Stinkbombe verursacht Großeinsatz an Oberschule Hoya

Stinkbombe verursacht Großeinsatz an Oberschule Hoya

Großeinsatz am Schulzentrum in Hoya: Ein unbekannter, übel riechender Geruch im Gebäude der Oberschule Hoya rief am Mittwochmorgen die Rettungskräfte auf den Plan. Es wurde ein Buttersäure-Anschlag vermutet. Von den 550 Schülern wurden 36 vom Rettungsdienst behandelt, hauptsächlich wegen Panikattacken, erklärte Cord Steinbrecher vom Landkreis Nienburg. Fünf Jugendliche wurden zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Zwei Schüler waren schnell geständig. Sie hatten harmlose Stinkbomben geworfen.

Rubriklistenbild: © kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Video

"Ich will der schnellste Mann der Welt werden"

"Ich will der schnellste Mann der Welt werden"
Video

Impressionen vom Werder-Abschlusstraining 

Wir machen euch den Werder-Tag etwas transparenter. 
Impressionen vom Werder-Abschlusstraining 
Video

Nouri: „Noch ein Tick Geduld“ bei Belfodil

Vor dem Heimspiel gegen Schalke 04 stehen Werder-Trainer Alexander Nouri, Sportchef Frank Baumann und Linksverteidiger Ludwig Augustinsson Rede und …
Nouri: „Noch ein Tick Geduld“ bei Belfodil
Video

Baumann über die Innenverteidiger-Suche

Baumann über die Innenverteidiger-Suche

Meistgelesene Artikel

Herbstmarkt in Hoya: So bunt wie die Jahreszeit

Herbstmarkt in Hoya: So bunt wie die Jahreszeit

Wohnmobilwochenende und Reisegutgscheine: Die Gewinner stehen fest

Wohnmobilwochenende und Reisegutgscheine: Die Gewinner stehen fest

Nienburger Kino: Neuer Standort steht fest

Nienburger Kino: Neuer Standort steht fest

„Nazi-Glocke“: Das letzte Geläut in Schweringen?

„Nazi-Glocke“: Das letzte Geläut in Schweringen?