Crash an Kreuzung

Verkehrsunfall in Uchte: drei Verletze

+

Uchte - Drei Menschen wurden bei einem Verkehrsunfall am späten Donnerstagnachmittag der Kreuzung B 61/ B 441 in Uchte verletzte. Einer von ihnen schwer. 

Nach Angaben der Polizei Uchte wollte ein aus Sulingen kommendes Auto links auf die B 441 einbiegen und übersah dabei einen aus Richtung Minden kommenden Wagen. Dabei kam es zu einer Kollision, bei denen beide Fahrzeuge erheblich beschädigt wurden. Ebenfalls wurde dabei ein an der Einmündung wartender Lkw im Frontbereich leicht tuschiert. Die Freiwillige Feuerwehr Uchte wurde über Meldeempfänger und Sirene alarmiert und traf nach sehr kurzer Anfahrt - da der Einsatzort unmittelbar am Feuerwehrhaus lag - mit 15 Kameraden an der Unfallstelle ein, berichtet Ralf Tiedemann vom Feuerwehrpresseteam der Samtgemeinde Uchte. Unter der Leitung des stellvertretenden Ortsbrandmeisters, Henning Sauer wurde umgehend die Erstversorgung der verletzten Pkw-Insassen eingeleitet.

Nach erster Stabilisierung und Übergabe der Verletzten an die Rettungsdienste aus Warmsen und Sulingen, sowie dem Notarzt, erfolgte die Überführung in die Krankenhäuser nach Sulingen und Nienburg. Anschließend beseitigte die Uchter Feuerwehr die ausgelaufenen Betriebsstoffe und räumte die Unfallstelle auf. Die B 61 war für etwa eine Stunde im Einmündungsberiech der B 441 nur einseitig befahrbar. Über die genaue Schadenshöhe konnte die Polizei noch keine Angaben machen.

jom

Das könnte Sie auch interessieren

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Meistgelesene Artikel

18 Jungen und Mädchen werden „Junior Coaches“

18 Jungen und Mädchen werden „Junior Coaches“

Einladung zum Probesitzen und Träumen

Einladung zum Probesitzen und Träumen

Frank Schmädeke (CDU): „Mehr Lehrer durch Quereinsteiger“

Frank Schmädeke (CDU): „Mehr Lehrer durch Quereinsteiger“

Martina Broschei (Piraten): „Gute Bezahlung – faire Entlohnung“

Martina Broschei (Piraten): „Gute Bezahlung – faire Entlohnung“

Kommentare