Polizei stoppt alkoholisierten Nienburger Radler

Mit 3,2 Promille auf dem Fahrrad

+
3,2 Promille ergab der Alkoholtest bei dem Nienburger.

Nienburg. Beeindruckende Leistung: Mit 3,2 Promille Alkohol im Blut war ein Nienburger noch auf seinem Fahrrad unterwegs.

Einer Streifenwagenbesatzung fiel der alkoholisierte Radler am Montag gegen 19.20 Uhr in der Hannoverschen Straße in Nienburg auf. Der Mann fuhr mit seinem Rad sehr unsicher auf dem Gehweg. Die Ordnungshüter stoppten den Radfahrer in Höhe des Meerbachs und stellten deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 3,2 Promille bei dem 35-Jährigen. Die Polizei veranlasste eine Blutentnahme bei dem Nienburger, der sich nun wegen einer Trunkenheitsfahrt verantworten muss.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

Magelsen hat die drittälteste Wehr in der Samtgemeinde

Magelsen hat die drittälteste Wehr in der Samtgemeinde

Wecholder Schule feiert 50-jähriges Bestehen

Wecholder Schule feiert 50-jähriges Bestehen

Von Null auf Zirkusakrobat an einem Vormittag

Von Null auf Zirkusakrobat an einem Vormittag

Förderverein der Hasseler Grundschule feiert buntes Fest

Förderverein der Hasseler Grundschule feiert buntes Fest

Kommentare