Themengärten sollen Nienburg wieder begrünen

Vier floristische Inseln in der Stadt

+
Drei Themengärten sind in der Langen Straße und einer auf dem Ernst-Thoms-Platz geplant.

Nienburg - von Leif Rullhusen. Drei Themengärten setzten im vergangenen Sommer floristische Akzente in Nienburgs Langer Straße. Eine Aktion, die ausnahmslos gut ankam und die die chronisch leere Stadtkasse keinen einzigen Cent kostete. Jetzt ist eine Neuauflage geplant.

Finanziert und angelegt wurden die temporären Gärten von privaten Sponsoren. Die haben sich bereit erklärt, auch in diesem Jahr wieder Themengärten an den bisherigen Standorten auf eigene Kosten anzulegen, zu pflegen und wieder zu entfernen. Das soll übrigens, wie im vergangenen Jahr, in der Woche vor dem Altstadtfest geschehen. In diesem Jahr soll sogar ein vierter Themengarten hinzukommen. Der Nienburger Erik Finke möchte den Ernst-Thoms-Platz begrünen. Geplant sei ein etwa drei Meter breiter Kreisring um den Springbrunnen herum, erklärte Jan-Bernd Beecken vom Sachgebiet Stadtplanung und Umwelt den Mitgliedern des Stadtentwicklungsausschusses am Donnerstagabend. Kein Wunder also, dass die Neuauflage der Innenstadtbegrünung im Ausschuss für Stadtentwicklung auf offene Ohren stieß und ein entsprechender Beschlussvorschlag einstimmig angenommen wurde. Und doch gab es Kritikpunkte. Die betrafen allerdings nicht die Themengärten an sich. Vielmehr dürfe man durch diese saisonale Maßnahmen nicht die dauerhafte Begrünung der Nienburger Innenstadt aus den Augen verlieren. „Wann kommt wieder etwas nachhaltiges?“, fragte Klaus Hellmund vom NABU „Langfristig müssen wieder Bäume gepflanzt werden“, ergänzte Lothar Gerner vom BUND.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Magelsen hat die drittälteste Wehr in der Samtgemeinde

Magelsen hat die drittälteste Wehr in der Samtgemeinde

Förderverein der Hasseler Grundschule feiert buntes Fest

Förderverein der Hasseler Grundschule feiert buntes Fest

Auf den Spuren jüdischer Familien im Hoyaer Land

Auf den Spuren jüdischer Familien im Hoyaer Land

Polizei sucht Eigentümerin eines Fahrrades

Polizei sucht Eigentümerin eines Fahrrades

Kommentare