Feuerwehrkräfte bergen den Schwerverletzten

Unfall in Leese: Mann stürzt vier Meter in die Tiefe

+
25 Feuerwehrkräfte waren vor Ort.

Leese. Bei einem Unfall auf einem Betriebsgelände in Leese verletzte sich am Mittwoch ein Mann schwer. 

Weil eine Abdeckplatte hatte nachgegeben hatte, stürzte der Mitarbeiter ein vier  Meter in die Tiefe. Der auf einen Bauschutthaufen gefallene Mann konnte noch selber den Notruf absetzen. Kräfte der Feuerwehren aus Leese und Stolzenau brachten den Verletzten mit Hilfe einer Schleifkorbtrage über ein Treppenhaus wieder an die Oberfläche. Die Feuerwehr übergab den Verletzten an den Rettungsdienst zur Erstversorgung und zum Weitertransport in ein Krankenhaus. Vor Ort waren die Feuerwehren mit 25 Kräften, ein Notarzt, eine Rettungswagen Besatzung und die Polizei.

wit

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Das könnte Sie auch interessieren

Vor EU-Gipfel: Harter Brexit "wahrscheinlicher denn je"

Vor EU-Gipfel: Harter Brexit "wahrscheinlicher denn je"

Australien im Baby-Fieber: Harry und Meghan umjubelt

Australien im Baby-Fieber: Harry und Meghan umjubelt

Heiße Schlitten, starke Frau: Das ist die neue Miss Tuning - hier sind die Bilder

Heiße Schlitten, starke Frau: Das ist die neue Miss Tuning - hier sind die Bilder

Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

Meistgelesene Artikel

Autoschau in Nienburg: Probesitzen und Träumen

Autoschau in Nienburg: Probesitzen und Träumen

Eystrup: Brennendes Auto gelöscht

Eystrup: Brennendes Auto gelöscht

Geißblatthof Warpe nimmt jetzt Fundtiere auf

Geißblatthof Warpe nimmt jetzt Fundtiere auf

„Below“ plant Eröffnung am 27. Oktober

„Below“ plant Eröffnung am 27. Oktober

Kommentare