Feuerwehr löschte Flächenbrand

Heuwiese stand in Flammen

+
Das Feuer hatte sich rasch ausgebreitet.

Drakenburg/Nienburg - Von Marc Henkel. Rund ein Hektar Heu wurde am Freitag in den Mittagstunden ein Raub der Flammen zwischen Drakenburg und Nienburg.

Aus bisher ungeklärter Ursache standen plötzlich bei Wendearbeiten Teile einer zwei Hektar großen Heuwiese in Flammen. Der Fahrer des Traktors alarmierte umgehend die Feuerwehr und versuchte noch mit einem Teppich die Flammen auszuschlagen. Die Wetterlage machte jedoch die Versuche zu Nichte und so konnte sich das Feuer auf weitere Teile der Wiese ausbreiten. Die Feuerwehren Drakenburg, Holtorf und Erichshagen-Wölpe waren schnell vor Ort und konnten die Flammen schnell ersticken. Auch der Traktor, der sich noch auf der Wiese stand, konnte von Angehörigen der Feuerwehr in Sicherheit gebracht werden. Über den entstandenen Schaden konnte vor Ort keine Aussage getätigt werden.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Das könnte Sie auch interessieren

Wie werde Medientechnologe/in Druck?

Wie werde Medientechnologe/in Druck?

Strom vom Balkon - Mini-Solarmodule sind nun erlaubt

Strom vom Balkon - Mini-Solarmodule sind nun erlaubt

Ansgar geht baden und Matthias versaut die Prüfung: Bilder von Tag 3 im Dschungel

Ansgar geht baden und Matthias versaut die Prüfung: Bilder von Tag 3 im Dschungel

Knappe Niederlage gegen Dänemark: DHB-Auswahl vor EM-Aus

Knappe Niederlage gegen Dänemark: DHB-Auswahl vor EM-Aus

Meistgelesene Artikel

Zwei Verletzte nach schwerem Unfall

Zwei Verletzte nach schwerem Unfall

Verfolgungsjagd durch Hoya endet mit Unfall 

Verfolgungsjagd durch Hoya endet mit Unfall 

Sparkassen-Cup der SG Hoya geht gut über die Bühne

Sparkassen-Cup der SG Hoya geht gut über die Bühne

Flucht vor der Polizei endet in Zaun der Schule

Flucht vor der Polizei endet in Zaun der Schule

Kommentare