Brandursache bislang unklar

Uchte: Parkender Audi brennt nieder

+
Der 22-jährige Wagen brannte in der Nacht zum Montag völlig nieder.

Uchte - In der Nacht zum Montag wurden die Feuerwehren um 2:49 Uhr aus Uchte, Lohhof, Höfen und Hoysinghausen alarmiert: Ein aufmerksamer Nachbar hatte ein brennendes Auto in der Höfener Straße beobachtet.

Als die ersten Kräfte eintrafen, fanden sie einen Audi 80 in Vollbrand vor, der in der Nähe eines Nebengebäudes geparkt war. Es bestand die Gefahr einer weiteren Ausbreitung.

Das Ablöschen wurde dann mit Hilfe von Schaum unter Atemschutzmasken durchgeführt. Auch die Wärmebildkamera kam zum Einsatz, um das angrenzende Gebäude zu kontrollieren.

Nach rund 50 Minuten konnten die Einsatzkräfte wieder abrücken. Der 22-jährige Audi brannte völlig aus, das nahe stehende Gebäude blieb unversehrt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Trumps Nahost-Plan: "Deal" oder "Betrug" des Jahrhunderts?

Trumps Nahost-Plan: "Deal" oder "Betrug" des Jahrhunderts?

Wehrbeauftragter: Bundeswehr-Modernisierung kommt kaum voran

Wehrbeauftragter: Bundeswehr-Modernisierung kommt kaum voran

Tanzen: Bundesliga-Turniere in Nienburg

Tanzen: Bundesliga-Turniere in Nienburg

SEK-Einsätze in NRW: Sechs Festnahmen in der Rockerszene

SEK-Einsätze in NRW: Sechs Festnahmen in der Rockerszene

Meistgelesene Artikel

Notfall in Balge: Müll spontan entladen 

Notfall in Balge: Müll spontan entladen 

Leese: "Bankräuber" gesucht

Leese: "Bankräuber" gesucht

Nienburg erinnert an Befreiung von Auschwitz vor 75 Jahren

Nienburg erinnert an Befreiung von Auschwitz vor 75 Jahren

Auf Spurensuche nach dem Mörder

Auf Spurensuche nach dem Mörder

Kommentare