Warmsen: Täter scheiterten an Sprengung eines Geldautomaten

+
Die Polizei in Stolzenau hat die Ermittlungen aufgenommen.

Warmsen. Unbekannte haben versucht, den Geldautomaten der Volksbank-Filiale in Warmsen zu sprengen. Das misslang ihnen.

Kurz vor 2 Uhr meldete am Mittwoch, 22. Januar, ein Alarmunternehmen der Polizeileitstelle, dass an einem Geldautomaten der Gasmelder ausgelöst habe. Ort der Alarmauslösung sei die Straße Zur Linde in Warmsen. Die ersten Polizisten, die am Tatort eintrafen stellten fest, dass an den Kameras im Vorraum des Kreditinstitutes manipuliert worden war. Weiterhin war versucht worden, Gas in den Geldautomaten einzuleiten. Zu einer Sprengung war es jedoch nicht gekommen. 

Bezüglich der Täterschaft und weiteren Tatumstände dauern die polizeilichen Ermittlungen an. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Stolzenau unter Tel. 05761/92060 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Meistgelesene Artikel

Menschenhandel: Staatsanwältin beantragt viereinhalb Jahre Jugendstrafe

Menschenhandel: Staatsanwältin beantragt viereinhalb Jahre Jugendstrafe

Menschenhandel: Staatsanwältin beantragt viereinhalb Jahre Jugendstrafe
Diepenau: Eine Ladung Pfefferspray gegen ungebetene Gäste

Diepenau: Eine Ladung Pfefferspray gegen ungebetene Gäste

Diepenau: Eine Ladung Pfefferspray gegen ungebetene Gäste
Prozess um Balge-Mord: Nur eine fahrlässige Tötung?

Prozess um Balge-Mord: Nur eine fahrlässige Tötung?

Prozess um Balge-Mord: Nur eine fahrlässige Tötung?
Balge-Mord: Prozess am Landgericht stockt

Balge-Mord: Prozess am Landgericht stockt

Balge-Mord: Prozess am Landgericht stockt

Kommentare