In die Wohnung der Ex-Freundin eingedrungen

Gewalttäter in Nienburg festgenommen

+
In einer Nienburger Wohnung nahmen Spezialkräfte der Polizei den Täter fest.

Nienburg/Kassel. Das war filmreif: Ein 21-Jähriger, gegen den bereits mehrere Haftbefehle vorlagen, drang am vorvergangenen Sonntag gewaltsam in die Wohnung seiner Ex-Freundin in Kassel ein und bedrohte diese. Die Frau flüchtete durch ein Fenster und alarmierte die Polizei.

Die sofort eingeleitete Fahndung brachte aber zunächst keinen Erfolg. Der Mann setzte seine Drohungen unbeeindruckt per Telefon fort. Die Polizei fahndete weiter nach dem türkischen Staatsbürger, gegen den ein Haftbefehl wegen Raubes und ein Abschiebehaftbefehl des Landkreises Nienburg vorlagen. Als Aufenthaltsort ermittelten die Ordnungshüter schließlich eine Wohnung in Nienburg. Beamten der Fahndung der Nienburger Polizei, unterstützt von Spezialkräften aus Hannover, nahmen den Mann an diesem Montag in der betreffenden Nienburger Wohnung fest. Nicht ohne Widerstand. Der 21-Jährige wurde bei dem Zugriff leicht verletzt und wurde nach ärztlicher Behandlung in die Justizvollzugsanstalt Hannover gebracht.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Meistgelesene Artikel

Von Null auf Zirkusakrobat an einem Vormittag

Von Null auf Zirkusakrobat an einem Vormittag

Magelsen hat die drittälteste Wehr in der Samtgemeinde

Magelsen hat die drittälteste Wehr in der Samtgemeinde

Wecholder Schule feiert 50-jähriges Bestehen

Wecholder Schule feiert 50-jähriges Bestehen

Förderverein der Hasseler Grundschule feiert buntes Fest

Förderverein der Hasseler Grundschule feiert buntes Fest

Kommentare