Feuerwehrkräfte bergen den Schwerverletzten

Unfall in Leese: Mann stürzt vier Meter in die Tiefe

+
25 Feuerwehrkräfte waren vor Ort.

Leese. Bei einem Unfall auf einem Betriebsgelände in Leese verletzte sich am Mittwoch ein Mann schwer. 

Weil eine Abdeckplatte hatte nachgegeben hatte, stürzte der Mitarbeiter ein vier  Meter in die Tiefe. Der auf einen Bauschutthaufen gefallene Mann konnte noch selber den Notruf absetzen. Kräfte der Feuerwehren aus Leese und Stolzenau brachten den Verletzten mit Hilfe einer Schleifkorbtrage über ein Treppenhaus wieder an die Oberfläche. Die Feuerwehr übergab den Verletzten an den Rettungsdienst zur Erstversorgung und zum Weitertransport in ein Krankenhaus. Vor Ort waren die Feuerwehren mit 25 Kräften, ein Notarzt, eine Rettungswagen Besatzung und die Polizei.

wit

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Das könnte Sie auch interessieren

Rötlicher Mond war vielerorts gut sichtbar

Rötlicher Mond war vielerorts gut sichtbar

Arbeiten auf dem Flusskreuzfahrtschiff

Arbeiten auf dem Flusskreuzfahrtschiff

Wie werde ich Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel?

Wie werde ich Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel?

Die Mondfinsternis 2019: Der Blutmond am 21. Januar in Bildern

Die Mondfinsternis 2019: Der Blutmond am 21. Januar in Bildern

Meistgelesene Artikel

Henning Scherf plaudert in Eystrup: Das Altsein als Chance begreifen

Henning Scherf plaudert in Eystrup: Das Altsein als Chance begreifen

29-Jähriger von Betrugsvorwurf freigesprochen

29-Jähriger von Betrugsvorwurf freigesprochen

Neuer Standort für das geplante Ärztehaus gefunden

Neuer Standort für das geplante Ärztehaus gefunden

SG Hoya zufrieden mit dem Verlauf des Sparkassen-Cups

SG Hoya zufrieden mit dem Verlauf des Sparkassen-Cups

Kommentare