59-Jährige gerät in Gegenverkehr

89-jährige Beifahrerin stirbt bei Verkehrsunfall

Frontal-Crash: Bei dem Unfall kam eine 89-jährige Frau ums Leben.
+
Frontal-Crash: Bei dem Unfall kam eine 89-jährige Frau ums Leben.

Delmenhorst – Bei einem Verkehrsunfall am Montag wurde eine 89-jährige Beifahrerin bei einem Verkehrsunfall auf dem Burggrafendamm in Delmenhorst tödlich verletzt.

Laut Polizeibericht befuhr gegen 10:25 Uhr eine 59-jährige Autofahrerin aus der Gemeinde Ganderkesee den Burggrafendamm stadteinwärts und geriet auf Höhe der Einmündung Wiekhorner Heuweg aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr. Dort stieß sie frontal mit einem entgegenkommenden "Wagen zusammen, der von einem 52-Jährigen aus Delmenhorst gelenkt wurde.

Eine 89-jährige Beifahrerin der 59-Jährigen, ebenfalls aus der Gemeinde Ganderkesee, wurde bei dem Verkehrsunfall tödlich verletzt. Die Unfallverursacherin, sowie der 52-Jährige und zwei Mitfahrer wurden leicht verletzt.

An den Fahrzeugen entstanden wirtschaftliche Totalschäden. Beide Autos waren im Anschluss nicht weiter fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Durch den Zusammenstoß wurde ein weiteres Auto beschädigt, das auf einem Parkstreifen am Straßenrand abgestellt war. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 22.000 Euro.

Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme musste der Burggrafendamm an der Unfallstelle für etwa drei Stunden voll gesperrt werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Weitere Meldungen aus Delmenhorst:

Am Sonntag wurde der Polizei gegen 12:25 Uhr mitgeteilt, dass ein offensichtlich stark alkoholisierter Fahrradfahrer auf der Dwostraße in Delmenhorst unterwegs sei. Der Fahrradfahrer sei nach Zeugenaussagen in Schlangenlinien gefahren, von dem Radweg auf die Straße abgekommen und beinahe gestürzt.

Nachdem die Beamten den 51-jährigen Delmenhorster antrafen, ergab ein Atemalkoholtest einen Wert von 2,94 Promille. Ein Arzt entnahm dem Mann anschließend eine Blutprobe.

Die Beamten untersagten dem 51-Jährigen die Weiterfahrt und leiteten ein Strafverfahren gegen ihn ein.

Bereits am Freitag ereignete sich in der Zeit von 7:50 Uhr bis 10:30 Uhr ein Verkehrsunfall auf einem Parkplatz in einem Wendekreis an der Fehmarnstraße in Delmenhorst. Ein bislang unbekannter Fahrer beschädigte vermutlich beim Rangieren in dem Wendekreis einen ordnungsgemäß abgestellten schwarzen Mercedes. An dem Auto entstand ein Schaden in Höhe von rund 10.000 Euro.

Der Unfallverursacher entfernte sich im Anschluss unerlaubt von dem Unfallort.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

„Impfpflichtgegner fast wie Schweine durchs Dorf getrieben“

„Impfpflichtgegner fast wie Schweine durchs Dorf getrieben“

„Impfpflichtgegner fast wie Schweine durchs Dorf getrieben“
Auto schleudert gegen Baum: ein Toter und zwei Schwerverletzte

Auto schleudert gegen Baum: ein Toter und zwei Schwerverletzte

Auto schleudert gegen Baum: ein Toter und zwei Schwerverletzte
Stadt Wildeshausen hat drei Events für 2022 in Planung

Stadt Wildeshausen hat drei Events für 2022 in Planung

Stadt Wildeshausen hat drei Events für 2022 in Planung
Corona-Inzidenz: Landkreis Oldenburg bei 995,5

Corona-Inzidenz: Landkreis Oldenburg bei 995,5

Corona-Inzidenz: Landkreis Oldenburg bei 995,5

Kommentare