Karnevalisten übernehmen in Stolzenau in Kürze die Regentschaft

Schlüssel-Rückgabe erst am „blauen Dienstag“

+
Nicht nur die „Superhelden“, sondern ganz Stolzenau ist in heller Faschings-Vorfreude.

Nienburg - STOLZENAU / NIENBURG · Seit Wochen plant der Stolzenauer Karnevalsverein Rot-Gold den Ablauf des Faschingfestes im Februar. Schließlich soll alles perfekt sein, um die Gäste zu begeistern. Der Vorstand, die Organisationsleitung, der Elferrat und viele Arbeitsgruppen sind vollends damit beschäftigt, die fünfte Jahreszeit humorvoll, aber auch sicher zu gestalten. Helau in Stolzenau: Karneval, sonst eher wenig in Niedersachsen zelebriert, ist bereits Tradition in diesem Weser-Flecken.

Der Trubel beginnt am Donnerstag, 7. Februar, im Hotel zur Post. Ab 14 Uhr sind alle Bürger (60+) eingeladen, um die närrischen Tage bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen einzuläuten. Die SKV-Tanzmäuse sorgen für eine Showeinlage. Anschließend heißt es aufgepasst beim Bingo-Spiel, um die Preise zu ergattern. Eintrittskarten sind in der Drogerie Hellwig und bei Uhren-Schmuck-Optik Krailinger zu erwerben.

Karnevalstypisch um 11.11 Uhr geht es am Freitag, 8. Februar, weiter. Die amtierenden Majestäten Prinz Jürgen II. und Prinzessin Edith I. mit ihrem närrischen Gefolge stürmen das Rathaus, um den „goldenen“ Gemeindeschlüssel an sich zu nehmen. Aus Stolzenau wird damit für die „fünf tollen Tage“ die Weserpeerden-Stadt.

Der Sonnabend, 9. Februar, ist den jüngsten Karnevalisten gewidmet. Ab 14 Uhr dürfen sie sich auf einen bunten Nachmittag mit Musik und Tanz, Freigetränken sowie süßen Überraschungen freuen. Der Eintritt ist kostenlos. Zudem prämiert eine Jury die schönsten und originellsten Kostüme mit Gewinnen.

Der Höhepunkt für alle Karnevalisten, die wochenlang jede freie Minute geopfert haben, um ihr Kostüm zu nähen und ihre bunten Wagen zu schmücken, steht am Sonntag an. Dann können sie sich der Öffentlichkeit präsentieren.

Ab 14 Uhr bewegt sich der Stolzenauer Karnevals-Umzug in Richtung Ortskern. Zum Abschluss des Tages steht die Prämierung der besten Darsteller im Festzelt auf dem Zentralen Omnibus-Bahnhof (ZOB) auf dem Programm.

Kurzentschlossene, die sich gern am Umzug beteiligen möchten, können sich noch bis zum 5. Februar beim Organisationsleiter Roel Dolfing anmelden. Anmeldeformulare liegen bei der Sparkasse, der Volksbank und diversen Geschäften im Ortskern aus.

Den Rosenmontag, 11. Februar, lassen die Faschingsfreunde erst einmal etwas ruhiger angehen. Aber am Abend werden sie wieder munter. Um 19 Uhr startet der Kneipenbummel durch Stolzenau. Treffpunkt ist das griechische Restaurant „Mykonos“. Von dort ziehen die Karnevalisten mit Musik und dem selbstgebastelten „Bacchus“ durch den Ort. Abschluss ist im Hotel zur Post Der SKV Rot-Gold heißt jeden Gast willkommen.

Am „blauen Dienstag“, 12. Februar, wartet das Samtgemeinde-Oberhaupt Bernd Müller auf Prinz Jürgen II. und seine Prinzessin Edith I., die den Gemeindeschlüssel wieder an Müller übergeben. Damit wird um 14 Uhr im Rathaus mit einem letzten Helau aus der närrischen Weserpeerden-Stadt wieder das romantische Stolzenau.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Trump kündigt Sanktionen gegen Türkei an

Trump kündigt Sanktionen gegen Türkei an

Lange Haft für Kataloniens Separatistenführer

Lange Haft für Kataloniens Separatistenführer

CDU: Staat braucht besseren Zugriff auf Daten im Internet

CDU: Staat braucht besseren Zugriff auf Daten im Internet

Das Möbel für den letzten Weg kann man auch selber basteln

Das Möbel für den letzten Weg kann man auch selber basteln

Meistgelesene Artikel

Nienburg: Streit zwischen Großfamilien erneut eskaliert

Nienburg: Streit zwischen Großfamilien erneut eskaliert

Nienburg: Adventszauber erstmals täglich geöffnet

Nienburg: Adventszauber erstmals täglich geöffnet

Thema in Nienburg: „Gewalt unter der Geburt“

Thema in Nienburg: „Gewalt unter der Geburt“

Kommentare