63-jähriges Opfer litt an Demenz

Vorwurf Totschlag: Sohn nach Tod von Vater vor Gericht

Rehburg/Verden - Vor dem Verdener Landgericht muss sich von Mittwoch kommender Woche an ein 39-jähriger Mann verantworten, der in Rehburg (Kreis Nienburg) seinen demenzkranken Vater getötet haben soll.

Die Staatsanwaltschaft wirft ihm Totschlag vor. Er soll sich über seinen Vater (63) geärgert und ihn am 28. Januar nach einem Streit mit dem Küchenmesser sechs Mal in Brust und Rücken gestochen haben. 

Anschließend habe er ihn gewürgt und mit einem etwa 15 Kilogramm schweren Stein auf den Kopf geschlagen, wie das Landgericht am Dienstag mitteilte. Der Vater sei an den Kopfverletzung gestorben.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Klingende Sehenswürdigkeiten: Gescher Glocken im Münsterland

Klingende Sehenswürdigkeiten: Gescher Glocken im Münsterland

Flughäfen zwischen Abflug- und Ausflugsziel

Flughäfen zwischen Abflug- und Ausflugsziel

Das ist der Gipfel: E-Mountainbiking am Dachstein

Das ist der Gipfel: E-Mountainbiking am Dachstein

Meistgelesene Artikel

Löschen mit den Waldbrandexperten

Löschen mit den Waldbrandexperten

Feuerwehrleute aus dem Landkreis unterstützen Hochwasser-Helfer

Feuerwehrleute aus dem Landkreis unterstützen Hochwasser-Helfer

Gosse fertig, Leitungen im Bau, Asphalt kommt

Gosse fertig, Leitungen im Bau, Asphalt kommt

Kommentare