Reanimation blieb erfolglos.

Tödlicher Badeunfall: 30-Jähriger ertrinkt

Wardenburg - Ein 30-Jähriger ist am Mittwochabend im Tilly See in Wardenburg (Landkreis Oldenburg) ertrunken. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der Mann aus Oldenburg sei zunächst auf einer Schaumstoffmatte im Wasser getrieben, rutschte dann aber ab.

Der Mann hielt sich mit Verwandten am See auf und ging mit einer Schaumstoffmatte ins Wasser. Nach Zeugenaussagen glitt er einige Meter vom Ufer entfernt aus unbekannten Gründen von der Matte und diese trieb von ihm weg. Er schwamm daraufhin in Richtung Ufer, konnte es jedoch nicht mehr erreichen und ertrank. Mit einem Schlauchboot wollten Zeugen dem Mann zu Hilfe kommen und brachten ihn an Land. Für ihn kam jedoch jede Hilfe zu spät, so dass er trotz sofortiger Reanimation am See verstarb.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Fotostrecke: Werder-Fans beim Saisonabschluss in Oldenburg

Fotostrecke: Werder-Fans beim Saisonabschluss in Oldenburg

Defekte Gasleitung: Explosion tötet Vater und Tochter

Defekte Gasleitung: Explosion tötet Vater und Tochter

Neuer Präsident Selenskyj löst ukrainisches Parlament auf

Neuer Präsident Selenskyj löst ukrainisches Parlament auf

Wer hat wie benotet? Die Werder-Noten gegen Leipzig im Vergleich

Wer hat wie benotet? Die Werder-Noten gegen Leipzig im Vergleich

Meistgelesene Artikel

Trockenheit bringt Heide großflächig in Gefahr

Trockenheit bringt Heide großflächig in Gefahr

Brand bei Abschleppwagen

Brand bei Abschleppwagen

Faustschlag im Gildefestzelt kommt teuer zu stehen

Faustschlag im Gildefestzelt kommt teuer zu stehen

Das Bürgerauto ist kein „Umsonst-Taxi“

Das Bürgerauto ist kein „Umsonst-Taxi“

Kommentare