Leichte Bewegung bei Ermittlungen zum Tötungsdelikt in Rehburg

Moko "Brunnen" sucht dringend Zeugen

Rehburg - Von Nikias Schmidetzki. Die Mordkommission (Moko) "Brunnen", die bei der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg den gewaltsamen Tod eines 63-jährigen Mannes aus Rehburg untersucht, wendet sich mit einem Zeugenaufruf an die Bevölkerung.

Gestern wurde den Ermittlern über den Postweg ein unfrankierter Brief zugestellt, in dem sich persönliche Papiere des Mannes befanden, der unter dringendem Tatverdacht in Untersuchungshaft genommen wurde. "Wir möchten dringend mit dem Absender des Briefes sprechen", erklärt Axel Bergmann, Sprecher der Moko, "er wird als wichtiger Zeuge gesucht und wir bitten ihn, sich in Stadthagen unter Tel: 05721/40040 mit uns in Verbindung zu setzen." Zur Zeit würden ansonsten keine weiteren Einzelheiten zu der Tat veröffentlicht, heißt es weiter.

Am Donnerstagnachmittag war die Polizei auf die Leiche des Mannes aufmerksam gemacht worden. Noch am Abend nahm sie den 38-jährigen Sohn als Verdächtigen fest, der am Folgetag dem Haftrichter vorgeführt wurde. Die Staatsanwaltschaft in Verden hatte den Antrag auf einen Untersuchungshaftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts des Totschlages gestellt. Für Suchmaßnahmen kamen unter anderem ein Polizeihubschrauber sowie mehrere Suchhunde zum Einsatz.

In einer ersten Pressemitteilung der Polizei war der Tatverdächtige irrtümlicherweise als 33-jährig beschrieben worden. Die Angabe ist mittlerweile korrigiert.

Lesen Sie auch: Tötungsdelikt: Verdächtiger schon festgenommen

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Rubriklistenbild: © dpa

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Amphibienfahrzeug bekämpft Wasserpest im Eystruper Naturfreibad

Amphibienfahrzeug bekämpft Wasserpest im Eystruper Naturfreibad

Feuerwehr Heesen feiert 90. Geburtstag

Feuerwehr Heesen feiert 90. Geburtstag

Auf den Spuren jüdischer Familien im Hoyaer Land

Auf den Spuren jüdischer Familien im Hoyaer Land

Verkehrsunfallflucht auf Lidl-Parkplatz

Verkehrsunfallflucht auf Lidl-Parkplatz

Kommentare