Zahlreiche umgeknickte Bäume im Landkreis Nienburg

Zeljko hält die Feuerwehr in Atem

+
Einsatz in Diethe/Langern: Dort war ein Baum in einer Höhe von viereinhalb Metern abgebrochen.

Landkreis Nienburg. Sturmtief Zeljko sorgte für einige Feuerwehreinsätze im Landkreis Nienburg. Die Feuerwehren Groß Varlingen und Husum wurden am Samstag gegen 13.30 Uhr in die Dorfstraße nach Groß Varlingen gerufen.

Dort war ein Teil einer vierstämmigen Weide abgebrochen und blockierte die Fahrbahn. Um weiteren Gefahren vorzubeugen, schnitten die Einsatzkräfte die Weide ganz herunter. Am Sonntag musste die Feuerwehr Diethe / Langern eine abgeknickte Weide auf dem Diether Bülten entfernen. Der Baum war in einer Höhe von viereinhalb Metern abgebrochen. Mit einem Schlepper zogen die Brandbekämpfer die noch am Stamm hängenden Äste herunter. Eine weitere Folge des Sturmes beseitigten die Feuerwehrkräfte gegen 13 Uhr in Husum. Dort drohte im Bereich des Sportplatzes ein Baum umzufallen. Auch hier entfernte die Feuerwehr den Baum. Sturmtief Zeljko zog auch an der Gemeinde Steyerberg nicht spurlos vorüber. Vielerorts waren die Straßen mit Laubblättern und kleineren Ästen übersäht. In Steyerberg selbst ließ der Sturm auch größere Bäume abrechen. Um 15.33 Uhr wurden die Kräfte der Ortsfeuerwehr Steyerberg am Samstag in die Straße „Am Berge“ beordert. Dort war eine Pappel abgebrochen und hatte zwei weitere Bäume mitgerissen. Mit Hilfe von Kettensägen beseitigten die Einsatzkräfte die Reste und fällten im Rahmen der sofortigen Gefahrenabwehr einen weiteren umsturzgefährdeten Baum. Noch während die Geräte wieder einsatzklar gemacht wurden, meldete ein Steyerberger gegen 16.10 Uhr einen weiteren umgekippten Baum den noch im Gerätehaus befindlichen Kräften. Auf der Gemeindestraße Richtung „Kälberweide“ waren Teile einer Eiche abgebrochen. Neun Kräfte entfernten diese und den Rest des Baumes. Um 18:.59 Uhr noch ein Alarm mit gleichem Einsatzgrund. Dieses Mal lag ein kleinerer Baum in der „Sportallee“ in Höhe des Waldbades. Dieser konnte in wenigen Minuten beseitigt werden.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Das könnte Sie auch interessieren

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Meistgelesene Artikel

18 Jungen und Mädchen werden „Junior Coaches“

18 Jungen und Mädchen werden „Junior Coaches“

Einladung zum Probesitzen und Träumen

Einladung zum Probesitzen und Träumen

Frank Schmädeke (CDU): „Mehr Lehrer durch Quereinsteiger“

Frank Schmädeke (CDU): „Mehr Lehrer durch Quereinsteiger“

Martina Broschei (Piraten): „Gute Bezahlung – faire Entlohnung“

Martina Broschei (Piraten): „Gute Bezahlung – faire Entlohnung“

Kommentare