„Wein & Käse-Party“ erweist sich als echter Publikumsmagnet / Großer Erfolg macht Wiederholung wahrscheinlich

Alle Erwartungen übertroffen

Menschenmassen, die nach und nach immer mehr in Feierlaune kamen, verhalfen der „Wein & Käse Party“ auf dem Hof Meyer in Bargloy zum Erfolg. ·
+
Menschenmassen, die nach und nach immer mehr in Feierlaune kamen, verhalfen der „Wein & Käse Party“ auf dem Hof Meyer in Bargloy zum Erfolg. ·

Wildeshausen - Von Martin Siemer. Sonnabend, kurz nach 21 Uhr: Der Hof Meyer in Bargloy scheint kurz davor zu sein, aus allen Nähten zu platzen. Dort, wo sonst eher ländliche Beschaulichkeit herrscht, regieren gute Laune und Hochstimmung; da steppt der redensartliche „Bär“.

Die erste „Wein & Käse Party“ ist in vollem Gange. Weit mehr als tausend Besucher aus der Region sind nach Bargloy gekommen, um gemeinsam zu feiern.

Unsere Erwartungen sind völlig übertroffen worden“, freut sich Hergen Stolle, Vorsitzender des Heimatvereins Düngstrup. Der Heimatverein habe, so fügt er hinzu, die „Wein & Käseparty“ gemeinsam mit dem Schützenverein Lüerte-Holzhausen, der Freiwilligen Feuerwehr Düngstrup, dem Dorfverein „Dorphus Düngstrup“, der Landjugend und Fetenmacher Peter Burgdorf aus Hude organisiert.

„Das Konzept, das gemeinsam zu machen, hat uns bestätigt“, zieht Stolle ein rundum positives Fazit. Zu Beginn am Abend richtet sich sein Blick allerdings noch immer wieder sorgenvoll gen Himmel. Doch das Wetter hält, und so wird auf dem Hof Meyer ausgiebig und bis spät in die Nacht hinein gefeiert. Das Team Burgdorf versorgt die Gäste in der großen Scheune mit Wein, Käse und anderen Leckereien.

Auf der Bühne mitten auf dem Hof heizen die Party-Band „Face to Face“ und ein DJ dem fetenhungrigen Publikum ordentlich ein. Das lässt die wenig sommerlichen Temperaturen schnell vergessen. Die Party hat auch einen angenehmen Nebeneffekt. Die involvierten Vereine nutzen die Veranstaltung, um ins Gespräch zu kommen, auf sich aufmerksam zu machen, eventuell neue Mitglieder zu gewinnen  und  das Miteinander zu pflegen.

Der große Erfolg der Premiere macht eine Wiederholung wahrscheinlich. „Ich bin schon darauf angesprochen worden. Wir müssen sehen, was sich ergibt. Eine regelmäßige Veranstaltung ist aber eher unwahrscheinlich, es hängt immer auch ein Haufen Arbeit dran“, sagt Stolle. Die Organisatoren dürfen sich nach der Erstauflage jedenfalls bestätigt fühlen: Der Erfolg hat sie für ihren Aufwand belohnt. Von dieser Party wird mancher Besucher womöglich noch den ganzen Sommer zehren.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Überforderung im Sport vermeiden

Überforderung im Sport vermeiden

Warum Rasenroboter doch noch einen Gärtner brauchen

Warum Rasenroboter doch noch einen Gärtner brauchen

Fünf Spiele für Eltern und Kinder

Fünf Spiele für Eltern und Kinder

Das alte Smartphone im Netz zu Geld machen

Das alte Smartphone im Netz zu Geld machen

Meistgelesene Artikel

Corona: Eine Person ist schon wieder gesund

Corona: Eine Person ist schon wieder gesund

Johanneum rüstet weiter auf

Johanneum rüstet weiter auf

Einkaufshilfe für Harpstedter startet

Einkaufshilfe für Harpstedter startet

LiLi-Servicekino in Bedrängnis: Erst gähnende Leere – nun Not durch Schließung

LiLi-Servicekino in Bedrängnis: Erst gähnende Leere – nun Not durch Schließung

Kommentare