Arbeiten beginnen Montag / Mehr als zwei Wochen Vollsperrung / Weg nach Eitzendorf frei

Straße von Wührden nach Magelsen gesperrt

Hoya - Hilgerm./Magelsen · Die Landesstraße 201 zwischen Wührden und Magelsen bekommt eine neue Fahrbahndecke und wird deshalb ab Montag, 26. März, für voraussichtlich mehr als zwei Wochen voll gesperrt.

Nach Auskunft der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr ist geplant, die Straße ab Donnerstag nach Ostern, 12. April, halbseitig wieder zu öffnen. Dann soll eine Ampel den Verkehr an der Baustelle regeln. Die Arbeiten laufen voraussichtlich bis zum 30. April.

Von Hoya kommend dürfen Anlieger während der Vollsperrung bis Wührden fahren, von Oiste kommend bis Magelsen. Das Abbiegen in Wührden nach Eitzendorf bleibt möglich.

Alle anderen Verkehrsteilnehmer sollen die ausgeschilderte Umleitung nutzen: Von Hoya über Schierholz und Loge nach Martfeld (Landesstraße 331), weiter über Büngelshausen und Hustedt nach Blender (Landesstraße 202), um dort an der Landesstraße 203 den Weg Richtung Achim/Thedinghausen/Langwedel oder Verden einzuschlagen.

Die Baukosten für die Fahrbahnerneuerung betragen laut der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr rund 250.000 Euro. · mwe

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Paris-Gipfel: Friedensprozess für Ostukraine wiederbelebt

Paris-Gipfel: Friedensprozess für Ostukraine wiederbelebt

Aung San Suu Kyi verfolgt Völkermord-Klage gegen Myanmar

Aung San Suu Kyi verfolgt Völkermord-Klage gegen Myanmar

Brände in Australien wüten weiter - Sydney in dichtem Rauch

Brände in Australien wüten weiter - Sydney in dichtem Rauch

11 sehenswerte Weihnachtsbäume rund um die Welt

11 sehenswerte Weihnachtsbäume rund um die Welt

Meistgelesene Artikel

Kinder empfangen den Nikolaus am Weserufer

Kinder empfangen den Nikolaus am Weserufer

Nienburg: Zwei Linienbusse brennen aus 

Nienburg: Zwei Linienbusse brennen aus 

Skoda fährt in Reitergruppe - eine 13-Jährige stürzt vom Pferd

Skoda fährt in Reitergruppe - eine 13-Jährige stürzt vom Pferd

2,2 Millionen Euro für Anbau am Hoyaer Feuerwehrhaus

2,2 Millionen Euro für Anbau am Hoyaer Feuerwehrhaus

Kommentare