Entlassungsfeier der Hauptschule Eystrup / Jörg Rokitta verabschiedet sich in Neon

Senf und Honig für Schüler

+
Die Schulabgänger der Hauptschule Eystrup. ·

Eystrup - Wenn der Schulleiter mit neongrünen Armstulpen, einem ebensolchen Stirnband und Sonnenbrille vor einem großen Auditorium die Arme hebt, ist dies keine Kapitulation, sondern eine Showeinlage des Lehrerkollegiums. Anlässlich der Entlassungsfeier an der Hauptschule Eystrup legten die Lehrer eine flotten Tanzeinlage auf der Bühne.

Schulleiter Jörg Rokitta ließ bei der Ansprache zur Verabschiedung der Abgänger seinem Stellvertreter Christopher Axmann den Vortritt. Augenzwinkernd zitierte dieser aus dem „kleinen Knigge“ und gab damit den scheidenden Hauptschülern einige gute „Benimm-Regeln“ mit auf den Weg, was für Heiterkeit sorgte. Die darauf folgende Tanzeinlage der Lehrer sorgte für viel Stimmung, tanzten die „flotten Lehrer“ doch zu einem ebenso flotten Medley.

Eine Fernbedienung kam in dem nachfolgenden Sketch der Schüler zu Ehren: Sie diente dazu, einem Lehrer zu einer „Traum-Klasse“ zu verhelfen. Statt mürrischer Gesichter gab es nur nette, zuvorkommende Jugendliche, wenn der Lehrer auf der „Magic-Class-Fernbedienung“ die „Freundlichkeitsstufe 5“ drückt.

Der Förderverein der Schule und der Elternrat überreichen den Schulabgängern traditionell ein kleines Geschenk, das diesmal aus Honig und Senf bestand. Der Honig soll die Schüler darin erinnern, dass es auch (aber eben nicht nur) süße Momente im Leben gibt. Der Senf steht sinnbildlich für die Würze im Leben und soll gleichzeitig dazu mahnen, dass die Jugendlichen „ihren Senf“ dazu geben sollen, sprich: sich einmischen sollen.

Bei der Vergabe des Hans-Lühmann-Preises wurde es noch einmal spannend: in Rahel Ludwig und Finn-Ole Wöhl, erhielten zwei Abgänger aus der 9. Klasse diese Auszeichnung von Fritz Lühmann, dem Sohn des Stifter, überreicht. Als bester Abgänger nach der 10. Klasse erhielt René Konarski den mit 500 Euro dotierten ersten Preis der Stiftung, Alexander Erke bekam als Zweitplatzierter 300 Euro.

Einen Wermutstropfen mussten die Anwesenden trotz aller Feierlichkeit hinnehmen: Schulleiter Jörg Rokitta wechselt in Kürze an die Niedersächsische Landesschulbehörde. Die Leitung übernimmt kommissarisch Christopher Axmann.

Zum Schuljahresende wechseln vier weitere Lehrer an andere Schulen im Landkreis: Anja Bachmann, Manfred Stender, Elke Meyer- Haase und Bettina Niemeck. Die Verkleinerung des Lehrkörpers hängt mit dem „Umzug“ der Hauptschule nach Hoya zusammen.

Jörg Rokitta bedankte sich bei seinen Schülern, Kollegen und Mitarbeitern. Trotz dieses sehr emotionalen Momentes ließen es sich die Schulabgänger nicht nehmen diesen besonderen Tag feierlich ausklingen zu lassen. · as

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Chinesische Städte wegen Virus abgeriegelt

Chinesische Städte wegen Virus abgeriegelt

Merkel beklagt "Unversöhnlichkeit" beim Thema Klimawandel

Merkel beklagt "Unversöhnlichkeit" beim Thema Klimawandel

UN-Gericht: Myanmar muss Rohingya vor Völkermord schützen

UN-Gericht: Myanmar muss Rohingya vor Völkermord schützen

Strandwandern und Walfang-Historie auf Borkum

Strandwandern und Walfang-Historie auf Borkum

Meistgelesene Artikel

Audi stößt frontal mit Laster zusammen: Zwei Personen verletzt

Audi stößt frontal mit Laster zusammen: Zwei Personen verletzt

Wilfried Imgarten sagt Tschüss

Wilfried Imgarten sagt Tschüss

Nienburg: Polizei schnappt betrunkenen Einbrecher

Nienburg: Polizei schnappt betrunkenen Einbrecher

Eisenbahnsparte bietet viel Potenzial

Eisenbahnsparte bietet viel Potenzial

Kommentare