Sebbenhausen: Linienbus brennt vollständig aus

1 von 31
Vorbildlich reagierte gestern der Busfahrer der Linie 20, als er an der Haltestelle in Sebbenhausen Rauch aus dem Fahrzeugheck aufsteigen sah. Sofort evakuierte er den Bus, in dem zu diesem Zeitpunkt noch 15 Fahrgäste saßen. Sie blieben unverletzt, der Bus hingegen brannte vollständig aus. Passanten riefen über Notruf die Feuerwehr. So machten sich die Einsatzkräfte aus Sebbenhausen, Balge, Holzbalge, Buchhorst-Behlingen-Mehlbergen und Bücken auf den Weg.
2 von 31
Vorbildlich reagierte gestern der Busfahrer der Linie 20, als er an der Haltestelle in Sebbenhausen Rauch aus dem Fahrzeugheck aufsteigen sah. Sofort evakuierte er den Bus, in dem zu diesem Zeitpunkt noch 15 Fahrgäste saßen. Sie blieben unverletzt, der Bus hingegen brannte vollständig aus. Passanten riefen über Notruf die Feuerwehr. So machten sich die Einsatzkräfte aus Sebbenhausen, Balge, Holzbalge, Buchhorst-Behlingen-Mehlbergen und Bücken auf den Weg.
3 von 31
Vorbildlich reagierte gestern der Busfahrer der Linie 20, als er an der Haltestelle in Sebbenhausen Rauch aus dem Fahrzeugheck aufsteigen sah. Sofort evakuierte er den Bus, in dem zu diesem Zeitpunkt noch 15 Fahrgäste saßen. Sie blieben unverletzt, der Bus hingegen brannte vollständig aus. Passanten riefen über Notruf die Feuerwehr. So machten sich die Einsatzkräfte aus Sebbenhausen, Balge, Holzbalge, Buchhorst-Behlingen-Mehlbergen und Bücken auf den Weg.
4 von 31
Vorbildlich reagierte gestern der Busfahrer der Linie 20, als er an der Haltestelle in Sebbenhausen Rauch aus dem Fahrzeugheck aufsteigen sah. Sofort evakuierte er den Bus, in dem zu diesem Zeitpunkt noch 15 Fahrgäste saßen. Sie blieben unverletzt, der Bus hingegen brannte vollständig aus. Passanten riefen über Notruf die Feuerwehr. So machten sich die Einsatzkräfte aus Sebbenhausen, Balge, Holzbalge, Buchhorst-Behlingen-Mehlbergen und Bücken auf den Weg.
5 von 31
Vorbildlich reagierte gestern der Busfahrer der Linie 20, als er an der Haltestelle in Sebbenhausen Rauch aus dem Fahrzeugheck aufsteigen sah. Sofort evakuierte er den Bus, in dem zu diesem Zeitpunkt noch 15 Fahrgäste saßen. Sie blieben unverletzt, der Bus hingegen brannte vollständig aus. Passanten riefen über Notruf die Feuerwehr. So machten sich die Einsatzkräfte aus Sebbenhausen, Balge, Holzbalge, Buchhorst-Behlingen-Mehlbergen und Bücken auf den Weg.
6 von 31
Vorbildlich reagierte gestern der Busfahrer der Linie 20, als er an der Haltestelle in Sebbenhausen Rauch aus dem Fahrzeugheck aufsteigen sah. Sofort evakuierte er den Bus, in dem zu diesem Zeitpunkt noch 15 Fahrgäste saßen. Sie blieben unverletzt, der Bus hingegen brannte vollständig aus. Passanten riefen über Notruf die Feuerwehr. So machten sich die Einsatzkräfte aus Sebbenhausen, Balge, Holzbalge, Buchhorst-Behlingen-Mehlbergen und Bücken auf den Weg.
7 von 31
Vorbildlich reagierte gestern der Busfahrer der Linie 20, als er an der Haltestelle in Sebbenhausen Rauch aus dem Fahrzeugheck aufsteigen sah. Sofort evakuierte er den Bus, in dem zu diesem Zeitpunkt noch 15 Fahrgäste saßen. Sie blieben unverletzt, der Bus hingegen brannte vollständig aus. Passanten riefen über Notruf die Feuerwehr. So machten sich die Einsatzkräfte aus Sebbenhausen, Balge, Holzbalge, Buchhorst-Behlingen-Mehlbergen und Bücken auf den Weg.
8 von 31
Vorbildlich reagierte gestern der Busfahrer der Linie 20, als er an der Haltestelle in Sebbenhausen Rauch aus dem Fahrzeugheck aufsteigen sah. Sofort evakuierte er den Bus, in dem zu diesem Zeitpunkt noch 15 Fahrgäste saßen. Sie blieben unverletzt, der Bus hingegen brannte vollständig aus. Passanten riefen über Notruf die Feuerwehr. So machten sich die Einsatzkräfte aus Sebbenhausen, Balge, Holzbalge, Buchhorst-Behlingen-Mehlbergen und Bücken auf den Weg.

Vorbildlich reagierte gestern der Busfahrer der Linie 20, als er an der Haltestelle in Sebbenhausen Rauch aus dem Fahrzeugheck aufsteigen sah. Sofort evakuierte er den Bus, in dem zu diesem Zeitpunkt noch 15 Fahrgäste saßen. Sie blieben unverletzt, der Bus hingegen brannte vollständig aus. Passanten riefen über Notruf die Feuerwehr. So machten sich die Einsatzkräfte aus Sebbenhausen, Balge, Holzbalge, Buchhorst-Behlingen-Mehlbergen und Bücken auf den Weg.

Das könnte Sie auch interessieren

Ausbildungsmesse an den BBS Rotenburg - der Donnerstag

Die Ausbildungsmesse der Rotenburger Berufsbildenden Schulen (BBS) ist am Donnerstag zu Ende gegangen. Zwei Tage haben sich Schüler aller Schulzweige …
Ausbildungsmesse an den BBS Rotenburg - der Donnerstag

Kirchdorfer Herbstmarkt - der Mittwoch

Tag drei beim Kirchdorfer Herbstmarkt bei bestem Herbstwetter: Die Stimmung ist ebenso gut und die Ortsmitte mutiert erneut zum Treffpunkt. Erst zum …
Kirchdorfer Herbstmarkt - der Mittwoch

Berufsfindungstag an der Oberschule Dörverden

Dichtes Gewusel herrschte in dieser Woche beim Berufsfindungstag an der Oberschule Dörverden, wo sich die Jahrgänge acht bis zehn um mehr als 30 …
Berufsfindungstag an der Oberschule Dörverden

Fotostrecke: Training in der Länderspielpause - Pizarro bricht ab

Beim Werder-Training am Dienstagnachmittag stand nur eine kleine Trainingsgruppe auf dem Platz. Es fehlten insgesamt 13 Werder-Profis, weil sie mit …
Fotostrecke: Training in der Länderspielpause - Pizarro bricht ab

Meistgelesene Artikel

Unbekannter gibt Hinweis auf Fundort der Leiche von Elke Kerll

Unbekannter gibt Hinweis auf Fundort der Leiche von Elke Kerll

Große Militärübung „Joint Cooperation“ simuliert Zugunglück in Hoya

Große Militärübung „Joint Cooperation“ simuliert Zugunglück in Hoya

Lack im Futter: Puten aus Landkreis Nienburg belastet

Lack im Futter: Puten aus Landkreis Nienburg belastet

Süßigkeiten für fleißige „Matten-Sänger“

Süßigkeiten für fleißige „Matten-Sänger“

Kommentare