Polizei sucht Zeugen

Räuberische Erpressung in Nienburgs Fußgängerzone

+
Die Polizei fahndet nach einem etwa 18 Jahre alten Mann.

Nienburg. Eine Räuberische Erpressung in Nienburgs Fußgängerzone am hellichten Tag beschäftigt die Polizei.

Die Tat geschah am Montagvormittag gegen 10.45 Uhr in der Georgstraße. Der Täter forderte einen 21 Jahre alten Nienburger in Höhe eines Bekleidungsgeschäfts unter Androhung von körperlicher Gewalt unvermittelt auf, sein Mobiltelefon auszuhändigen. Der Nienburger übergab dem Täter sein Mobiltelefon, lief weg und erstattete anschließend Anzeige bei der Polizei. Zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam es nicht. 

Der Täter ist etwa 18 Jahre alt, schlank und  170 bis 175 Zentimeter groß. Er trug eine grüne Jacke und eine grüne Kappe. Zudem trug er eine Bauchtasche. Die Polizeiinspektion Nienburg bittet Zeugen, die ein vermeintliches Streitgespräch in der Georgstraße zwischen zwei Personen mitbekommen und/oder den Täter gesehen haben, sich unter Tel. 05021/97780 zu melden.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Überforderung im Sport vermeiden

Überforderung im Sport vermeiden

Warum Rasenroboter doch noch einen Gärtner brauchen

Warum Rasenroboter doch noch einen Gärtner brauchen

Fünf Spiele für Eltern und Kinder

Fünf Spiele für Eltern und Kinder

Das alte Smartphone im Netz zu Geld machen

Das alte Smartphone im Netz zu Geld machen

Meistgelesene Artikel

Nienburg: Maskierte bedrohen Getränkemarkt-Mitarbeiter mit Messer

Nienburg: Maskierte bedrohen Getränkemarkt-Mitarbeiter mit Messer

Busfahrerin in Marklohe erpresst: Mann mit Totenkopf-Maske gesucht

Busfahrerin in Marklohe erpresst: Mann mit Totenkopf-Maske gesucht

Corona-Lage im Rewe-Markt: „Die Menschen nehmen die Lage nicht ernst“

Corona-Lage im Rewe-Markt: „Die Menschen nehmen die Lage nicht ernst“

Corona-Krise: „Die Einnahmen gehen gen Null“

Corona-Krise: „Die Einnahmen gehen gen Null“

Kommentare