Drakenburger rücken aus 

Sturm im Landkreis Nienburg: Feuerwehren im Einsatz

+
Auch die Feuerwehr in Drakenburg war im Einsatz.

Nienburg/Drakenburg - Sturmtief Xavier hält die Feuerwehren im Landkreis Nienburg auf Trab. Die Helfer rücken am Donnerstag immer wieder aus, um die Schäden zu beseitigen. 

Da der Sturm mit den orkanartigen Böen bereits am Mittag seine Spuren hinterlassen hat, sind die Feuerwehrleute im Dauereinsatz. In Drakenburg etwa hat die Freiwillige Feuerwehr Äste vom Fahrradweg an der Verdener Landstraße entfernen.

Xavier wütet in Niedersachsen

Mit kräftigem Regen hat sich da sich das Sturmtief angekündigt, das am Donnerstag über Norddeutschland hinwegzieht. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor orkanartigen Böen im kompletten Landesgebiet von Niedersachsen und in Bremen zwischen 8 Uhr morgens und 16 Uhr. Demnach bestehe die Gefahr von orkanartigen Böen mit Windgeschwindigkeiten bis zu 110 Kilometern pro Stunde. 

Am Nachmittag wurde der Bahnverkehr in Niedersachsen, Hamburg, Bremen und Schleswig-Holstein zunächst eingestellt

An der Verdener Landstraße lagen Äste im Weg. 

Viele Dutzend Feuerwehreinsätze im Norden

Die Feuerwehren sind in ganz Niedersachsen wegen Sturmtief Xavier beschäftigt. In vielen Landesteilen mussten die Helfer zu Dutzenden von Einsätzen ausrücken. In Hannover meldete die Feuerwehr Notlagen wegen umgestürzter Bäume auf Straßen und abgerissener Dachverkleidungen, ein Ast durchschlug die Windschutzscheibe eines fahrenden Autos. 

Im Landkreis Holzminden wurde eine Kreisstraße bei Bevern von einem umgestürzten Baum blockiert, außerdem stürzte in Polle ein Baum auf drei Autos, ohne dass jemand verletzt wurde. In Werlte bei Osnabrück krachte ein Autofahrer in einen umgestürzten Baum.

jom/dpa/msa

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Das könnte Sie auch interessieren

Frankreich feiert den WM-Titel: Frenetischer Jubel und Freudentaumel in Paris - Bilder

Frankreich feiert den WM-Titel: Frenetischer Jubel und Freudentaumel in Paris - Bilder

Frankreichs WM-Triumph nach furiosem Finale

Frankreichs WM-Triumph nach furiosem Finale

Tausende jubeln König Philip und Königin Melanie zu

Tausende jubeln König Philip und Königin Melanie zu

Frankreich zum zweiten Mal Fußball-Weltmeister - die Bilder vom Finale gegen Kroatien

Frankreich zum zweiten Mal Fußball-Weltmeister - die Bilder vom Finale gegen Kroatien

Meistgelesene Artikel

Fünfter Biermarathon in Eystrup: Nicht nur Männersache

Fünfter Biermarathon in Eystrup: Nicht nur Männersache

Unfall an B6: Frau landet in Wegweiser 

Unfall an B6: Frau landet in Wegweiser 

Heiner Bremer steht auf alte Fahrzeuge: Der Traum vom Oldtimer

Heiner Bremer steht auf alte Fahrzeuge: Der Traum vom Oldtimer

Loccum: 40 Jahre Welt-Laden im Torbogen des Klosters

Loccum: 40 Jahre Welt-Laden im Torbogen des Klosters

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.