Schnelles Eingreifen der Feuerwehr verhindert größeren Schaden

Flächenbrand zwischen Brokeloh und Landesbergen gestoppt

+
Die Feuerwehrkräfte nahmen sofort die Brandbekämpfung mit ihren wasserführenden Fahrzeugen auf.

Landesbergen. Ein aufmerksamer Landwirt entdeckte die Flammen bei Feldarbeiten als erster. Sofort alarmierte er die Feuerwehr. Nahe der Kreisstraße zwischen Landesbergen und Brokeloh brannte am Montagnachmittag ein Feld.

Die Ortsfeuerwehren aus Landesbergen und Brokeloh sowie die Tanklöschfahrzeuge aus Leese und Leeseringen rückten sofort aus. Zudem rückten weitere Kräfte des ortsansässigen Betriebes mit schweren Ackergeräten an, um durch Bodenarbeiten die Ausbreitung der Flammen zu verhindern. Die Feuerwehrkräfte nahmen die Brandbekämpfung mit ihren wasserführenden Fahrzeugen auf. Mit Erfolg: Nach etwa einer Stunde hatten die Kräfte die die Gefahr gemeinsam eingedämmt und die Schadensstelle konnte an den Eigentümer übergeben werden. Auch die Polizei war vor Ort, um die Lage aufzunehmen. Wodurch das Feuer ausgelöst wurde, steht derzeit noch nicht fest.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

67-jähriger Motorradfahrer stirbt bei Verkehrsunfall

67-jähriger Motorradfahrer stirbt bei Verkehrsunfall

Wahlplakat brannte in Nienburg

Wahlplakat brannte in Nienburg

Frau entdeckt gestohlenen Aufsitzmäher

Frau entdeckt gestohlenen Aufsitzmäher

Aufsitzmäher der Kirchengemeinde Rehburg-Loccum gestohlen

Aufsitzmäher der Kirchengemeinde Rehburg-Loccum gestohlen

Kommentare