Polizei nimmt Ermittlungen unter anderem wegen Nötigung im Straßenverkehr auf

Stolzenau: Motorradfahrer bedrängt und verfolgt

Stolzenau / Nendorf - Am gestrigen Abend wurde ein Kradfahrer auf der B441 bei Stolzenau mehrfach von Fahrzeugen bedrängt, am Überholen gehindert

Am Donnerstagabend, 19. Mai, gegen 19.15 Uhr, kam es nach Angaben der Polizei auf der B441 bei Stolzenau bis in die Ortschaft Nendorf zwischen einem bis zwei Autofahrern und einem Motorradfahrer zu gegenseitigen Überholmanövern.

Im Zuge dessen soll der Kradfahrer von einem der Fahrzeuge mehrfach bedrängt, verfolgt und sogar an Überholvorgängen gehindert worden sein. Die Polizei hat die Ermittlungen unter anderem wegen Nötigung im Straßenverkehr aufgenommen. Verkehrsteilnehmer, die Hinweise auf das Fahrzeug oder den Vorfall geben können werden gebeten, sich bei der Polizei Stolzenau unter der Rufnummer 05761/92060 zu melden.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Zehntausende setzen mit Greta Thunberg Zeichen fürs Klima

Zehntausende setzen mit Greta Thunberg Zeichen fürs Klima

Erneut China-Rückkehrer in Deutschland gelandet

Erneut China-Rückkehrer in Deutschland gelandet

Neues Nienburger Kino offiziell eingeweiht

Neues Nienburger Kino offiziell eingeweiht

Wenn Kids Eltern die rote Umweltkarte zeigen

Wenn Kids Eltern die rote Umweltkarte zeigen

Meistgelesene Artikel

Weserbrücke in Nienburg: Neubau konkretisiert sich

Weserbrücke in Nienburg: Neubau konkretisiert sich

Trauringe bei Juwelier Riedel: Von Klassikern in Gold bis zu top-aktuellen Hybrid-Ringen

Trauringe bei Juwelier Riedel: Von Klassikern in Gold bis zu top-aktuellen Hybrid-Ringen

Performen wie ein junger David Bowie

Performen wie ein junger David Bowie

Was machen, wenn der Wagen rutscht? – Training für junge Autofahrer in Hoya

Was machen, wenn der Wagen rutscht? – Training für junge Autofahrer in Hoya

Kommentare