Celler Straße während Feuerwehreinsatz komplett gesperrt

Schusterei brannte - Adresse war zunächst falsch

+
Einsatzkräfte öffneten umgehend nach dem Betreten der Werkstatt die Fenster.

Erichshagen-Wölpe - Von Nikias Schmidetzki. Zu einer brennenden Werkstatt rückten am Donnerstagmittag Feuerwehren Nienburgs aus. Die Adresse war jedoch falsch. Die Einsatzkräfte mussten an einen anderen Ort. Personen kamen nicht zu Schaden.

Ein Feuerwehrtrupp geht unter schwerem Atemschutz ins Gebäude.

Alarmiert waren die Ortsfeuerwehren Erichshagen-Wölpe, Holtorf, Langendamm sowie die Einsatzleitung Ort der Stadtfeuerwehr Nienburg, um in die Straße Am Zimmerplatz in Erichshagen-Wölpe zu fahren. Allerdings: "Kurz nachdem die ersten Einsatzfahrzeuge eintrafen, stellte sich schnell heraus, dass an der besagten Adresse zu keinem Feuer gekommen war. Auf Nachfragen bei der Leitstelle und weiteren Nachforschungen stellte sich heraus, dass die Einsatzstelle in der Celler Straße liegt", berichtet Feuerwehr-Pressesprecher Marc Henkel. "Unverzüglich liefen die Feuerwehren die neue Einsatzstelle an. Bei Arbeiten in der Schusterwerkstatt waren dort Materialen sowie Verdünnungsmittel in Brand geraten. Der anwesende Arbeiter handelte geistesgegenwärtig und schloss alle Fenster und Türen und verließ das Gebäude", erklärte Henkel weiter.

Für das Ablöschen wurden Werkstattmaterialien ins Freie gebracht.

Unter schwerem Atemschutz drangen Feuerwehrkräfte in die im Erdgeschoss liegende Werkstatt ein und konnten das Feuer rasch löschen. Nach den Löscharbeiten räumten die Einsatzkräfte die Werkstatt aus, um weitere Brand- beziehungsweise Glutnester außerhalb des Gebäudes abzulöschen. Trotz des schnellen Einsatzes der 36 Feuerwehrmitglieder entstand durch das Feuer und dem Brandrauch ein erheblicher Schaden im Inneren des Gebäudes. Während des Feuerwehreinsatzes wurde die Celler Straße stellenweise gesperrt. Personen kamen nicht zu Schaden.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Meistgelesene Artikel

Wecholder Schule feiert 50-jähriges Bestehen

Wecholder Schule feiert 50-jähriges Bestehen

Von Null auf Zirkusakrobat an einem Vormittag

Von Null auf Zirkusakrobat an einem Vormittag

Magelsen hat die drittälteste Wehr in der Samtgemeinde

Magelsen hat die drittälteste Wehr in der Samtgemeinde

Förderverein der Hasseler Grundschule feiert buntes Fest

Förderverein der Hasseler Grundschule feiert buntes Fest

Kommentare