Straßenbauarbeiten zwischen Glissen und Graue dauern bis Ende November

B6-Baustelle: Das erste Drittel ist fast geschafft

+
Der erste Bauabschnitt erhielt am Dienstag seine finale Asphaltdecke.

Neulohe/Glissen - von Leif Rullhusen. Zwischen Neulohe und Glissen war auf der B 6 am Dienstag schweres Gerät im Einsatz. Der drei Kilometer lange Abschnitt der Bundesstraße bekam in Fahrtrichtung Nienburg seine finale Asphaltdecke.

Auf der entgegengesetzten Spur rollt der Verkehr bereits über frischen Fahrbahnbelag. Wer jetzt allerdings auf ein schnelles Ende der Baustellen- und Umleitungszeit hofft, hat sich zu früh gefreut. Voraussichtlich ab kommender Woche folgt der zweite Bauabschnitt zwischen Neulohe und Wietzen. Danach der dritte und vierte bis kurz hinter Graue. Die Verkehrsführung ändert sich übrigens nicht. Weiterhin ist jeweils nur die Fahrtrichtung Nienburg befahrbar. Bis Ende November müssen sich die Verkehrsteilnehmer wohl noch gedulden, bis wieder alles reibungslos auf der dann frisch sanierten Bundesstraße fließt.

Insgesamt umfasst der Bereich, der einen neuen Fahrbahnbelag bekommt, eine Länge von 9,5 Kilometern.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Das könnte Sie auch interessieren

Einzelkritik: Pavlenkas bestes Spiel

Einzelkritik: Pavlenkas bestes Spiel

Er wiegt 131 Tonnen! Schwertransporter rutscht in Straßengraben

Er wiegt 131 Tonnen! Schwertransporter rutscht in Straßengraben

Kriegsszenen in Rio: Militär besetzt Favela

Kriegsszenen in Rio: Militär besetzt Favela

Werder zu fahrlässig im Abschluss

Werder zu fahrlässig im Abschluss

Meistgelesene Artikel

Herbstmarkt in Hoya: So bunt wie die Jahreszeit

Herbstmarkt in Hoya: So bunt wie die Jahreszeit

Wohnmobilwochenende und Reisegutgscheine: Die Gewinner stehen fest

Wohnmobilwochenende und Reisegutgscheine: Die Gewinner stehen fest

Katharinenmarkt begeistert Organisatoren und Besucher

Katharinenmarkt begeistert Organisatoren und Besucher

Nienburger Kino: Neuer Standort steht fest

Nienburger Kino: Neuer Standort steht fest

Kommentare