Feuerwehreinsatz in der Straße "Am Kreuzbach" in Wietzen

Starker Funkenflug bei Schornsteinbrand

+
Feuerwehreinsatz bei einem Schornsteinbrand.

Wietzen - von Uwe Schiebe. Ein Schornstein beschäftigte am Freitagabend 21 Einsatzkräfte der Feuerwehren Bötenberg und Wietzen.

Ein Funken sprühender Schornstein löste am Freitagabend einen Feuerwehreinsatz aus. Die Einsatzkräfte waren schnell vor Ort, der zuständige Schornsteinfegermeister wurde ebenfalls alarmiert. Dieser versuchte den Schornstein vom Dach aus frei zu bekommen, was ihm jedoch nicht gelang. Daraufhin holte man in der Küche größere Mengen Ruß aus dem Schornstein heraus, schaffte sie in Schalen ins Freie und löschte sie ab. Da der Raum stark verraucht war, brachte die Ortsfeuerwehr Bötenberg vorsorglich den Hochdrucklüfter in Stellung. Nach einer Stunde konnte die Einsatzstelle an den Hausbesitzer übergeben werden. Im Einsatz waren 21 Kräfte aus den Feuerwehren Bötenberg und Wietzen.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Das könnte Sie auch interessieren

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Meistgelesene Artikel

Autor Klaus-Peter Wolf gewährt in Hoya Einblicke in sein Leben

Autor Klaus-Peter Wolf gewährt in Hoya Einblicke in sein Leben

Unklare Rauchentwicklung beim Chemiewerk in Steyerberg

Unklare Rauchentwicklung beim Chemiewerk in Steyerberg

Was passiert am Schloss und an der Deichstraße?

Was passiert am Schloss und an der Deichstraße?

Nienburg hat ein Problem mit Ganztagsschulen

Nienburg hat ein Problem mit Ganztagsschulen

Kommentare