Ressortarchiv: Landkreis Oldenburg

Riesiger Andrang beim Tag der offenen Tür

Riesiger Andrang beim Tag der offenen Tür

Nach ersten vorsichtigen Schätzungen strömten mehr als 15 000 Besucher gestern zur Erdgas-Aufbereitungsanlage des Energieversorgers „ExxonMobil“. Sie blickten in Labors und Werkstätten, sahen aktionsreiche Löschübungen, schlemmten entlang der Gastronomiemeile und rätselten fieberhaft auf der Jagd nach attraktiven Gewinnen.
Riesiger Andrang beim Tag der offenen Tür
Der Andrang übertraf alle Erwartungen

Der Andrang übertraf alle Erwartungen

Grossenkneten - (ck) n Nur gut, dass die Gastgeber des „Erlebnistags“ auf der Erdgas-Aufbereitungsanlage in Großenkneten über ein derart gigantisches Gelände verfügen. Nach ersten vorsichtigen Schätzungen strömten mehr als 15 000 Besucher gestern zur Erdgas-Aufbereitungsanlage des Energieversorgers „ExxonMobil“. Sie blickten in Labors und Werkstätten, sahen aktionsreiche Löschübungen, schlemmten entlang der Gastronomiemeile und rätselten fieberhaft auf der Jagd nach attraktiven Gewinnen.
Der Andrang übertraf alle Erwartungen
25 Jahre Sport, Spiel und Spaß

25 Jahre Sport, Spiel und Spaß

Höher, schneller, weiter und schöner denn je: Kunterbunt und mit einer extra großen Portion Sport, Spiel und Spaß feierte die Kontaktgruppe für Behinderte und Nichtbehinderte der Gemeinde Dötlingen am Sonnabend ihr 25-jähriges Bestehen und ließ es dabei rotz einiger Regenpausen so richtig krachen. Unter dem Motto „Mach mit - Bleib fit“ stand das Jubiläumssportfest auf dem Sportplatz rund um die Brettorfer Turnhalle auf dem Programm.
25 Jahre Sport, Spiel und Spaß

Flugobjekte, Trödel und Traktoren

Harpstedt - KELLINGHAUSEN (boh) n Kein laues Lüftchen, sondern schon ein bisschen Wind braucht der Schützenverein Reckum-Winkelsett, damit beim neunten Drachenfest unter der Regie der „Grünröcke“ auf Nordbruchs  Rasenflächen in Kellinghausen am Sonnabend, 5.
Flugobjekte, Trödel und Traktoren
Anrührende Rede eines Absolventen

Anrührende Rede eines Absolventen

Landkreis - (ck) n Frei von der Leber weg, anrührend und motivierend zugleich – so redete Torsten Ludwig am Donnerstagabend vor seinen ehemaligen Mit-Azubis und Gästen. Der erst kurz zuvor als einer der besten Kraftfahrzeug-Mechatroniker geehrte Jung-Geselle hatte einen steinigen Weg hinter sich – und im Harpstedter Autohaus W.D. Müller ein Glückslos gezogen, wie er dankbar berichtete.
Anrührende Rede eines Absolventen
Sebastian Schulze am stärksten

Sebastian Schulze am stärksten

Landkreis - (ck) n Stolz blickte Harald Mausolf am Donnerstagabend in die langen Reihen der frisch gebackenen Gesellen: „Mit Ihrem Prüfungserfolg sichern wir uns unsere eigene Unsterblichkeit“, unterstrich der Chef der Kreishandwerkerschaft Delmenhorst/Oldenburg-Land während der Freisprechungsfeier in der Wildeshauser Widukind-Halle. „Sie sind diejenigen, die unser Handwerk zum Fortbestand braucht.“
Sebastian Schulze am stärksten

Keine neuen Häuser in Holzhausen ?

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (ck) n Ob in einem Teil Holzhausens noch neue Häuser entstehen dürfen oder nicht, beschäftigt demnächst die Kommunalaufsicht des Landkreises Oldenburg. Denn die Mitglieder des städtischen Bau- und Umweltausschusses empfahlen am Donnerstagabend, dass die Experten im Kreishaus dieses Papier auf seine  rechtliche Stichhaltigkeit prüfen sollen.
Keine neuen Häuser in Holzhausen ?
„Sonst ist der Schuppen dicht“

„Sonst ist der Schuppen dicht“

Wildeshausen - (ck) n Auf der Suche nach einem geeigneten Standort fürs neue Feuerwehrhaus sitzt der Stadt Wildeshausen nun die Zeit im Nacken. Denn die Feuerwehr-Unfallkasse (FUK) räumt dem jetzigen Bauwerk in Zwischenbrücken aus Sicherheitsgründen nur noch eine Gnadenfrist ein.
„Sonst ist der Schuppen dicht“
Countdown läuft: Morgen öffnet „Exxon“

Countdown läuft: Morgen öffnet „Exxon“

Grossenkneten - Wer heute von Großenkneten oder Sage an der Erdgasaufbereitungsanlage in Großenkneten vorbeifährt, sieht bereits von Weitem, dass hier etwas nicht Alltägliches passiert. Auf der großen benachbarten Ackerfläche sind bereits Parkplätze für Autos und Busse abgesteckt – für den morgigen Erlebnistag von „ExxonMobil“. Zwischen 10 und 18 Uhr können die Besucher die Anlage besichtigen.
Countdown läuft: Morgen öffnet „Exxon“
Kleinere Areale für Bauwillige

Kleinere Areale für Bauwillige

Wildeshausen (dr) - Zwar sollen am Bargloyer Weg in Wildeshausen im kommenden Jahr relativ kleine Grundstücke für Hausbauer zur Verfügung stehen.
Kleinere Areale für Bauwillige

Podiumsdiskussion mit Landtagspolitikern

Landkreis - (ck) n „Kinder sind mehr wert“ – an dieser landesweiten Kampagne beteiligt sich auch der Kreiselternrat für Kindertagesstätten im Landkreis Oldenburg.
Podiumsdiskussion mit Landtagspolitikern
Vizemeisterin Lena Teichert umjubelt

Vizemeisterin Lena Teichert umjubelt

Doetlingen - DÖTLINGEN (msi) n Schulterklopfen gab es für Lena Teichert, dazu Umarmungen und anerkennende Worte. Die Waldreitschule Dötlingen empfing am Mittwochabend ihre Deutsche Vizemeisterin im Dressurreiten der Jungen Reiter auf der Reitanlage in Aschenbeck.
Vizemeisterin Lena Teichert umjubelt

Handwerkern stehen Türen offen

Landkreis - (ck) n 106 junge Männer und Frauen hatten gestern Abend einen guten Grund zum Feiern: In der Wildeshauser Widukind-Halle nahmen die erfolgreichen Auszubildenden aus dem Gebiet der Kreishandwerkerschaft Delmenhorst/Oldenburg-Land ihre Gesellenbriefe entgegen.
Handwerkern stehen Türen offen
Fahrbahn-Verengung verschwindet

Fahrbahn-Verengung verschwindet

Oldenburg - HATTEN/HUDE (ck) n Diese Einschränkung nehmen manche Autofahrer wahrscheinlich gern in Kauf: Wenn die Autobahn 28 zwischen Hude und Hatten morgen ab 6 Uhr bis voraussichtlich zum Nachmittag voll gesperrt bleibt, verschwinden nämlich die Absperrungen der Baustelle, so dass sich die einspurige Verkehrsführung in Richtung Oldenburg wieder in eine zweistreifige Fahrbahn verwandelt.
Fahrbahn-Verengung verschwindet

CDU/FDP setzen Neubau durch

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) n Über eine Stunde lang erläuterte Fachmann Johannes Ollmann vom Planungsbüro „protec“ gestern Abend den Mitgliedern des Bau- und Umweltausschusses die Vor- und Nachteile von Sanierung und Neubau eines Kurbades im Krandel. Lange diskutiert wurde dann nicht. CDU und FDP setzten per Antrag mehrheitlich durch, dass die Sanierung des Hallenbades nicht weiter verfolgt werden soll.
CDU/FDP setzen Neubau durch
DRK-Blutspendedienst kürt Gewinnerin

DRK-Blutspendedienst kürt Gewinnerin

Harpstedt - HARPSTEDT/STIFTENHÖFTE/GROSS IPENER (boh/ll) n 330, 500 oder 750 Milliliter – wie viel Lebenssaft bekommt ein Bürger bei einem Blutspendetag „abgezapft“?
DRK-Blutspendedienst kürt Gewinnerin
„Vorgeschmack“ auf Ausbau

„Vorgeschmack“ auf Ausbau

Harpstedt (boh) - Der Ausbau der Burgstraße zwischen Amtshof und  Feuerwehrhaus hat noch gar nicht begonnen, aber einen „Vorgeschmack“ bekommen die Verkehrsteilnehmer schon jetzt: Seit Anfang der Woche ist die Harpstedter Ortsdurchfahrt zwischen Höhe Grüne und Lange Straße halbseitig gesperrt.
„Vorgeschmack“ auf Ausbau

Jobcenter-Kollegen verkürzen Wege

Landkreis - (ck) n Auf dem Weg von der Schule in die Ausbildung kommen die Jobcenter-Kollegen des Landkreises Oldenburg den Jugendlichen der Berufsbildenden Schulen (BBS) Wildeshausen jetzt entgegen – und gehen dafür direkt ins BBS-Haupthaus an der Feldstraße. Dort stehen sie ab heute den Schülern in wöchentlichen Sprechzeiten zur Verfügung, wenn es um Lehrstellensuche und Hilfen geht.
Jobcenter-Kollegen verkürzen Wege
Vielseitiger Instrumentalist und Sänger

Vielseitiger Instrumentalist und Sänger

Oldenburg - LANDKREIS/WILDESHAUSEN (ck) n Kurz vor der Zielgeraden des „Gartenkultur-Musikfestivals“ biegt ein vielseitiger Künstler auf das Gelände des Kreishauses in Wildeshausen ein: Mit verschiedenen Flöten, einem Dudelsack, seiner Gitarre und dem „Cajon“, einem südafrikanischen Perccussioninstrument will Herbert Bartmann dem Publikum morgen einen variationsreichen Konzertabend bieten.
Vielseitiger Instrumentalist und Sänger
Schwandner empfängt Hodgson

Schwandner empfängt Hodgson

Oldenburg - OLDENBURG (cs) n Vor dem Alten Rathaus in Oldenburg herrscht angespannte Stimmung. Die Redakteurin eines Fernsehteams guckt unruhig auf die Uhr, ein Fotojournalist zieht aufgeregt an einer Zigarette, Passanten bleiben stehen.
Schwandner empfängt Hodgson

Gleichzeitig Wunsch nach Ganztagsangebot

Landkreis - (ck) n Gleichzeitig mit dem Antrag auf Errichtung einer „Integrierten Gesamtschule“ (IGS) brachten die Mitglieder des Kreistags gestern Abend auch den Folge-Antrag ans Kultusministerium auf den Weg, dieses Bildungsangebot als Ganztagsangebot zu führen.
Gleichzeitig Wunsch nach Ganztagsangebot
Infos zum Berufsstart aus erster Hand

Infos zum Berufsstart aus erster Hand

Landkreis - (ck) n Zugegeben: Die Chancen auf einen Posten in der Polizei-Reiterstaffel könnten besser sein.
Infos zum Berufsstart aus erster Hand
„Spätestens nächste Woche geht‘s los“

„Spätestens nächste Woche geht‘s los“

Ostrittrum - (dut) n Möglichst naturnah sollte sie werden, die Fischtreppe, die die Hunte-Wasseracht am Rittrumer Mühlenbach gebaut hat. Die Arbeiten daran sind inzwischen abgeschlossen. In der kommenden Woche sollen die Sanierungsarbeiten am Brückenbauwerk starten, kündigte Bauamtsleiter Uwe Kläner an. Mit dem Erscheinungsbild der Fischtreppe sind jedoch längst nicht alle einverstanden.
„Spätestens nächste Woche geht‘s los“

Vietor: Große Chance für ganzen Landkreis

Landkreis - (ck) n Dass im Fall einer Gesamtschule in Wardenburg nicht mehr alle Schüler aus der Gemeinde wohnortnah die Haupt- und Realschule besuchen können, sah auch die CDU-Kreistagsabgeordnete Linda Vietor als Nachteil.
Vietor: Große Chance für ganzen Landkreis
Nun hat das Land das letzte Wort

Nun hat das Land das letzte Wort

Landkreis - (ck) n Franz Duin formulierte gestern eine bange Frage, die sich viele Befürworter der „Integrierten Gesamtschule“ (IGS) stellen: „Wird das heute ein guter Tag für die Bildungspolitik im Landkreis Oldenburg?“
Nun hat das Land das letzte Wort
„In Krisenzeiten gut aufgestellt“

„In Krisenzeiten gut aufgestellt“

Ganderkersee (dut) - Das Wort „Krise“ war am Montagabend wohl das meistgebrauchte in den Reden. Die zentrale Botschaft zum 75-jährigen Bestehen der Kreishandwerkerschaft Delmenhorst/Oldenburg-Land: Das Handwerk trotzt dem wirtschaftlichen Abschwung.
„In Krisenzeiten gut aufgestellt“
Ziemlich verwittertes „Relikt“ hat 125 Jahre auf dem Buckel

Ziemlich verwittertes „Relikt“ hat 125 Jahre auf dem Buckel

Harpstedt - ANNEN n Einen 125 Jahre alten Grenzstein hat Alt-Landrat Hermann Bokelmann aus Harpstedt kürzlich im Gebüsch an der Landesstraße (L 776) in Annen/Gemeinde Groß Ippener – an der Grenze zur Stadt Delmenhorst – entdeckt. Er trägt auf der einen Seite die Inschrift „GRHZGT Oldenburg – Amt Delmenhorst“; auf der anderen Seite ist „Provinz Hannover – Kreis Syke“ zu lesen.
Ziemlich verwittertes „Relikt“ hat 125 Jahre auf dem Buckel
Sommerlinde als Zeichen der Freundschaft

Sommerlinde als Zeichen der Freundschaft

Harpstedt - HEILIGENRODE/HARPSTEDT (hh) n Einen herzlichen Empfang auf dem Hof Hake-Söhle im Heiligenroder Ortsteil Lehmkuhl bereitete der Landfrauenchor Harpstedt-Heiligenrode seinen Gästen am Wochenende bei der Ankunft des Unterallgäuer Bäuerinnenchors. Zwölf Stunden Fahrt hatte die Reisegruppe in Kauf genommen, um in den hohen Norden zu gelangen.
Sommerlinde als Zeichen der Freundschaft

Kreistag heute mit historischer Sitzung

Landkreis - (ck) n Frank Eger sieht der „historischen Kreistagssitzung“ gelassen entgegen, die heute ab 16 Uhr im Kreishaus einen wesentlichen Tagesordnungspunkt enthält: „Wenn ich wetten müsste, würde ich auf eine 75-prozentige Zustimmung der Abgeordneten für die Einrichtung einer Integrierten Gesamtschule in Wardenburg tippen“, urteilte der Landrat gestern.
Kreistag heute mit historischer Sitzung
„Keine Vorteilsnahme“

„Keine Vorteilsnahme“

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) n „Es gab weder interne Absprachen noch Vorteilsnahmen zwischen der Stadt und uns. Das weisen wir entschieden zurück.“ Mit diesen Worten reagieren Renate und Wolfgang Rixen auf einen Bericht unserer Zeitung, dass den Schulgründern auf Gut Spasche zu geringe Kanalbaubeiträge in Rechnung gestellt worden seien.
„Keine Vorteilsnahme“
Wenn im Kopf ein Film abläuft

Wenn im Kopf ein Film abläuft

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken. Spannende Lektüre beflügelt die Phantasie und lässt im Kopf des Lesers buchstäblich einen Film ablaufen. Wer wüsste das besser als Bibliotheksleiterin Elke Lischkowitz, die von Berufs wegen tagtäglich mit „Schmökern“ zu tun hat? Gestern begeisterte sie Leseanfänger fürs „Kopfkino“.
Wenn im Kopf ein Film abläuft

„Erheblicher Schaden“

Wildeshausen - Wortlaut einer gestern von Bürgermeister Kian Shahidi veröffentlichten Pressemitteilung: „Auf Veranlassung eines Ratsmitgliedes wurde verwaltungsseitig der Vorgang der Beitragsberechnung im Jahr 2004 überprüft.
„Erheblicher Schaden“

Anonyme Intrigen beklagt

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) n Dreijährigen wirtschaftlichen Stillstand in Wildeshausen und eine politische Kultur, die „durch anonyme Intrigen“ geprägt ist, beklagt der Vorstand der Mittelstandsvereinigung (MIT) Wildeshausen in einer Stellungnahme zu unserem Bericht über staatsanwaltschaftliche Ermittlungen im Stadthaus.
Anonyme Intrigen beklagt
Acht Stunden voller Aktionen

Acht Stunden voller Aktionen

Grossenkneten - (ck) n So weit hat die „ExxonMobil“ ihre Werkstore in Großenkneten noch nie für die Öffentlichkeit geöffnet. „Und eine vergleichbare Aktion wird es wohl auch in den kommenden Jahrzehnten nicht mehr geben“, ahnt Dieter Brüggmann als Leiter der Erdgasproduktion in Südoldenburg. Denn der „Erlebnistag“ für die ganze Familie am kommenden Sonntag von 10 bis 18 Uhr vor und inmitten der Aufbereitungsanlage erforderte eine mehr als einjährige Vorarbeit vieler Kollegen.
Acht Stunden voller Aktionen

Drei Marktplätze, Kinderzirkus und mehr

Grossenkneten - (ck) n Das komplette Programm des Exxon-Erlebnistags am Sonntag zwischen 10 und 18 Uhr dürften die Gäste innerhalb der acht Stunden kaum komplett bewältigen: Auf dem Außengelände bieten Fachleute einen kostenlosen Fahrrad-Check an, der Airstream-Wohnwagen der Ideen-Expo wirbt für Ausbildungsberufe im technischen Bereich, und die Gäste dürfen einen Blick in die ausgestellten Spezialfahrzeuge werfen.
Drei Marktplätze, Kinderzirkus und mehr
Feuerwehr ganztägig im Großeinsatz

Feuerwehr ganztägig im Großeinsatz

Wildeshausen (dr) - Richtig heiß wurde es um 13.30 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Feuerwehrhaus in Wildeshausen . Nicht nur, dass die Sonne vom annähernd wolkenfreien Himmel schien. Nun zeigte die Freiwillige Feuerwehr auch noch, was passiert, wenn Fett brennt und man versucht, die Flammen mit Wasser zu löschen.
Feuerwehr ganztägig im Großeinsatz

Steile Karriere hingelegt

Harpstedt - HARPSTEDT (boh) n „Eine Predigt sollte Bibeltradition lebendig werden lassen und die Auslegung einer Bibelstelle so geartet sein, dass sich die Aussagen für den Alltag der Menschen als bedeutsam erweisen“, sagt Dr.
Steile Karriere hingelegt
„LookBack“ und Decker gaben Gas

„LookBack“ und Decker gaben Gas

Oldenburg (ck) - Manches kommt nie aus der Mode. Zum Beispiel Rock-Klassiker wie „Sweet Home Alabama“, „All Right Now“ und viele andere. Oder Paartanz und Schwof zu solchen live zelebrierten Songs, bis der Schweiß fließt. Oder schmale Lederkrawatten.
„LookBack“ und Decker gaben Gas
Informativ, aktiv und attraktiv

Informativ, aktiv und attraktiv

Wüsting - Die massigen Fleischrinder aus Franken störten sich nicht an den Besuchermassen, die sich an ihren Käfigen vorbei schoben. Die kauende Kuh und der stattliche Bulle genossen am Wochenende während der „LandTageNord“ in Wüsting den Sommer im Norden.
Informativ, aktiv und attraktiv
Lehrreich, lecker und ländlich-gut

Lehrreich, lecker und ländlich-gut

Wüsting - (ck) n Seit gestern präsentiert sich das Schaufenster des stärksten Wirtschaftszweigs der Weser-Ems-Region wieder bestens präpariert und herausgeputzt: Hunderte Betriebe aus dem Agrar- und Lebensmittelsektor, aber auch mindestens ebenso viele andere Aussteller – vom Bank- bis zum Bau- gewerbe und von der Tourismus- bis zur Freizeitbranche – ergeben den stimmigen Mix aus 550 Ständen der „LandTageNord“, die noch bis Montag rund 65 000 Besucher in den Ort Wüsting auf Huder Gebiet locken sollen.
Lehrreich, lecker und ländlich-gut
Jagd nach dem „goldenen Papagoy“

Jagd nach dem „goldenen Papagoy“

Dötlingen (ck) - Wahre Superhelden haben keine Zeit für Urlaub – und wenn sie abtauchen, dann nur, um unter Wasser gegen Bösewichte zu kämpfen. Wer „Pfingst-Man“, den gebürtigen Dötlinger Trickfilm-Helden, beim Retten des Rests der Welt unterstützen will, kann sich ab sofort im Internet unter www.pfingst-man.de zum kostenlosen Spiel durchklicken.
Jagd nach dem „goldenen Papagoy“
Aktive strahlten über Zuschuss

Aktive strahlten über Zuschuss

Ganderkesee - (ck) n Seit gestern ist es offiziell: Zusammen mit zwölf anderen Kommunen erhielt die Delegation aus der Gemeinde Ganderkesee die Auszeichnung zur Aufnahme ins Programm „Quartiersinitiative Niedersachsen“ (QiN).
Aktive strahlten über Zuschuss

Brombeerpflücker leben gefährlich

Landkreis - (ck) n Für eine Hand voll Früchte setzen sie ihr Leben aufs Spiel – oder riskieren teure Strafverfahren: Jetzt mit Einsetzen der Brombeer-Saison beobachten Zugführer der „NordWestBahn“ und Deutschen Bahn und die Beamten der für die Gleisbereiche zuständigen Bundespolizei unvorsichtige Menschen, die am Rand der Schienen nach reifen Beeren suchen.
Brombeerpflücker leben gefährlich
„Gut ist die Abwechslung“

„Gut ist die Abwechslung“

Doetlingen - BRETTORF (cs) n Die Idee hatte Tobias Kläner schon vor gut fünf Jahren: Statt zur Bundeswehr zu gehen, wollte er gerne ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) beim TV Brettorf machen. Dieses Ziel hat er jetzt umgesetzt: Der 19-Jährige unterstützt den Verein seit dem 1. Juli. Ein vielfältiges Aufgabenfeld erwartet ihn hier. Das zwölfmonatige FSJ wird als Zivildienst anerkannt.
„Gut ist die Abwechslung“
„Stopp, loslassen!“: Selbstbehauptung gelernt

„Stopp, loslassen!“: Selbstbehauptung gelernt

Doetlingen - DÖTLINGEN (cs) n „Stopp, loslassen!“, schreien die Mädchen. Und noch einmal lauter: „Stopp, loslassen!“ Einige Dötlinger Grundschüler lernten in dieser Woche, „dass sie ein Selbstbestimmungsrecht auf ihren Körper haben“, so beschreibt es Jap Colve vom Hamburger Defending-Team, das einen achtstündigen Selbstbehauptungskurs anbietet.
„Stopp, loslassen!“: Selbstbehauptung gelernt

Außenstelle von Plänen betroffen?

Oldenburg - LANDKREIS/WILDESHAUSEN (ck) n Wie sicher ist die Außenstelle der Landesschulbehörde in Wildeshausen? Diese Frage konnte gestern selbst Klaus Kapell als einer der Hauptbetroffenen nicht beantworten.
Außenstelle von Plänen betroffen?

Einfach Ökostrom ? Von wegen !

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) n Die Nutzung von Öko-Strom ist „in“. Öffentliche Verwaltungen, so die Ansicht vieler Politiker, sollten mit gutem Beispiel vorangehen. Das aber könnte die Stadt Wildeshausen einiges kosten, so eine Einschätzung der Verwaltung.
Einfach Ökostrom ? Von wegen !

Geld für Fortbildungen

Landkreis - (ck) n Wenn es schon Geld aus Hannover gibt, sollte eine Kommune tunlichst nicht widersprechen. So will das Land Niedersachsen künftig sein Kinderschutzkonzept um einen Baustein erweitern und bietet den Jugendämtern die Finanzierung von drei Fortbildungen in Form von Beratungstagen an.
Geld für Fortbildungen
Katja Flint präsentiert Film in der JVA

Katja Flint präsentiert Film in der JVA

Oldenburg - OLDENBURG (ts) Bei Franz Müller, Thomas Siebens, Anne Høegh Krohn, Michal Ostatkiewicz und Andreas Schaap dürfte der Puls in ungeahnte Höhen schnellen, wenn es heißt: „Und der Gewinner ist...“. Ihre Filme wurde aus über 700 Bewerbungen ausgewählt und sind für den „German Independence Award – Bester Deutscher Film“ nominiert, der im Rahmen des 16. Internationalen Filmfests Oldenburg vergeben wird.
Katja Flint präsentiert Film in der JVA

Arm trotz Arbeit: Viele „Aufstocker“

Landkreis - (ck) n Selbst eine Vollzeitstelle schützt nicht vor Armut: Auf etwa 1 800 Menschen beziffern die Gewerkschaften ver.di und Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) die Zahl derjenigen Einwohner im Landkreis Oldenburg, die trotz ihrer Erwerbstätigkeit auf Sozialleistungen angewiesen bleiben. Den Begriff „Aufstocker“ hält der Fachjargon für diese Betroffenen bereit, die ihr Erwirtschaftetes durch öffentliche Gelder aufstocken müssen.
Arm trotz Arbeit: Viele „Aufstocker“