Bevölkerung gab entscheidenden Hinweis

Vermisster Rehburger im Wald gefunden

Rehburg - Am Mittwochmittag wurde ein 60-jähriger Rehburger als vermisst gemeldet. Bis in die späten Abendstunden konnte der Mann trotz Hubschraubereinsatz, Rettungshundestaffel und Wärmebildkamera nicht gefunden werden. Der entscheidende Hinweis zu seinem Aufenthaltsort kam schließlich aus der Bevölkerung.

Ein 60-jähriger orientierungsloser, körperlich gehandicapter  Rehburger wurde am Mittwoch, 24. Februar, gegen Mittag als vermisst gemeldet. Sofort wurden umfangreiche Suchmaßnahmen, insbesondere in den Wäldern von Bad Rehburg, eingeleitet. 

Trotz Polizeihubschraubereinsatz der Zentralen Polizeidirektion mit einer Wärmebildkamera, der Diensthundeführergruppe der Polizeidirektion Göttingen sowie der Rettungshundestaffel Hannover Region West - der 60-Jährige konnte bis zum beginnenden Abend nicht gefunden werden.

Während der umfangreichen Suchmaßnahmen gab es schließlich den entscheidenden Hinweises aus der Bevölkerung. Gegen 21.15 Uhr wurde der Mann im Wald auf einem Baumstamm sitzend in hilfloser Lage aufgefunden und anschließend ins Krankenhaus nach Stadthagen gebracht. Nach Angaben der Polizei bestehe jedoch keine Lebensgefahr.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Rubriklistenbild: © dapd

Mehr zum Thema:

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski 

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski 

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Meistgelesene Artikel

Feuer im Wohnhaus - Schaden von 250.000 Euro

Feuer im Wohnhaus - Schaden von 250.000 Euro

46-Jähriger aus Nienburg vermisst

46-Jähriger aus Nienburg vermisst

Vermisster Nienburger tot aufgefunden

Vermisster Nienburger tot aufgefunden

Kommentare