Zustellerin plündert Konfirmationspost und Trauerbriefe

Nienburg - Eine Postzustellerin in Nienburg hat auf der Suche nach Geld Konfirmations- und Trauerbriefe geplündert. Bei der Frau seien mehr als 100 leere Umschläge sichergestellt worden, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag.

Die 62-Jährige habe die Taten teilweise gestanden. Wie viele Briefe die Frau unberechtigt geöffnet und wie viel Geld sie erbeutet hat, sei noch unklar. Vermutlich habe sie die Post schon über einen längeren Zeitraum geplündert. Die 62-Jährige war in ihrem Bereich für die Zustellung der Post und für die Leerung der Briefkästen zuständig. Die Ermittler waren ihr durch Zufall auf die Spur gekommen, nachdem sie bei einem Ladendiebstahl erwischt worden war. dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Viel Arbeit für Löw: DFB-Elf verschenkt Sieg gegen Serbien

Viel Arbeit für Löw: DFB-Elf verschenkt Sieg gegen Serbien

Schaffermahl im Wildeshauser Rathaussaal

Schaffermahl im Wildeshauser Rathaussaal

Fotostrecke: Hoher Besuch beim Werder-Training - Mertesacker schaut rein

Fotostrecke: Hoher Besuch beim Werder-Training - Mertesacker schaut rein

Helfer warnen: Mosambik vor noch schlimmeren Überflutungen

Helfer warnen: Mosambik vor noch schlimmeren Überflutungen

Meistgelesene Artikel

Polizei entdeckt selbstgebauten Starenkasten 

Polizei entdeckt selbstgebauten Starenkasten 

Zehn Tage lang schweigen

Zehn Tage lang schweigen

Blutspendemeister im Landkreis Nienburg gesucht

Blutspendemeister im Landkreis Nienburg gesucht

Die neue Eier legende Wollmilchsau des Nienburger Bauhofes

Die neue Eier legende Wollmilchsau des Nienburger Bauhofes

Kommentare