Straße knapp zwei Stunden voll gesperrt

Rehburg: Ford brennt völlig aus

+
Unter Atemschutz löschen die Einsatzkräfte die Flammen.

Rehburg. Zwischen Husum und Rehburg brannte ein Ford Focus völlig aus. Dei beiden Insassen blieben unverletzt.

Ein Knall, dann stieg Rauch aus dem Motorraum auf: Am Freitagmittag ging ein Ford Fokus zwischen Husum und Rehburg in Flammen auf. Gegen 13 Uhr hörten die beiden Insassen den Knall. Sie konnten den Wagen noch am Straßenrand anhalten und unverletzt aussteigen, bevor er komplett ausbrannte.

Während des Einsatzes war die Straße voll gesperrt.

Die Feuerwehren aus Groß Varlingen und Husum waren zum Bekämpfen der Flammen im Einsatz. Zur Unterstützung rückte zudem ein Fahrzeug aus Rehburg aus, um genügend Löschwasser in Reserve zu haben. An dem Ford entstand Totalschaden. Ursache war vermutlich ein technischer Defekt. Für die Lösch- und Reinigungsarbeiten sowie die anschließende Bergung des Wracks war die Nienburger Straße knapp zwei Stunden lang voll gesperrt.

ru

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Fotostrecke: Werder-Training am Donnerstag ohne Möhwald, Gruev bricht ab

Fotostrecke: Werder-Training am Donnerstag ohne Möhwald, Gruev bricht ab

Wer an diesen Unis studiert hat, wird Milliardär

Wer an diesen Unis studiert hat, wird Milliardär

Diese Dinge sollten Sie schleunigst aus Ihrem Wohnzimmer entfernen

Diese Dinge sollten Sie schleunigst aus Ihrem Wohnzimmer entfernen

Mit dieser Körpersprache geht das Bewerbungsgespräch schief

Mit dieser Körpersprache geht das Bewerbungsgespräch schief

Meistgelesene Artikel

Wietzen: Einbruch in Einfamilienhaus

Wietzen: Einbruch in Einfamilienhaus

Ohne Führerschein mit gestohlenem Auto unterwegs

Ohne Führerschein mit gestohlenem Auto unterwegs

Nienburg: Zahl der Corona-Infektionen steigt schnell

Nienburg: Zahl der Corona-Infektionen steigt schnell

B6: Vollsperrung in Richtung Hannover

B6: Vollsperrung in Richtung Hannover

Kommentare