24-Jährige prallt frontal gegen Straßenbaum

+
Da die Fahrerin in Ihrem Fahrzeug eingeklemmt war, wurden die Feuerwehren Steinbrink, Essern, Warmsen und Diepenau alarmiert.

Steinbrink - Eine schwerverletzte Frau forderte am Donnerstagabend gegen 20.20 Uhr ein Unfall auf der Landesstraße 343 (Steinbrinker Straße/Mindener Straße) in Höhe der Kreisgrenze.

Die 24-jährige Fahrerin eines BMW aus Preußisch-Ströhen durchfuhr, aus Fahrtrichtung Hannover-Ströhen kommend, eine Linkskurve kurz vor der Kreisgrenze. Dabei kam sie nach Angaben der Polizei infolge von Straßenglätte nach rechts von der Straße ab, und prallte frontal gegen einen Straßenbaum. Anschließend schleuderte das Fahrzeug schwer beschädigt auf die Straße zurück. Da die Fahrerin in Ihrem Fahrzeug eingeklemmt war, wurden die Feuerwehren Steinbrink, Essern, Warmsen und Diepenau alarmiert.

Von den ersteintreffenden Kräften aus Essern konnte die Fahrerin schnell aus ihrem Auto befreit werden, so dass die weiteren Wehren nicht mehr eingreifen mussten. Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst aus Warmsen erfolgte die Einlieferung in das Krankenhaus nach Rahden. Die Feuerwehr übernahm die Ableitung des Verkehrs während der Unfallaufnahme und säuberte anschließend die Straße von ausgelaufenen Betriebsstoffen und anderen Fahrzeugteilen. mm

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Die Themen der Reisemesse ITB

Die Themen der Reisemesse ITB

Neue Dokumente: Willkürliche Inhaftierung von Uiguren

Neue Dokumente: Willkürliche Inhaftierung von Uiguren

So wird das Auto fit für den Frühling

So wird das Auto fit für den Frühling

Neuseelands Abel Tasman National Park

Neuseelands Abel Tasman National Park

Meistgelesene Artikel

B6-Leinebrücke: Erneute Vollsperrung in Neustadt

B6-Leinebrücke: Erneute Vollsperrung in Neustadt

Sicher unterwegs im World Wide Web

Sicher unterwegs im World Wide Web

Steyerberg: Anbau an Reihenhaus brennt ab

Steyerberg: Anbau an Reihenhaus brennt ab

Weserbrücke in Nienburg: Neubau konkretisiert sich

Weserbrücke in Nienburg: Neubau konkretisiert sich

Kommentare