Hoyaerin eine der Siegerinnen beim 40. Volkslauf des TuS / Mehr als 100 Meldungen

Renate Trumpke mit 5000-Meter-Heimsieg

+
Den Teilnehmern über die Langstrecken kam das kühle Wetter am Sonntag entgegen, im Bild die bestplatzierten 5 000-Meter-Läufer (von links): Matthias Roth (1., SC Haßbergen), Peter Bleich (3., JG Oyle) und Andreas Osten (2., SSV Rodewald).

Hoya - Bei angenehmem Laufwetter ist am Sonntag der 40. Volkslauf des Turn- und Sportvereins Hoya gestartet. In seinem Jubiläumsjahr verzeichnete der 150 Jahre alte Verein mehr als 100 Meldungen auf den unterschiedlichen Strecken.

Pünktlich um 9 Uhr eröffneten der TuS-Vorsitzende Joachim Freitag und die zukünftige Organisatorin des Volkslaufs, Stephanie Krüger, die Veranstaltung mit dem 800-Meter-Schülerlauf. Bei den Mädchen siegte Xenia Krebs vom SV Erichshagen in 2:06 Minuten vor Elisa Polthier (2:08 min) und Berra Toker (2:13 min), beide vom TuS Hoya.

Bei den Schülern lag Liam Sander-Fahrenholz vom TSV Eystrup mit 2:02 Minuten vor Tim Moormann vom FC Verden 04 (2:10 min) und Marlon Krebs vom SV Erichshagen (2:16 min).

Die Konkurrenz der männlichen Jugend B über 1 600 Meter gewann Kevin Glück vom TuS Hoya in 5:09 Minuten. Als Doppelstarter bezwang er anschließend die 5 000 Meter in 21:43 Minuten.

Bei den Schülerinnen siegte die 11-jährige Doppelstarterin Xenia Krebs vom SV Erichshagen mit 22:01 Minuten über 5 000 Meter, knapp vor Sophia Witte vom TuS Hoya (22:03 min).

Den 5 000-Meter-Lauf gewann die Hoyaerin Renate Trumpke in 23:41 Minuten vor Doris Kinat von der KSK Verden (23:49 min) und Julia Meier (26:24 min).

Bei den Männern siegte Matthias Roth vom SC Haßbergen in 17:01 Minuten vor Andreas Osten (SSV Rodewald, 17:54 min) und Peter Bleich (JG Oyle, 18:03 min).

Die lange Distanz von 10 000 Metern entschied Astrid Herzer vom Tri Team Schwarme nach 43:20 Minuten für sich. Pia Berndt von (JG Oyle, 47:12 min) und Heike Müller (Engeln, 47:47 min) folgten.

Bei den Männern gewann José Fereira (JG Oyle, 35:39 min) vor Stefan Kastens (RSC Nienburg, 35:50 min) und Matthias Meinking (Holtorfer SV, 40:19 min).

TuS-Volkslaufwartin Christa Stolterfoth war zufrieden mit dem harmonischen Verlauf des Volkslaufs, der zugleich der letzte von ihr organisierte war.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Röttgen erklärt Kandidatur - Neue Positionierung der CDU

Röttgen erklärt Kandidatur - Neue Positionierung der CDU

Biathlon-WM 2020: Die besten Bilder aus Antholz

Biathlon-WM 2020: Die besten Bilder aus Antholz

Die Themen der Reisemesse ITB

Die Themen der Reisemesse ITB

Neue Dokumente: Willkürliche Inhaftierung von Uiguren

Neue Dokumente: Willkürliche Inhaftierung von Uiguren

Meistgelesene Artikel

B6-Leinebrücke: Erneute Vollsperrung in Neustadt

B6-Leinebrücke: Erneute Vollsperrung in Neustadt

Steyerberg: Anbau an Reihenhaus brennt ab

Steyerberg: Anbau an Reihenhaus brennt ab

Sicher unterwegs im World Wide Web

Sicher unterwegs im World Wide Web

Weserbrücke in Nienburg: Neubau konkretisiert sich

Weserbrücke in Nienburg: Neubau konkretisiert sich

Kommentare