grotelüschen heute schon auf Weg nach Berlin
Fehler passieren schon mal – na und?

Fehler passieren schon mal – na und?

Harpstedt - Von Josephine PabstWenige Minuten vor dem Auftritt: Augenpaare taxierten die Frisur, das Hemd, die Hose, das Instrument, verfolgten voller Spannung jede Bewegung. Eltern, Geschwister und Musiklehrerinnen fieberten am Sonntagnachmittag kräftig mit, während die im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehenden Kreismusikschüler in der Christuskirche auf ihren Plätzen hin und her rutschten, ehe ihre große Stunde schlug.
Fehler passieren schon mal – na und?

„Bürgerbus ist längst überfällig“

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) n „Ich bin überzeugt, dass sich in Wildeshausen genügend Bürger einsetzen werden, um auch hier – was längst überfällig ist – einen bedarfsgerechten Personennahverkehr anzubieten“, sagt Karin von Elbwart (CDU) als Resümee einer Bürgerversammlung zum Thema Bürgerbus im Rathaus.
„Bürgerbus ist längst überfällig“
19 000 Euro für „White Wings“

19 000 Euro für „White Wings“

Dötlingen - (msi) n „Mir kribbelt es in den Fingern. Lassen Sie uns mit der Auktion beginnen!“, begrüßte Johannes Harms die Gäste bei der 13. Dötlinger Sportpferdeauktion in der Waldreitschule Aschenbeck. Dort hatte sich am Sonnabendnachmittag internationales Fachpublikum, unter anderem aus den Niederlanden, Belgien und der Schweiz, eingefunden.
19 000 Euro für „White Wings“

Oldenburger Land im Deutschlandtrend

Oldenburg - OLDENBURGER LAND (cs) n Das Oldenburger Land liegt bei der Bundestagswahl im Deutschlandtrend: Gewiner sind die kleinen Parteien, die SPD ist abgestürzt, die CDU fährt nur leichte Verluste ein.
Oldenburger Land im Deutschlandtrend
„Mögen Geschichten mit Tieren“

„Mögen Geschichten mit Tieren“

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (cs) n „Das Buch hat uns richtig gut gefallen“, urteilten Jaqueline und Viahn. Die beiden fünfjährigen Mädchen gehörten gestern zu der Gruppe, die die Aktion „BibFit“ in der öffentlichen Bücherei in Wildeshausen für dieses Schuljahr einläuteten. Über das Schuljahr verteilt kommen etwa 200 Vorschulkinder aus den Wildeshauser Kindergärten in die Bücherei, um fit für die Bibliothek zu werden.
„Mögen Geschichten mit Tieren“
Nun drei Abgeordnete der Region

Nun drei Abgeordnete der Region

Landkreis - (ck) n Erst in der späten Nacht nach der Bundestagswahl stand fest, dass es Holger Ortel doch noch geschafft hatte: Der SPD-Bundestagsabgeordnete bleibt trotz des an Astrid Grotelü schen aus Ahlhorn verlorenen Direktmandats dank seines Listenplatzes im Parlament. Zusammen mit der FDP-Abgeordneten Angelika Brunkhorst aus Wohlde, die ebenfalls über die Liste erneut einzog, vertreten nun drei Stimmen den Landkreis und die Region.
Nun drei Abgeordnete der Region

Dritter Nachtrag heute Thema des Kreistags

Landkreis - (ck) n Sicherheitshalber hat die Kreisverwaltung den Mitgliedern des Kreistags eine Landkarte im großen Maßstab zur Tagesordnung ihrer heutigen Sitzung gelegt – damit alle auch den Weg zum Landhotel Rogge in Dünsen finden.
Dritter Nachtrag heute Thema des Kreistags
Gut 25 „Rezepte“ wider die Langeweile

Gut 25 „Rezepte“ wider die Langeweile

Harpstedt - Von Jürgen BohlkenMit rund 20 guten „Rezepten“ wider die Langeweile warten der Samtgemeinde-Jugendring und die Jugendpflege auf. So viele Aktionen umfasst das in Kooperation mit Vereinen, der Kirche und anderen Veranstaltern erarbeitete Herbstferienspaßprogramm. Anmeldungen nimmt die Jugendpflege in der Delmeschule (Tel.: 04244/2513) bis Ende September an. Dabei ist jeweils gleich die Teilnahmegebühr zu entrichten.
Gut 25 „Rezepte“ wider die Langeweile
Spätsommerwetter zum Herbstfest

Spätsommerwetter zum Herbstfest

Gross Ippener - Von Jürgen Bohlken. Der Nachwuchs kam gestern beim Herbstfest des Albertushofes in Groß Ippener ganz groß raus: „Einfach sagenhaft“, staunten Besucher über die Tanzkunst der „Cool Peppers“ und der „Hot Chili Dancer“.
Spätsommerwetter zum Herbstfest

Carsten Harings bald neuer Kreisrat

Landkreis - (ck) n In der Verwaltungsspitze des Landkreises Oldenburg bahnt sich eine Veränderung an: Nachdem Erster Kreisrat Rolf Eilers Landrat Frank Eger vom Rückzug aus seinem Amt unterrichtet hatte, will der „Chef“ den Mitgliedern des Kreistags in ihrer morgigen Sitzung Carsten Harings als Nachfolger vorschlagen. Und die bisherigen Signale aus allen Fraktionen deuten auf eine breite Zustimmung hin.
Carsten Harings bald neuer Kreisrat
„Hut ab vor so einem Tag“

„Hut ab vor so einem Tag“

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (hen) n Die Zeiten der düsteren Amtsstuben mit ihren verstaubten Aktenbergen, einem ungestörten Büroschlaf und dem sprichwörtlich „wiehernden Amtsschimmel“ gehören schon seit langem der Vergangenheit an. Längst haben modernste Technik und Kommunikationsmittel Einzug in den Büroalltag gehalten. Eindrucksvoll wurde dieses am Sonnabend beim Tag der offenen Tür im „Behördenviertel“ an der Delmenhorster Straße in Wildeshausen den zahlreichen Besuchern unter Beweis gestellt.
„Hut ab vor so einem Tag“
Fallende Fahrzeuge als Highlight

Fallende Fahrzeuge als Highlight

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (cs) n „Jetzt ist er kaputt, den können wir wegschmeißen.“ Das, was Rolf Kramer gestern beim Familientag beim TÜV Nord beschrieb, war für die Zuschauer sichtbar. Der rote Kleinwagen hatte 15 Meter über dem Erdboden an einem Kran gehangen und war dann mit voller Wucht auf den Boden geknallt.
Fallende Fahrzeuge als Highlight
Da vibrierten die Scheunenbretter

Da vibrierten die Scheunenbretter

Wildeshausen - ALTONA (msi) n „Zwei Mal ausverkauftes Haus, das ist schon toll.“ Sichtlich zufrieden zeigte sich Walter Bialek, künstlerischer Leiter der „Scheunenklassiker“ auf Gut Altona.
Da vibrierten die Scheunenbretter
Grotelüschen hängt Ortel ab

Grotelüschen hängt Ortel ab

Landkreis (ck) - Eindrucksvoller Triumph einer Debütantin gegen einen Titelverteidiger: Mit ihrer ersten Kandidatur gewann Astrid Grotelü schen ( CDU ) den Kampf um den Wahlkreis gegen Holger Ortel ( SPD ).
Grotelüschen hängt Ortel ab
Mühle soll bis Ende 2010 saniert sein

Mühle soll bis Ende 2010 saniert sein

Harpstedt - Von Jürgen BohlkenAuf Empfehlung der Baufachleute lässt der Flecken Harpstedt die Windmühle nicht mehr in drei, sondern nur noch in zwei Abschnitten sanieren. Die Arbeiten an dem „Galerie-Holländer“ sollen nun bereits bis Ende 2010 zum Abschluss gebracht werden. Die Gesamtkosten steigen indes um gut 48 000 auf 715 000 Euro an. Hauptgrund dafür ist ein „vergessener“ Ausgabe-posten in der Kalkulation, der die Mühlenkappe betrifft.
Mühle soll bis Ende 2010 saniert sein
Viele Fragen zur Biogasanlage

Viele Fragen zur Biogasanlage

Dötlingen - (ts) n Vor allem das Thema „Biogasanlagen“ stieß gestern bei den Gästen aus der Partnergemeinde De Marne auf großes Interesse. Einen ganzen Tag lang waren Bürgermeister Heino Pauka sowie ein Teil der Dötlinger Ratsmitglieder mit ihren niederländischen Kollegen durch die Gemeinde gereist und hatten unter dem Titel „Energieeffizientes Dötlingen“ Beispiele von alternativer Energienutzung vorgestellt.
Viele Fragen zur Biogasanlage
„Wir haben einen Wahnsinnszulauf“

„Wir haben einen Wahnsinnszulauf“

Delmenhorst (cs) - „Ausgezeichnet“, „Richtig gut“, „Proppevoll“: Diese Reaktionen waren gestern immer wieder zu hören. Die Ausbildungsplatzbörse der „Zukunftswerkstatt Ausbildungsplatzinitiative“ („Zwaig“) lockte mehr als 2000 Schüler aus dem Landkreis Oldenburg und der Stadt Delmenhorst ins „com.media“ Veranstaltungszentrum in Delmenhorst.
„Wir haben einen Wahnsinnszulauf“
Labenz zeigt heitere Kunst in Bildern und Plastiken

Labenz zeigt heitere Kunst in Bildern und Plastiken

Dötlingen (ts) - Auch junge und unbekannte Künstler wolle sie fördern, kündigte Dötlingens neue Galeristin Sibylle Rob vor knapp zwei Monaten bei ihrer Vorstellung in der Gemeinde an. Für ihre erste Ausstellung in der Galerie im Heuerhaus greift sie allerdings mit Norbert Labenz auf einen sehr erfahrenen Künstler zurück.
Labenz zeigt heitere Kunst in Bildern und Plastiken
„Jugend an Verantwortung heranführen“

„Jugend an Verantwortung heranführen“

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken. Sie dürfen bei Unfällen an der Haupt- und Realschule Harpstedt Erste Hilfe leisten und in schulischen Veranstaltungen Sanitätsdienst übernehmen. Auch die Benachrichtigung des Rettungsdienstes nach Stürzen, Vergiftungen, Verbrennungen oder plötzlichen Erkrankungen sowie das Auffüllen von Verbandskästen fallen in ihr Aufgabengebiet.
„Jugend an Verantwortung heranführen“
„Keiner sagt, wo der Müll hin soll“

„Keiner sagt, wo der Müll hin soll“

Harpstedt - KLEIN KÖHREN n Recht mau fiel auch das Echo auf die letzte von der Harpstedter Energie-Agentur (HEA) organisierte Veranstaltung zur kommenden Bundestagswahl aus: Im kleinen Kreis diskutierten Interessierte am Dienstagabend im Klein Köhrener Dorfgemeinschaftshaus mit Werner Köhler aus Ganderkesee-Heide, dem Wahlkreiskandidaten von Bündnis 90/Die Grünen.
„Keiner sagt, wo der Müll hin soll“
Fahrendes Hospital in Ghana

Fahrendes Hospital in Ghana

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) n Vor drei Jahren spendeten viele Wildeshauser Christen Geld, damit Father Edward Kuukure einen Krankenwagen mit nach Ghana nehmen konnte. Nun konnte der emeritierte Pfarrer berichten, wie der Wagen in Afrika eingesetzt wird. Zudem übermittelte er die Dankbarkeit seiner Gemeinde.
Fahrendes Hospital in Ghana

„Fall Helmut Müller“ ein Fall für Europa

Wildeshausen - Europa blickt auf Wildeshausen. Das ist nicht übertrieben, denn mit großer Spannung wird das Verfahren zur Vergabe des Geländes der ehemaligen Wittekindkaserne in Wildeshausen vor dem Europäischen Gerichtshof in Luxemburg verfolgt.
„Fall Helmut Müller“ ein Fall für Europa
Überholmanöver auf dem Fußsteig

Überholmanöver auf dem Fußsteig

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) n „Auf nach Bali zu Studienzwecken“ hieß es vor einem Monat für fünf Wildeshauser „Jungs“, die nicht nur im Pfingstclub „Fracktion“ organisiert sind, sondern auch alle Wirtschaft studieren. In unregelmäßig Abständen werden Hendrik Eckholt, Steffen Meiners, Kilian Bergmann, Eike Sandmann und Kai Reimers von ihrem Trip in eine andere Welt berichten. Hier kommt Teil 1:
Überholmanöver auf dem Fußsteig
Schulsanierung: In den Ferien geht‘s los

Schulsanierung: In den Ferien geht‘s los

Neerstedt (ts) - Jetzt muss alles ganz schnell gehen: Um noch Gelder aus der Kreisschulbaukasse zu erhalten, die zum Jahreswechsel auf Null gefahren wird, beginnt bereits am ersten Herbstferientag die Sanierung der Grundschule Neerstedt.
Schulsanierung: In den Ferien geht‘s los
Püttenhus erstmals Gartenkultour-Ort

Püttenhus erstmals Gartenkultour-Ort

Dötlingen - (ts) n Fruchtige Momente, eine Bernsteinausstellung und erstmals auch die Einbindung des Püttenhus‘ in den Aktionstag – zum Abschluss der diesjährigen Veranstaltungsreihe warten die Aktiven der Dötlinger Gartenkultour noch einmal mit einer Vielzahl an Angeboten auf. An 17 Orten in der Gemeinde öffnen Künstler, Galeristen, Gärtner und Gastronomen am Sonnabend, 3. Oktober, von 11 bis 18 Uhr ihre Türen.
Püttenhus erstmals Gartenkultour-Ort
„Da müssen wir jetzt durch“

„Da müssen wir jetzt durch“

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) n Das kann teuer und sehr aufwändig werden. Vor der Verwaltung der Stadt Wildeshausen liegt ein großes Stück Arbeit, wenn nun überprüft werden muss, welche Straßen gewidmet sind und welche nicht (wir berichteten). Zudem erfordert die Erstellung eines neuen Straßenbestandsverzeichnisses einiges an Recherchearbeit. Das kostet Geld und Zeit.
„Da müssen wir jetzt durch“
„Falscher“ Heino mischt den Saal auf

„Falscher“ Heino mischt den Saal auf

Harpstedt - Von Dieter BartelsBECKELN n Bei ihrem Konzert im Beckelner Gasthaus Beneking unter dem Motto „8ung, Musik“ warteten die „Feierabendmusikanten Harpstedt und umzu“ am Sonntagnachmittag mit einer faustdicken Überraschung auf: Plötzlich erschien ein Sänger auf der Bildfläche, der dem Volksmusikstar Heino zum Verwechseln ähnlich sah, und er ließ es sich nicht nehmen, jedem Gast persönlich die Hand zu schütteln. Da kam Freude auf.
„Falscher“ Heino mischt den Saal auf
Line Dance und „Danz op de Deel“

Line Dance und „Danz op de Deel“

Harpstedt - DÜNSEN (ll) n Einen schöneren Frühherbstabend hätte sich der Heimatverein Dünsen nun wirklich nicht für sein Erntefest aussuchen können, und so blieb die erhoffte Resonanz nicht aus: Über 100 Gäste füllten am Sonnabend die im Zeichen des Erntedanks geschmückte Diele des Hofes Hohnholz.
Line Dance und „Danz op de Deel“
Hof Pleus erfährt reichlich Zulauf

Hof Pleus erfährt reichlich Zulauf

Harpstedt - KLEIN HENSTEDT (dls) n Ein Tag der offenen Tür hat am Sonntag viele interessierte Besucher aus der Region nach Klein Henstedt auf den Hof Pleus gelockt. Das schöne Frühherbstwetter animierte geradezu dazu, an einem der Tische unter freiem Himmel Platz zu nehmen und sich mit einem leckeren Stückchen Kuchen und einer Tasse Kaffee verwöhnen zu lassen.
Hof Pleus erfährt reichlich Zulauf
„Geschlossene Verträge sind einzuhalten“

„Geschlossene Verträge sind einzuhalten“

Harpstedt - BECKELN n Die Harpstedter Energie-Agentur (HEA) fühlt vor der kommenden Bundestagswahl den Wahlkreiskandidaten in separaten Diskussionsveranstaltungen „auf den Zahn“. Die Gemeinde Beckeln geht den gleichen Weg.
„Geschlossene Verträge sind einzuhalten“
15 000 Besucher, 76 Filme, 20 Länder

15 000 Besucher, 76 Filme, 20 Länder

Oldenburg - OLDENBURG (eb/cs) n Seit Sonntag ist es wieder vorbei mit einem Stück Hollywood an der Hunte: Das 16. Internationale Filmfest in Oldenburg ging mit der Verleihung des German Independence Award zu Ende. Insgesamt zählten die Veranstalter seit Mittwoch 15 000 Besucher, die 76 Filme aus 20 Ländern sahen. Ehrengäste waren David Siegel, Scott McGehee und der brasilianische Filmemacher Bruno Barreto.
15 000 Besucher, 76 Filme, 20 Länder

Energie sparendes Bauen als Thema

Ganderkesee - (ck) n Aus erster Hand bekommen Interessierte heute Abend Informationen rund um die Themen „Energieeffizientes Bauen“ und Kohlendioxid-Einsparung: Die Vereine im „Aktionsbündnis Ganderkesee – Prima Klima“ haben in Zusammenarbeit mit der Gemeinde drei Fachleute unter dem Motto „Bürger fragen, Experten antworten“ eingeladen. Die Fachleute stehen heute um 19.30 Uhr im Sitzungssaal des Ganderkeseer Rathauses Rede und Antwort.
Energie sparendes Bauen als Thema
Werbegemeinschaft zu Gast bei Freunden

Werbegemeinschaft zu Gast bei Freunden

Harpstedt - Von Jürgen BohlkenLange An- und Abreise, wenig Schlaf und am Ende ein Kilo mehr auf den Hüften, aber auch ausgelassene Fröhlichkeit, kulinarische Hochgenüsse sowie das Gefühl, bei guten Freunden und tollen Gastgebern zu sein – das alles verbinden Harpstedter gemeinhin mit einem Besuch in der gut tausend Kilometer entfernten Partnerstadt Loué. So auch eine achtköpfige Reisegruppe der Aktiven Werbegemeinschaft – die Delegation ist am Sonntagabend nach einem verlängerten Wochenende bei ihrem Partnerverein „L‘Envol Louésien“ aus Frankreich zurückgekehrt.
Werbegemeinschaft zu Gast bei Freunden
„Gerichtsshow“ mit echten Richtern

„Gerichtsshow“ mit echten Richtern

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) n Wann kann man das schon mal: Ganz unbelastet in der Vorführzelle des Gerichts sitzen, in der Strafsache „Die Amtskette des Bürgermeisters“ dabei sein oder im Katasteramt den Wert des eigenen Grundstücks abschätzen lassen? Am kommenden Sonnabend gibt es dazu Gelegenheit. Dann öffnet das „Behördenviertel“ an der Delmenhorster Straße in Wildeshausen seine Türen.
„Gerichtsshow“ mit echten Richtern
Schüler wünschen sich Frieden

Schüler wünschen sich Frieden

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) n Um für Frieden und Toleranz zu werben, braucht es oft keine großen Worte, Gesten und Plätze. Die Schüler der drei Wildeshauser Grundschulen zeigten das gestern auf dem Platz vor dem Stadthaus. Sie sangen, trommelten und liefen mit Friedens-Luftballons zurück in die Klassenräume.
Schüler wünschen sich Frieden
Kostenpauschale statt Schulbaukasse

Kostenpauschale statt Schulbaukasse

Landkreis - (ck) n Lange hatten die Verwaltungsspitzen des Landkreises und die Bürgermeister der dazu gehörenden Kommunen um die Neuordnung nach Abschaffung der Kreisschulbaukasse debattiert. Heute nun liegt der Entwurf der Vereinbarung den Mitgliedern des Finanzausschusses im Kreishaus vor. In ihrer um 14.30 Uhr beginnenden Sitzung sollen sie dem Kreistag empfehlen, diesem Papier zuzustimmen.
Kostenpauschale statt Schulbaukasse
Von Hexen, Henkern und Höllenqualen

Von Hexen, Henkern und Höllenqualen

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (hen) n War das ein Theater! Düstere Wegelagerer belästigten einen Pilgerzug auf dem Weg zur Wildeshauser Alexanderkirche. Pestkranke durchlitten Höllenqualen, Hexen tanzten um eine Eiche, Vampire „baten“ brave Bürger tänzerisch um eine Blutspende. Leprakranke und Bettler machten sich unter einem Torbogen breit. Aber auch Schönheiten unter einem Rosenstrauch sowie Gärtner und Händler entführten am Sonnabend das begeisterte Publikum rund um die Alexanderkirche auf eine Zeitreise in das Jahr 851.
Von Hexen, Henkern und Höllenqualen
Klettern bis an die Turnhallendecke

Klettern bis an die Turnhallendecke

Harpstedt - HARPSTEDT (dls) n Mit dem Zuspruch zum ersten „Action Weekend“ am Freitag und Sonnabend in Harpstedt zeigten sich die Veranstalter durchaus zufrieden. Mit Fun-Sport, Computerspielen und Filmvorführungen wurden die unterschiedlichsten Interessen der Kinder und Jugendlichen angesprochen. Auch an der LAN-Party in der Nacht von Freitag auf Sonnabend nahm rund ein Dutzend Jugendlicher teil.
Klettern bis an die Turnhallendecke
Wie funktioniert Herantasten an Religion im Alltag ?

Wie funktioniert Herantasten an Religion im Alltag ?

Neerstedt - (ts) n „Nein, das ist doch unser Mattenwagen“, entlarvten die Mädchen und Jungen des Kindergartens Neerstedt Pastor Hartmut Lübbens selbsterrichteten Altar. Dieser musste gestern über den „herrlichen Realismus“ der Kleinsten schmunzeln, als er mit ihnen anlässlich des bevorstehenden Weltkindertags das Motto „Kinder haben Rechte – auch auf Religion“ aufarbeitete.
Wie funktioniert Herantasten an Religion im Alltag ?